Klima-Streiks und CO2-Zertifikatehandel lassen die Erde überraschend schnell kälter werden

Klima-Streiks und CO2-Zertifikatehandel lassen die Erde schnell kälter werdenWahnsinn: Man sollte es kaum für möglich halten, aber so schnell kann sich die Natur anpassen. Der Mensch muss nur feste genug aufbegehren und auskömmlich bezahlen. So wie es derzeit aussieht reichen schon die Ankündigungen von Steuern, Abgaben und CO2-Zertifikatehandel, um die Natur derart ins Bockshorn zu jagen, sodass sie uns postwendend in die nächste kleine Eiszeit geleitet. Bislang hat der Mensch noch nicht so richtig begriffen wie er zuverlässig neue Naturgesetze erlassen kann, aber dank dieser ersten Rückkopplung droht auch an dieser Stelle der Dammbruch im positiven Sinne.

Wie genau sich die zuvor erwähnten Maßnahmen der „Klima-Gläubigen“ nun auf die Sonnenaktivitäten auswirken, vermochten selbst die Experten dieses Propaganda-Fachblattes nicht weiter zu erläutern: Geringe Sonnenaktivität deutet auf Rekordkälte hin[LOCUS]. Fest steht bereits heute, dass die Klima-Leugner an dieser großartigen Entwicklung zur Rettung des Planeten keinerlei Anteil haben. Deshalb sind sie weiterhin scharf zu bekämpfen. Genau genommen hat ja auch die Sonne keinen Anteil am Klima auf diesem Planeten, aber soweit wollte man in dem Fachblatt wohl doch noch nicht gehen, um ein letztes Geheimnis für sich zu behalten.

Klimaregelung wie im Wohnzimmer … über den Geldbeutel

Klima-Streiks und CO2-Zertifikatehandel lassen die Erde schnell kälter werdenNach politischer Beschlusslage wird besonders in Deutschland nunmehr das weltweite Klima über den CO2-Anteil in der Atmosphäre gesteuert. Das ist quasi allgemein anerkannte Beschlusslage. Man muss auch aufpassen, dass nicht zu viel CO2 in die Atmosphäre gerät, weil sonst der Planet unkontrolliert ergrünen könnte. Die Pflanzen würden unbeaufsichtigt das Zeugs einfach in Biomasse umsetzen. Damit bestünde allergrößte Gefahr, dass sich ein Großteil der Menschheit ebenso unkontrolliert selbst ernähren könnte. Das wiederum geht nicht mit den Prinzipien des Marktes zusammen, weil dabei keine Gewinne realisiert werden können. Nach modernsten Marktgesetzmäßigkeiten wäre sowas also „unnatürlich“.

Foto Richard Huber eigenes Werk , CC BY-SA 3.0, Original

Wir erkennen somit recht schnell die Schlüsselfunktion des CO2 und warum wir die Natur heute so hart über neue, marktkonforme Naturgesetze regulieren müssen. Die massenhafte Vermehrung des CO2 in der Atmosphäre über die letzten 130 Jahren ist ein ernsthaftes Problem. Betrug der Anteil des CO2 in der Atmosphäre im Jahre 1890 lediglich 0,04 Prozent, wie schon seinerzeit schriftlich festgehalten: „Meyers Konversationslexikon“, stieg er bis heute auf sagenhafte 0,04 Prozent an. Diese eklatante Zunahme erklärt das Mimikama-Wahrheitsministerium mit den Messunenauigkeiten im letzten Jahrtausend. Es könnte also rein theoretisch damals auch mehr CO2 gewesen sein, aber in diese Richtung darf man etwaige Ungenauigkeiten natürlich nicht interpretieren, das wäre unseriös. Es liegt alles völlig klar auf der Hand, denn vor den neuerlichen Klimastreiks mit Offenbarungscharakter waren die Menschen in aller Regel vollverblödet.

Jetzt wieder mehr CO2 freisetzen

Mit zunehmender Erkältung des Planeten ist damit zu rechnen, dass auch das CO2 in der Atmosphäre wieder ein knappes Gut wird. So soll es sein. Weiterhin wäre zu begrüßen, wenn der Wert des CO2 wieder auf den 1890 gemessenen Wert von 0,04 Prozent zurückfiele. Besser noch deutlich darunter. Dann können wir hernach weitere Steuern und Abgaben erfinden, um den überlebenswichtigen Teil des seit vier Milliarden Jahren verkannten Giftstoffs CO2 in der Atmosphäre sicherzustellen. Bei zu wenig von dem Zeugs wächst einfach kein Grün mehr. Die Grenze dafür nach unten, bevor der Planet grau wird, ist wissenschaftlich noch nicht genau ermittelt. Dazu muss der freie Markt erst noch valide Berechnungen anstellen. Es gibt aber Vergleichsbetrachtungen. Vorsicht, ganz erschreckende Bilder: So wirkt das Gift im Aquarium und so bösartig spielt es den Pflanzen im Gewächshaus mit.

Klima-Streiks und CO2-Zertifikatehandel lassen die Erde schnell kälter werdenFlankierend sollte man das CO2 endgültig zum Giftstoff erklären. Ferner die Handhabung nur mit Giftschein und Berechtigungslehrgängen für profitorientierte Konzerne erlauben. Die Anwendung außerhalb von Gewächshäusern generell verbieten, um sicherzustellen, dass sich niemand mehr unerlaubt aus der freien Natur ernährt. Das ganze passiert natürlich nur zum Wohle der Menschheit. Rein zur Sicherung ihres Überlebens in geordneten wie gewinnbringenden Verhältnissen.

Damit rechtfertigen die Ereignisse die Richtigkeit von Klimastreik als auch der weltweiten CO2-Steuern und des Zertifikatehandels. Nur gut, dass wir heute bereits begreifen dürfen, wie wichtig und richtig diese Maßnahmen zur Wahrung von Profit und totaler Kontrolle sind. Parallel dazu kühlt sich auch das geistige Klima unter den Menschen zusehends ab. Wenn wir es dank gekaufter Wissenschaft und guter Propaganda nicht besser wüssten, könnte man glatt meinen, dass der gesamte Budenzauber rund um das CO2 ein ziemlich satanischer Plan ist.

Klima-Streiks und CO2-Zertifikatehandel lassen die Erde überraschend schnell kälter werden
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2308 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

9 Kommentare

  1. Besten Dank, Wika : Die ganze Scharade auf das reduziert was es ist : Hochaggressives „Social Engineering“ verpackt in die Mähr vom „Ewigen Wachstum“ und die ach so esoterisch daherkommenden „Selbstheilungs-Kräfte“ eines freien (radikalen) Marktes. Hübsch auch die Illustration oben, die nahelegt wie der Neue Faschismus unter all dem Klima-Karneval mit bunten Windrädchen erblüht.

  2. Das andere Plakat, mit der globalen verblödung….., weiß nicht glaube langsam eher, das egos der menschen aus selbstschutz und begierden nichts anderes zulassen und sich gerne berieseln lassen. Den meisten ist auch sicher egal was auf der WElt passiert, solange es nicht vor der Haustür bzw sie selber direkt betrifft, „genannt ignoranz……..“.

    Dumme Menschen gibt es nicht, nur welche die nix wissen wollen und alles was ihr weltbild angreift aus bequemlichkeit nicht zulassen. Der Überzeugung folge ich langsam immer mehr, wenn man mit Menschen spricht , was ist wichtig was nicht so etc., kommt man immer mehr zu so einem schluss mitlerweile.

    Harte Worte, aber so sieht es wohl aus, deswegen ist eine umkehr auch unmöglich, die einbahnstraße des todes, in der wir uns alle befinden.

  3. Das Problem mit der Dummheit ist ziemlich alt.
    Schon in der Bibel, im Alten Testament erwähnt. Beispielsweise im Buch Koholet (Buch der Sprichwörter) wird es 71 mal als Problem genannt.
    Neu ist allerdings, das die Dummheit als politisches Strategem benutzt wird.
    Und Frau Merkel weiß: die Jugend ist am leichtesten verführbar.

    Woher sie das weiß? Es ist Allgemeinwissen, zumindest von Politikern.
    • A. Hitler nutze es mit der Hitler-Jugend aus.
    • M. Honnecker mit der FDJ die von ihr mit Propaganda und Agitation „geformt“ wurde.
    • A. Merkel als Nachfolgerin auf diesem Posten ebenso.
    Es sitzen aber auch noch andere im Bundestag die für Agitation und Propaganda bei der FDJ zuständig waren. Beispielsweise KGE (Kathrin Göring-Eckhard / Grüne für die FDJ in Thüringen zuständig).

    Soll man Parteien, die daraus gezielt Nutzen ziehen, auch noch wählen?
    Ich glaube, derzeit ist es besser, die Altparteien nicht zu wählen.
    Denn es gibt Alternativen.

  4. @Tabascoman ja und nein,

    begründung, nehmen ein wirklich passiertes zb.

    Norten anti virus hatte absatz probleme, dann gabs virus, einfach geschrieben, timer läuft ab und der Rechner bootet nach 60 sek neu. Für einen wie mich klar auch wie es geschrieben ist. Dummer sitzt jetzt davor, was nun….., norten anti virus hatten derzeit damals als einiger ein clearprg für das virusprg……, welch ein zufall…..

    vb hätte so ausgesehen
    timer setzen 60 sek = 60000
    SysexSys System api befehl warmstart, das in virus verpacken, mehr isses nicht gewesen, konnte aber leicht selber entfernen mit config.sys und reg edit, gut weiß nicht jeder.

    In diesem Falle sagt man dumm, nur weil er es nicht besser weiß, in anderen Punkten könnte dieser Mensch das selbe über mich denken….., deswegen dumm
    ist ein sehr relativer Ausdruck, der Fachbezogen etwas aussagt, aber generell gar nichts.

    Meine Frau hatte viel mit Behinderten zutun, denkt man, wie der schon aussieht daumsyndrom, die bekommen zwar einige Dinge nicht auf die Reihe, aber Handwerklich oder wo die sich drauf spezialisiert haben, mein lieber man, kann man nur staunen.

    ——————————————–

    Um was es hier geht ist nicht, du bist dumm, Sondern dir werden viele
    Zusammenhänge vorenthalten, deswegen bist du dumm gehalten, dadurch ist es der Mensch selber aber nicht, sondern das falsche vermittelte Wissen was das bewirkt !

    !!! Das ist in meinen Augen, ein gewaltiger Unterschied. !!!

    Da gibt es viele die es gar nicht wissen wollen, aus Angst vor den Schlussfolgerungen die dann überbleiben und was sie dann auch selber alles ändern müßten, das hat mit dummheit nichts zu tun, eher mit selbstschutz oder bestimmte wahrheiten nicht zulassen……

    Deswegen habe ich so argumentiert ….

  5. Der Gevatter Tod ist ein absoluter Demokratieverfechter auf dieser Welt und wird jeden ereilen, auch Greta und die Mutti, die uns vor dem vorzeitigen Ableben durch Geldentzug bewahren wollen, da sie eine viel bessere Verwendung dafür haben, nämlich für die Abschaffung der Deutschen.
    Frau kann natürlich auch hüpfen bis der Tod eintritt, aber das ist dann selbstverschuldet und die entlassenen Eltern der aufgestachelten Bälger haben jetzt viel Zeit deren Hausaufgaben zu kontrollieren, allerdings machen die keine mehr. Der Internationalsozialismus hat sich Deutschland als Versuchsfeld für seine neue Weltordnung ausgesucht, was die Mutti auch gelegentlich einräumt. Eine Nation mit Deindustrialisierung und Genderisierung von der Bildfläche verschwinden zu lassen ist ziemlich anstrengend – frag die Mutti.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*