Türkei anerkennt US-Völkermord an den Indianern

Türkei anerkennt US-Völkermord an den IndianernGrausamsdorf: Völkermord ist schon ein feine Sache, besonders wenn man damit seinen politischen Gegner desavouieren kann. Der Völkermord selbst ist zu jeder Zeit eine unschöne bis schmudelige Angelegenheit. Dennoch kommt er meist aus tiefstem Herzen. Dazu waren die Volksmörder immer schon der irrigen Meinung ein gutes Werk zu tun. Das liegt vermutlich daran, dass der Mensch einfach noch zu viel schlechte und unreine Eigenschaften mit sich herumschleppt. Für richtig harte Völkermorderfahrungen benötigt es allerdings auch eine gewisse Populationsdichte, weil das sonst immer so unangenehm nach billigen Einzelfällen ausschaut. Wer wollte sich da schon mangelnde Professionalität nachsagen lassen?

Selbstverständlich haben die Deutschen in Sachen Völkermord weltweit eine herausragende Bedeutung. Sie sind durchaus nicht die Rekordhalter, was die Masse der vernichteten Menschenleben anbelangt. Da können sie der Sowjetunion und China nicht ansatzweise das Wasser reichen. Die haben vorzugsweise sogar noch die eigenen Völker massakriert. Meistens, weil es dort Leute gab, die einfach eine andere Meinung hatten. Deutschland hat diese herausragende und unangefochtene “Völkermörderposition” aus ganz anderen Gründen, die wir an dieser Stelle nicht unbedingt vertiefen wollen.

Muss man sich für Völkermord heutzutage noch schämen?

Obgleich die Kanadier und Australier inzwischen damit angefangen haben, sich bei den Ureinwohnern ihrer heutigen Heimat für entsprechend schäbiges Verhalten zu entschuldigen, sind andere Völkermörder-Länder von solchen Einsichten noch sehr weit entfernt. Gerade die uneinsichtigen Volksmörder-Nationen behakeln sich heute intensiv, wer von Ihnen denn nun den besseren Job gemacht hat. Bestens geht sowas, wenn man seine eigene Vergangenheit versucht in der Geschichtsschreibung aus vergleichbaren Kontexten fernzuhalten.

Jetzt ist der Völkermord an den Armeniern durch die Türken auch so eine unangenehme Geschichte. Mit den Kurden ist Erdogan noch nicht ganz so weit. Deutschland hat sich bereits vor Jahren bemüßigt gefühlt, der Türkei den Status einer Völkermörder-Nation zuzubilligen. Das kann man hier nachlesen: Bundestag erkennt Völkermord an Armeniern an[Arte]. Dabei hat die Türkei unter Erdogan im Jahre 2016 gar nicht um diese Aufwertung und Auszeichnung durch Deutschland nachgesucht. Entsprechend groß waren die Verstimmungen, dass Deutschland darauf bestand die Türkei im Kreis der Völkermörder willkommen zu heißen. Die Türkei tut sich bis heute schwer, diese etwas seltsame Ehre von Herzen anzunehmen.

Früher gab es noch keinen Völkermord

Jetzt haben sich die US-Amerikaner gedacht, dass sie die Türken ebenfalls im Kreis der Völkermörder begrüßen möchten, mit allen nur denkbaren (UN)Ehren. Entsprechend großartige Veröffentlichungen zu diesem Ansinnen lassen sich hier einsehen: Völkermord an den Armeniern[Der LÜGEL]. Demnach sind sich sogar Demokraten und Republikaner parteiübergreifend einig, also in Kongress und Senat, diese schon etwas älteren Leistungen der Türkei dementsprechend anzuerkennen und zu würdigen.

Früher gab es noch keinen VölkermordAuch hier hält sich die Begeisterung der Türkei mal wieder in Grenzen, wie hier nachzulesen ist: Erdogan kritisiert US-Resolution zu Völkermord an Armeniern[Welt]. Er(dogan) hält gewohnheitsmäßig Maulaffen feil. Wir gehen davon aus, dass Erdogan, sprich die Türkei, in Kürze ebenso die Vernichtung der nordamerikanischen Indianer als Völkermord anerkennen wird. Damit sind die Amerikaner wiederum höchst unzufrieden. Sie berufen sich darauf, dass es früher, als sie die Indianer abschlachteten, noch gar keinen Völkermord gab. Und deshalb könne man sie dafür heute weder belobigen noch anderweitig auszeichnen.

Das alles macht zwar die Indianer nicht wieder lebendig, sorgt aber auf der anderen Seite dafür, dass die USA bis heute nicht nachlassen, sich entsprechende Meriten weltweit zu (er)morden. Dabei war die Vernichtung der Indianer fast schon so professionell, wie das, wofür die Deutschen erst viele Jahre später ausgepreist werden sollten. Mal sehen wann die Türkei es wahr macht und den Genozid an den Indianern gegenüber den USA entsprechend würdigt. Offenbar ist das wirklich nur eine Frage von wenigen Monaten.

Türkei anerkennt US-Völkermord an den Indianern
9 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?
Avatar
Über WiKa 2470 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

16 Kommentare

  1. “Muss man sich für Völkermord heutzutage noch schämen?”
    Nein. Nicht wirklich. Siehe Angola Ferkel. Die läßt ihr altes Volk gerade über die Klinge springen und bastelt sich parallel dazu ein neues zusammen. Dabei grinst sie immer so tiefenentspannt (Dank Lorazepam, den eigenen Fingernägeln und der eigenen Rotze). Sie zittert sogar manchmal (vor Freude – oder Vorfreude?)

  2. Die “Amerikaner” waren schon immer Völkermord Schlächter!
    Ob gegen Deutschland, Vietnam, Mexikaner oder gegen Iraker oder Afghanen. Die Völkermord Nation schlechthin…wobei eigentlich jeder weiß, welche parasitäre Rasse, die USA seit über 100 Jahren im Würgegriff hält…auch hinter vorgehaltener Hand oft als Doppelpass Besitzer!
    2/3 der “Demokratten” sind solche Doppelpass Besitzer, damit bekommt endlich das Wort “Demokratie” auch endlich ein Gesicht!
    Diese Raubnormaden Sippe ist das Grundübel der letzten 500 Jahre…alles andere ist Geschichtsfälschung!

  3. Die Verunreinigten Staaten von Amerika, sind wie die
    Zecken. Wo Die sich festgebissen haben, lassen Die so
    schnell nicht wieder los. Genau wie Zecken saugen Sie
    Ihren Wirt aus und behaupten auch noch das Sie Freunde
    sind. Sie haben den Würgegriff der ehemaligen Englischen
    Kolonialmacht über diese Welt noch verstärkt und mit
    Ihren verbrecherischen Finanzsystem ganze Staaten in
    den Wirtschaftlichen Ruin getrieben.
    Sie beschweren sich über den Raub “Ihres Geistigen
    Eigentums”, was Sie zuvor Anderen gestohlen haben.
    Sie erfinden die abartigsten Lügen um Ihre Kriege
    zu rechtfertigen, die Sie auch noch als “Friedens-
    missionen” bezeichnen.
    Wer Die als Ihre Freunde bezeichnet hat den Schuss
    nicht gehört. Wenn man mit Denen verhandelt, sollte
    man den Colt an Seiner Seite tragen, wenn/s Geht
    Einen mit größeren Kaliber, das ist die Einzige
    Sprache die Sie verstehen!

      • Es gibt kein amerikanisches Gesellschaftssystem mehr! Alles komplett durchdrungen und dominiert durch AIPAC, ADL und andere Phantasie Gebilde!

        America hat zwar den Krieg gegen Vietnam verloren, wurde jedoch seit seiner Unabhängigkeitserklärung nie mehr von außen angegriffen oder erobert . Aber seit dem Zweiten Weltkrieg und insbesondere seit der Gründung des als Israel bezeichneten terroristischen Staates wurde er von innen erobert. Politiker haben keine wesentliche Kontrolle mehr über die amerikanische Politik oder ihre Außenpolitik

        Die Israelis in Amerika kontrollieren die Republikanische Partei und die Demokratische Partei und sogar die Grüne Partei. Sie kontrollieren den linken Flügel der amerikanischen Politik (noam chomsky, stephen zunes) fast so sehr wie sie den rechtsextremen Flügel kontrollieren.
        Sie kontrollieren den Kongress. Jack Abramoff hatte offenbar in der Region 60 Kongressmitglieder auf seiner Gehaltsliste. Und diese Mitglieder des Kongresses waren ebenfalls nicht unbedeutend, da er Tom Delay finanzierte und damit verbunden Dick Cheneys Machtbasis.
        Israelis besitzen und kontrollieren die amerikanischen Medien und stellen die größte Gruppe von
        Milliardären in Amerika dar, die ein riesiges Netzwerk von politischen Forschungsorganisationen finanzieren, die die Ansichten der jüdischen Medien in Amerika bestimmen und Amerikas jüdisch finanzierte Politiker.
        Es gibt ein Tabu über die jüdische Finanzierung politischer Parteien (in Amerika und Großbritannien). Es gibt ein Tabu gegen den Einfluss der jüdischen Lobby auf amerikanische Politiker zu sprechen. Es gibt ein Tabu über jüdische Versuche, das russische wirtschaftliche und politische System zu übernehmen. Es gibt ein Tabu über die Tributzahlungen, die Amerika an seine jüdischen Herren im Nur-“Juden”-Staat in Palästina leistet .

        Die Israelis haben sogar das CHRISTENTUM in Amerika verändert: Es gibt jetzt zig Millionen sogenannter christlicher Zionisten, die an den zionistischen Rache Gott glauben , statt den christliche Gott der Vergebung. Sie leben nicht mehr auf dem “Gott Planeten”.

        Israelische Verräter kontrollieren die amerikanischen Medien, die republikanischen und demokratischen Parteien, den Kongress, das Pentagon, das Amt für innere Sicherheit, die CIA, den Geheimdienst , das Außenministerium , den Nationalen Sicherheitsrat und die Präsidentschaft.

        Das amerikanische Militär setzt die Außenpolitik Usraels in Palästina um.
        Amerika hat nichts Amerikanisches mehr!!!

        Der Islam ist KEINE Religion. Da er rein materialistisch ist, in allen Aspekten. Im fehlt die Spiritualität selbst, da er das Individuum reguliert, ohne es dabei geistig-seelisch zu befreien.
        Der Islam ist eine Kopie des jüdischen Talmud!
        Ganze Suren des Koran sind nahezu wörtlich aus dem Talmud entnommen. Es ist kein Zu-fall, dass es sowohl im Judentum als auch im Islam die Bescheidung von Männern und das Verbot des Verzehrs von Schweinefleisch gibt.
        Und auch im Talmud sind die Frauen den Männern unterstellt. Was im Talmud der „Gojim“ – das ist im Koran der „Kuffar„: Un-gläubige, die versklavt oder getötet werden dürfen.

        „Moslems und Juden sind die natürlichen Verbündeten in Europa“( Pinchas Goldschmidt)

        Darf aber alles nicht erzählt werden, weil es entweder Hetze, Anti-Semitismus oder gar ” Gotteslästerung ist, denn unsere Freimaurer Schergen im Reichstag können gar nicht genug vom “Islam” bekommen: „Muslime sind für uns alles andere als eine Bedrohung. Sie sind eine Bereicherung, machen unsere Ordnung vielfältiger, sie sind erwünscht und gewollt!“ (Wolfgang Schäuble) oder:
        „Der Islam ist mittlerweile ein Teil von Bayern geworden! Und deswegen ist es unsere Aufgabe und Pflicht, diese Pflanzen und Pflänzchen zu hegen, zu pflegen, sie zu gießen und sie zu nähren … Wir wollen uns auch gemeinsam entwickeln!“ (Markus Söder)

        • Der Islam ist auch in meinen Augen keine Religion, sondern eine (größtenteils, im Wesentlichen) radikale, politische Gesellschaftsordnung unter der Führung von Idioten. Und deshalb sollte sie abgelehnt werden. Auch andere Gesellschaftsordnungen sind offensichtlich nicht ideal und gehören verbessert. Allerdings nicht so, wie es die CD-Untertanen-Partei (Deine Zitate von Söder und Schäuble) sich erträumt. Überhaupt: Was die Religion oder der Staat anfasst, das verdorrt. Wurde schon immer festgestellt (nicht nur von mir).

          Daß die USA von ca 60ooo Juden regiert wird, ist ein offenes Geheimniss. Jeder dortige Präsidentschaftskandidat wird von diesem Club eingeladen und wer sich da am glaubwürdigsten und tiefsten verbeugt, hat die Meinungslenkungsindustrie auf seiner Seite. Eine Steuerung der Gesellschaft durch Medien, ist etwas, was überwunden werden sollte. Allerdings wurde der Letzte, der den Medien Berichterstattung statt Meinungslenkung zuordnete gleich (genauer nach 939 Tagen) abserviert. Nach dieser Suicid-Rede. Immerhin darf darüber in den USA (noch?) gesprochen werden, bei uns schon ein NoNo.

  4. Die in die USA eingewanderten Europäer stellten fest:
    nur ein toter Indianer ist ein guter Indianer.
    Eine Folge, als Verträge ständig und von beiden Seiten gebrochen wurden.

    Völkermord ist ein leider zu oft in der Menschheitsgeschichte vorkommendes Ereignis.
    Nicht nur im Nahen Osten, auch im Fernen Osten (da wüteten z.B. die Japaner in China …). Völkermord gab es nicht nur unter Hitler mit bisher unerreichter Perfektion,
    auf dem Balkan nannte man es “ethnische Säuberung”,
    auch Allah vernichtete in Mekka einen ganzen Stamm. Seine Mitstreiter nahmen sie gefangen, er köpfte über 900 dann eigenhändig. Weshalb Mekka heute noch ein Wallfahrtsort ist.

    Der Völkerbund, später die UNO, sollte Kriegshandlungen eigentlich verhindern.
    Durch die Konstruktion mit den Veto-Mächten klappt das aber nicht.
    Und würde wohl auch sonst nicht funktionieren.
    Allein durch die Anwesenheit der Afrikaner.
    Aber auch Israel ließe sich von der UN im Krieg gegen die Palästinenser – auch ohne Vetomächte – von der UN nicht kommandieren.

    Eine Lösung für dieses Problem fällt mir nicht ein, leider auch nicht Anderen.
    Das Einzige was man machen kann, ist wohl solchen “Ereignissen” rechtzeitig auszuweichen.

    • Diesen Ereignissen kann Niemand ausweichen!
      Wo wollen Sie hin rennen, oder Sich gar in
      Sicherheit bringen. Sie können das Bestenfalls
      Ignorieren aber nicht verhindern!
      Das ist die Entsetzliche Wahrheit in dieser
      Welt.Der Zufall bestimmt, wo Wir geboren werden!!

      • Aussage Pikes über den Islam:
        Der Islam wird der entscheidende Faktor für die Zerstörung der westlichen Welt spielen und laut Pike mit ihr untergehen, dabei soll es laut ihm kein Moslem geben, der nicht der neuen Weltreligion – dem Satanismus – angehören wird…
        entnommen aus :
        https://www.goldfinger-report.com/de/blog/allgemein/der-islam-und-die-neue-weltordnung/

        ein sehr lesens und wissenswerter Artikel von Daniel Prinz, welcher jedem Mensch der noch über etwas Verstand verfügt, engültig die Augen über das was die “Elite” dieser Welt mit uns vorhaben…bitte googeln

      • Naja, politisch inszenierten Katastrophen, wie Kriege, Volkermorde, ethische Säuberungen usw. kann man schon (meist) ausweichen. Dazu ist (relativ) wenig Geld nötig, halt etwas mehr als die Reisekosten. Viel wichtiger sind ständige soziale Kontakte weltweit die einen notfalls helfen und – wichtig- etwas dazugehörende Fremdsprachenkenntnisse. Juden wissen, daß sowas lebenswichtig sein kann seit Generationen. Denn Judenverfolgungen gab es nicht nur unter Hitler in Deutschland, auch im Mittelalter in Spanien etc… Meist aus Neid auf deren Erfolge und mit fatalen Folgen für die Verursacher. Aber das nur nebenbei.

  5. Was für den Indianer damals der Skalp war, ist es heute äußerst chic möglichst viele gemeuchelt zu haben, so wie sich vor allem unsere guten Terroristen mit ihrem Bekenntnis zu Straftaten bemühen. Da gibt es ein regelrechtes Wettrennen in der Übernahme der Verantwortung für die stattgefundende Bluttaten.
    Grundlage für den Völkermord ist immer die moralische Überlegenheit des Meuchlers über sein Opfer. Da fallen einem sofort die Radfahrer und die Grünen ein, wo die Erstgenannten möglichst gekonnt die Autofahrer und Fussgänger schneiden, weil die anderen die Umwelt verpesten oder hilflos unterwegs sind. Die Grünen halten sich selbst für die Auserkohrenen, die alle anderen Unwissenden mit Gemüse, Dunkelheit und Lärm vor der eigenen Vernichtung retten müssen. Bei der Abstufung der unterentwickelten Homosapiens stehen für sie ganz unten klar die Russen, dann kommt eine Weile nichts, gefolgt von alten weißen Männern, Männer im Allgemeinen, Fleischfresser, Autofahrer, Nichtgrünenwahler, Heteros, etc.. Ein klares Weltbild, um gegen Andersdenkende rigoros mit der Moral auf seiner Seite vorzugehen. Was früher Rothaut, Neger, Jude war, ist heute das minderwertige AfD Mitglied auf das eingeschlagen werden darf, weil es nicht an hirnverbrannten Schwachsinn glaubt.
    Die Muttisuche der angeblich fehlenden Fachkräfte erfolgt auch nicht im Land der länger hier Lebenden, da die rein gar nichts begriffen haben von der stromlosen und technologiefreien Zukunft, in der der Eselskarren und das Ökoblabla die Gesellschaft prägen. Mit den Esel haben unsere lieben Grünen endlich jemanden, der sie verstehen kann – oder auch nicht.

  6. Bevor die USA mit der Völkermord-Medaille ausgezeichnet wird, sollten die Spanier sie erhalten. Die europäischen Nordlichter durften doch nur noch den letzten Rest der Überlenden beseitigen.

    • Die angeblich “jüdische” Russenmafia in der BRD:
      Die jüdische Russenmafia in der BRD ( vornehmlich “C”DU( Vorläufer war die NSDAP), SPD und andere Nasen, die sich dann “Christlich” und Deutsch nannten. … müsste da länger ausholen, aber kann jeder selber auch recherchieren.
      Hochgeladen von Mythologe. – Sieh die neuesten Nachrichten Videos an.
      Mehr über die Russenmafia
      http://www.dailymotion.com/Mythologe
      Mehr Videos über die internationale Mafia
      http://www.archive.org/details/DieInternationaleMafia
      In der Doku über die italienische Mafia wird deren Gründer “Giuseppe Mazzini” genannt. “Giuseppe Mazzini” ist durch den Schriftwechsel mit dem Freimaurer “Albert Pike” – in dem es um den Plan “Mit 3 Weltkriegen zur Weltmacht” geht – bekannt.
      Gemäß der folgenden Doku gehen Freimaurer/Illuminaten auf dem kryptojüdischen, satanischen Kult der Sabbatianer/Frankisten zurück.
      http://www.archive.org/details/TheSatanicHiddenHandThatShapedHistory.flv
      “Giuseppe Mazzini” war, wie z.B. der NaZi-Spion “Canaris” oder aber auch der Gründer der NaZi-Bewegung Sebottendorf ein Sabbatianer!

      Die tatsächliche Wahre Religion der Höchsten Freimaurer-Obersten soll der “Römische Sol-Invictus-Kult-Regilion” sein !
      Dass Ausführen von Kriegen, Weltkriegen, Völkermorden, Regilionszerstörungen, Zivilsationszerstörungen und Terrorismus durch diese Freimaurerischen-Weltherrscher ist im Grunde die gleiche Art von Massen-Menschenopfer-Rituale wie die Maya-Menschenopfer-Rituale der Maya in Lateinamerika an deren Sonnengott !
      Die Sol-Invictus-Kult-Religion des Römischen Adel’s!

      “ ist dies die absolute Wahrheit, die reine Wahrheit so wahr Ihnen Gott dabei geholfen hat und können Sie das auf die Kings James Bible und LutherBibel1534 schwören, die wahren Gründe und Fakten den Lesern und Interessierten angeboten zu haben, um daraus endlich aus dem unter Okkupationszwang gehaltenem Dornröschenkoma zu erwachen???
      Erinnern wir uns alte Zitate, die nicht ohne ihre Wirkungen sind, wie:
      die herrschende Geschichte, ist die Geschichte der HERRschenden, die sie an ihren braunen illuminierten jüdisch-zionistischen Freimaurerlogentischen in ihren blauen Sessel zusammen gekritzelt haben, vom HAUSHERR PAPST aus seinem Konzern state-of-Vaticane, Sitz in Rom, abgesegnet hat, weil Profitör. Voltaire, Napoleon und Karl Marx wussten wie in diesen ersten Teil des Satzes die wahren Absichten und Volksbelehrung statt zu finden hat, um die alten ideologischen Weltmachtziele, ein Viertes Babylonisches Reich, NWO genannt, datiert auf Agenda21.

      Kann da ne Menge Material liefern, die ich über Jahre gesammelt habe…jedoch dann kommen wir wieder zum Tabu Thema…weil die “Rasse” ist ja sakrosant.

  7. Bei einer Reinigungs Aktion dieser Welt in der 98%der Menschen zum Opfer
    fallen, könnte man nicht sicher sein, das unter den verbleibenden 2% sich nicht doch noch das Absolut Böse verborgen hält!
    Wir müssen das Böse kontrollieren können, nicht das Böse Uns! Das wäre
    die Voraussetzung für eine Bessere Welt.
    Völkermord, Vertreibung und Krieg führt irgendwann zu Unseren Untergang!

1 Trackback / Pingback

  1. Türkei-Update – Eskalation – Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*