Wenn der Welten-Retter im persischen Golf tobt, müssen auch Notrufe kommen

Wenn der Welten-Retter im persischen Golf tobt, müssen auch Notrufe kommenPersisch-Golfen: Geht es nach den Kriegstreibern dieser Welt, dann dürfte „persisch Golfen“ alsbald das Synonym für ein sportliches „Schiffe versenken“ werden. Ein tolles Spielchen (auf dem Papier). Es war aber abzusehen, dass es so kommt. Wenn die USA ihre 5. Flotte gen persischen Golf entsendet, dann braucht es auch entsprechenden Trouble da unten. Und wenn die Iraner den nicht freiwillig machen, muss man nachhelfen, sodass trotzdem ausreichend Ärger an den Start kommt. Der ist lediglich zielsicher den Iranern in die Schuhe zu schieben.

Schließlich ist der geplante Krieg mit dem Iran nicht ewig hinauszuzögern. Das Vorhalten entsprechender Totmach-Kapazitäten kostet einfach viel zu viel und brächte selbst einen Mann mit Dollarzeichen in den Augen, wie den Trump, irgendwann zur Weißglut. Infolgedessen werden wir uns an solche Meldungen gewöhnen müssen: Offenbar zwei Schiffe im Golf von Oman attackiert[Der LÜGEL]. Sie dienen zur propagandistischen Vorbereitung des lang ersehnten Schlagabtausch. Es ist ja nicht der erste Vorfall dieser Art. Seltsamerweise passt es sehr gut mit den bekannten Kriegsgelüsten der USA, der Saudis und auch der Israelis zusammen. Konsortial sehnen sie sich den finalen Showdown mit dem Iran herbei, um endlich die lästige Konkurrenz dort loszuwerden.

Sie wollen ihren ewigen Widersacher in der Region, den Iran, endlich am Boden zerstört sehen. Genau dafür braucht es den schlagkräftigen Weltpolizisten. Um die Iraner zu motivieren, vielleicht doch einen Krieg anzufangen, sanktionieren die USA das Land schon völkerrechtswidrig in die Knie. Der Weltpolizist gibt sich gerne für solche Aufgaben her, sofern am Ende genug Profit dabei herausspringt. Bedauerlicherweise ist das auch so ziemlich das einzige Handwerk, welches der Weltpolizist (noch) halbwegs beherrscht. Das ist der „amerikanische Weg der Gerechtigkeit“, dem auch Deutschland notgedrungen anhängt. Würde doch der IQ bei uns nur schneller sinken, damit so durchsichtige Manöver den Lesern hierzulande nicht so sauer aufstoßen müssten.

Wenn schon, dann richtig Schiffe versenken

Ofenbar gab es auch schon mal die ein oder andere Überlegung, so einen abgetakelten Flugzeugträger im persischen Golf untergehen zu lassen. Das spart Milliarden Dollar an Entsorgungskosten und tut den Amis auch nicht weh, wenn der strahlende Schrott Araber und Perser in der Region beglückt. Und diverse tausend eigene Menschen für den guten Zweck zu opfern, sind die USA seit Pearl Harbor und 9/11 gewohnt. Nur müsste wirklich sichergestellt sein, dass man für den Untergang eines solchen, ohnehin abzuwrackenden Prestigeobjekts, gesichert den Iran verantwortlich machen kann. Wie es im Moment ausschaut, hat man sich auf kleinere Stümpereien dieser Art verlegt, das Ziel scheint aber immer noch dasselbe zu sein. Hier wurde das ganze schon mal in 2012 phantasiert:

Insgesamt sind solche vorbereitenden PR-Aktionen unerlässlich, um die Weltbevölkerung medial darauf einzustimmen, dass „die Guten“ mal wieder einen richtigen Hieb planen. Es muss dann sichergestellt sein, dass die Welt in einer Schockstarre verharrt, damit der Ami dann getrost „seine Gerechtigkeit“ walten lassen kann. Das hat ja nach dem 11. September 2001 ganz wunderbar mit Afghanistan, dem Irak, Libyen und in Teilen auch mit Syrien funktioniert. An der Schuld des Iran kann es ja ohnehin keinen Zweifel geben. Insoweit können wir von Glück reden, dass bei den neuerlichen Notrufen die USA, rein zufällig vor Ort sind, um nach dem vorbestimmten Schuldigen, für eine Strafexpedition, Ausschau zu halten.

Iran ist bereits heute schuldig

Wenn der Welten-Retter im persischen Golf tobt, müssen auch Notrufe kommenImmerhin hat ja ein amerikanisches Gericht den Iran bereits wegen 9/11 zu entsprechendem Schadenersatz verurteilt, während die Welt noch rätselt was der Iran damit zu tun hat. Vielleicht hat ein Ami längst wieder den Casus-Knacktus gefunden, siehe rechtes Symbolbild. Vielleicht haben wir auch nur das fortschrittlichste Rechtssystem der Welt, das der USA, noch nicht richtig verstanden und verwechseln es immer noch mit der bewährten Lynchjustiz, wonach gesichert immer der schuldig ist, der gerade aufgehängt wird.

Es ist also nicht der erste Anlauf irgendwie mit dem Iran einen Krieg vom Zaun zu brechen. Die Frage, die jetzt diplomatisch zwischen USA, Russland und China im Hintergrund ausgekaspert werden muss, ist die der Zurückhaltung dieser Supermächte. Die USA kann immer nur kleinere Engel erschlagen, die großen könnten bösartig zurückhauen. Es braucht einmal mehr das Einverständnis von Russland und China, damit die USA nicht unvermittelt was auf’s Maul kriegen. Für bestimmte Raketensysteme der Konkurrenz wäre die US-Flotte im persischen Golf binnen Minuten zu versenken. Genau diese Teile müssen die USA vermeiden. So ist vorweg sicherstellen, dass es kein Fiasko dieser Art wird, wenn sie die Region jetzt gezielt in Brand setzen.

Wenn der Welten-Retter im persischen Golf tobt, müssen auch Notrufe kommen
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2293 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

18 Kommentare

  1. @Wika
    zusatz zu 911 lüge….
    die haben auch Saudis , bzw wollten diese zur Zahlung wegen 911 verdonnern.
    Wo die Saudis mit Vergeltung drohten und 4 Billiarden Doller aus der USA ziehen wollten……… was Ende bedeutet hätte. Genauso könnte China alle Anleihen und USA Doller versetzen, wäre auch das aus für den Doller.

    Das Norwegen bestätigt das man einen Ihrer Tanker beschossen in „“ hat, nunja norwegen ist mit am NWO treusten, die machen jedes Spiel mit.
    https://www.n-tv.de/politik/Zwei-Tanker-nahe-Irans-Kueste-attackiert-article21083048.html

    Außer Datum und Wetter dieses nur bedingt, ist sowieso meist alles falsch was in Medien kommt. Alles was zum Faschismus, Politik, Kultur, Konzern intressen betrifft ist immer alles gelogen. Der Rest allgemeine Dinge abgesehen von unterschwelligen Nachrichten, wie in Tierfilmen darf ja Satz, sterben wegen Klimawandel „aus“ nicht fehlen, obwohl das so gar nicht stimmt !….., aber gut bringt e nix da noch was berichtigen zu wollen.

    Mit dem Iran ist es genauso. Die City of London entfachte damals Iran gegen Irak, damit die nicht zu mächtig werden und dehren Wirtschaftliche Situation schwächen, so gehts halt immer wieder in eine neue Runde der Lügen und Ablenkungen. Mit Deutschland und der Krone ist es das selbe. Ist genauso wie mit dem Haken_Kreuz(Swastika), was eigentlich das Hohheitszeichen der Asen(sind mehrere Völker) und des Allvaters ist, deswegen dürfen wir es nicht tragen. Das Hitler es in Schmutz zog ist nur palaber um unsere Abstammung zu verschleiern.

    Bei dem was die Eliten weltweit abziehen, ist Holoc….(NWO systemgegener wurden fertig gemacht(änlich wie Jemen gibt (paralelen im warum)) und wurde uns als Holoc…. in die Schuhe geschoben) nen Witz dagegen. Siehe Jemen, Afganistan, Venezuela Südamerika(Wasser generelle Ausbeutung der Konzerne, alles stirbt dort langsam qualvoll), Afrika
    es ist alles nicht mehr in Worte zu fassen , was in dem Lebensraum anti leben Hauptsache Profit und Macht, abläuft.

    Reset Krieg vielleicht wäre es für die Überbleiben ein Segen ?! Die Eliten sind viel zu feige, wenn die es nicht genau ermessen können das Ihnen nix passiert.

    • Golf of Tonkin, ick hör Dir Trabsen…
      Vielleicht war es ja auch deutsches U-Boot, was unsere Queen quartalsmäßig an Israhell verschenkt. Da gerade der Japse Shinzo Abe im Iran war, wollte Israel kurz mitteilen, mach keinen Fehler, Du Schlitzaugen Vasall der VSA!

      • „Gute Idee“. Vor allem sind die von HDW in Koorperation mit Thyssen-Krupp gebauten U-Boote atomwaffenfähig, d. h. können mit entsprechenden Marschflugkörpern usw. versehen werden. Für israelische Smart-Sprengköpfe, die also nur smart verstrahlen und töten.
        Diese U-Boote verschwanden übrigens im Bundeshaushalt 2013 unter Einzelpunkt 60. >Beitrag zur Beschaffung von Verteidigungssystemen für Israel< genannt. Alles unter der Überschrift "Teilweise Wiedergutmachung für NS-Verbrechen".

          • Wir bekommen für alles und jedes mindestens eine erhebliche Mitschuld, damit wir wenigstens damit beginnen können, einen kleinen Teil unserer ewigen Schuld abzuzahlen. Und D lässt sich auch stets, auf der falschen Seite stehend, in neue fremdverursachte Kriegsereignisse mit hineinziehen.
            Immer wird irgendein dauerklammer Staat auch noch 2019 – siehe Griechenland und Polen – bei uns anklopfen und dreist jeweils 3stellige Milliardensummen Wiedergutmachung zu fordern. Als Nachschlag, für 100e Millionen DM plus Sachleistungen, die schon vor Jahrzehnten ausgezahlt wurden.

    • Sehr schön geschrieben und ‚ick seh did jenauso…!‘
      Die größten Kriegstreiber haben meist ihren Arsch im Trockenen und da diese Leute eh absolut asozial sind, machen sie sich keine Gedanken um die Folgen für die Millionen von normalen Menschen, die in diesen Ländern leben müssen und auch nichts anderes wollen als nur ‚in Frieden‘ Leben…
      Die sogenannten Eliten sind der größte Abschaum der Menschheit! Geleitet von Gier und dem Wunsch nach Macht, aber auch von Angst vor dem Fremden, haben sich diese Leute ein krankes Weltbild geschaffen, was sie uns hier im Westen tagtäglich verkaufen. Diese miese kapitalistische Politik wird als unumstößliches Naturgesetz erklärt! Diese angebliche freiheitliche demokratische Grundordnung dient nur dazu, der selbsternannten gehobenen Oberschicht eine sichere Rendite zu verschaffen. Egal was die Handeln, Waffen, Gifte, Menschen, alles ist legal…, aber Kauf oder Verkauf du mal 1 Gramm Grass, na dann is aber was los 😉

      • So ist das. 20% asoziale sog. Elite will über 80% menschliche Verfügungsmasse herrschen. Die Oberschicht frisst sich eine immer größer werdende finanzielle Fettleber an und guckt grinsend zu, wie die breite Masse dafür buckelt oder dafür sterben muss. Von der kapitalistischen Politik hat der einfache Mensch, der einfach nur abgesichert, ruhig, normal und friedlich leben will, nichts zu erwarten. D. h. wir bekommen nur Tritte in den Hintern und werden manipuliert. Ich denke zurück an die schönen, friedlichen, frohen und unbeschwerten Zeiten bis etwa 1995. All das haben mir (und anderen natürlich auch) diese widerlichen Eliten, diese Gesellschaftszerstörer, in den zurückliegenden 20 Jahren genommen.

  2. Iran mit seiner hoffnungslos veralteten militärischen Ausrüstung wäre „blöd“ Schiffe irgendeiner Nation anzugreifen. Mit friedliebenden Bomben und demokratischen Raketen erzeugen dann die USA einen weiteren Irak, ein neues Syrien und Libyen. Und 1-2 Millionen neue konjunkturbelebende Flüchtlinge.
    Aber es müssen wohl sog. Beweise gesammelt, oder gar produziert werden. Der volle Beweismittelkorb wird je nach Pressequelle unterschiedlich hervorgezaubert. Es waren Seeminen, es waren Torpedos, es gab mehrere Explosionen auf einem der Tanker. Eine „kleine, schnelle iranische Marineeinheit“ wäre als Angreifer auch denkbar. US-Sicherheitsberater Bolton entschied sich heute wieder für einen Angriff mit Seeminen, obwohl die Schäden mindestens bei einem Schiff über der Wasserlinie liegen. Sicher alles zum Wohlgefallen der Saudis u. a., die Iran aushungern wollen. Mal schauen, was Putin dazu sagt.
    AKK jedenfalls hat Verständnis für Trump, auch wenn er auf D losgeht:
    >CDU-Chefin AKK nimmt US-Präsident Donald Trump in Schutz<
    https://www.merkur.de/politik/donald-trump-geht-auf-deutschland-los-mit-drastischer-warnung-news-zr-12392005.html
    Krieg ernährt Krieg. Danach kann die Vermessung der Katastrophe beginnen.
    (Und als nächstes sind Venezuela, Kuba, Kolumbien fällig.)

    • Ich versuche den deutschen Blödmännern zu erklären; wer hat aus einem Krieg den Vorteil?? Dann hast du auch den Verursacher! Nur verstehen will es keiner.

      • Für mich ist das u. a. so, dass mit fremdproduzierten Kriegen künstlich Nachfrage und Konjunktur geschaffen werden. Rüstungskonzerne, Banken, bzw. Wirtschaft allgemein profitieren davon. Länder, an deren Zerstörung wir durch die „Nato-Solidargemeinschaft“ beteiligt werden, müssen (mit dem Mund) wieder aufgebaut werden, abermillionen Menschen versorgt werden, hier Wohnungen ohne Ende für jährlich hunderttausende Neudeutsche gebaut werden usw.. Alles künstlich produzierte Konjunktur um den Finanzminister zu füttern und die Wirtschaft auszulasten. Die Reichen werden noch reicher, wir nicht, wir dürfen nur den ganzen Schei. bezahlen. Immer mehr werden uns diese Kleptomanen zur Kasse bitten. Und tatsächlich freuen sich hiesige Arbeitnehmer auch noch über einen Brosamen von 3 oder 5% mehr Lohn, der in wenigen Monaten durch die allgemeine Kostenexplosion mehr als weggefressen ist. Der „normale“ Konsum, der normale Bedarf, reicht schon lange nicht mehr, um den Staat am Leben zu erhalten. Deswegen schafft der Pleitestaat mit neuen Kriegen, Katastrophen und Einwanderern mehr Konjunktur, die es unter „normalen“ Umständen überhaupt nicht geben würde. Der heutige Boom ist irgendwann trotzdem vorbei, der Staat geht in die konjunkturelle Depressionsphase und keiner wird ihn mehr finanzieren können.

  3. @Blödmann…. tja , aber zu welchem Preis, in meinen Augen ist das einzig Wertvolle in dieser Welt , das Leben selber. Nicht das Materielle tote, dem soviele hinterher jagen.

    zb. Auf Hartgeld.com schreien endlich gehts los, alle gold gebunkert fluchtburg etc, die leute sehen das als spiel, fataler fehler, bis es die leute selber erwischt, dann ist Geschrei groß………..

    Trump sagte es unmissverständlich bei der AIPEC, IRAN brennen wird ums milde auszudrücken…….

    Alle die aus persönlicher Bereicherung Gier Ego Macht , anderen Schaden zufügen, (leider lassen sich immer mehr mitreißen, Neid , Schadenfreude, sich ergötzen am Leid anderer, alles negative Totsünden)

    —- gehören aus dem Buch des Lebens gelöscht für ewig —-

    und müssen sich selber tilgen damit der Rest wieder in wahren Frieden leben kann…….

    • @osiris: MIR liegt nichts an materiellen Werten, es kommt wie es kommt, Konsumzwängen widerstehe ich seit Jahrzehnten erfolgreich. Hartgeld.com, manchmal schaue ich wegen der Cartoons rein, wird langweilig. Seit Ewigkeiten steigen und explodieren dort die Silber- und Goldraketen, egal wie gerade die Wertentwicklungen sind. Dahinter steckt ein System, das Außenstehenden das Zeug verkaufen will. Egal.
      Oben schrieb ich dann noch:
      >>> Die Oberschicht frisst sich eine immer größer werdende finanzielle Fettleber an und guckt grinsend zu, wie die breite Masse dafür buckelt oder dafür sterben muss. <<>> Von der kapitalistischen Politik hat der einfache Mensch, der einfach nur abgesichert, ruhig, normal und friedlich leben will, nichts zu erwarten. <<< D. h. wir bekommen nur Tritte in den Hintern und werden manipuliert. Ich denke zurück an die schönen, friedlichen, frohen und unbeschwerten Zeiten bis etwa 1995. All das haben mir (und anderen natürlich auch) diese widerlichen Eliten, diese Gesellschaftszerstörer, in den zurückliegenden 20 Jahren genommen.

  4. schließen wir es mal so….. was zu allen Desaster führte,

    —————————————————————————-
    zitat : Santia 5 – Warnung

    Aber der große Reichtum wird den Führern und Priestern die Köpfe benebeln,
    große Faulheit und verlangen nach Fremdgut wird sie ergreifen,
    Sie werden anfangen die Menschen und Götter zu belügen,
    nach ihren eignen Gesetzen zu leben und die Gesetze der UR – Ahnen brechen,
    auch die des einheitlichen Gottschöpfers.

    Zitat ende
    ————————————————-
    Das ist alles mehr als erfüllt, nicht wahr

    Stammt aus den Veden – Weden – Asen wie ihr mögt gibt viele Begriffe dafür,
    gibt auch Texte , welche Folgen das haben wird und was passieren wird, bzw zwangläufig wie es enden wird……

  5. All das wird im Chaos enden, wenn die Gesellschaftsschichten aneinandergeraten, um ihren Platz in der Rangordnung auszufechten und zu verteidigen. Spätestens dann, wenn in 40 oder 60 Jahren die Futtermittel für die überbevölkerte Erde ausgehen und nur Reiche sich Sättigungsvitaminpillen leisten können.
    Wo es um Reichtum, bzw. Frau Holles Goldregen geht, dort herrschen schon immer sachzwangreduzierte Ehrlichkeiten (also Lügen).

  6. Aus meiner Sicht ist das Tanker-versenken im Golf eindeutig gegen China gerichtet.
    Ein großer Anteil Öl, den die Chinesen importieren, kommt aus den Golf-Anrainerstaaten.
    Und die USA, als uneingeschränkte Seemacht, können nach Gutdünken den Seehandel ermöglichen oder blockieren.
    Und mit der Drohung einer Öl-Blockade kann Onkel Trump bestens die Chinesen erpressen.

  7. Das Öl können wir endlich entSorgen.

    Die Alten spielen Schiffeversenken, weil sie sich Ihrer Verantwortung für diesen Planeten nicht bewusst sind und weiter Klimascheinprobleme suggerieren, bis der aufgeblasene grüne Wetterballon platzt. Erst haben Sie Schiffe verschenkt, nun wird versenkt. Öl bleibt immer nur Öl.

    Es tut sich was im MagnetMotorManagement:

    Free Energy May 2017 MagMov 3KW Magnet Motor
    https://www.youtube.com/watch?v=WiM7pwWmU9k

    Auch in Russland wird bereits geliefert. Sehr interessant.

    Mit asymetrischem Magnetmotor ein Quantensprung und völlig alternativlos:
    First ‘Magnet Motor’ installed in Las Vegas. (It’s NOT Perpetual Motion)
    http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2019/06/freie-energie-mit-magnetmotoren.html

    Zeit ein Vertriebsbüro in der deutschen Bundesfirma aufzumachen.
    Jetzt brauch` ich ein Lager, alkoholfrei. Startkapital, zinsfrei. Und eine Seidenstraße, gebührenfrei.

    Ich könnt auch produzieren lassen, aber dafür brauch ich viel Haus und Grund, und das ist ja bekanntlich kapitalistisch verknappt.

  8. Ob der Amerikaner das Iranische Öl überhaupt braucht, wo er doch Venezuela (mit etwas mehr Öl) vor der Tür hat?
    Vielleicht will Israel sich bloß seine Atombomben aufsparen, wo es doch genügend bei den Amerikanern gibt?
    Und so kommt von dort die Anregung, die Welt in Brand zu stecken?
    Wer weiß. was die ersten 1000 US-Soldaten dort herausfinden müssen?

    Zuviele Fragezeichen, als das ich eine Antwort wüßte.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*