Feindstaatenklausel: „Das ist gut und richtig so“

Feindstaatenklausel: „Das ist gut und richtig so“BRDi­gung: Die jün­geren Men­schen in Deutsch­land wer­den ver­mut­lich nicht ein­mal mehr aus dem Geschicht­sun­ter­richt wis­sen, was die Feind­staaten­klausel[Wikipedia] ist. Die älteren Semes­ter verbinden damit die Nachkriegszeit und die Grün­dung der UNO. Und genau inner­halb der UNO war/ist besagte Klausel ein zen­trales Ele­ment für die Grün­dung der­sel­ben. Man kann das alles präzisieren, denn es gibt an sich nur zwei Feind­staat­en auf diesem Plan­eten. Das sind Deutsch­land und Japan. Zitieren wir dazu ein­fach mal die ver­meintlich all­wis­sende Wikipedia:

Die Feind­staaten­klausel ist ein Pas­sus in den Artikeln 53 und 107 sowie ein Halb­satz in Artikel 77 der Char­ta (oder Satzung) der Vere­in­ten Natio­nen (SVN), wonach gegen Feind­staat­en des Zweit­en Weltkrieges von den Unterze­ich­n­er­staat­en Zwangs­maß­nah­men ohne beson­dere Ermäch­ti­gung durch den UN-Sicher­heit­srat ver­hängt wer­den kön­nten, falls die Feind­staat­en erneut eine aggres­sive Poli­tik ver­fol­gen soll­ten. Dies schließt auch mil­itärische Inter­ven­tio­nen mit ein. Als „Feind­staat­en“ wer­den in Artikel 53 jene Staat­en definiert, die während des Zweit­en Weltkrieges Feind eines Sig­natarstaates der UN-Char­ta waren (also primär Deutsch­land und Japan – genau genom­men das Deutsche Reich und das japanis­che Kaiser­re­ich). In der heuti­gen inter­na­tionalen Poli­tik spielt die Feind­staaten­klausel keine Rolle. Nach ganz herrschen­der Mei­n­ung in der Völk­er­rechtswis­senschaft ist sie (längst) obso­let.

Wikipedia weiß es besser

Wikipedia weiß es besserJet­zt hat sich Wikipedia darauf ver­ständigt, dass die UN-Char­ta dies­bezüglich obso­let sein soll. Wozu auch geschriebenes Recht, wenn man sich ohne­hin ständig über die UN hin­wegset­zt? Wikipedia weiß, dass man das in der jet­zi­gen Zeit gar nicht mehr so hand­haben will und eine erneute Bom­bardierung Deutsch­lands zur Zeit nicht anste­ht. Wie es aussieht gehorcht die Bun­desregierung noch immer. Aus Sicht der Siegermächte ist es nicht nachteilig, wenn die Feind­staaten­klausel weit­er­hin Bestandteil der UN-Char­ta bleibt. Wer weiß wozu und wann man die nochmal gebrauchen kann. Fern­er wird gerne argu­men­tiert, Deutsch­land sei nicht das “Deutsche Reich”, und Japan nicht das dama­lige “Kaiser­re­ich Japan”. Bekan­nt ist auch, dass man sich kurz nach der Wende darauf ver­ständigte, diese Feind­staaten­klausel aus der UN-Char­ta zu stre­ichen. Dazu gibt es irgend­wo ein Pro­tokoll. Es ist aber wichtig zu ver­ste­hen, dass 30 Jahre für die Umset­zung ein­er solchen For­malie möglicher­weise doch etwas zu knapp bemessen sind.

Frau Adeba(h)r stolziert durch den Rechts-Salat

Fol­gt man dieser Anfrage eines RT-Jour­nal­is­ten an unsere Bun­desregierung, bezüglich des genan­nten Sachver­haltes, kom­men ganz erstaunliche Ansicht­en zutage. Dem­nach scheint die Bun­desregierung selb­st die Feind­staaten­klausel zu begrüßen. Frau Ade­bahr, vom Auswär­ti­gen Amt, kom­men­tierte nach aller­hand unzusam­men­hän­gen­den “BlaBla” im zweit­en Anlauf leicht gen­ervt mit fol­gen­den Worten: „Das ist gut und richtig so“. Sich­er hätte der ober­ste BPK-Clown Seib­ert gerne noch hinzuge­fügt, dass er alle­dem nichts hinzuzufü­gen hat, aber da gab es dann den ersehn­ten Film­riss.

Wichtig ist noch anzumerken, dass unter dem Video (im Orig­i­nal auf Youtube) eine Wikipedia-Weisheit notiert ist, die unüberse­hbar darauf hin­weist, dass RT so eine Art “Feind­sender” ist und von Rus­s­land finanziert wird. Qua­si sowas wie bei uns ARD und ZDF. Wobei man uns aber das Geld für den Staats­funk, woh­nungs­be­zo­gen, zusät­zlich zu den Steuern abpresst, was in Rus­s­land so nicht der Fall ist. Let­zteres macht die Staat­spro­pa­gan­da bei uns dann gle­ich sehr viel demokratis­ch­er. Unklar ist, ob der Jour­nal­ist nur mal für Rus­s­land vor­fühlte. Kann ja sein, dass es Deutsch­land vielle­icht doch mal wieder bom­bardieren möchte. Immer­hin pari­ert Deutsch­land derzeit nicht beson­ders gut gegenüber Rus­s­land. Ganz im Gegen­teil. Es ver­hält sich gegen Rus­s­land eher feind­selig bis ren­i­tent und sank­tion­iert was das Zeugs hält. Das wäre dur­chaus ein Grund für Rus­s­land, gemäß der UN-Char­ta, bom­bastisch auf Deutsch­land einzuwirken, wenn man die Klausel schon nicht stre­icht.

Recht und UN-Recht liegen dicht beieinander

Recht und UN-Recht liegen dicht beieinander Ler­nen kann man daraus, dass die höch­sten, geschriebe­nen Rechts­güter dieser Erde zumeist das Papi­er nicht wert sind, auf denen sie geschrieben ste­hen. Let­ztlich ist sowieso alles ganz anders. Bess­er der dumme Leser ließe sich die jew­eils aktuelle Inter­pre­ta­tion des Geschriebe­nen gle­ich von kom­pe­ten­ter Stelle deuten. Das Grundge­setz ist stel­len­weise ein ähn­lich hohler Buden­za­uber. Da ste­hen viele Dinge drin, die heute kein­er mehr ver­ste­ht weil sie ange­blich obso­let sein sollen. Das geht von den Besatzungskosten in Artikel 120 bis zum Artikel 146, wo gar ver­brieft wird, dass das Volk mal über eine Ver­fas­sung abstim­men soll. Aber auch davor kon­nten die Deutschen erfol­gre­ich seit­ens ihrer Poli­tik­er bewahrt wer­den.

Bestens jed­er macht ein­fach was er will. Wenn es genü­gend Kon­sens gibt, ist auch das Recht völ­lig egal. Das führen uns übri­gens mustergültig und tagtäglich die USA vor. Sie sind qua­si das Recht selb­st. Israel ist auch nicht weit weg davon. Wenn es beispiel­sweise um UN-Res­o­lu­tio­nen geht, sind die USA stets bere­it die angemessen mit ansprechen­den Bomben zu unter­legen, außer die richt­en sich beispiel­sweise gegen Israel, dann sind die schon so gut wie null und nichtig. Aber alles andere ist auszubomben, bas­ta! Manch­mal sog­ar ganz ohne dass sich die UN zuvor damit befasst. Dann sor­gen die USA aus Eigen­in­ter­esse für Recht, Ord­nung und Frei­heit der Rohstoffe. Und weil das sowieso so ist, kann auch die Feind­staaten­klausel exakt da bleiben wo sie ist, in der Char­ta der UN.

Feind­staaten­klausel: „Das ist gut und richtig so“
12 Stim­men, 5.00 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (99% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2288 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

26 Kommentare

  1. 1. 90% der Deutschen ken­nen die eigene Geschichte nicht. Sie wis­sen nur, Deutsch­land war und ist der Böse, der immer Kriege gemacht hat!
    2. Eine Rechtsstaatlichkeit ist hier abso­lut nicht mehr gegeben, da die Regierung und ihre Pro­pa­gan­dasender sich nicht an die eige­nen Geset­zt hält!
    3. Ich kenne keine Wahl der let­zten 30 Jahre., die nicht gefälscht wurde! Nur nach den Wahlen wer­den diese Unregelmäßigkeit­en von der weisungs­ge­bun­de­nen Jus­tiz nie verf­pögt. Der Bun­des­gen­er­alau­gust hat immer nur mit Rechtsab­biegern zu tun!

    • Deutsch­land ist das Böse schlechthin.
      Täglich laden unsere Führer Bös­es auf uns ab, damit wir uns mitver­ant­wortlich am Nieder­gang Deutsch­lands fühlen und uns wegen unser­er ver­meintlichen Mitschuld für irgen­det­was schä­men.
      Täglich wer­den wir mit frisch­er Schuld nachgeimpft, indem uns ein halbes Dutzend TV-Sender in stun­den­lan­gen Blöck­en die ewige große deutsche Schuld 1933–1945 erk­lären. Deutsche Poli­tik­er sprechen von deutsch­er Schuld, immer­währen­der Erin­nerung an die Schuld, auch für nach dem Krieg Geborene kann die Schuld nicht beglichen und aufgerech­net wer­den. Ver­gan­gen­heit ken­nt keinen Schlussstrich. Sie nimmt uns immer in die Pflicht. Heute nicht weniger als gestern.
      Daran will auch dieser indis­che Eisverkäufer erin­nern:
      https://www.welt.de/img/vermischtes/mobile141535832/2921625887-ci23x11-w960/Indischer-Eis-Dealer-verkauft-Hitler-Eiswaffeln.jpg
      NUN, MIT DIESER DAUERSCHULD HABE ICH NICHTS ZU TUN.
      ICH HABE MICH HIER NICHT SCHULDIG GEMACHT UND ÜBERNEHME DAHER KEINE FREMDSCHULDEN.
      Von dieser aufok­troyierten Dauer­schuld muss man sich befreien.

      Deutsche sind über­haupt immer die Bösen und müssen sich für vieles schä­men. Etwa, dass man irrepara­ble Umweltver­brechen bege­ht, weil man nicht auf 200g Schweine­fleisch pro Woche verzicht­en will. Weil man einen hochex­plo­siv­en City Panz­er fährt, der jed­erzeit in die Luft gehen kann. Weil sie Co2 zum Schaden der gesamten Erde verur­sachen. Weil manche noch mit Öl oder Kohle heizen. U. a..
      Schä­men müssen sich Tra­di­tions­be­wusste, Kon­ser­v­a­tive und Nation­al­liebende. Sie wer­den als rück­ständig dargestellt und gerne “gead­olft”.
      Dem­nächst wer­den wir für die ein­set­zende Rezes­sion mitver­ant­wortlich gemacht, weil wir uns weigern, unser Erspartes in sinnlosen Kon­sum­müll zu investieren. Usw. Schuld wird auch hier auf uns über­tra­gen wer­den.
      Ein ewiges immer neu ver­mit­teltes Schuld- und Schamge­fühl soll uns unter­drück­en.

      Geschichtliche und aktuelle Sit­u­a­tio­nen und deren Auswirkun­gen in den ver­schiede­nen Lebens­feldern wer­den möglichst so dargestellt, dass die Deutschen min­destens kleine Bösewichte sind, die an allem irgnd­wie mitschuldig sein müssen.

  2. Besatzer­regime halt ! Wenn man die Geschichte ken­nt mit Frank­furter Schule, Umerziehung usw ist eben nichts anderes zu erwarten.
    Und wer de aktuelle Entwick­lung beobachtet, kann das Ende der Geschichte Deutsch­lands am prak­tis­chen Beispiel miter­leben !
    Was man früher bei dem Unter­gang von Hochkul­turen nur ver­wun­dert aufgenom­men hat — wie kon­nte Ägypten oder Griechen­land nach solchen Großleis­tun­gen so unterge­hen, kann es hier am prak­tis­chen Beispiel nachvol­lziehen !

    • Es läuft alles nach Plan “O‑Ton Delmer 1945, nach der deutschen Kapit­u­la­tion:

      “Mit Greuel­pro­pa­gan­da haben wir den Krieg gewon­nen … Und nun fan­gen
      wir erst richtig damit an! Wir wer­den diese Greuel­pro­pa­gan­da
      fort­set­zen, wir wer­den sie steigern bis nie­mand mehr ein gutes Wort
      von den Deutschen annehmen wird, bis alles zer­stört sein wird, was
      sie etwa in anderen Län­dern noch an Sym­pa­thien gehabt haben, und sie
      sel­ber so durcheinan­der ger­at­en sein wer­den, daß sie nicht mehr
      wis­sen, was sie tun. Wenn das erre­icht ist, wenn sie begin­nen, ihr
      eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zäh­neknirschend,
      son­dern in eil­fer­tiger Bere­itschaft, den Siegern gefäl­lig zu sein,
      dann erst ist der Sieg voll­ständig. Endgültig ist er nie. Die
      Umerziehung (Reed­u­ca­tion) bedarf sorgfältiger, unen­twegter Pflege wie
      englis­ch­er Rasen. Nur ein Augen­blick der Nach­läs­sigkeit, und das
      Unkraut bricht durch, jenes unaus­rot­tbare Unkraut der geschichtlichen
      Wahrheit.” (Sefton Delmer 1945 zu dem deutschen Völk­er­rechtler Prof. Grimm.)” und „Erst wenn die Kriegspro­pa­gan­da der Sieger Ein­gang in die Geschichts­büch­er und Lehrpläne gefun­den hat und von den nach­fol­gen­den Gen­er­a­tio­nen geglaubt wird, kann die Umerziehung als gelun­gen ange­se­hen wer­den.“ Wal­ter Lipp­mann

  3. „Denn welche Seele sündigt, die soll ster­ben. Der Sohn soll nicht tra­gen die Mis­se­tat des Vaters, und der Vater soll nicht tra­gen die Mis­se­tat des Sohnes; son­dern des Gerecht­en Gerechtigkeit soll über ihm sein.“ Hes­ekiel 18:20

    Das wider­spricht sich allerd­ings mit:

    „Gott sprach: Ich bin Jah­we, dein Gott… …ich bin ein eifer­süchtiger Gott: Bei denen, die mir Feind sind, ver­folge ich die Schuld der Väter an den Söh­nen, bis in die dritte und vierte Gen­er­a­tion.“ (2. Mose – Kapi­tel 20)

    Jedoch ist dieses Zitat aus dem Zusam­men­hang geris­sen: Gott will mit dieser Dro­hung nur der Viel­göt­terei ein Ende set­zen. („…bei denen, die mir feind sind…“ — also nur die, die einem anderen Gott huldigen).

    Da mit­tler­weile die let­zten noch leben­den Täter nicht mehr ver­hand­lungs­fähig sind, kön­nte man mal langsam mit dem Schuld­kom­plex aufhören. Ich habe bish­er nicht gehört, dass zum Beispiel den Fran­zosen ihr Napoleon für das Nieder­bren­nen Moskaus, den Mon­golen der Dschingis Khan oder den heute leben­den Türken die Belagerung von Wien durch Sul­tan Mehmed IV. vorge­wor­fen wird.

    • Die dama­li­gen Täter, haben sich so mir nix Dir Nix, ein­fach in die Regierung geset­zt!
      Der Alt Nazi Ade­nauer, Fil­binger & Kon­sorten!
      Noch ver­rück­ter ist, daß ca. 9000 “Nazis” in die jüdis­che Enklave Argen­tinien umge­siedelt sind — da sollte man sich Mal fra­gen, WHAT WAS THAT ALL ABOUT?
      Kein Land in Süd Ameri­ka hat mehr Syn­a­gogen als ‘Don’t cry for me Argenti­na’…

      Aber zur Klause(l)
      Die BRiD ist eine Kolonie der USA und hier gilt Han­del­srecht in Form des Uni­form Com­mer­cial Codes – Staats­gren­zen, Hoheit­srechte, Feind­staaten­klausel — ALLES papperlapapp.Wenn die Eigen­tümer der NGO BRiD anord­nen, das Mil­lio­nen Aus­län­der aufs Fir­menglände strö­men aus welchem Grund auch immer, hat die Geschäfts­führerin Merkel für die Aus­führung zu sor­gen. Schließlich wurde sie für den Job aus­ge­sucht, weil sie sich als kaltschnäuzig genug dafür erwiesen hat.

  4. Nett stim­mig,

    klar die Feind­staaten­liste des Deutschen Reich­es passt heute nicht mehr, wäre blödelei. Aber würde die Besatzung aufge­hoben, tja was dann.….

    2WK(Rockefeller und co) und 1Wk(Rothschild) wur­den gespon­sert von.…, genau der sel­ben einen Quelle. Alle Sol­dat­en let­z­tendlich nur unnützes Kanonen­fut­ter.

    Hat­te oben gar nicht gele­sen, oder über­lesen, wenn Deutsch­land Frieden schließt löst das die UN automa­tisch auf. Es ist nur gegen Deutsch­land gerichtet.

    Würde man jet­zt sprung machen zur recht­en Zcene, müßte man schreiben, Deutsch­land ste­ht alleine da gegen das Nieder­rassen­tum. Alles was mit 5fer stern zu tun hat ist Niederrassentum(Drache und Schlange vs Asen Hak­enkreuz), ist der eigendliche Kampf. Ger­ma­nen­tum spielt ne gewaltige Rolle dadrinne

    Ist ein sehr umfan­gre­ich­es Gebi­et der Zusam­men­hänge und Myht­en. Veden Asen Saigon Baby­lon.… gehört alles zusam­men, geht zurück auf atlantis etc. So weit aus­holen wo kein­er dabei war.…, daher myh­tos. Stimmt die Über­liefer­ung läuft in wirk­lichkeit ein Krieg zwis­chen Göt­tlichen Wesen vs Niederassen­tum, The­ma ist zu big für hier. Das hat wieder mit 666 zu tun, als Kennze­ich­nung des Nieder­rassen­tums etc.….

  5. achso falls es jemand hier nicht weiß
    666 = www = Zahl des Tieres, Nieder­rassen­ab­stam­mung
    auch zu find­en auf jedem BRD Per­son­alausweiß, in jedem Bar-code .……

  6. “Aber auch davor kon­nten die Deutschen erfol­gre­ich seit­ens ihrer Poli­tik­er bewahrt wer­den.”
    Es sind nicht “ihre” Poli­tik­darsteller, son­dern die der alli­ierten “Befreier.” An der Aus­sage von Car­lo Schmid, einem der “Väter” des (aufok­troyierten) Grundge­set­zes ‑die BRD sei eine “Organ­i­sa­tions­form ein­er Modal­ität der Fremd­herrschaft”- hat sich auch nach über 70 Jahren nichts verän­dert. Insofern ist es naiv anzunehmen, dass es seit Beste­hen der BRD einen führen­den Poli­tik­darsteller gegeben haben kön­nte, der den Inter­essen des deutschen Volkes dienen wollte. Das hät­ten die Alli­ierten ‑die ja, wie alle “Demokra­tien” weltweit, vom sel­ben Stamm beherrscht wer­den- niemals zuge­lassen.

    Die schein­bar para­doxe Sit­u­a­tion ‑dass das deutsche Reich seit über 70 Jahren beset­zt ist, (übri­gens auch abso­lut völk­er­rechtswidrig), die BRD als Mit­glied der UN aber qua­si einen Feind­staat für sein eigenes Volk darstellt, dass auch nach so langer Zeit trotz all der uner­messlichen Trib­ute der Bun­des­deutschen an den Rest der Welt kein Friedensver­trag mit dem deutschen Reich existiert- kann nur mit ein­er erfol­gre­ichen Abset­zbe­we­gung des drit­ten Reichs erk­lärt wer­den. Johannes Jür­gen­son trägt in dem zweit­en Teil seines Buch­es “Das Gegen­teil ist wahr” so viele Indizien und Beweise für eine sys­tem­a­tisch geplante Abset­zbe­we­gung zusam­men, dass man nicht ern­sthaft an deren Gelin­gen zweifeln kann. Eben­falls bringt er (mir per­sön­lich) genü­gend Belege dafür, dass diese “dritte Macht” den Alli­ierten in punc­to Fort­be­we­gungs- und Waf­fen­sys­teme um Licht­jahre voraus ist.
    Somit ist auch klar und zwin­gend nachvol­lziehbar, warum die Alli­ierten ‑Rus­s­land ist seit spätestens dem Sturz des Zaren 1917 unter der Kon­trolle des gle­ichen Stammes, der seit aller­spätestens der Grün­dung der FED 1913 die USA beherrscht- den “Kalten Krieg” (so wie auch seine jet­zige Neuau­flage) insze­nieren mussten. Die (in Wahrheit gegen die Abset­zbe­we­gung des deutschen Reichs gerichteten) exor­bi­tant teuren Rüs­tungsanstren­gun­gen mussten/müssen den Völk­ern dieser Welt ja halb­wegs plau­si­bel erscheinen.

    “Die USA sind qua­si das Recht selb­st. Israel ist auch nicht weit weg davon.”
    Da soll­ten sie mal nach “USS Lib­er­ty 1967” schauen, dann ahn­ten sie wahrschein­lich, wer “Koch” und wer “Kell­ner” ist.
    Des weit­eren möchte ich (nicht nur) ihnen ob ihres immer wieder durch­schim­mern­den Erb- und Schuld­kom­plex­es hän­derin­gend die (noch) auf “archive.org.” erhältliche Lek­türe “Die Zertrüm­merung der ewigen Schuld” von Her­mann Lach­hans empfehlen. Ich bin mir ziem­lich sich­er, dass ihnen bewusst ist, wie ele­men­tar wichtig die alleinige Mei­n­ungs- und Deu­tung­shoheit ist ‑bis hin zur let­zten Dorf­pos­tille pos­tuliert der gesamte Main­stream nicht nur der “wertewest­lichen” Zivil­i­sa­tion trotz aller rein physikalis­chen Unmöglichkeit­en, ja sog­ar trotz Ver­stößen gegen Naturge­set­ze das­selbe hanebüch­ene Nar­ra­tiv zu 9/11- und wer sel­bige innehat. Mit der absoluten Deu­tung­shoheit kann man sich selb­st die mis­er­abelst geplanten und lieder­lich aus­ge­führtesten False-Flag-Aktio­nen leis­ten, die goy­im wer­den die Lügen schon schluck­en. Oder wie Leon Jick, ein jüdis­ch­er His­torik­er, es so schön aussprach: “There is no busi­ness like Shoa-busi­ness.”

  7. Das ist richtig!
    Nur das Prob­lem ist, daß die meis­ten nicht ver­standen haben, WER der Besatzer­staat ist!
    Da wird der Blog Betreiber gle­ich wieder durch­drehen und hek­tisch seine Gel­ben Karten suchen!
    Sämtliche Län­der der ehe­ma­li­gen Ost­block Staat­en , inkl. Rus­s­lands hat­ten seit jeher Jüdis­che Präsidenten!…na Gut, ausgenom­men dem Kun­st­staat eh. Yugoslaw­ien- Tito war kein­er!
    Ob Gor­batschow, Medvedev, und beim “ortho­dox­en” Putin( der mit der Jüdis­chen Mut­ter) ist man sich auch nicht so sicher…erzählt man sich in Fachkreisen
    Aber ist schon merk­würdig, daß trotz der 100 Mil­lio­nen fachen Schlach­tung dieser Sippe- die Präsi Darsteller- alle­samt vom sog. Ausser­wählten Volke stam­men!
    Da sollte man sich Mal über­legen, wer der Besatzer eigentlich ist?

    Ist ja im West­en auch nicht anders- wenn 43 Präsi­den­ten der USA alle miteinan­der ver­wandt sind… Der Kuba Cas­tro auch ein­er ist, der Trudeau aus Cana­da und selb­st Mao in Chi­na, 60 Jahre einen Chef Auf­pass­er von der Roth­schild Mafia an Der Seite hat­te! Dazu noch die Far­ben Sym­bo­l­ik und Ster­nen Sym­bole in der Flagge( nicht der 6 Zack Stern) aber ein Fün­fer tut’s auch.

    Aber wie sagte schon Jesus:
    ” I love the jews because they are my ene­my, and Jesus Christ said that I should love my ene­my.”
    And there you have it. The 2000 year old Psy­Op to paci­fy the Goy­im.

  8. Ist eine sehr gute Frage wer ist wer ?!

    @Gog deine aus­führun­gen jo, hausauf­gaben gut gemacht. Bei Neu Schwaben­land Forum etc tre­f­fen, gabs von Berhard Beck­er und KAWI Schnei­der eine Karte, da waren Basen verze­ich­net weltweit, Deutsches Reich. Dumme ist nur das diese Karte recht Deck­ungs­gle­ich mit den S(1,2,3,.…13) bunkern und Areas des Typs 51 sind.

    Nur was du als abge­set­ztes 3 Reich beschreib­st ist die 5 Flotte bzw Kolonne, dadrunter kenne ich das

    Gibt da sehr merk­würdi­ge zusam­men­hänge wenn man sich inten­sive mit befasst.

    • Das war das beste Video des Führers, das ich jemals gese­hen habe. Er sah hier auch nicht so streng aus, obwohl er ja mal wieder die Welt erobern wollte.:-)

  9. Spreche hier vom Zeitraum 2002 — 2006, da war alles bekan­nt, was man heute in real sieht.…… und noch sehen wird.….

    Diese KArte habe ich auch noch in der Daten­bank, die war damals mit kom­plet­ter stan­dort beschrei­bung auch auf u.com = unglaublichkeinten.com die Seite wurde eingestellt nach dem Berhard Beck­er nach Neu Seeland(Britten Hochburg) ist und Kawi Schnei­der inhaftiert wurde.

    Danach gab es immer die tre­f­fen in Berlin, wo Axel Stoll vor­sitz hatte(verstorben), New Schwaben­land forum wurde zu Hohle erde forum, und geän­dert, weils gewalti­gen ärg­er gab damals auch unter den Foren­leit­ern, ein­er davon war mein Fre­und viele Jahre. Die Falschen KKRs Kom­mis­arischen Reichregierun­gen kamen wie Pilze aus dem Boden, und in Berlin im Regierungssitz Belveu ist sog­ar eine KKR unterge­bracht. Jed­er fing an seine eigne ohne Rechte KKR zu grün­den in Selb­stver­wal­tung etc. Später stellte sich immer mehr raus, das das nur war und zuge­lassen wurde um Disiden­ten zu fan­gen. Sog­ar 2 Amerikan­er wur­den mit Beauftrag(Santa und müsste erst nach­schauen) virtuelle KKRs zu grün­den und Leute einz­u­fan­gen.…, ende war dann zb Fürsten­tum Ger­ma­nia und solche dinge und wieder andere mit Engel­geld .…, wo jed­er nur über Tisch gezo­gen wurde. Und der ver­ant­wortliche nach Uru­gy aus­ge­wan­dert ist oder wollte mit den Geldern der Anhänger.…., alles nur Augen­wis­cherei nichts wirk­lich­es, alles nur Fall­en.….

    so war das damals, anderes zb. Jo Con­rad, half dehnen bei dem Ver­such, musste deswe­gen, wegen Partei ergrei­fung sog­ar Secret TV ver­lassen.….., Wie endet sowas, wegen Baubes­tim­mungen und Aufla­gen wurde das Anwesen(Fürstentum Ger­ma­nia) dicht gemacht(Ex DDR). Das passiert wenn man sich für unab­hängig erk­lärt, ohne das irgen­t­je­mand der Botschaften oder Län­der dieses akzep­tiert. Spielt es keine Rolle ob gut oder Böse gemeint.…..WDR und NDR macht­en Bericht dazu, natür­lich abso­lut anti unab­hängigkeit und zog alles ins lächer­liche. Im end­ef­fekt alles nur noch schlim­mer machte für welche die aufwachen und nach lösun­gen suchen.

    Stand heute.….
    deswe­gen gibt es heute soet­was, Ver­bund macht Weltweit, einige hier Lokal
    Aber es gibt immer mehr ver­steck­te Objek­te wo Autark gelebt wird auch in Deutsch­land
    . Als antwort auf das Sys­tem, aber ohne weit­ere Hin­tergedanken die einen nur in zusät­zliche Schwierigkeit­en brin­gen. War auch schon am über­legen bei so ein­er Gemein­schaft mitzu­machen. Pro NAtur ohne links rechts mitte durchgek­nallt , was auch immer.

    So ist heutige stand.…nach meinen infos, das am rande, es gibt Reichdeutsche Nieder­las­sun­gen, aber nur auf der Süd­hal­bkugel ums so zu sagen. Aber selb­st dort zb chile kolonie dinidat genan­nt wur­den die leute nur aus­ge­beutet und ver­arscht, wurde dann von der chilenis­chen regierung gestürmt und geschlossen.….

  10. kön­nte das jet­zt std­lang weit­er führen, Venezuela hat­te mehrere Deutsche Nieder­las­sun­gen aller RD Reichdeutsch, die Städte wur­den zum Größten teil ver­nichtet regel­recht um den Deutschen ein­fluss zu zer­stören.……, was auch nur am rande mal in den Medi­en auf­tauchte.….….

    Irgen­t­je­mand hat da gewaltige Angst das Wahrheit­en ans licht kom­men die gewaltige umbrüche zur folge hät­ten, genau das will man nicht, logis­ch­er weise, ich bin Reichs­deutsch­er rein­er Deutsch­er, so nicht, das geht in die Hose und zwar gewaltig.

  11. Her­bert, sozusagen der Urschlep­per aller Schlep­per in seinem Boot hat dort wohl zuviel Reden des Führers gehört und in sein­er Vil­la in Lon­don ist ihm auch noch kein Flüchtling begeg­net. Ich finde seinen Gesang grauen­voll, weil er kann ein­fach nicht sin­gen. Gut Sido kann das auch nicht, da gibt es aber gute Musik.
    Dieser grölen­der Krach­mach­er fordert im Namen des Großkap­i­tals auf, gegen Ander­s­denk­ende vorzuge­hen. Denn die Bevölkerung­sumzüge wur­den lange geplant von Leuten, die mit Sozial­is­mus mit Sicher­heit nichts zu tun haben wollen. Mut­ti ist deren Voll­streck­erin und die Grü­nen die Vor­bere­it­er, die einen neuen Pro­pa­gan­dis­ten in ihrer Mitte wis­sen. Natür­lich gegen gutes Salär, ver­ste­ht sich von selb­st.
    Die Lin­ien zu den Fein­den sind neu gezo­gen, nicht mehr zwis­chen Län­dern, son­dern zwis­chen Ver­brech­ern und der Bevölkerung.

  12. Gröle­meier und Schweiger sind nur zwei der Z‑Promis, die boykot­tiert gehören. Was aber die Grün­linge jet­zt durchziehen, hat schon der Polizis­ten­prü­gler und Steinew­er­fer Fis­ch­er auf den Weg gebracht. Da er “Ehren“vorsitzender (was hat der mit Ehre zu tun?) der Grü­nen ist, zeigen die doch ein­deutig, wess’ Geistes Kind sie sind und schon immer waren. Viele von denen waren früher im Kom­mu­nis­tis­chen Bund West­deutsch­lands (KBW), z.B. Kretschmann, und haben diese Gesin­nung immer noch.
    Josch­ka Fis­ch­er, Bündnis90/Die Grü­nen, Rezen­sion zu seinem Buch „Risiko Deutsch­land“, Die Welt 07.02.2005:
    „Deutsch­land muss von außen einge­hegt, und von innen durch Zus­trom het­ero­genisiert, qua­si verdün­nt wer­den.“

    Josch­ka Fis­ch­er, Bündnis90/Die Grü­nen:
    „Deutsch­land ist ein Prob­lem, weil die Deutschen fleißiger, diszi­plin­iert­er und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungle­ichgewicht­en’ führen. Dem kann aber gegenges­teuert wer­den, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutsch­land her­aus­geleit­et wird. Es ist vol­lkom­men egal wofür, es kann auch radikal ver­schwen­det wer­den – Haupt­sache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*