Wenn Franziskus von Licht spricht … ist es die Hölle

Wenn Franziskus von Licht spricht … ist es die HölleVati kann: Beim Vatikan bleibt generell erst einmal alles beim Alten. Der alte Wein wird besonders gern zu Weihnachten fix in neue Schläuche umgepanscht. An den seit Ewigkeiten gepredigten geheuchelten Zielen hält man knallhart fest. Die haben sich zur umfänglichen Bereicherung der Institution mehr als bewährt. Aktuell möchte man, wie immer, Hunger, Not, Armut und Elend in der Welt beseitigten. Nur ist die Kirche dafür nicht zuständig, das müssen schon die Schäfchen leisten. Wohl aber fühlt sich der Vatikan dazu berufen, die Hilfsgüter der Schäfchen für die Ärmsten, im Namen Jesu Christi, für sich selbst in Massen zu horten. Dafür ist selbst Konzernchef Franziskus keine Heuchelei zu peinlich.

Wie jedes Jahr zu Weihnachten, wird der Etikettenschwindel in Rom mal wieder auf die Spitze getrieben. Wer sich das komplett geben möchte, kann den Frevel hier nachlesen: Urbi et Orbi • Die Weihnachtsbotschaft des Papstes in vollem Wortlaut[Vatican-News]. Für die Menschen gibt er dabei sehr viel gute Ratschläge. Aber was den größten, nicht bilanzpflichtigen Konzern auf diesem Planeten anbelangt, bleibt es bei der völligen Dunkelheit. Keine Transparenz, keine Erleuchtung, nicht einen kleinen Funken.

»Das Volk, welches in die Finsternis geführt wurde, sieht kein Licht« (WiKa 1,1)

Deshalb ruft der Prophet: »Das Volk, das in der Finsternis ging, sah ein helles Licht« (Jes 9,1). Ja, in den Herzen der Menschen gibt es Finsternis, doch das Licht Christi ist heller. Es gibt die Finsternis innerhalb der persönlichen, familiären und sozialen Beziehungen, doch das Licht Christi ist heller. Es gibt die Finsternis bei den wirtschaftlichen, geopolitischen und ökologischen Konflikten, doch das Licht Christi ist heller.

Bei der vorstehenden Predigt (Zitat daraus) vergaß Franziskus wie selbstverständlich, dass die Steigerung von Finsternis „Vatikan“ lautet. Wenn man dafür einen angemessenen Vergleich suchte, muss man unweigerlich auf ein „schwarzes Loch“ zu sprechen kommen. Das saugt auch alle Materie auf, wie der Vatikan die materiellen Güter dieser Erde. Diese Weihnachtsheuchelei dient also nur der weiterführenden Irrlichterei. Ebenso wie seine Vorgänger, treibt er die Schäfchen weiter ins Dunkel und macht den Christus zum Hampelus für seine böse Marktschreierei. Genau so, wie es bereits in der Bibel geweissagt steht … für den Antichristen.

Franziskus möchte „illuminieren“ … vergeblich

Vorzugsweise hätte er über die geistige Finsternis im Vatikan referieren sollen, weniger über die in den Herzen der Menschen. Im Vatikan hat man das (geistige) Licht so sicher und tief vergraben, dass nicht einmal der Papst selbst es wiederfinden kann. Es ist unter so unendlich großen Bergen von Geld und Gold verborgen, dass es mit den größten Anstrengungen nicht zu befreien ist. Aber an dieser Stelle kommt fast jeder christlich denkende Mensch unweigerlich in größte Versuchung … dem Papst von Mammons Gnaden sanft ins Ohr zu säuseln … „doch das Licht Christi ist heller“.

Um all das zu verhindern, kippt der Vatikan täglich neues Gold, unendlichen materiellen Reichtum und viel Nebelbomben auf den elenden Haufen, ins schwarze Loch, damit ja kein Quäntchen Licht entweiche und auf ewig verborgen bleibe. Das einzige Licht im Vatikan, welches einen rötlich trüben Widerschein in die Welt entlässt, stammt aus der direkt und offen aus dem Vatikan zugänglichen Hölle. Dem lauschigen, dauerbeheizten Plätzchen, an dem man gerne die Seelen der Schäfchen röstet. Dieser Widerschein soll das neue Licht für die Christen sein, ginge es nach dieser Brut.

„Obi et Orbit“ … der zeitgemäße Segen

Fürwahr, solange der Mammon das Zepter im Vatikan schwingt, wäre doch so ein edler Baumarkt-Segen die korrektere Wahl, für das weltumspannende Höllen Do-it-yourself Netzwerk. Nun gut, aber auch da bleibt es bei den Missverständnissen. Die Kirche könnte, soweit sie es denn wollte, das Elend auf der Erde fast im Alleingang beseitigen. Wenn sie allein in Deutschland fast 400 Mrd. Euro schwer ist, wie muss dann die weltweite Bilanzsumme des Syndikats ausfallen? Aber sicher, Armut und Elend zu produzieren war schon immer das einträglichere Geschäft. Viel lohnenswerter als selbige beseitigen zu wollen. Letzteres brächte nur Punkte im Himmel … bzw. auf geistiger Ebene. Eine Währung, für die sich der Vatikan nicht wirklich interessiert, weil keine materiellen Punkte hier auf Erden. Und so ist kaum damit zu rechnen, dass der billionenschwere Vatikan seine Geschäftspoltik ändert.

Seelen verkaufen … statt zu retten, ist die wahre Berufung des Vatikan. Wenn man unter diesen Gesichtspunkten, egal welchem Papst zuhört, wird das sehr schnell so sonnenklar, wie das verheißene Licht, welches von dem endlos, bis heute missbrauchten Christus ausgeht. Jesus Christus ist der erste und größte Missbrauchsfall der Kirche, aber beileibe noch nicht der letzte. Erst wenn die Satansbrut von den Schäfchen getrennt ist, kann das was werden mit der Rettung der Menschheit. Daran kann und wird der Vatikan kaum Anteil haben, ist er doch selbst der übelste Unrat.

Wenn Franziskus von Licht spricht … ist es die Hölle
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?
Avatar
Über WiKa 2415 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

6 Kommentare

  1. hmmm, gefährliches Thema. Moderne Christentum, Verfälschung und Ummüzung auf das Volk der …..! Siehe Moses, Menschenopfer…., kein Schöpfer würde sowas wirklich verlangen, weils antileben dastellt.

    So heißt es Talmut —- Wer ein leben rettet, rettet die ganze Welt = geklaut aus Atlantischen Germanischen. Wer ein Leben nimmt aus niederen Zielen(das ist überall auf der Welt der Fall Harb, Macht und Profit Gier um jeden Preis), wird als Weltenzerstörer gesehen und getilgt aus dem Buch des Lebens, nach dem Leben.

    Die haben ihre letzten Minuten, auf die 7500jahre nach Beginn der Menschheits ansiedlung gemessen an Macht in dieser Welt. Nach überlieferungen gehen die in die Verbannung. Die Jüdisch Christliche Kirche(veränderte Atlantisch germanische, man Bastatisierte es regelrecht) will so viele Schäfchen wie möglich mit nehmen. (gemeint sind die , die der Begierde und Harbgier auf kosten anderer Lebewesen verfallen)

    Dann sind wir wieder bei der Dualität. Bin ich pro leben denker oder anti leben denker, lebe nur auf kosten anderer Lebensformen. DIESE ENTSCHEIDUNG DIE TRIFFT JEDER FÜR SICH SELBER; DIE FREIHEIT HAT JEDER ZU ENTSCHEIDEN WO ER STEHT !!!

    Erst wer keinem Lebewesen mehr schadet, alles Passive betrachtet mit Abstand, kann sich von dem Karma schuld Kreislauf befreien und wird nicht wiedergeboren, in eine der Welten. Also allen Weltlichen dingen entsagt. siehe Asen, Pleyaden, Tod der Atlanter gibt da soviele parallelen die hier hin zu schreiben.

    Dadrüber streiten sich viele, wie es die 100%tige Wirklichkeit ist, aufjedenfall ist der jetzige Elitenweg, sieht es überall vernichtend und das Gedankengut der letzte Schöpfungsdreck, das anti leben.

    Deswegen steht ja auch sehr oft zu finden, was gut ist wird zu böse deklariert, und umgekehrt. Es wird zugelassen, bzw die logische konsequenze aus dem Verhalten der Massen, die sich dadurch selber „Läutern“ weil das leben immer schwerer wird. Dann denkt man schlimmer kanns nicht werden, wird noch schlimmer bis zur selbstvernichtug……, das ist heute schon sehr gut zu sehen, wo alles nur hinführen kann, dazu muss niemand mehr profet sein oder sonstiges……

    …………………………

  2. Benutzte der Vatikan die Königshäuser Europas um Macht auszubauen und verfälschte christentum aufzuzwingen, heute ist es jedenfalls andersrum. Wer sind die Royals wirklich hinter den Kulissen der Weltöffendlichkeit…..

    Der Vatikan ist die verseuchende Macht , die Atlantis unterwanderte und pervertierte, wer steckt da wirklich hinter, wer ist den die Hure Babylons wirklich…..

    Der Vatikan hat auf jedenfall gut 120milliarden lebewesen auf dem gewissen, nicht nur die Menschenlichen Völker von amerika bis Australien, früher war es einfach, wer nicht konvertiert wird kurzerhand getilgt. Siehe urvölker gesamt amerika, ob das nun geplant war, weil man alles nicht weiße als niederrassentum ansah,…. gute frage,

    Begründung (als Atlantis pervertierte und unterwandert war, davor halfen sie schwächeren Völkern):
    Von Atlantis aus, waren alle anderen Völker zum Teil Niederrassentum mit schlechten Talenten, und Erbeigenschaften, die nach babarischen Gesetzen lebten…., Gesamt amerika nord süd, gehörte dazu. Mittlere osten, die behaarten Menschen bzw affen etc. Auch in einigen Überlieferungen zu finden. Die ….. sind ne Zwitter Neandertaler Rasse.

    —————————————————–

    nur am Profitgier verhalten der heutigen Eliten kann man nichts edles mehr erkennen nur schlechte Talente und Eigenschaften……., also Satanische umgangssprachlich oder anti leben.

    Die Edlen sollten nieder rassentum vernichten und die Niderassen anführer, drehten alles um , und Münzten die Aufgabe auf sich……, das ist noch eine 2 Wahrheit….., der zusammenhänge was auf der erde hier abläuft nach schema Zion. Passt aber nicht mehr ganz, weil Völker anführer mitspielen, die damit nichts zu tun haben. Zuviel zu erklären warum……

  3. Das muss ich nun noch zufügen. Die Aboritschinis sind eines der wenigen Völker die man nicht rottete, wie viele andere. Diese stammen direkt von den Lemuren ab.

    Atlantis und Lemurien befant sich „nach überlieferungen “ auch mal im Krieg.

    Wer ist hier wirklich wer insgesammt gesehen, die Wahrheit muss gefunden werden, wer seine Vergangenheit nicht kennt kann auch seine zukunft und Kultur nicht verstehen und danach handeln.

    Warum zb. hatten die Maya Deutsche Schrift, nur Bildform, Das ist KEIN WITZ, sondern die Wahrheit……., es hieß sie hätten in der Vorzeit besuch gehabt, von wehm, Germanen aus der zukunft mit Zeitreisetechnik……, gibt sehr viele merkwürdige Dinge die Bewiesen sind, aber teilweise nur sehr wenig Sinn ergeben.

    Das man die ganzen Lebensraum zum Sündenpool (Karmafalle) umbaut, kann nicht der einzige Grund sein….., welches Puzzel fehlt……….

  4. Jaja, die brutalste Lüge der Menschheitsgeschichte lässt die Vielzuvielen immer noch demütig ihr folgen. Und selbstverständlich gut bezahlen. Man will sich ja einen guten Platz am Mannatrog des Paradieses sichern.
    Hat man die ganze Heuchelei erkannt, und die historische Unbelegbarkeit des Glaubens dazu, man könnte verzweifeln; besonders an denen, die diesen Irrsinn bereit sind mit ihrem Blut zu verteidigen. Ein vergeudetes Leben für eine blutige Lüge.

    Wahrheit vs Glaube

    Wahrheit zeigt sich stets flexibel
    Ist erkenntniskompatibel
    Ist dehnbar, widerlegungsfähig
    Revidiert und stärkt sich täglich
    Ist lebendig, und beleidigt
    Wird in ihrem Kern verteidigt
    Drum braucht Wahrheit auch die Lüge
    Um der Lüge Wesenszüge
    Im Dezenten wie im Wilden
    Einen Gegenpol zu bilden

    Glaube jedoch, dreist und knapp
    Lehnt jede Wahrheitsfindung ab
    Was nicht klar ins Raster passt
    Das hat der Teufel wohl verfasst

    Glaube, nur der Wahrheit evident
    Bleibt erkenntnisresistent

  5. Vatikan – Kinderschänder, Kindermörder, Mörder, Sadisten,Egoisten, Lügner,
    Hetzer, Bibelfälscher, Papst ist Jesuit (Jesuiteneid) usw. usw.

    Der Vatikan ist das Dreckigste, was es auf Erden gibt!!

  6. Ostern wird ja offiziell Luzifer angebetet bzw. besungen und das Jesus Luzifers Sohn ist !
    Natürlich auf Latainisch, was bestimmt 99% der dummen Schäfchen nicht versteht.

    Frage:
    Ist der heilige Stuhl eigentlich für den heiligen Stuhlgang erforderlich ?

1 Trackback / Pingback

  1. Heute für mich aktuell… Zeitbetrachtungen – amthor-art.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*