Weltweit rigoros alle Naturkatastrophen verbieten

Weltweit rigoros alle Naturkatastrophen verbieten
©EU | Quelle: EP, CC-BY 4.0, Wikimedia

Schöner Sterben: Naturkatastrophen sind ein sehr teures Unterfangen und behindern dramatisch die Umverteilung von unten nach oben. Das könnte den Wohlstand einer Minderheit gefährden, da hierbei unkontrolliert Ressourcen kaputtgehen, die so der erwähnten Umverteilung entzogen werden. Wie könnte man so etwas besser ausdrücken als in Dollar? An dieser Stelle wird schon mal ein wenig Inventur gemacht: Bilanz von Versicherern für 2019 Naturkatastrophen kosteten 150 Milliarden Dollar [Dr LÜGEL]. Aktueller Anlass für das Wiederaufflammen dieser Debatte sind die endlosen Brände in Australien.

Bevor der Mensch begann die Natur in großem Umfang nach eigenen Vorstellungen zu regulieren, hatte die sich auf ein eigenes Gleichgewicht eingestellt. Angesichts unserer menschlichen Bedürfnisse, wie beispielsweise Neid, Gier und Zerstörungswahn, sind wir gehalten, zur Durchsetzung unserer Interessen mit der Natur hart ins Gericht zu gehen. Um allerdings an der Katastrophe ordentlich zu verdienen, ist es sinnvoll, einen Bezug der Katastrophen zum Klimawandel herzustellen. Der Klimawandel ist etwas ganz neuartiges, was die Natur bislang noch gar nicht kannte. Ungebildete Menschen behaupten immer wieder fälschlich, dass es sowas schon über vier Milliarden Jahre gibt. Sie können das aber gar nicht beweisen, weil es die Smartphones damals noch gar nicht gab. Deshalb werden diese Cretins zurecht als „Klimaleugner“ bezeichnet und öffentlich gedisst.

Waldbrand spezial

Früher einmal wurde in der Schule etwas völlig falsches gelehrt. Da hieß es, wenn der Mensch jeden kleinsten Brand in der Natur löscht, potenziert sich das natürliche Brandmaterial/-potential. Das wurde damit begründet, dass die in der Natur regelmäßig vorkommenden Brände das Brandmaterial partiell ausdünnen, sodass es im Endeffekt keine Riesenbrände geben konnte. Nun hat aber der Mensch einen eigenen Anspruch, was ihm gemäß seiner Gier auf diesem Planeten auch zusteht. Deshalb wird jeder kleine Brand sogleich niedergemacht, auf dass er uns nichts wegnähme. Und wenn dadurch soviel Zunder angehäuft wird, dass sich ein Brand mal gar nicht in den Griff kriegen lassen will, ist die Schuld dafür bei der Natur zu suchen. Einfach weil sie den Eliten hier nichts gönnt und das Zeugs lieber verheizt.

Das können wir keinesfalls so im Raume stehen lassen. Ohne Schuldigen kein weiteres Abkassieren! Ergo ist es der „Klimawandel“. Den kennen wir bereits, ist hausgemacht und wir haben den schon anständig bepreist. Dank solcher Ereignisse können wir die Preise gleich nochmal drastisch erhöhen. Das lässt auch die Herzen der Grünen deutlich höher schlagen. Umso mehr Steuern wie auf CO2 erheben, noch intensiver CO2-Zertifikate handeln, desto unproblematischer wird das alles für die Menschheit und unser kollektives gutes Gewissen. Aber das wird wohl noch nicht ausreichen, um den Reichtum einiger weniger wirklich zu sichern, da muss erheblich mehr passieren.

Der Mensch bleibt Herr seines Untergangs

Dieser unaufhaltsame Niedergang fängt interessanterweise im Kopf an. Wenn die Wissenschaftler neuzeitlich und mehrheitlich darüber abstimmen, dass 2+2=5 ergibt, dann ist das Fakt und sollte von den oben erwähnten Cretins nicht in Zweifel gezogen werden. Jegliche Aktion dagegen ist in der Regel sowas ähnliches wie eine Gotteslästerung, mit entsprechenden Konsequenzen. Hilfsweise sind die Gestalten noch rechtsradikal, menschenverachtend oder einfach nur blöd. Wichtig ist, mit ihnen nicht zu reden, einfach weil sie die 5 nicht kapieren wollen/können und immer aufs neue anfangen zu debattieren. Das geht aber in der großen Not so nicht mehr.

Es braucht eine neue Naturgesetzgebung

Die EU, unter der Fuchtel der Ursula von den Laien, könnte hier eine wichtige Funktion übernehmen. Immerhin sieht sich die EU dazu berufen beispielsweise die Gurkenkrümmungsgrade zu regeln oder aber die Unbedenklichkeit von Giften für die Natur zu bescheinigen. Da wäre es doch ein Leichtes, nebenher mal ein paar frische Naturgesetze auf den Weg zu bringen, die Mutter Natur endlich lehren, wo der Barthel den Most holt. Um also keinen weiteren materiellen Schaden entstehen zu lassen, womöglich die Reichen weiter zu entreichern, kann die EU im Verbund mit der UNO sämtliche Naturkatastrophen einfach per Gesetz verbieten. Noch genauer, einfach selbst nagelneue und profitable Naturgesetze erlassen, an die sich die Natur dann gefälligst zu halten hat.

Wie wir von unseren Mitmenschen wissen, taugt das beste Gesetz nicht, wenn nicht entsprechend harte Sanktionsandrohungen dahinterstehen. Warum sollte eine senile Natur jetzt anders reagieren? Wenn also die Natur ihre Katastrophen im Sinne der neuen Naturgesetze nicht unterlässt, sollten wir ihr das letzte Öl abpumpen, die letzten Fische aus dem Meer fischen. Noch mehr Aluminium in die Atmosphäre blasen und überall das Unterste zu oberst kehren. Allein um nachzusehen, was noch verwertbares dabei ist, was Mutter Natur lieb und teuer wäre und sie uns gerne vorenthalten möchte. Mit diesen gesetzlichen und pädagogischen Maßnahmen sollte wir diese sture Alte schon irgendwie in den Griff bekommen.

Nur gut, dass Mutter Natur die Menschen in der Masse vor einem üppigen und zu scharfen Verstand bewahrt hat. So kommt selbst die Frage, wie „Denken“ funktioniert, vielen gar nicht erst in den Sinn. Ihnen reicht es, sich vor den Spiegel zu stellen, um sich ausschließlich als wandelnden Materieklumpen wahrzunehmen. Genau genommen bräuchten nur diese Gestalten neue Naturgesetze … von Mutter Natur … vielleicht die alten, die mit den Regelungen zur Auslese.

Weltweit rigoros alle Naturkatastrophen verbieten
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?
Avatar
Über WiKa 2415 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

15 Kommentare

  1. Wir leben in einer Paradisisch schönen Welt, das Einige Wenige
    für fast Alle zur Hölle gemacht haben! Wir sind Alle ohne Ausnahme
    Gäste in dieser Welt. Die Natur, die Uns als Gäste akzeptiert,
    treten Wir mit aller Kraft mit Füßen!
    Diese Welt hat mit Sicherheit schon einige Menschheiten erleben
    dürfen. Die Zeugnisse der längst vergangenen Zeiten stehen überall
    auf fast allen Kontinenten herum und können von Uns nicht eingeordnet
    werden, oder werden falsch interpretiert. Auch sind schon längst
    vergangene Atomkriege nicht aus zu schließen! Die Menschheit
    an sich ist ja schon eine Katastrophe! Wenn dann irgendwann die Natur
    beschließt eine Große Reinigung vor zu nehmen und diese Welt völlig
    umgekrempelt wird, dann ist fast nichts mehr übrig, was daran
    erinnert, das Wir jemals hier waren. Dann beginnt ein neues Spiel
    in einer erneuerten Welt mit anderen Lebensformen!
    Diese Welt wird sich immer zu wehren wissen. Wir sind da nur ein
    Wimpernschlag im Werdegang der Dinge und maßen uns auch noch an
    das Steuern zu können! Da paart sich bodenlose Dummheit mit
    maßloser Arroganz!

  2. Wenn man die aktuellen Horrormeldungen liest, könnte man meinen, genauso wie uns ein Tsunami wie in Japan treffen könnte, ist ein Feuer auf allen Kontinenten möglich, wenn wir weiterhin so sorglos in den Tag leben- Kinder aufziehen, zur Arbeit gehen, Freunde treffen, eben leben.
    Das muss doch politisch unterbunden werden, schließlich haben wir den Hauptschuldigen an den Pranger gestellt: den/ die Klimawandel,- katastrophe,- krise, alles alarmistische Begriffe, um der einfach so dahintreibenden Bevölkerung den Schritt in die postkarbone Gesellschaft (große Transformation genannt) zu erleichtern. Da der Mensch selbst zu zwei Dritteln aus Kohlenstoff besteht, seine Ernährung gar zu einem Großteil aus Pflanzen bestreitet, hätte er wohl in einer postkarbonen Welt keinen elitären Platz mehr. Das muss er einsehen und da kommen doch so eine Feuerkatastrophe,- brunst oder auch die „Pforte zur Hölle“ gerade recht. Dass die Australier recht entspannt mit diesem Thema umgehen, da Brände zu Australien gehören und vorwiegend regide Umweltvorschriften verantwortlich machen (*bei Danisch gefunden:
    Landwirte vor Ort sehen die Ursache der Brände in:
    • Verbot kontrollierter Unterholzrodung
    • Einschränkung der Beweidung
    • Verbot privater Wasserspeicher ),
    wird hierzulande gern verschwiegen.
    Und man darf bei dem ganzen Gezetere auch den schnöden Mammon (auch Steuern genannt) nicht vergessen. Denn: „Um allerdings an der Katastrophe ordentlich zu verdienen, ist es sinnvoll, einen Bezug der Katastrophen zum Klimawandel herzustellen.“ (WiKa)

    • Wenn man denkt, das hat sich der “Postillion“ ausgedacht:
      Joe Kaeser bietet der Pudelmütze Neubauer einen Posten im Aufsichtsrat an…

    • Verbot privater Wasserspeicher? Gerade die privaten Wasserspeicher durch aufgestaute Flüsse haben doch die Wasserversorgung in den Brandgebieten unterbunden. Flüsse und Bäche, die früher das Wasser von den Regengebieten in den Südwesten transportiert haben, führen kein Wasser mehr, da dieses Wasser fürs Fracking abgezweigt wird. Es wird den Leuten und der Land- und Forstwirtschaft einfach gestohlen und das unter kräftigem Einsatz von Steuergeldern. Das wird verschwiegen. Schuld ist natürlich der Klimawandel. Wenn dann noch ein Deutscher „Wissenschaftler“ errechnet, dass Deutschland den Tod von zehn Millionen Tieren zu verantworten habe, da es zwei Prozent zum Welt-CO2 beitrage, ist die Irrenanstalt komplett.

  3. Der Vulkan Popocatepetl / Mexiko hält sich auch nicht an das Katastrophenverbot und schleuderte jetzt Unmengen von, natürlich menschengemachten, Feinstaub, Co2 und anderen Leckereien Tausende Meter in die Höhe – Ref. Quelle: STERN
    Neue Eruptionen am Popocatepetl
    https://www.stern.de/panorama/video–neue-eruptionen-am-popocatepetl-9081674.html
    Böse Zungen, also sicher Nazis, behaupten, dass der wöchentliche Ausstoß eines solchen Vulkanausbruchs, der gesamten Feinstaubmenge Deutschlands pro Jahr entspräche.

  4. 2/3 aller Brände in Australien wurden von Menschenhand gelegt. Also in der Tat eine „menschengemachte“ Katastrophe.
    Nur weigern sich die menschengemachten deutschen Umweltnazis, Regierungs-Nazis (1), Friday-Nazis, die ÖR-Nazisender australische Medien zu lesen und hören – z. B. einer von zig:
    Australia wildfires: NSW police arrest 24 arson suspects
    https://www.axios.com/australia-wildfires-nsw-police-arrest-24-arson-suspects-e633d496-4fd1-4bbf-aecd-aca98824842d.html
    Weitere über 60 Brandstifter werden alleine in New-South-Wales gesucht.

    Dautschland bezahlt die Wiederaufforstung.

    (1)> Sah jemand heute früh diesen Nazi-Sprecher des deutschen Nazi(2)-Umweltministeriums zum Thema Australien??? Zitat: „und der (lauter und Stimmlage höher werdend) määänschengemachte Klimawandel in Australien“

    (2)> Bei mir werden jetzt alle zu Nazis gemacht. Ex-Kollegin demonstrierte in Bayern gegen schlechte Renten. Banderole hielten Sie „GroKo macht arm“, „Mehr Rente – mehr Würde“ usw. ,. > und mussten sich dafür von ungewaschenen Schreikindern tatsächlich als Nazis beschimpfen lassen.

  5. Brandstiftung, Brandrodung in Brasilien, Mittelafrika, Australien und Indonesien > abhaken. Wieso veranlasst eigentlich die ONE-World-Clique nicht, aus allen Staaten dieser Erde Löschflugzeuge nach Australien zu entsenden? Sonst haben sich doch immer alle so lieb. Die Wasser-Eierbecher unter Hubschraubern wirken lächerlich.
    Oder soll es ordentlich brennen? Bringt mehr Klimawandelkohle, oder wie?
    Diese MARTIN-Brummer
    https://www.flugrevue.de/zivil/groesstes-aktives-flugboot-der-welt-loeschbomber-martin-mars/
    aus Kanada oder wars Alaska werden im Flug „aufgetankt“ und fassen mehr Wasser als jede umgebaute Düse. Aktive und Eingemottete gibt es.

  6. Artig aufgeteilt in mehrere Blöcke, die fast totgeschwiegene Katastrophe, die uns noch vor jedem anderen Nazi-Klimagedöns ereilen wird >
    Je nach Region sind in D 50-80% aller bestäubenden Insekten ausgestorben / verschwunden. Das bedeutet schon ca. 2025, dass hierzulande die Futtermittel für Menschen knapp werden könnten, oder alternativ, die Importe gesteigert werden müssen. Wobei dann aber die Menschen in diesen Staaten immer weniger Futtermittel für sich haben. Irgendwo werden bei explodiernder Erdbevölkerung die Menschen hungern und dursten.
    Julia Klöckners
    Wildbewuchsstreifen /-zonen und ggf. Bestäuberzucht werden nicht realisiert.

    Dafür werden auf gerodeten Flächen Fasanen, Habichte, Falken, Fledermäuse und eben Insekten von Windrädern geschreddert. (Greifvögel wurden mir gezeigt, ausgerechnet die können das mit den Rotorblättern nicht abschätzen, sagte mir der Vogelwart.)
    Hauptverantwortlich dafür> die grünen Umweltnazis!

    In Holland gab es schon 2009 die ersten Vorzeichen für einen Lebensmittelmangel:

    Niederländer sollen sich von Insekten ernähren
    https://www.welt.de/vermischtes/article4136854/Niederlaender-sollen-sich-von-Insekten-ernaehren.html

    Bevor die deutschen Klima- und Fridays-Nazis von der Sonne verbrannt und vom Wasser weggespült werden, werden sie mindestens hungern, oder gar verhungern. Die Fridays-Nazis können es dann so machen, wie ein Onkel von mir 194x> Im frostigen Winter stopfte er sich den Bauch mit Birkenrinde, Moos, Wurzeln, Flechte und Losung vom Wild voll. So sieht der echte Veggiesnack aus.

  7. @Wolfgang +++ stimmt

    Ich finde der Hauptfehler der immer wieder und wieder gemacht wird,
    zb. bekomme ich mail Eike von cambat, inhalt, ja insekten sterben aus, aber das ist eine Auswirkung, und klar sehe ich auch.

    Aber aus welchen wirklichen Zusammenhängen passiert das, soweit denken viele gar nicht mehr, deswegen ist es wie Pharma, Auswirkungen bekämpfen, Ursachen verstärken. Genau das machen die Regierungen auch den Bürgern vor, die denken ok wird was gemacht, was aber gar nicht stimmt, weil alle Hebel absichtlich falsch angesetzt werden. Man will ja den Bedarf an Unwelthilfe immer Schlimmer und notwendiger erscheinen lassen, dazu müssen sie ja die Ursachen verstärken, immer extremere Auswirkungen gibt, und der Bürger bereit ist immer mehr zu Opfern. so läuft das alles ab……

    Wie Putin es so schön ausdrückte, die Autoren haben übersehen in Ihrem Profit eifer, das der Punkt off no Return (es zu richten) schon überschritten ist. Gute ist nur das die Natur bissel träge ist, nicht Sylvester knaller anstecken alles Schrott, aber die folgen aus dem Handeln haben Reperatur zyclen der Erde angegriffen. Ist wie unser Körper, der heilt sich selber durch clonung etc von Zellen und das zerstörte Gewebe wird ausgestoßen, ausgeschwemmt. Die sind mitlerweile fast komplett zerstört diese Kreisläufe. Die Natur stirbt langsam aber sicher, das sehen wir gerade.

    dazu einfaches zb., Bäume sorgen für regen, regen reinigt und sorgt für leben, keine Bäume , kein sampfter regen mehr, Böden sterben langsam ab, erodieren versanden. Dazu kommt noch die Giftschwäme, Pestiziden chemtrails etc der ganze rotz, damit diese Kreisläufe wieder in gang kommen, müssen die Böden regelrecht gereinigt werden und mit gesunden Kleinlebewesen wieder aufgeforstet werden. Auf toten Boden neue Bäume pflanzen ist eine Farsk und verarsche. Wenn die überhaupt Wachsen werden sie krank und sterben ab.

    Die Weltmeer Temperatur steigt, 3 gründen Ph änderung des Wassers und erwärmung + Verkappungen gifte bishin zu leicht bis extrem strahlendem atommüll, was zur veralgung führt, was es weiter anheitzt und verschnellert. Dadurch sterben erst alle Riffe, dann der Rest, gut zu sehen Great barrier Riff derzeit.

    Letztenendes sind alles absichtliche Verfehlungen, ist mir scheiß egal hauptsache Kasse stimmt, was dazu geführt hat. Erst muß das wirkliche umdenken kommen der Menschheit, erst dann kann man was ändern. andersrum ändert sich gar nichts. Bringt nichts 100 qkm wieder in ordnung zu bringen und in selber zeit wurden 1000qkm zerstört und verseucht……, das funktioniert nicht.

    Wo landen den zb. die 1000Qliter pro tag hochverseuchtes Wasser aus den Schmelzöfen Fukushima, wo landet die ganze abgetragene Erde von 600qkm, im Meer werden die entsorgen……, eine richtige Entsorgung ist bei den Massen gar nicht möglich, wäre tefcon auch viel zu teuer…., solange es keiner mitbekommt, kann uns keiner Anzeigen….., genau diese Denkweise vernichtet alles, dann will aber keiner schuld sein….

    Das Passierte mit Atommüll 1960-2000 auf Grönland, gnade uns das fließt auch noch ins Meer, weil das „Ewige Eis“ schmilzt und die Anlagen dann freigelegt werden.

    Könnte das wochen weiter führen, in vielen bereichen der Natur, nur es ändert nichts…., weil das umdenken und das verantwortungsgefühl zur Umwelt fehlt.

    ……
    ……
    ……

  8. kurz, solange in der Zerstörung ein höherer Profit gesehen wird,( zb co2 steuer und steigende Grundversorgungskosten, Wasser Nahrungsmittel etc), als alles wieder zu richten, wird man weiter machen ohne Rücksicht auf Verluste.

    Fazit: Faschismus und Gier jeder Form unter Strafe gestellt werden (Maya Natur Gesetze werden eingeführt weltweit auch für alle Konzerne), oder wir gehen mit Pauken und Trompeten qualvoll zu Grunde mit der Natur zusammen.
    Allen Eliten werden die Imunnitäten genommen und allen Lebewesen die natürlich funktionieren gegeben……, wer grobes Eigenutzverhalten auf kosten der Natur zeigt wird endsorgt.

    jetzt extrem ausgedrückt, aber so in die Richtung.

    @Blödmann, stimmt, aber wollten die logischer weise auch genau so…..

  9. viele denken, wenn die Seidenstraße fertig ist, 2042-2050 wäre sowieso aus USA, problem ist nur, das dann die ganzen Dinge die sich jetzt schon Abzeichnen in voller Auswirkung da sind. Geht nimmer gut bis dahin.

    Deswegen in meinen Augen wird die nie fertig. Deswegen Alles auf die Seidenstraße schieben, bis dahin passiert nix mehr, halte ich persönlich für Blödsinn, durch das Fracking in den USA tickt da Uhr richtung Groundsero. Das Fracking verseucht Grundwasser. Auf dauer kann die USA das nicht betreiben, das heißt entweder sie nehmen das Methanhydrat, oder sind doch wieder importeure Öl Gas……

    Weiß nicht wie weit hier verfolgt wurde. Letzten Jahren waren Ströme in europa zu Bächen geworden. Italien PO, Frankreich, Spanien, bei uns Elbe Rhein waren zwar nicht soweit runter, aber wartet noch paar Jahre werden wir das hier auch sehen. Wasserrationierung, ernten gehen Kaputt, für dieses Jahr ist schon trockener Sommer vorhergesagt worden, was nix gutes bedeutet.

    Regenwasser gehört Nestle, und andere Wasser wurde auch privatisiert, was dann voll greift. Bis 2050 knapp wird sich schon soviel ins negative verändert haben, das viel anders sein wird. Läuft die totale abzocke mit Grundgütern die es immer genug gab. Betonung auf GAB. Das zeichnet sich Weltweit ganz deutlich ab. Das werden die größten einnahme quellen werden in der Zukunft. Genau wie im Bond film, nur weltweit. Nur mit dem unterschied das hier das Süsswasser durch Waldvernichtung und Wetterbeeinflussung immer weiter reduziert wird und zu Mangelware wird, und nicht durch abstauung.

    Daher Strategie anzunehmen, mittlere osten soll ausgelöscht werden wegen der Seidenstraße, mag kleiner Grund sein, spielt aber keine Rolle mehr wenns soweit ist.

    Natürlich machen sich viele Gedanken wie sieht es dann aus, nicht gut jede Prognosse, nur in den Gründen weicht es aber stark ab.

    Unsere Kinder(nicht Kindes-kinder der Zeitraum ist vom Tisch) müssen es ausbaden, die Generation bekommt die Auswirkungen mit voller härte zu spüren, wenn sie in unserem Alter sind. Bürgerkriege die richtig heftig werden sind vorprogramiert…., je mehr die Masse begreift wie sehr sie betrogen werden alles künstlich herbeigeführt wurde aus reiner Profitgier.

  10. Das ist der springende Punkt. die Masse realisiert zwar das Klima sich verändert, stimmt ja auch, aber das es künstlich gemacht wird und zerstört wird mit absicht, das haben nur wenige begriffen……, weil automatisch Schuld = was kostet mich Das bedeutet. Alle so tun nein ich bin unschuldig. Was jetzt Plastik müll in Meeren angeht und einiges andere, ok kommt durch die Konsum Gesellschaft. Aber die groß Projekte die alles kaputt machen gezielt, damit hat der Otto normal nichts zu tun, nur das er das mit seinen Steuern mit bezahlt.

  11. Die sogenannten „Wissenschaften“ im Dienste der „Eliten“ verbreiten die Mär eines Unendlichen Universums
    mit Unendlich vielen Galaxien und unzähligen Sonnensystemen und mit Milliarden von Bewohnten Planeten. Da Wir ja sowieso irgendwann in der
    Lage sein werden Diese zu besuchen und zu besiedeln,so sagt man, spielt es ja keine
    besondere Rolle die eigene Welt weiterhin zu vergiften und zu zu müllen.Giebt doch genug andere Welten. Uns wird absichtlich verschwiegen, das Wir hier niemals weg
    können! Wenn diese Tatsache in die Hirne der Menschen Fuß fassen würde
    und Diese in aller Konsequenz deutlich würde, dann würde ein anderes
    Bewußtsein den Menschen dazu bewegen diese Welt pfleglicher zu behandeln! Ich habe schon lange den Verdacht, das bestimmte „Wissenschaften“ im Dienste einer kleinen unglaublich mächtigen Klicke
    die Massen in eine bestimmte Richtung zu lenken beauftragt ist.
    Und Das seit ein Paar Hundert Jahren!
    Das fängt über die Religionen an und hat seine Fortsetzung in den Schulen ,Hörsäälen und Universitäten dieser Welt!
    Neben der unglaublich fortschrittlichen Wissenschaft, giebt es noch
    eine Andere die Uns im festen Griff des Glaubens an Diese hat!
    Ein Beispiel, ist das was zur Zeit mit der Klimahysterie, die
    auch noch „Wissenschaftlich“ unterlegt ist mit der Masse Mensch
    passiert. Dieser Unsinn einer Menschengemachten Katastrophe fällt
    auf den fruchtbaren Boden einer Dumm und Uninformierten Masse von
    gedankenlosen Schafen. Den Menschen kann man die Unglaublichsten
    Lügen erzählen, je Unglaublicher und Genjaler angerührt, desto
    mehr werden Diese geglaubt: Dafür giebt es die Besten Beispiele in
    der Heutigen Welt!
    Wir leben in einer Perfeckten Welt der Absoluten Lüge!!

1 Trackback / Pingback

  1. Greta-Klima-Future-Update – Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*