Haltet den Dieb, oder wie der Irankrieg initiiert wird

Mehr und mehr ist es ein Frage der Rhetorik, am kriegerischen Ergebnis wird es schon nichts ändern. Selbstverständlich wird heute niemand offensiv einen Krieg vorbereiten. Das macht man einfach nicht. Da muss man den Wunschgegner halt ein wenig “motivieren”, dass er sich ja gegen seine planvolle Strangulierung zu Wehr setzt … und schwups, haben wir ihn. Sowas kann man dem Delinquenten nicht durchgehen lassen. Postwendend werden wir ihm mit Waffengewalt zeigen wo die Friedensglocken hängen. ❖ weiter ►