Warum schwadroniert AKK von Meinungsfreiheit?

Warum schwadroniert AKK von Meinungsfreiheit?Bad Ballerburg: Fast wäre das gründlich in die Hose gegangen, mit dem Gegenmittel zum „Rezo-Abfürhmittel“ die GroKo betreffend. Eigentlich meinte AKK exakt das was sie sagte. Da das aber nicht so gut ankam, also nicht „populistisch“ genug war, musste sie jetzt fix noch mal was nachlegen und formal ein wenig Abbitte leisten. So direkt die Meinungsfreiheit abzuschaffen ist doch etwas zu heftig. Schließlich muss sie Schaden für ihr CDU-Amt abwenden, der gedroht hätte, wäre sie einfach bei ihrer „zu verbietenden Meinung“ geblieben. Meinungsfreiheit, Demokratie und Recht schränkt man heutzutage ganz anders und sehr viel effektiver ein. Da kann AKK getrost ein Stück zurückrudern, ohne diese Werte wirklich zu fördern, was ja faktisch nicht gewollt ist.

Keine Panik, demokratischer, freier und rechtsstaatlicher wird es in Deutschland schon nicht werden. Dafür steht das Merkel-Regime bombenfest, dem auch AKK vollends verpflichtet ist. Nicht nur die Rente muss bezahlbar bleiben. Merkel Lieblingsprojekt ist schließlich die „marktkonforme Demokratie“. Ihre Rückruderbewegungen in dieser Causa dokumentierte an dieser Stelle „Der LÜGEL“: Reaktion auf YouTube-Kritik 🎬 CDU-Chefin bekennt sich zur Meinungsfreiheit. Ihre Verärgerung über den propagandistisch gelungenen Rezo-Streich der Grünen kann man durchaus verstehen. Nur weil sie jegliche Ausbildung in Sachen „medialer Kriegsführung“ verpasst hat, ist das kein Grund so ausfallend zu reagieren.

Alles längst schon geregelt …

Hätte sich AKK vor ihrer unüberlegten Kritik mit all den Gesetzen befasst, die mit Hilfe ihrer Partei bereits auf den Weg gebracht wurden, um die Meinungsfreiheit als auch die Demokratie und das Recht schlechthin zu begrenzen, wäre ihr dieser Fauxpas nicht unterlaufen. Sowohl das NetzDG als auch die DSGVO nebst dem EU-Urheberrechtsrichtlinie bieten so viele Werkzeuge, Meinungen qualifiziert zu unterdrücken, dass sie sich diese Rezo-Blamage locker hätte ersparen können. Vermutlich rührte ihre Aufregung daher, dass der politischen Konkurrenz ein erfolgreicher Hieb gegen ihren Schnarch-Verein gelungen ist.

Warum schwadroniert AKK von Meinungsfreiheit?Die Demontage von Recht und Freiheit nehmen besonders unter Merkel immer mehr an Fahrt auf. Merkel macht auch kein Hehl daraus, dass sie das Volk zum Regieren nicht benötigt. Ganz im Gegenteil, es ist in jeder Hinsicht hinderlich und diese „Volksallergie“ merkt man ihr vielfach an. Wer sich schwer tut hier die Zusammenhänge zu erkennen, dem sei dieser Aufsatz von Professor Karl Albrecht Schachtschneider empfohlen: 70 Jahre Grundgesetz. Darin legt er systematisch klar, wie nicht nur das derzeitige Deutschland systematisch zerlegt wird. Er erklärt in brillanter Weise, wie Recht und Freiheit innerhalb der EU, mit Hilfe der aktuellen Politik, gezielt in Richtung Orkus (um)geleitet werden.

So peinlich, dass es fast schon Unterhaltungswert bekommt

Alles in allem ist die CDU einfach nicht mehr zeitgemäß. Die SPD darf sich da in dieselbe Reihe Stellen. Bedauerlicherweise kommen wir mit den Ökofaschisten auch nicht wirklich voran. Wenn wir schon den Untergang wollen und offenen Auges zelebrieren, dann sollten wir zumindest die richtige Musik spielen lassen. So wie damals auf der „Titanic“. Erste positive Anzeichen für den „entspannten Untergang“ gibt es. „Die PARTEI“ hat bei den aktuellen EU-Wahlen einen zweiten Sitz hinzubekommen. Das bürgt für mehr Freude an der Endzeit.

Leider nimmt sich die CDU immer noch viel zu ernst, wie dieses Vorkommnis mit AKK deutlich belegt. Vielleicht hat sie deshalb so wenig Erfolg. Weil sie bei der CDU den Wahlkracher von Die PARTEI nicht ernst genommen haben: „Bedingungsloses Mindesthirn für alle“. Und tatsächlich, Die PARTEI hat diese Forderung niemals auf das gemeine Volk begrenzt. Sie hat da wohlwollend alle Funktionäre aller Parteien, selbst die der GroKo, mit eingeschlossen. Denn nur „wer glaubt wird selig“ … aber davon ist die Merkel-CDU weiter entfernt denn je. Warum AKK von Meinungsfreiheit schwadroniertWürde man aktuell mit dem CDU-Führungskader ein Quiz veranstalten, was „christlich“ bedeutet, müsste man keine Sorge haben auch nur einen Trostpreis hergeben zu müssen.

Wer sich jetzt fragt, wo das alles noch hinführen soll, dem sei erneut der weiter oben verlinkte Aufsatz von Professor Schachtschneider empfohlen. Klarer kann man es nicht beschreiben. Und AKK hätte sich mit Blick auf die bereits bestehenden Möglichkeiten der „repräsentativen repressiven Demokratie“ gar nicht erst so peinlich aus dem Fenster lehnen müssen. Sowas hätte Merkel mit galantem Aussitzen besser hinbekommen. Vermutlich nur eine Frage der Zeit, bis Angela Merkel den CDU-Vorsitz wieder an sich reißt, um ihr „Schredderwerk“ an Freiheit, Recht und Demokratie nicht in Gefahr bringen zu lassen.

Warum schwadroniert AKK von Meinungsfreiheit?
8 Stimmen, 4.75 durchschnittliche Bewertung (95% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2203 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

17 Kommentare

  1. 70 JAHRE GRUNDGESETZ AHOI!

    Warum sie von Meinungsfreiheit schwadroniert?

    Vielleicht wollte sie ja nur die Menschen da draußen im Lande auf ihre ganz eigene Art für das Jubiläum 70 JAHRE GRUNDGESETZ sensibilisieren?

  2. Das GG besteht A) nur aus Papier und B) wurde es uns übergestülpt von unseren ‚Froinden‘, den Massenmördern der Alliierten. Wer auch nur glaubt, ein Deutscher hätte dort ein Komma setzen dürfen, dem ist nicht zu helfen!
    AKAcka fährt jetzt erstmal in die Schweiz zum Bilderberger Treffen, wo sie gebrieft wird, wie man auch mit Wahlbetrug dem Wahlvieh glaubhaft machen kann, man sei die Hexe Bullerbü…

    • Wenn ich das vor einiger Zeit richtig mitbekommen habe , waren einer Umfrage zu Folge 89 % der Deutschen der Meinung, keiner von den Etablierten Parteien kann Kanzler.
      Und hat sich das in ,,Wahl“Ergebnissen nieder geschlagen ??? Höchstens ein Bisschen im Osten …

    • Richtig. Das GG sollte nur eine vorläufige Übergansglösung bis zur Findung einer wirklichen Verfassung sein. Beeinhaltet salbungsvolle Texte mit Placebowirkung. Z. B.:
      „Art 5. (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten.“ bedeutet, dass jeder natürlich das Recht dazu hat. BEDEUTET ABER NICHT, dass andere die Verbreitung behindern, stoppen (s. Uploads, Downloads), oder eine Meinungsäußerung strafbewehrt unterdrücken. Ja, ich darf mich aus zugänglichen Quellen ungehindert unterrichten. Aber ich kann mich nicht (mehr) aus Quellen unterrichten, deren Zugänglichkeit von anderen gefiltert, begrenzt, oder unterdrückt wird.
      Und so geht es nahezu durch alle Artikel des GG. Auch z. B. die Formulierung „hat Anspruch auf“ ist ein Leertext. Ja, klasse, man hat einen „Anspruch auf…“, d. h. aber noch lange nicht, dass irgendeine Stelle Staat meinen Anspruch umsetzt.
      Auch so etwas:
      Art6 – 2: Die Erziehungsberechtigten haben das Recht, über die Teilnahme des Kindes am Religionsunterricht zu bestimmen.= ??? Endergebnis:
      Islam-Unterricht wird auch an Grundschulen zum Pflichtfach
      „Beitrag zu mehr Integration“
      https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Coesfeld/Luedinghausen/2012/06/Islam-Unterricht-wird-auch-an-Grundschulen-zum-Pflichtfach-Beitrag-zu-mehr-Integration
      https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Coesfeld/Luedinghausen/2012/06/Islam-Unterricht-wird-auch-an-Grundschulen-zum-Pflichtfach-Beitrag-zu-mehr-Integration
      Auch so etwas, widerspricht sich direkt:
      Art 8
      (1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.
      (2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.
      Auch hier wieder „haben das Recht“. Was aber nicht berücksichtigt werden muss. Durch (2), was immer häufiger angewendet wird, kann (1) jederzeit verboten werden.
      Und so geht die Faselei von vorne bis hinten.

  3. Es ist doch unwichtig, wer die Diktatur trägt. Es bleibt die Diktatur des Kapitals, da hilft auch ein Eimer grüne Farbe nichts. Religion, das Opium für das Volk, bleibt ein Verdummungswerkzeug der Herrscher. Das gilt auch für die dröge Kirche der heiligen Greta. Klimahimmel, Klimahölle und Ablasshandel – alles nur geklaut. Das können die anderen „Weltreligionen“ schon viel länger. Und auch die Meinungsinquisition ist ein alter Hut. Und die Nonnen und Mönche sind die „Zero Waste“-Veganer in einer metaphysischen Ehe mit der „Heiländerin“, obwohl das noch dem Jugenschutz wiederspricht. Aber damit haben es ja GRÜNE nicht so …

    • Greta geht jetzt übrigens gar nicht mehr zur Schule und ist hauptberuflich nur noch Klimaretterin im 7-Tage-Demoeinsatz. Sie will ihr Abi später nachholen.

    • Die Deutschen sind vorbildliche Untertanen. Wie im gleichnamigen Film „Der Untertan“:
      https://www.pointer.de/bilder/teaser_top/2220werner_peters.jpg
      dargestellt. Die breite Masse bekommt selbst bei zuteil gewordenem Unrecht das Maul nicht auf und erwartet gleichgültig und voller Sehnsucht den nächsten Tritt in den Hintern.
      Deutsche maulen gelegentlich. Am liebsten hinter dem zugezogenen Vorhang. Ein paar Händchen voll auch schon einmal auf einer regionalen Demo. Heulen z. B. bei nach oben schießenden Mieten und Strompreisen, vor kommender kräftiger Grundsteuererhöhung, angedrohter Co2-Steuer, bei Rentenkürzungen usw… Und nehmen die entstehenden Nachteile dann doch hin und geben dann den untertänigen Zahlemann. Halten dann das Maul und warten auf den nächsten Jammeranlass. Und das wissen die verantwortlichen Missetäter. Sie testen so aus, wie weit sie in einem Schritt gehen können. Da der untertänige Deutsche sowieso alles schluckt, werden deren Schritte immer größer und sie plündern uns immer mehr aus.

  4. Bitte lesen❗❗❗❗❗
    Und weiterleiten❗❗

    Greta sitzt mit selbstgebasteltem Pappschild an einer Hauswand in
    Schweden auf dem Boden. REIN ZUFÄLLIG kommt an genau diesem Tag, in
    genau dieser Stunde, an genau diesem Ort Ingmar Rentzhog, REIN ZUFÄLLIG
    PR-Experte, dort vorbei. Macht Fotos. REIN ZUFÄLLIG hat Herr Rentzhog
    auch exzellente Kontakte zu Organisationen, die mit viel Geld
    ausgestattet sind und dichte, global verzweigte Netze und sehr reiche
    Geldgeber haben. REIN ZUFÄLLIG ist er auch Vorsitzender des Think Tanks
    „Global Challenge“. REIN ZUFÄLLIG bringt Gretas Mutter auch wenige Tage
    später ein neues Buch über sich und Greta heraus. Und natürlich REIN
    ZUFÄLLIG postet Ingmar Rentzhog sein anrührendes Foto von Greta auf
    Instagram und Facebook samt einem langen, herzerweichenden Artikel genau
    am Tag der Buchvorstellung. REIN ZUFÄLLIG hatten sich Rentzhog und
    Gretas Mutter aber schon früher mal getroffen. Am 4. Mai 2018 bei einer
    Klimakonferenz. REIN ZUFÄLLIG wurde er an genau diesem Tag auch
    Vorsitzender des genannten Think Tanks. Der REIN ZUFÄLLIG von
    Milliardärin und Ex-Ministerin Kristine Person von der
    Sozialdemokratischen Arbeiterpartei gesponsert wird.

    Und los geht die PR-Kampagne für die linksgrün indoktrinierten, naiven
    jungen Menschen rund um die Welt. Ein dauer-schulschwänzender Teenager
    mit Asperger-Syndrom als Zugpferd für Spendengelder und zur Verbreitung
    linker Botschaften, das zieht wie verrückt und wird perfekt gemanagt.
    Als Krönung ein Auftritt im schwedischen TV mit einem flammenden
    Plädoyer für die Klimarettung. Was die linientreuen Merkel-Medien
    natürlich nicht zeigten und erst ein Clip am folgenden Tag offenbarte:
    der Saal war fast leer…

    REIN ZUFÄLLIG ist Gretas Papa nicht nur Geschäftsführer sowohl bei
    Ernman Produktion AB wie auch bei Northern Grace AB, beides
    aktiennotierte Gesellschaften in Schweden mit identischer Adresse in
    einem Nobelviertel Stockholms, deren Aktien seit dem ersten Auftreten
    Gretas quasi durch die Decke gehen, er ist nebenbei auch REIN ZUFÄLLIG
    Promoter der Firma „WeDontHaveTimeAB“, deren Gründer REIN ZUFÄLLIG
    Ingmar Rentzhog ist und die ihr Geschäftsmodell mit der Verbindung über
    das Pariser Abkommen und der Förderung des großen Geschäfts mit
    Klima-Informationen und CO2-Zertifikaten finanziert. Diese „edle“ Firma
    betreibt ausschließlich PR für die Pariser Verträge und die CO2-Agenda
    zur „Klimarettung“, die REIN ZUFÄLLIG diese CO2-Zertifikate in die Welt
    gerufen hat. Hinter „WeDontHaveTime“ stehen „Aktivisten“ von „Extinction
    Rebellion“, einer internationalen linksradikalen Umweltschutzbewegung.
    Nachdem Rentzhog mit Greta für die Neuemission von „WeDontHaveTime“
    geworben hat wurden etwa eine Million Euro eingesammelt. Überflüssig zu
    erwähnen, dass auch diese Aktie seit der Greta-PR steil nach oben
    geschossen ist. Dass diese CO2-Zertifikate ein Riesengeschäft sind und
    alles andere als eine wirksame Waffe gegen die Umweltverschmutzung und
    CO2, ist mittlerweile bekannt. Die Idee des Handels mit
    Verschmutzungslizenzen, durch den die Wirtschaft zum Energiesparen und
    Klimaschutz angespornt werden sollte, wurde von der Industrie schlicht
    in ihr Gegenteil verkehrt. Sogar eine hochoffizielle in Berlin
    vorgestellte Studie besagt, dass die Firmen durch den europäischen
    Emissionshandel nicht etwa draufzahlen, sondern millionenschwere
    Geschäfte machen.

    Greta hat sich wahrscheinlich sehr mit dem Thema „Klimawandel“
    beschäftigt und sich ganz dort hineingearbeitet – ihre von finanziellen
    Interessen getriebenen Eltern werden daran nicht unschuldig sein. Es
    wäre typisch für eine Asperger-Patientin, dass sie den Klimawandel so
    sehr als Gefahr und Bedrohung erlebt, dass sie wirklich all das glaubt,
    was man ihr an Gefahren ausmalt. Zitat: „Ich will, dass ihr in Panik
    geratet, dass ihr die Angst spürt, die ich jeden Tag spüre“. Ob das
    wirklich eine „gute Sache“ ist, das Mädchen derart in Panik zu
    versetzen, so dass sie gut funktioniert?

    Und man sehe sich mal an, was die „Aktivisten“ nach ihrer Demo am Ort
    des Gesichtzeigens zurücklassen. Weggeworfene Pappschilder, anstatt
    daheim vorschriftsmäßig getrennt und entsorgt, Hamburger in
    Styroporkisten, massenweise Getränkebecher und Weißblechdosen, Plakate,
    Spruchbänder, Fahnen, bestückt mit superschlauen Klimarettersprüchen –
    alles einfach am Straßenrand entsorgt. Und Greta sitzt schon wieder im
    Zug und lässt sich beim Essen fotografieren. Zwischen Bergen an
    Plastikverpackungen und ihrem Einweg-Kaffeebecher.

    Greta kann einem eigentlich nur leid tun. Sie versteht nicht, dass sie
    die Marionette für rein finanzielle Interessen ist. Dass man hierfür
    eine Behinderte missbraucht, ist umso verwerflicher. Im Gegensatz dazu
    sind all die linksgrünen Gesichtzeiger auf den Demos ja bekanntlich
    ideologisch derart gefestigt, dass sie ihre geistige Insolvenz für
    moralische Überlegenheit halten und weder willens, noch in der Lage
    sind, die wahren Zusammenhänge zu erkennen.

    LG und eine schöne CO2-freie Woche

    • Hallo Newschopper4you,

      interessant ist auch der Urgroßvater von Greta väterlicherseits. Ein Herr Svante Arrhenius; sehr eng verbandel mit Alfred Nobel und dem Nobelpreis… Arrhenius hat das von „menschengemachte“ Klima erfunden… und ist auch promt mit dem Nobelpreis ausgestattet worden.
      LG

  5. Werte Krampf Knarrenbauer dann hören sie sich doch einmal genau diesen Herrn hier an was er zu IHRESGLEICHEN ZU SAGEN HATTE ( gemeint sind alle so genannten “ politiker “ der so genannten “ etablierten parteien “ ) –

    https://www.youtube.com/watch?v=YBst2diydfY

    und ich muß sagen er hatte mit jedem Wort recht das er aussprach RECHT !
    Vor allem auf die heutige Zeit übertragen , es wiederholt sich alles wieder .
    Und wir sind auf dem besten weg dorthin das sich die komplette Geschichte wieder wiederholt !
    Angefangen bei Klimakreta und auf gehört bei den Ökofaschisten den grünen !
    Wer die gewählt hat , der hat aber ein ganz gewaltige Krankheit die sich das Hanutasyndrom nennt , nen schlag an der Waffel !
    Genau die schicken uns wieder zurück in die Steinzeit !
    Schafft am besten alle Verkehrsmittel ab , alle die nur irgend eine krummen Furz lassen ( Abgase ) aber sofort !!!!!!!!!!!!!!
    Pferd und Ochs wieder auf die Straße , so wie es vor über hundert Jahren war .
    Genau so soll es kommen !
    Umweltschutz ja BITTE nur unter welchen Gesichtspunkten , die dämlichen
    “ WINDRÄDER “ die Tausende Tonnen Insekten und Vögel jedes Jahr zerstören , unter anderem die für uns Lebensnotwendig Bienen ?!
    Die Dinger sind für dessen Tod mit verantwortlich daher wir deren Natürlichen Lebensraum dadurch zerstören das wir die da hin gestellt haben , so einfach ist das !
    Vor allem war das sehr unbedacht und zum teil nutzlos !
    Wir haben die höchsten Energiepreise in “ europa “ , und genau das haben die grünen Wähler mit gewählt !
    Habt ihr das wenigstens beim Kreuzchen machen mit bedacht ?!
    Keine Frage Atomstrom bietet keine Alternative , nur müssen es im Schwarzwald dummer weise Windräder sein die das Landschaftsbild verschandeln ?
    Sowie in Hessen , Thüringen , da stehen Windparks da fällt einem nichts mehr ein !
    Ihr habt doch diese Pappnasen gewählt , also müßt ihr mit dem Ergebnis klar kommen .
    Ihr habt doch die Windparks gewählt die unsere Landschaft zerstören , mit dazu gehören die oben aufgeführten T i e r e .
    Ergo habt ihr einen weiteren W e g zu all unserem Untergang gewählt , begreift das endlich was ihr in Westdeutschland gewählt habt !
    Unsere Mittedeutschen Brüder und Schwestern haben euch gezeigt was als ein zigstes in dieser schlimmsten Parteienlandschaft nach Helmut Schmitt kam zu wählen gewesen wäre !
    Aber so ….

  6. Nun seid mal nicht ganz so hart !
    AKK hat es sich zur Herzenssache gemacht, das Erbe von Mama Angi anzutreten und eine noch bessere
    (Über)Mutter des Volkes zu sein.
    Wen wundert es da , das sie die unqualifizierten Ergüsse einiger Youtuber als Angriff auf ihre Heilige CDU Familie sieht und entsprechend bissig wie eben ein Mutter reagiert, wenn sich etwa ein Kinderschänder versucht an ihnen zu vergreifen…
    Sicher wird sie ihre etwas Überreaktion längst bereut haben und sie hat es bestimmt nicht so gemeint.
    Und außerdem: nach solchen Wahlen liegen immer die Nerven etwas blank.
    Eben so wie bei einer Mutter , deren Tochter durch’s Staatsexamen gerasselt ist. Also lasst Nachsicht walten, bitte !

  7. Wozu die Aufregung?
    Wir haben schon seit 2016 einen ausgeprägten Upload-, Download-, Meinungs-, Demokratie-, Kahane-Maas und Meldemuschifilter. Mit schnell zunehmendem Umfang. Demnächst vielleicht auch mit AKK-Filter. Und wenn die von der Bildfläche verschwindet, dann eben mit Merz-, BuMiJu- oder EU-Filter.
    Und alles erklärt sich ganz einfach:
    DAS, was man im web nicht (mehr) findet, DAS gibt es auch nicht und man findet keine Information. Die bisherige Infoquelle „Interbrett“ teilt mir einfach mit „Blödmann, hab keine Ergebnisse zu deiner Suche gefunden“. Oder der Suchbegriff wird erst gar nicht mehr erkannt. Ein Großteil der User schluckt das so.
    2016 fand ich Ergebnisse, die ich so und in dem Umfang mit exakt gleichen Suchbegriffskombinationen 2019 nicht mehr finde. Die Findmaschinen google, metager, ask zeigen mir etliche, früher gefundene Seiten gar nicht mehr an.
    youtube u. a. bringen immer häufiger: „gelöscht“, „gesperrt“, oder nur noch mit Registrierung aufrufbar. U. ä.. Heulende Meldemuschis und Automatismusfilter entscheiden für youtube, ob ich z. B. ReaktionärDoe, Pegida, oder eine Massenschlägerei plus Stecherei am Hauptbahnhof in XXX anschauen darf. Sogar über die Bevölkerungszunahme in Europa darf nich nichts detailliertes mehr wissen. Insofern von anderen Usern in dessen Meinungsbild vorgetragen. Selbst Webseiten von bestimmten ausländischen z. B. Maschinenbauern, Robotikherstellern, Schiffswerften werden heute vor mir verborgen. Das was früher jeder sehen durfte, darf heute keiner mehr sehen.
    Bekannte Presseorgane aus dem Ausland werden gar nicht mehr als Findergebnis angezeigt. Solche, die früher auf den Ergebnisseiten 1, 2 und 3 standen. Oder Sie erscheinen auf Ergebnisseite 24, 29 und 41. Dort, wo keiner mehr guckt.
    Auch mit Eingabe von Begriffen in englischer und französischer Sprache finde ich nicht mehr DAS, was ich noch 2015/2016 fand.
    Also steht der Web- und PC-Novize eigentlich vor unlösbaren Aufgaben, weil er meint „es gibt keine Suchergebnisse“, „also gibt es gar keine Vorkommnisse, Dokumente zu meinen Suchanfragen.“ „Brauch ich also gar nicht mehr weiter zu suchen.“
    Der etwas fortgeschrittene User geht freilich heutezutage Umwege. VPN & Co. und findet dann über diesen Umweg im Regelfall immer noch das was er finden will. Fazit bis hier: Wir haben keine „Zensur für Europa“, wir haben eine „Zensur Made in + for Germany“. Gehe ich über diesen Weg, so zeigt mir z. B. ein und das gleiche google die gewünschten, bzw. auch viel mehr, Ergebnisse an, die ich aber auf dem normalen Weg als zensierter Michel nicht mehr sehen darf. Manchmal helfen auch Findmaschinen wie die russische YANDEX weiter. Da darf ich auch mehr sehen als hier unter google, bing, yahoo, ask und wie sie alle heißen. Aber eben vom Aufbau her in russisch und man sollte wirklich nur den Suchbegriff in der gewünschten Sprache eingeben. Und nicht auf anderen Links/Schaltflächen herumklicken.
    Auf mich bezogen ist es dennoch so, dass ich 25% meiner geschätzten Webseiten / Auskunftsquellen gar nicht mehr, oder nur mit erheblichem Mehraufwand finde.
    Usw., usw., gefühlte „hundert“ Dinge könnte man dazu auflisten.
    Ist mir aber egal, denn in einer 2stelligen Jahresanzahl werde ich mich vom Interschrott, Interbrett, web, router, server, mail & Co. zu 100% verabschieden. Mit dem Lebenszeitdieb, bzw. der Überwachungsmaschine namens „Smartphone“ habe ich das schon so gemacht. Ich habe dem Schenker sein Qualitätsmarkenprodukt, bzw. sein Geschenk nach 1 Jahr zurückgeschenkt. Und das festeingebaute Navi im Auto durch ein konventenionelles Radio ersetzt. Nein, ich bin kein Technikverachter oder gar -feind, ich mache so etwas aus Überzeugung, weil ich keine Lust mehr habe, mich mit diesem Zeugs samt Nebenwirkungen zu beschäftigen.

  8. Annegret Kramp-Karrenbauer hat ihre Chance verspielt

    70% der Deutschen meinen: AKK kann nicht Kanzler

    https://www.freiewelt.net/nachricht/70-der-deutschen-meinen-akk-kann-nicht-kanzler-10077970/

    AKK im Sinkflug: Laut einer Forsa-Umfrage sprechen 70 Prozent der Befragten Kramp-Karrenbauer die Fähigkeit zur Kanzlerschaft ab. Sogar 52 Prozent der CDU-Anhänger glauben nicht mehr an sie….ALLES LESEN !!

    Karl kommentiert

    Anders als bei Merkel fehlt ihr halt die Stasi-Ausbildung, schade das sie nicht bei Honneker studierte….Spaß beiseite….

    Natürlich erhebt sich die wichtigste Frage ob AKK auch von Soros und den Bilderbergern akzeptiert wird….diese Frage hat einen höheren Stellenwert als der Wunsch der Bürger.

    Und deshalb werden bei uns auch keine Kanzler und keine Bundespräsidenten vom Volk gewählt, sondern von den beiden vorgenannten Personen ernannt !!

    • @ Sting: Trifft den Nagel auf den Kopf. In Deutschland darf der Wähler lediglich eine Partei und deren Kandidaten, bzw. Abgeordneten wählen oder abwählen. Wenn die nach der Wahl ihre Versprechungen und Wahlprogramme nicht einhalten, oder genau das Gegenteil von dem tun, so hat der Wähler keine Möglichkeit gegen evtl. Lügner vorzugehen. Ansonsten wählt der Wähler in D gar nichts selbst. Keinen Kanzler, Bundespräsidenten, Bundestagspräsidenten, Bundesrat, Bundesversammlung (auch ein Verfassungsorgan) und sowieso keine Bundesminister. Ich würde garantiert keine Assistenzärztin zur Bundesverteidigungsministerin wählen; auch keine Weinkönigin und Nebenbeigrundschullehrerin zur Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Auch keinen Ankündigungsmi
      nister Altmaier, der als Universalminister für alles und jedes im 2-Jahrestakt in einem anderen Amt auftaucht. Auch keinen Bundesminister Seehofer, der ganz vergessen hat, dass er auch Bauminister ist und für 400.000 bezahlbare Wohnungen pro Kalenderjahr sorgen muss. Auch keine Bundestagsvizepräsidentin Roth von der Grüstapo (Grüne Staatspolizei), die D innerlich hasst. Und auch keine Bundesversammlung, deren Vertreter ihren Parteien unterwürfig sind. Siehe Liste „Promis“ 2017 Bundesversammlung:
      https://www.merkur.de/politik/diese-prominenten-waehlen-heute-bundespraesidenten-promis-in-bundesversammlung-2017-zr-7372205.html
      Parteiendiener, Schauspieler, ex-Politiker, Transvestiten, Politikerehefrauen, Rotpressevertreter und erheblich viele mit Gehirnnotstand.
      Überall keine Direktmitwirkung möglich.

    • Stasi-Ausbildung: Gibts da nicht noch die Anetta Kahane als evtl. geeignete Nachfolgerin. Schließlich wurde ihre Stasi-Tätigkeit in Teilen revidiert und relativiert. Siehe eigene Erklärung auf der Antonio-Amadeo-Seite. Und außerdem geht es sowieso nicht um Anetta Kahane, sondern die Amadeu-Antonio-Stiftung solle als Ganzes aus dem Projekt zur Bekämpfung von Hasskampagnen im Internet gedrängt werden.

  9. AKK hatte wahrscheinlich schon den Champus kalt gestellt für ihr neues Amt als Bundesmutti. Da hatte sie allerdings noch nicht begriffen, welche Rolle ihr zugedacht war. Jetzt weiß sie es nach der Ausladung von den Bilderbergern, sie sollte nur die Wut der Bevölkerung abfangen, die sich gegen die kriminelle Raute aufgestaut hatte, nix weiter.
    Das Finanzkapital hat beschlossen, dass grüne Maoisten dieses Land führen sollen für den Menscheneinheitsbrei, da hat die Bevölkerung keinerlei Mitspracherecht. Die Kulturrevolution heißt heute Klimawandel, ansonsten ist es geblieben, wie es war. Die Hirnwäsche beginnt bei den Kindern, die gegen die Eltern aufgestachelt werden und dann kommen die Toten. Irgendwann wird es wieder ein normales Leben gehen, aber bis dahin kann es noch richtig grün/bunt werden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*