Verschärfte Kriegshetze gegen Iran, warum jetzt?

Verschärfte Kriegshetze gegen Iran, warum jetzt? Absurdistan: Dass sich große, freie und souveräne Nationen das Recht herausnehmen Atombomben zu bauen, um ganz nach Lust und Laune den Rest der Welt zu bedrohen, scheint eine akzeptierte Selbstverständlichkeit zu sein. Besonders die USA prahlen mit ihrer Erstschlagoption.  Kommen allerdings Nachwuchsatombombenbastler hinzu, ist das Gezeter einiger Atommächte besonders groß. Vor lauter Angst entgleiten ihnen meist die Gesichtszüge und sie können nur noch schwerlich mit Drohungen und Verwünschungen aller Art an sich halten. Allein diese Verhaltensweise wirft schon allerhand Fragen auf.

War denn nicht die Atombombe ein existentielles Menschenrecht? Wäre es Pflicht die Nationen zu entwaffnen die nicht nur mit Atombomben drohen, sondern nachweislich einsetzen, müssten zunächst einmal die USA entwaffnet werden. Sie haben vorgeführt, dass „Demokratie“ keineswegs eine Garantie für die Nichtanwendung dieser Massenvernichtungswaffe als Angriffswaffe ist. Die USA haben selbige seinerzeit sogar ohne Not wiederholt eingesetzt, rein zu experimentelle Zwecken (Nagasaki und Hiroshima). Bislang hat es noch keine Diktatur gegeben, die Atombomben einsetzte. Das sei nur einmal so am Rande bemerkt. Und selbst wenn es um Terrorismus-Förderung geht, haben die USA noch die deutlich größeren Kapazitäten als ausgerechnet der Iran.

Realistischere Gründe für die Zerstörung des Iran

Verschärfte Kriegshetze gegen Iran, warum jetzt?Unter diesem Aspekt lässt sich vielleicht die abnorme Angst der der USA besser verstehen. Dass sie anderen Ländern das Maß an Menschenverachtung zutrauen, welches sie selbst an den Tag legen. In dem aktuellen Fall ist zu beachten, dass die USA sich eher als Erfüllungsgehilfe von Israel und Saudi-Arabien in der Region verstehen. Deshalb gilt es um jeden Preis den Iran nach dem Vorbild Afghanistan, Irak und Libyen zu befreien und zu demokratisieren. Als „failed State“ würden die beiden anderen Protagonisten den Iran in der Region vermutlich dulden. Vorausgesetzt das iranische Öl kann wieder in Dollar gehandelt werden.

Das bedeutet nichts anderes als die völlige Zerstörung des Iran. So der unausgesprochene Plan. Das kann man zwischen den Zeilen immer wieder sehr gut erkennen. Die Atomfrage (Urananricherung) ist lediglich der aktuelle Aufhänger für diese Geschichte. Hätte der Iran diesbezüglich keine Ambitionen, darf man sicher sein, fänden sich andere Gründe das Land in Schutt und Asche zu legen. Die dilettantischen Versuche den Iran via „False Flag Operationen“ als den Rüpel der Region zu brandmarken wollen auch nicht so recht gelingen. Da wird klar, dass man derzeit nur das Thema der Urananreicherung für diesen Zweck aufbohren kann und das nicht einmal sauber, da der Iran die Regelungen des Atomwaffensperrvertrages durchaus beachtet.

Verschärfte Kriegshetze gegen Iran, warum jetzt?

Verschärfte Kriegshetze gegen Iran, warum jetzt?Wer ist jetzt vertragsbrüchig? Die Kriegshetzer vom Spiegel geben hier einmal mehr die ungenierte Pressehure, um bei uns Stimmung gegen den Iran zu machen. Die USA sind von dem Vertrag zurückgetreten und die verbleibenden Staaten bekommen es nicht geregelt ihren Teil des Vertrages zu erfüllen. Wie passt dann so ein Titel zu der Geschichte: Iran kündigt zentralen Verstoß gegen Atomabkommen an[Der LÜGEL]. Oder sowas: Teheran stellt Europäern neues Ultimatum[Der LÜGEL]. So hört sich also nach den Vorstellungen dieser Postille die siebte Mahnung einer bislang unbezahlt gebliebenen Rechnung an? Ob der Verlag seinen säumigen Kunden auch Ultimaten stellt? Oder ist „Der LÜGEL“ längst Bestandteil der psychologischen Kriegsführung … [YouTube]?

Bislang haben alle anderen Staaten gegen diesen Vertrag verstoßen, indem sie nicht lieferten und nichts gegen die Isolation und den Boykott des Iran unternahmen, obgleich sich der Iran an die Vereinbarung hielt. Der Lügel wäre besser beraten gewesen zu titeln, „Vertragspartner des Iran sind nicht bereit die vereinbarten Gegenleistungen zu erbringen“. Da kann man mal sehen wo die eigentlichen Kriegstreiber sitzen … definitiv nirgends im Iran.

Spätestens wenn man in dieser Intensität mit der „imperialen Doppelmoral“ konfrontiert wird, die letztlich England, Frankreich und Deutschland sogar noch stützen, braucht man die Frage nach Recht und Gerechtigkeit auf internationaler Ebene gar nicht mehr zu stellen. Warum bekennen sich die USA, Saudi-Arabien und Israel nicht zu ihren unlauteren Absichten? Weil sie nicht so gerne in diesem schlechten Lichte wandeln möchten? Moral ist ihnen doch ohnehin ein Fremdwort und der konsortiale Eigennutz das einzige was sie zusammenschweißt.

Dafür, dass Saudi-Arabien maßgeblich an 9/11 beteiligt war, ist das Verhältnis USA | Saudi-Arabien erstaunlich gut. Das kann nur eine Ursache haben. Gier, Profit und Macht in Kombination mit der Lüge wiegen deutlich schwerer als drei Türme (WTC 1+2+7) einschließlich der mit ihnen zugrunde gegangenen rund 3.000 Menschen. Warum auch die Verursacher suchen, wenn man viel mehr gedungene „Verdächtige“ hat, die mit den vorerwähnten Attributen und Zielen viel kompatibler sind.

Verschärfte Kriegshetze gegen Iran, warum jetzt?
10 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2309 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

15 Kommentare

  1. Die Demokratie USA ist seit ihrer Gründung praktisch ununterbrochen im Krieg. Allein in Lateinamerika gehen mindesten 27 Millionen Tote auf das Konto von Interventionen, Regime Change und Unterstützung von Folterstaaten.

    Wieviele Millionen Tote weltweit der US kontrollierte Drogenhandel gefordert hat, dazu gibt es keine Zahlen. Aber allein in Deutschland sind es Jahr für Jahr etwa 1200…

    Dazu kommen dann die Aktionen in Afrika, im Nahen Osten und in Asien. Z.B. der Vietnamkrieg mit über 3 Millionen getöteten. Oder der 2. Irakkrieg mit allein 500.000 getöteten Kindern und dem Einsatz von Uranmunition.

    Demokratie heisst nicht gleich gut. Die meisten Diktaturen bringen sehr viel weniger Menschen um als die Representativen Anführer in einer Demokratie.

    Mit zunehmendem Zivilisationsgrad steigt die Brutalität und Mörderischkeit der Kriegsführung und die Anzahl der Opfer. Die Entwicklung von Massenvernichtungswaffen geht ständig weiter. Es ist nicht zu erwarten, dass zukünftige Kriege von Demokratien weniger Opfer fordern werden.

    Sondern die Methoden werden immer ausgefeilter und der Anteil der getöteten Zivilisten an den Kriegstoten steigt stetig an.

    Da darf man glücklich sein, dass Trump jetzt die Bundeswehr in den Nordirak locken will, wo das absolute Pulverfass jeden Tag hochgehen kann. Iran, Irak, Türkei, Syrien, Kurden in allen vier Staaten.

    Auslandseinsätze sind sonst der Hit wegen der hohen Zuschläge aufs satte Soldatengehalt. Aber nun wird sich zeigen, wie es dann mit der Nachwuchsgewinnung potentieller Mörder im Auftrag der Demokratie weitergeht…

    Am besten läuft die Kriegspolitik in Deutschland übrigens mit SPD und Grünen.

    • Die Kriege Amerikas im Nahen Osten, sind Israhells Kriege!
      Das dieses Schandregime noch nicht vernichtet würde, ist mir ein Rätsel!
      Selbst der blödeste Ami glaubt nicht mehr an die Mär von Alibaba und den 19 Teppichmesser Fliegern!
      Israel DID 9/11! Mit Hilfe Dual Israelisch Amerikanischen Strippenziehern! Selbst der Bush Clan sind AshkeNAZI Juden aus Khazarien!!!
      Diese PEST von Menschen sind an 95% aller Schweinereien beteiligt! Von Drogenhandel, Mafia, Pornographie, Medien, Hollywood…usw!
      Jetzt kommt hier gleich wieder so ein SCHWACHMAT und erzählt was von Judenhetze!
      Begreift endlich wer der Ewig Schuldige ist, anstatt Euch von diesen Ganoven den Schuldkult überstülpen zu lassen!
      Es gibt Tausende Fakten… Und nicht Gerüchte- Befreien wir uns endlich von dieser Sippe!

      • Ja … wie erwartet gleich mal die Keule. Ich weiß nicht warum Du Dich in Deinem Ausdruck nicht ein wenig mäßigen kannst. Wem die Leute auf den Leim gehen, kann ja doch völlig egal sein, solange sie nicht anfangen selbst zu denken.

        Durch Dein Gezeter wird das alles nicht besser und auch nichts gelernt. Und statt mit Pauschalverleumdungen (á la „alle Deutschen sind Nazis“) um die Ecke zu kommen, wäre es sinnvoll sich auf Einzelfälle zu beschränken und die auch zu belegen. So in der Form bist Du leider nicht sehr viel besser als die, die Du hier andauernd beschimpfst.

        Ich sag es Dir nochmal, das ist nicht zielführend und hat auch mit Aufklärung nichts zu tun … der SCHWACHMAT sagt Dir jetzt mal, dass Du in dieser Form selbst der HETZER bist, egal was an Deinen Behauptungen dran ist oder nicht … lass es einfach! Noch immer macht der Ton die Musik. Ist jetzt die zweite gelbe Karte …

  2. Ein intensivierter Konflikt mit dem Iran, könnte die freie Fahrt der Öltanker durch die Straße von Hormus gefährden. Und gemäß Feindsender, wollen die Amis, diese nicht mehr gewährleisten.
    Irgendwie Pech für China, welches 90% seines Öl’s von dort bezieht.
    https://de.sputniknews.com/politik/20190624325305017-usa-donald-trump-strasse-hormus-oel-schiffahrt-sicherheit/
    Dieses Drohpotential wirkt natürlich nur, solange es den Iran noch gibt. Also gehe ich davon aus, dass der Konflikt zwar hochgefahren wird, aber nicht eskaliert.

  3. Der Rat der Vereinigten Föderation der Planeten ist empört!
    Überall hinterlässt der freie Markt nur Wüsten.

    Jetzt wird der BND bestimmt heiß, um das Spielzeug für die Eskalation zu koordinieren.

    „Krieg bleibt immer nur Krieg“

    Liebe Wissenschaftler,
    bastelt lieber mit Magneten statt mit Uran,
    dann wird der Kleber auch nicht zu heiß.
    https://ie.energy/earth_engine/
    _____________________________________________________________________________

    Die Entvölkung zeugt erste Sporen:
    Mikroplastik im Sperma, wer baucht schon Atombonbons.
    „Männer westlicher Industrienationen produzieren 60 Prozent weniger Spermien als noch vor 50 Jahren. Spermien in Gefahr – Xenius:“
    https://www.youtube.com/watch?v=RUDowqwojuM
    ______________________________________________________________________________

    Ich zieh` schon mal mein Superheldenkostüm an:
    http://www.justbridge.de/wp-content/uploads/2015/10/Gl%C3%BCcksb%C3%A4rchis-CGI-Teil-2_Bild3-300×169.jpg

    Wird sich die Menschheit seiner selbst bewusst? Möglich.

  4. Es geht hier nur um die Frage, wer drohen darf. Die Atombombe ist ne feine Sache. Ach wie schön, daß niemand weiß, daß wir gar keine haben (frei nach Rumpelstilzchen). Die Atomkriegsdrohung ist ein idealer Angst-Porno und sichert Herrschaft und Rüstungsgeschäft. Man unterstellt dem Iran, daß er auch drohen will, (er fummelt ja nur ein bißchen am Uran rum), aber das geht ja gar nicht nach dem Motto, „du du du du darfst das aber nicht, das dürfen nur wir“, weil wir sind die Exzeptionellen, die die ganze Welt beherrschen dürfen. Die Erlaubnis haben wir von Gott persönlich. Dummerweiser fallen die meisten immer noch auf die Drohung rein.

    • Schön, dass noch jemand die (zum Teil englischen) Atomwaffendokus geschaut hat.

      Die Bilder von Atomwaffentests waren genauso gefälscht wie die von der Nasa Mondmission.

      Und die fehlende Strahlung in Nagasaki und Hiroshima sagt ja auch alles. Das Ergebnis dort wurde mit dem Feuersturm wie in Dresden erreicht.

      Wenn man sich die Zahlenmystik anschaut, dann wird deutlich, dass sowohl der Iran als auch Israel, Russland und die USA die Kabalisitische Zahlenmystik nutzen, um Ereignisse zu terminieren.

      So die angekündigte höhere Anreicherung des Iran nach langem Warten genau am 7.7… 7 die Zahl der Perfektion und Vollkommenheit (7. Tag der Schöpfung).

      Insofern ist es auch nicht auszuschließen, dass da nur Theater gespielt wird. Denn ohne Bedrohung durch einen Feind keine Gewaltmittel, die in der eigenen Menschenfarm eingesetzt werden können.

      Das Schlimste für unsere Unterdrücker und Ausbeuter wäre der Weltfrieden, das Ende von Kriminalität und Gewalt.

      Da hält man aber zünftig gegen, indem man auch auf lokaler Ebene, Kriminalität, Drogen und Armut fördert und gesellschaftlichen Zusammenhalt durch Babylonisches Unverständnis und tief verwurzelte Gegensätze ersetzt.

      Und bei aller Gegnerschaft für Isis-Ra und El und seinem Unterdrückungskult.

      Die einfachen Menschen in Israel sind auch nur Spielball des Bösen mit frühzeitiger Opferindoktrination, die sie später immer wieder zur Selbstrechtfertigung für Gewalt gegen andere hernehmen können.

      Wir haben mit der Täterindoktrination immerhin die Gnade, dass wir anderen nur selten Leid zufügen. Allerdings führt das auch zu einer völligen Entgrenzung und des ständigen Missbrauchs des Gutwollens vieler Menschen.

      Aber es steht jedem Menschen frei sich aus der jeweiligen Indoktrination zu befreien und wie bei den vorgeblichen Atombomben oder der Nasa Märchen eigenständiges Denken zu lernen.

  5. Die Schlimmsten Kriegstreiber haben im eigenen Lande noch nie
    einen Krieg erleben müssen, wie Sie den in anderen Ländern
    seit Generationen führen. Einen Krieg mit vernichteter Infrastruktur
    völlig zerstöhrten Städten und den damit einhergehenden Chaos!
    Vieleicht brauchen Die mal so eine Erfahrung, um endlich vernünftig
    zu werden!!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*