Putin der Schreckliche gegen westlichen Durchblick

Putin der Schreckliche gegen westlichen DurchblickMoos kauen: Schlit­zohr Putin hat sich wieder ein­mal einen schö­nen Husaren­stre­ich aus­gedacht. Und wie die Reak­tio­nen der zufäl­lig getrof­fe­nen Hunde zeigen, war das mal wieder ein Voll­tr­e­f­fer. Das Gejaule und Gezeter “der Guten” set­zt ger­ade ger­ade erst an. Ihre Schnap­pat­mung, ob dieser Fiesität, ist noch gar nicht ganz vorüber. Einen ersten Gegen­schlag ver­sucht der wahrheitsver­liebte LÜGEL: Putin will allen Ukrain­ern Zugang zu rus­sis­chen Pässen erle­ichtern. Welche Fak­ten kön­nen wir noch aus­blenden, um diese Vorge­hensweise wirk­lich als die Fiesheit anzuerken­nen, wie sie uns als­bald von den Medi­en weis­gemacht wer­den soll?

Jet­zt gibt es seit ger­aumer Zeit in der Ukraine ziem­lich harte Bemühun­gen, auch Rus­sisch als Sprache mas­siv zurück­zu­drän­gen: Rus­sisch als Min­der­heit­en­sprache in der Ukraine?[Der Stan­dard]. Da schwingt, aus Zeit­en der Sow­je­tu­nion noch aller­hand Hass nach. Im Wege der Tol­er­anz dür­fen wir den nicht ein­fach so aus­blenden, son­dern müssen den aus­drück­lich gutheißen. Hier geht es um die Selb­stver­wirk­lichung der Ukrain­er. Für die rus­sis­chsprachi­gen Men­schen in der Ukraine ist das allerd­ings ein ern­sthaftes Prob­lem. Davor soll­ten wir hier bess­er aus Sol­i­dar­ität mit den Ukra-Faschis­ten die Augen ver­schließen, sofern uns langfristig an einem zün­fti­gen Krieg mit Rus­s­land gele­gen ist, auf den wir schon seit Jahren hinar­beit­en.

Auch die Tat­sache, das fast 90 Prozent der auf der Krim leben­den Men­schen Russen sind, soll­ten wir bess­er ganz fix aus­blenden, bevor wir noch richtig bös­gläu­big wer­den. Ger­ade wir Deutschen dür­fen es uns erlauben darüber Unver­ständ­nis zu äußern. Sind wir doch das erste Land der Welt, welch­es vielle­icht erfol­gre­ich einen Selb­stgenozid absolvieren kön­nte. Daher soll­ten wir uns auch von Putin in dieser Sache den Schneid nicht abkaufen lassen und fleißig draufhauen, wenn er auf den Schutz von Russen in frem­den Län­dern pocht.

Traditionen der Landgewinnung

Putin der Schreckliche gegen westlichen DurchblickHier muss man in mehrfach­er Hin­sicht die US-Amerikan­er zum Vor­bild nehmen, die sich vornehm­lich aus unter­schiedlich­sten Nation­al­itäten des alten Europas speisen. Immer­hin haben sie den alten Lan­desh­er­ren, den Indi­an­ern, noch ein paar Reser­vate gelassen. Später­hin, als sie über­wiegend aus­gerot­tet waren, hat man sie sog­ar ver­bal reha­bil­i­tiert. Die Lebens­grund­la­gen haben die Indi­an­er allerd­ings nicht wieder­bekom­men. Wozu auch, denn es gab ja kaum noch welche.

Blick­en wir ergänzend nach Hawaii. Am 7. Juli 1898 wurde Hawaii von den Vere­inigten Staat­en aus strate­gis­chen Grün­den annek­tiert, dessen Rück­gabe Putin bere­its ein­forderte. Das kann schon mal vorkom­men. Nach­dem über gut 60 Jahre, bed­ingt durch diese Annex­ion, dort zahllose US-Amerikan­er ins Paradies ein­fall­en kon­nten, wurde dann im Weg ein­er Volksab­stim­mung, als die Amerikan­er in der Mehrheit waren, am 21. August 1959 beschlossen, Hawaii zum 50. Bun­desstaat der USA zu machen. So funk­tion­iert das richtig, wenn wir, die Guten, solche Dinge in die Hand nehmen. Das muss man pro­fes­sionell machen und nicht so stüm­per­haft wie der Putin es jet­zt ver­sucht. Sowas kann man wed­er den Russen als Per­so­n­en, noch Rus­s­land als Nation durchge­hen lassen.

Putin durchschauen ist die halbe Miete der halbe Weltkrieg

Und da wir jet­zt blitzschnelle die dahin­ter­ste­hen­den Inten­tio­nen des schlit­zohri­gen Putin real­isieren, weil wir das alles schon selb­st prak­tiziert haben, ist das Ver­hal­ten Putins natür­lich umso ver­w­er­flich­er. Ein­fach nach­machen zählt näm­lich nicht. Selb­st was erfind­en ist hier die Devise. Putin hat seine aus­ländis­chen Russen gefäl­ligst aufzugeben, wenn diese, wie jet­zt in der Ukraine, entrechtet wer­den, damit es keine Kon­flik­te darum geben kann. Das gehört später in den geschichtlichen Bere­ich der natür­lichen Selek­tion. Kurzum, wir haben das üble Treiben des Putin jet­zt natür­lich sofort durch­schaut und wis­sen sehr genau warum wir hart dage­gen ange­hen müssen.

Putin der Schreckliche gegen westlichen DurchblickNicht, dass es in der heuti­gen Zeit noch eini­gen Regio­nen auf diesem Plan­eten wie Ameri­ka oder Hawaii ergin­ge, das wäre ja schreck­lich. Logis­cher­weise muss der Schutz von Russen einen erhe­blich gerin­geren Stel­len­wert haben als der Schutz von Amerikan­ern. Das gebi­etet schon unser derzeit­iges Sys­tem und die all­ge­gen­wär­tige Feind­BILDpfelge. Wäre das nicht der Fall, wären sämtliche, noch so mühevoll aufge­baute Feind­BILDer, rein gar nichts mehr wert. Deshalb gilt es Putins Treiben einen Riegel vorzuschieben. Beson­ders, weil das eine unzuläs­sige Aufw­er­tung einzel­ner Men­schen bedeutete (selb­st wenn es nur Russen sind). Sowas passt nicht mehr in ein plan­eten­weites Konzept der mod­er­nen Massen-Nutz­men­schhal­tung. Da braucht es Span­nun­gen, um die Massen paralysiert und unter­drückt zu hal­ten.

Putin der Schreck­liche gegen west­lichen Durch­blick
8 Stim­men, 4.88 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (97% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2276 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

19 Kommentare

  1. Die bunte Repub­lik Deutsch­land hat 60 Jahre genau das prak­triziert was sie an Putins Erlass verurteilen. Jed­er DDR Bürg­er war gle­ichzeit­ig BRD Bürg­er. Er musste nur über die Mauer kom­men. Und die Rus­s­land Deutschen hat­te dieselbe Möglichkeit.

  2. “Die Russen kom­men” , hieß es vor 80 Jahren, genau­so wie heute im Mut­ti­land. Kampfhuhn Uschi war bere­its mit dem Panz­er unter­wegs, als ihr jeman­den einge­flüstert hat, dass der Russe auch Atom­waf­fen hat zu den vie­len Rohstof­fen auf denen er aggres­siv herumhockt. Auch ste­ht der Russe pro­voka­tiv an sein­er eige­nen Gren­ze gegen die auf­marschierten west­lichen Armeen, die es im Grunde nach den Ver­sprechun­gen der Nato gar nicht geben dürfte. Aber das sind nur Worte, wie die rechtzeit­ig von der Mut­ti abgeschafften Geset­ze zur Kriegsvor­bere­itung.
    Deutsch­land ist zwar kein Volk ohne Raum mehr, son­dern nur ein Volk mit zuviel Deutschen, aber um das Volk geht es dem Kap­i­tal gar nicht. In der Ukraine sind mit­tler­weile 10 Mil­lio­nen Men­schen aus ihrer Heimat geflo­hen und tausende wur­den ermordet und trotz­dem ist es nach dem Putsch 2014 unter Beteili­gung der Bun­desregierung nicht gelun­gen die 7.US Flotte auf der Krim zu sta­tion­ieren. Der heimtück­ische Putin hat dort eine Volks­be­fra­gung durchge­führt, ein völ­lig ungeeignetes Mit­tel den Willen der Bevölkerung her­auszufind­en, sagt die Mut­ti.
    Jet­zt wird der Russe eben aus­ge­hungert, wie die Syr­er, Venezuela und alle anderen die ihre Rohstoffe nicht frei­willig raus­rück­en. Seit­dem quillen die Regale in deutschen Super­märk­ten über, was etwas durch die vie­len Hergeschleppten abgemildert wird. Und was macht der Russe, der greift die Mut­ti mit ein­er Bre­it­seite der Wahrheit an, per­fider geht es schon nicht mehr. Da wer­den DSGV und andere wichtige Wahrheits­find­ungsverord­nun­gen in Kraft geset­zt und die Spunikredak­tion aus dem Land getrieben und trotz­dem gibt es noch Men­schen mit eigen­er Mei­n­ung, die sich auf rus­sis­chen Web­seit­en informieren.
    Es wurde zwar sog­ar während des 2.Weltkrieges rus­sis­ches Öl nach Deutsch­land geliefert, damit muß jet­zt aber Schluß sein. Immer­hin blecht der deutsche Trot­tel bere­its 35 Mil­liar­den EEG Umlage für den grü­nen Klin­gel­beu­tel jährlich, da macht dem eine Ver­dopplung des Gaspreis­es mit Umstel­lung auf gutes Frack­ings­gas auch nichts aus. Mit dem beque­men Aut­o­fahren ist auch bald Schluß, da wer­den die Rent­ner auf’s Rad gebun­den, sind sowieso unnütze Steuerver­schwen­der. Die Gelder sind viel bess­er angelegt im Schüren des Ukrainekrieges und weit­er­er immenser Aufrüs­tung. Irgend­wann gibt der Russe auf, wenn ihm die entschlossene Gen­der­armee gegenüber ste­ht. Da ren­nt der ein­fach weg, weil er bloß nicht dazuge­hören will. Und wer Ger­manys next Top­mod­el mal sehen musste, weiß wie aggres­siv Frauen wirk­lich sein kön­nen. Allerd­ings sind rus­sis­che Frauen bere­its im Ausse­hen anders als die buck­li­gen grü­nen Brot­spin­nen hierzu­lande. Diese offene Aggres­siv­ität kann Mut­ti niemals hin­nehmen, das kann nur Krieg bedeuten und gegen Rus­s­land het­zen ist im tol­er­an­ten Land der länger hier Leben­den keine Volksver­het­zung, son­dern ein Muss.
    Der Russe ver­mehrt sich auch noch durch Russen in anderen Län­dern, in denen der auch bere­its mit weib­lichen Vertreterin vor Ort ist und durch beken­nende Russen, was in Deutsch­land die Orügel­strafe durch die Antifa bedeutet. Richtig per­fide dieser Putin.

  3. Nun sind es schon bald 5 Jahre her, als die USA mit der EU die UKRA-NAZIS finanzierten um den Maid­an Auf­s­tand zu insze­nieren.
    -
    Dabei wur­den den rus­sis­che stäm­mi­gen Bewohn­er im Don­bass der Tod ange­dro­ht und auch durch Waf­fenein­satz tat­säch­lich umge­set­zt.
    -
    Deutsch­land und Frankre­ich als Ver­mit­tler haben die Ukrain­er nicht zu ein­er vernün­fti­gen Hal­tung bewe­gen können.…im Gegen­teil die von den USA einge­set­zte Ukraine-Führung blieb weit­er bei Waf­fenge­walt.
    -
    Dass jet­zt Präsi­dent Putin den Bürg­ern im Don­bass eine Per­spek­tive gibt ist SEHR EHRENWERT und sollte von allen huma­nen Men­schen unter­stützt wer­den (USA und NATO haben natür­lich mit Human­is­mus nichts zu tun.…im Gegen­teil !).
    -
    Man sollte auch erwäh­nen, dass mehr als eine Mil­lion Ukrain­er dem Land seit diesem üblen Maildan–Streich der USA das Land ver­lassen haben.…zumeist in das “ACH SO BÖSE” Rus­s­land !!

  4. Das die USA bankrott sind pfeifen bere­its die Spatzen von den Däch­ern. Deshalb muss schnell­sten für Gold-Nach­schub gesorgt wer­den https://www.neopresse.com/politik/ukrainische-goldreserven-in-usa-raetselhafte-goldvermehrung-in-fed-bilanz/
    und auch Joe Biden, der doch so gerne Präsi­dent würde, um noch mehr Unheil anzuricht­en, hat schon für die Seinen gesorgt: https://thehill.com/opinion/white-house/436816-joe-bidens-2020-ukrainian-nightmare-a-closed-probe-is-revived
    Läuft alles nach Plan.

  5. Wenn zwei das gle­iche tun, ist es noch lange nicht das selbe.
    Wer Rechte hat bes­timmt die “Wertege­mein­schaft”. Nach dem 150 Jahre alten Mot­to “Und willst du nicht mein Brud­er sein, so schlag ich dir den Schädel ein.”, lassen sich alle Prob­leme im dop­pel­ten Wortsinn beseit­i­gen.
    Die Min­der­heit der “Wertege­mein­schaft” wird wohl erst schmerzhaft ler­nen müssen, dass der mehrheitliche “Rest” der Welt­bevölkerung sie ein­fach in die Tonne treten kann (und höchst­wahrschein­lich auch wird). In Europa (nicht “EU”) haben es die ersten begrif­f­en (oder auch nur gefühlt) und set­zen sich ab.

  6. ES IST OFFIZIELL: DIE USA LÜGEN, BETRÜGEN UND STEHLEN! (VIDEO)
    -
    https://youtu.be/iuTPFv-o5sg
    -
    US-Außen­min­is­ter Mike Pom­peo hat offen zugegeben, in sein­er Funk­tion als CIA-Direk­tor gel­o­gen, bet­ro­gen und gestohlen zu haben. Es habe dafür sog­ar CIA-Aus­bil­dungskurse gegeben. In diesem Zusam­men­hang sprach Pom­peo ironiefrei von der “Pracht des amerikanis­chen Exper­i­ments”.

  7. In der Bonzen­re­pub­lik erhiel­ten bish­er 20 Mil­lio­nen Aus­län­der einen deutschen Pass.
    Die 17 Mil­lio­nen Ossis sind dabei nicht ein­mal mit ein­gerech­net.

    • Ich gehe davon aus, dass die Anspielung auf “17 Mil­lio­nen Ossis” ein Scherz war, wenn auch ein schlechter. Wenn nicht, würde ich empfehlen, mal in den Süiegel zu schauen und zu fra­gen, ob wir Wes­sis auch eine Regierung zum Kip­pen gebracht und die Wiedervere­ini­gung durchge­set­zt hät­ten. Wenn ich mir allerd­ings meine west­deutschen Land­sleute so anse­he, habe ich große Zweifel, denn die sind so blöd und machen die Grü­nen zur zweit­stärk­sten Kraft. Anscheinend fördert das betreute Denken und dik­ta­torische Ver­hal­ten der Ver­botspartei die Lem­ming­men­tal­ität.

      • Selb­st nach 30 Jahren erken­nt man den Ossi immer noch prob­lem­los an seine Schreib- und Denkweise.
        Ich will die Mauer wieder­haben!!!

        • Ich auch. Dann kannst du die Mil­lio­nen Flüchtlinge und Ter­ror­is­ten aus Afri­ka inklu­sive die dunkel­rote Kom­mu­nistin Merkel behal­ten. Und wenn dich deine hochmoralis­chen Poli­tik­er mit ihren west­lichen Werten und Prinzip­i­en in die Armut getrieben haben, dann jam­mer nicht wieder rum.

          • Na dann sind wir uns ja einig.
            Stellt sich nur noch die Frage, wer kriegt das Stasi-Murk­sel?
            Das ist zwar in Ham­burg geboren, aber geistig-moralisch ein lupen­reines Ossi.

        • Wenn ich Du wäre, würde ich eher um Hirn bit­ten, denn das scheint bei Dir zu fehlen. Wenn dann das Hirn eingetrof­fen ist, würde ich Dir noch einen Deutschkurs empfehlen, damit die Seman­tik stimmt.

  8. Herrschaft­szeit­en! In dem Beitrag ging es doch um Puti­now­itsch und nicht um Ossis. Da läuft ger­ade die große Gen­er­al­probe, wo ein aus demokratis­chen Wahlen her­vorge­gan­gener Präsi­dent durch ein vom Imper­a­tor und seinen Hosen­scheißern (Vor­sitzen­der derzeit: Heiko M., Influen­z­er für Maasanzüge und Faschis­ten Marke Mes­sias B.) hand­ver­lesen­er Scheißk­erl erset­zt wer­den soll. Sollte das dann doch mal durchge­hen, dann wer­den wir nicht umhin kom­men, auch das Schick­sal eines anderen in 2018 wiedergewählten Präsi­den­ten zu bekla­gen. Da wer­den näm­lich die Gle­ichen wie eben dann den Krawall­ny zum einzig zuläs­si­gen Präsi­den­ten im Kreml küren. Und wir wer­den sehen, ob die Cen­trale Intel­li­genz Agen­tur genü­gend rus­sis­che Gen­eräle mit Dol­lares überzeu­gen kon­nte.

    • Kannste die FDJ-Merkel gle­ich mit zurückschick­en?
      Obwohl.
      Wenn die FDJ-Sekretärin für Agi­ta­tion und beson­ders gute Pro­pa­gan­da Chefin im Kreml wird dann haben wir bes­timmt ein echt­es Prob­lem.
      Oder nee.
      Vielle­icht reisen alle der Mut­ti hin­ter­her.
      Alle Flüchtlinge , die ganzen „Chris­ten” , Sozis und hey die Oliv­grü­nen. Das wär genial.
      Also in dem Sinne.: Merkel for Kreml-Präsi­dent.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*