Die EU schafft sich ab, mit vdL’s BW Kompetenz

Die EU schafft sich ab, mit vdL's BW KompetenzB-Rüssel: Die Führer der EU-Nationen haben sich kürzlich darauf verständigt, den EU-Wählern einmal zu zeigen was eine Harke ist. Sie vermittelten den Bürgern direkt und unmissverständlich, was ihre Stimme in der EU-Urne heute wert ist. Die Kurzfassung lautet schlicht und einfach: „Nichts“! Die ganze alberne Show mutet an wie ein Sinnlos-Wettbewerb, bei dem es zu zeigen gilt, wer noch indirekt demokratischer sein kann. Parallel kommt der Verdacht auf, dass einige Politiker das alles irgendwie nicht richtig verstanden haben. Dass sie statt an einer repräsentativen Demokratie, ohne weitere Nachfrage, doch eher eine „repressive Demokratie“ verwirklichen.

Nachdem das alles nun überaus erfolgreich gegen den EU-Bürger in Szene gesetzt werden konnte, hofft man weiterhin auf ein steigendes Interesse der EU Bürger an der EU-Politik. Letztere haben ja jetzt die Gewissheit, dass sie dank einer sie schützenden Politik, keinen direkten Schaden anrichten können. Ergänzend haben sie gelernt, dass sowohl ihre Meinung, als auch ihr Wille, lediglich einen Wert „für die Tonne“ haben. So lässt sich gefahrlos ein wenig politisieren. Das ist ein unmissverständliches Signal an das Volk: Ihr könnt wollen was ihr mögt, wir schützen euch zuverlässig vor einer Realisierung desselben.

Wofür der EU-Wahlkampf?

Jahre des EU-Wahlkampfs binnen Tagen für die Katz? Da kommt jetzt Ursula von den Laien um die Ecke geschossen/gezerrt und soll das EU-(UN)Glück vollenden. Das passte gerade sehr gut, denn die Luft bei der Bundeswehr wurde für sie immer dünner. Da brauchte es dringend einen „immunisierenden“ Karrieresprung und neuen Posten, auf dem man sie allein aus Anstandsgründen erstmal nicht weiter verfolgen kann. Was sollte es auch schöneres als den EU-Kommissions-Präsidentschafts-Sessel gegeben? Lassen wir uns nicht so sehr von den 500 Mio. Europäern beeindrucken oder irritieren. Noch viel wichtiger ist zunächst einmal, dass die mit blauem Blut veredelte Albrecht’sche Polit-Dynastie aus Niedersachsen wieder zur Geltung kommt, auch wenn die selbst sonst nichts taugt.

Die EU schafft sich ab, mit vdL's BW KompetenzFür allerhand Semi-Femi-Gazetten bricht damit mal wieder eine goldene Zeit an. Folgt man Uschis Bewerbungsrede, dann muss sie derzeit gerade „hochschwanger“ sein … gedanklich. Das wird an dieser Stelle vertieft: Es bleibt ein Skandal[ZEIT]. Uns erwartet demzufolge eine ganze Batterie von EU-Missgeburten, die sich zwangsweise durch ihre Inthronisation auf dem Chefposten inkarnieren müssen. Da hilft kein Wegsehen, kein Beschönigen und kein Gezeter der Welt. Wir müssen stark sein und alle diese Monster aushalten, bis die EU endgültig geschrottet ist. Genau dafür besitzt vdL das Rüsteug, das hat sie alles im (Selbst)Verteidigungsministerium lernen dürfen.

Bisherige leyenhafte Vernichtungsfeldzüge

Die EU schafft sich ab, mit vdL's BW KompetenzIhre Bundeswehr-Bilanz stützt diese These. Wer eine vermeintlich kämpfende Truppe von Berufsmördern zu einem nichtsnutzigen, multikulturellen als auch intersexuellen, schwerbewaffneten Trachtenverein umbauen kann, demjenigen kann man die EU, ohne mit der Wimper zu zucken, anvertrauen. Übrigens: vor größeren Unglücken schützt die Bundeswehr nur noch, dass die meisten Waffensysteme nicht funktionsfähig sind. Ein weiterer Pluspunkt in der vdL’schen Hochleistungsschau. Eine bessere Idee zur endgültigen Vernicht(s)ung der EU hätte den Führern der EU(nuchen)-Nationen gar nicht einfallen können.

Die Vernichtung der EU unter deutscher Führung

Wenn wir schon, nach aktuellem Sachstand, den Dritten Weltkrieg nicht zur Ausrichtung nach Deutschland übertragen bekommen, dann doch zumindest die Verwüstung der EU in der kommenden Legislaturperiode. Die EU schafft sich ab, mit vdL's BW KompetenzDank der neuerlichen Entwicklung auch standesgemäß unter deutscher Führung. Um es deutlich abzuschließen. Die EU ist kein Projekt der Menschen. Es geht ausschließlich um Macht, Konzerne und Profite. Die Menschen sind dabei nur Mittel zum Zweck und eben nicht der Zweck selbst. Exakt das wird uns die von den Laien zukünftig noch etwas direkter zu verstehen geben.

Und wie schäbig die ach so demokratische Karriere der kleinen, drahtigen „Klobürste“ vdL bei der EU beginnt, zeigt dieser Artikel hier: Merkel sicherte von der Leyen mit einem Anruf die entscheidenden Stimmen[LOCUS]. Ein wahrlich schultertiefer, aber diesmal erhellender Griff ins LOCUS, gelle. Hätte man das doch den Parlamentariern der EU noch vor der Abstimmung zu verkosten gegeben! Und ist jetzt auch das gegen Italien angekündigte EU-Verfahren auch flugs vom Tisch? Ist doch schön wenn die Demokratie abseits der öffentlich sichtbaren Bereiche noch so gut, quasi wie von Zauberhand, funktioniert … nicht wahr. Mal nachgefragt. Gibt es eigentlich innerhalb der EU ein Procedere, wie man derlei korrupte Gestalten sogleich wieder des Amtes enthebt? Vermutlich nicht, sonst wäre der Haufen ja nicht korrupt.

Die EU schafft sich ab, mit vdL’s BW Kompetenz
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2247 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

17 Kommentare

  1. Bei der Vergabe von Ministerposten und EU-Posten legten Merkel, Juncker & Co. noch nie Wert auf Qualifikation, Kompetenz, Eignung, Ausbildung und Führungsfähigkeit. Deswegen sitzt v.d.L nun in der EU und AKK gibt die Verteidigungsminsterin.

      • Gut möglich.
        V.d.L. kündigte eine „Reform“ des Dublin-Abkommens an und möchte die Asylgesetze ändern und sich um eine gerechte Umverteilung kümmern. Dahingehend, dass künftig jeder Neu-Geflohene kein Asyl mehr im Ankunftsland beantragen muss, sondern in dem Land wo er bleiben möchte.
        Schafft die das durchzusetzen, dann wäre das ein Desaster für sie.
        Schafft sie das (und anderes nicht – EU-Einheitsrente /-Sozialhilfe /-Lohn – dann geht sie krachen, wäre nicht mehr haltbar und würde nicht mehr für voll genommen.
        ABER, wir haben nun wieder gelernt:
        Man klammert sich eisern an Versager und daher denke ich nicht, dass die vorzeitig wieder verschwindet.
        Außerdem ist sie als ex-Ministerin als in
        Beliebigkeitspolitik
        geübt. Soll heißen, dass was sie heute als ihre großen Vorhaben ausspricht, kann schon morgen politischer Müll sein. Sie wechselt dann womöglich ihre politischen Standpunkte und macht alles ganz anders, als sie ursprünglich wollte.

      • Frau Kampfhuhn vom Lande hat erfolgreich den Test für die KommisionschefInn knapp bestanden – eine Stunde freihändig stehen und niemand begrabbeln. Der letzte Saufaus ist da leider durchgefallen.
        Nach der Planierung des Landes der länger hier Lebenden und der Hinterlassenschaften einer Hinterladerarmee und ratlosen Beratern, geht es mit Frauenpower zum nächsten Projekt, der Aufmunitionierung der EU mit einer Armee gegen den inneren Feind mit Sozialbedürftigen aus Afrika als Lackmustest für die Geduld der indigenen Bevölkerung.
        Der Kampf gegen die Russen steht selbstverständlich auch auf der Agenda, aber erst ist der gemeine Bürger dran und seine eigene Meinung, die wirklich niemand braucht in einer alternativlosen EU. Da wird jetzt Sippenhaft und Gesinningsdiktat zum Maßstab des Handelns und auf keinen Fall menschengemachte Grundgesetze oder sonstigen Blödsinn.
        Erst einmal müssen die Kosten für die Einheimischen in die Höhe getrieben werden, schließlich waren die Massen an Flüchtlingen nicht umsonst und jemand muß die ja bezahlen.
        Eine Raute macht noch keine EU, auch von den Geografiefünfen gern Europa genannt, so daß das Unterwürfigzeichen für die devote Herrscherin bald den Gruß für die restlos verblödete Bevölkerung offiziell eingeführt werden wird. Dazu gibt es natürlich keine Alternative, wer nicht wie die Alternative für Deutschland komplett ausgegrenzt werden will.
        Frau zittert sich voran nach der Ehe für alle mit Klimaschutz für alle auch die das nicht wollen, egal, Hauptsache die Herde bleibt in Bewegung und Rente für CO2 Verpester ist bereits abgesagt. In dem Land der Hinterbänkler und der Damenkränzchen ist es nicht wichtig was jemand im Kopf, sondern was sie zwischen den Beinen hat, frag die Evangelische Kirche.

  2. Als Fehlbesetzung bzw. Verteidigungsministerin in Berlin gescheitert. Trümmerwehr und Aufgabenstapel unbearbeitet hinterlassen. Daher für Brüssel genau die Richtige. Bestens geeignet.

  3. Haben die Berater P.W.C., McKinsey u. a. schon einen Termin bei v.d.L. vereinbart?
    Friedrich Merz könnte sie auch beraten. Der wollte schon früher das Sozialsystem abspecken.
    Dann kämen z. B. Großprojekte wie die einheitliche private EU-Altersvorsorge (ges. Rentenvers. dürfte 2025 spätestens platt sein), ein abgespecktes EU-Krankenversichertensystem und die europäische Arbeitslosenversicherung. Wir bezahlen dann sozusagen auch die Arbeitslosen in Spanien, Griechenland, Irland usw.. UND: Jeder Arbeitslose muss sich künftig innerhalb allen Staaten der EU bewerben und hierfür Nachweise beim Amt erbringen.

  4. Was für ein unglaublich guter Beitrag zu Fonderleins Misswahl. Hab seit gestern Abend gehofft ähnliches hier zu lesen. Würde ich im Ausland leben, könnte ich über das never ending Chaos lachen. Leider nimmt das Chaos in meinem (!) Land heftig an Fahrt auf, womit das erleichternde Ende nicht mehr lange auf sich warten lässt. Es ist nicht nur surreal was hier abgeht, es ist der Wahnsinn – und das bei vollem Bewusstsein. Gut festhalten, denn die Wand kommt sehr schnell näher!

  5. Nach dem Bekanntwerden der Personalie „UvdL nach Brüssel“ haben bei der BW (verfrüht) die Sektkorken geknallt. Bei McKinsey aber, hat man im Sekt gebadet.

  6. VdL und der Albrecht Clan, sind der Inbegriff der Korruption. Geht das Gerücht auch um das es sich bei Frau „Dr.“ Auch nur um eine Fälschung handelt, deshalb hat sie auch nie einen einzigen Tag als Ärztin gearbeitet. Ihr Großvater war ja Arzt und die Hochschule verkungelt mit dem Albrecht Clan. Zur Fachärztin hat es nicht gereicht, Dank Studium Abbruch und Kindersegen in Serie- Nichtdestotrotz lässt sie sich gerne als Gynäkologin bezeichnen, obwohl sie eigentlich Kinderärztin studiert hat. Angeblich der Kinder wegen, war an eine wissenschaftliche Karriere nicht zu denken, obwohl sie sich damit schmückt in Stanford geforscht zu haben- obwohl wegen der ganzen Kindermacherei ja keine Zeit dazu blieb! So kam, wie es kommen musste, der Albrecht Clan hängte Ihr noch einen Fachwirt für Gesundheit und Forschung….oder so, um den Giraffenhals. Danach begann Ihre Steile Karriere- ob Familien, Jugend und Soziales oder als Senioren und BlaBlaBla Ministerin. Da hat sie den Grundstock an Korruptheit gelernt, den Sie dann nach 8 Jahren als VerteidigungsministerIN perfektionierte. Einmal gelernt, wie man als Minister im BlaBla Bereich „Mittel“ frei setzt, krönte Sie die Mittelfreisetzung bei der Bunten Wehr, was in über 200 Mio verschwundenen Euros – herausgeschmissen an dubiose Berater Firmen, wo zufällig eine Ihrer Blagen, mittlerweile Gehalts( und Prämien?) Empfänger wurde.
    Keiner kann nachvollziehen, wofür und wohin die 200 Mio PLUS verschwunden sind…
    Ob sie sich in Brüssel jetzt den Ischias holt, steht derzeit noch in den Sternen- Sicher ist, daß ein ganzes Heer an „Beratern“ der Glucke folgen wird, den NIRGENDS lebt es sich so gut, wie in lang gepflegten Beratungsnetzwerken. Von der Laien war erneut zu Gast im Bilderberger Club. Sie wird die neue Chefmarionette der Eurokratie. Vdl. besticht durch ihre Inkompetenz und Charakterlosigkeit, zudem jetzt noch erpressbar wegen ihrer Berater-, Veruntreuungs- und Meineidsaffairen. Der ideale Kandidat schlechthin.

  7. Diese Inkompetenz und Charakterlosigkeit dieser „Klobürste“ bieten die besten Voraussetzungen die EU schnellstens an die Wand zu klatschen. Und wenn die Grünen mit Merkel noch 2 Jahre weitermerkeln weil die SPD abgewirtschaftet hat, dann ist dieses System endgültig an Ende! WEITER SO!!!

  8. @ Heidi: v.d.L = mit dem Staatsexamen und ihrer Approbation als Ärztin abschloss. Anschließend war sie Assistenzärztin an der Frauenklinik der MHH. 1991 promovierte sie zur Dr. med. = s. wikipedia + Plagiat-Arbeit bzw. Abschluss, ohne praktische Berufserfahrung
    Ihren Aufgabenbereich „Bundeswehr“ hat sie trotz millionenschwerer Beratungsverträge auch schloddern lassen. Man wunderte sich schon, dass sie nicht schon längst entlassen wurde.
    Jetzt weiß man auch warum. Ihre Perspektiven für einen Wechsel in ein höheres Amt waren schon lange vorgeplant.
    Wer als Bundesminister nichts leistet und sozusagen daher versagt, der ist in Deutscland qualifiziert genug, um in ein höheres Amt befördert und weggelobt zu werden. Im Nu ist sie aus der Schusslinie.

  9. Merkel, Juncker und Leyen wussten schon vorher, dass eben Letztere natürlich gewählt wird. Denn kein hochbezahlter Bundesminister tritt eilig von seinem Amt zurück, ohne zu wissen, ob er überhaupt in das nächste Amt gewählt wird. Dem Stand der Dinge nach, wussten somit schon vorher o. a., dass sie gewählt wird.

    Ein gut bezahlter Arbeitnehmer kündigt ja auch nicht mal eben seinen Arbeitsvertrag, ohne zu wissen, ob er überhaupt irgendwo eine neue Anstellung findet. So dumm ist niemand

    • Da muss ich Dir recht geben. Aber ein gutbezahlter Arbeitnehmer findet nur eine bessere Stelle, wenn er qualifiziert ist, das ist der Unterschied. Immer, wenn man meint, der Vorrat an Unfähigen in der Politik wäre erschöpft, graben die aus irgendeinem Loch noch jemanden aus. Da muss doch irgendwo ein Nest sein.

      • Nun, der Vorrat von Unfähigen ist in den Reihen der CDU/CSU, SPD reichlich gegeben. Das sind keine Volkspolitiker mehr, das sind machthungrige und besessene Berufspolitiker die ihr Ding machen, Donnerstag Vormittag Feierabend machen und sich ihr Konto füllen.
        Außerdem haben etliche keinerlei Ausbildung, Qualifikationen, Fachwissen und Bezug zu dem Amt, welches sie verantwortungsvoll ausüben müssen.
        So hört sich dann auch ihr Gerede an: Worthülsen, Leersätze, alles vage und dehnbar formuliert, bzw. allgmein gehalten. Bei detaillierten Einzelfragen zu Vorkommnissen, oder sachbezogenen, Detail heisst es „kein Kommentar“ und sie laufen weg.
        Eben weil sie selbst keinen Plan haben.
        Deswegen stehen sie häufiger als Blödmann da.

  10. @jörg Tja, wenns doch so wäre

    Klar seit crasch test 2007-8, wird vieles künstlich aufrecht erhalten, aber das war vorher auch schon so.

    Geplant bargeldverbot
    geplant Gelderschaffung ins unendliche wenns an keine direkten werte gebunden ist
    geplant Steuern Steuern Steuern, anstelle von zinseszins direkte steuern die versteckt gut 80% der arbeitskraft fressen.

    Der Laden kann noch sehr lange künstlich beatmet werden, nur leiden immer mehr drunter auf kurz oder lang. Natur, die bauern müssen schon guten boden unter ihren ausgelaugten mischen etc, wenn das zusammenbricht, sieht es auch mit nahrungsversorgung sehr sehr schlecht aus, der maximale effekt für blutigste bürgerkriege, überlebensinstinkt dadrauf läuft es immer unweigerlicher hinaus.

    Warten wirs mal ab. Danach ist der NWO staat 100% da. Nicht vergessen die wollen 90% weghaben, das geht wenn nichts mehr da ist und das sich alle bekämpfen wegen letzter chappi dosen und weniger an wahren verursachern intressiert sind. Dann währe der plan aufgegangen der eliten……

    Die versuchen selbstversorgern gar auszumachen, dehnen können sie nichts aufzwingen in dem sinne….., was wird die Masse tun, aufeinander losgehen, oder nachdenken und neustart machen ohne eliten. Das ist der Kritische Punkt der kommen wird….. da entscheidet sich erst wirklich was es wird….

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*