Fridays oder halblegale FreiDays für Lutscher

Ich bin 63 Jahre alt und na klar, ist meine Generation Schuld, dass heute die Kinder jeden Freitag auf die Straße gehen und während der kostbaren Schulzeit für eine saubere Umwelt demonstrieren müssen. Es sind dieselben Kinder, die morgens mit dem SUV zur Schule gekarrt werden, nachmittags zum Sportverein, die bei H&M und Primark ihre Wegwerfkleidung kaufen und immer eine Dose Cola im Gepäck haben. Sie jetten jede Sommerferien um die halbe Welt, um sich im Urlaub „all inclusive“ zu vergnügen. Da laufen die Klimaanlagen den ganzen Tag auf Hochtouren.

Es sind die gleichen Kinder, die bald in E-Mobilen durch die Gegend fahren, deren Batterieherstellung eine der größten Umweltsünden überhaupt ist. Lithium kommt aus der Atacama Wüste in Chile und Kobalt aus dem Kongo. Ihr zerstört die intakte Umwelt der Ärmsten dieser Welt für Euren Lifestyle.

Seid Ihr bereit, all das aufzugeben?

Denn nur dann könnt ihr glaubwürdig sein! Ich sehe schon die Schüler-Blockaden vor den Schulen, um die Eltern mit ihren schmutzigen Autos aufzuhalten und aus Rache für deren Frevel den Reifen zu zerstechen.

Endlich kaufen die Kinder ihre Kleidung bei Armani und trinken ihren Prosecco aus Pfandflaschen.

Die Ferienreisen werden mit dem Fahrrad angetreten. Ganze Kolonnen bewegen sich gen Süden und es gibt riesige Fahrrad Staus. Der ADAC und der ADFC fusionieren. Von Lampedusa geht es dann mit dem Schlauchboot nach Tunesien. Unterwegs winkt ihr fröhlich den Flüchtlingen zu, wenn diese gerade vor dem Ertrinken gerettet werden. Statt Klimaanlage nehmt ihr selbstverständlich jetzt Palmwedel, um Euch die saubere Luft zuzuwedeln. Und wenn ihr schon mal in Afrika seid, dann macht doch bitte Aktivurlaub und helft den gleichaltrigen Kindern im Kongo, beim Abbau von Kobalt in der Kobaltmine, damit diese in der Zeit ausnahmsweise mal zur Schule gehen können.

Fridays oder halblegale FreiDays für Lutscher

Glaubt mir, es geht

Als ich Kind war, bin ich die 4 km zur Schule und zum Sportverein noch zu Fuß gegangen, habe draußen gespielt, statt vor dem Computer zu hocken, habe noch mit den Kindern, mit denen ich spielte gesprochen, statt WhatsApp-Nachrichten zu verschicken. Unsere Getränke kauften wir in Pfandflaschen, die von der Brauerei wieder befüllt wurden. Selbst Milch gab es in Pfandflaschen zu kaufen. Zum Einkaufen brachten wir unsere eigenen Einkaufstaschen mit. Kaffee gab es in ganzen Bohnen oder gemahlen. Kaffeepads oder Kapseln, nein, so etwas gab es nicht.

Unser Obst und Gemüse kam meist aus dem eigenen Garten und nicht um die halbe Welt angeflogen. Die Kleidung wurde noch von den Geschwistern aufgetragen, solange sie gut war, oder halt an die Nachbarn verschenkt. Unsere Kleinkinder trugen Baumwollwindeln, die man zur erneuten Verwendung ausgekochte. Sie trockneten auf der Wäscheleine.

Ja, Ihr habt Recht! Wir Alten sind schuld, dass wir zugelassen haben, dass Ihr Rotzgören Euch jetzt zum Retter der Welt aufspielt, obwohl Ihr tagtäglich Eure Umwelt mit Füßen tretet.

Fridays oder halblegale FreiDays für Lutscher
10 Stimmen, 4.80 durchschnittliche Bewertung (96% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Pandora
Über Pandora 27 Artikel
Ihr müsst schon entschuldigen, wenn ich hier manchmal Dinge schreibe, die nicht dem Mainstream entsprechen. Aber ich kann es erklären, denn ich hatte eine schwere Kindheit und damit kann man ja bekanntlich alles entschuldigen. Ich musste noch erleben, wie der Kohlefahrer einen Berg voll Braunkohlebriketts vor dem Haus ablud und mein Vater diesen Berg in den Keller schaufelte. Anschließend sah er genauso dreckig aus, wie der Kohlefahrer selbst. Dass mein Vater seinerzeit nicht an einer Staublunge gestorben ist, bleibt mir ein Geheimnis. Unser Kachelofen im Wohnzimmer und der Kanonenofen in meinem Kinderzimmer versprühten im Winter wohlige Wärme, auf Kosten der dreckigen Braunkohle und den ungefilterten Ruß Abgasen, die jedes Haus in den Himmel stieß und war es nicht Kohle, so war es zumindest Heizöl, was auch nicht besser war. Apropos Schlote, die Industrieschornsteine ragten empor und stießen ihren Dreck noch ganz ohne Entschwefelungsanlagen in die Atmosphäre. Das war nicht nur der Dreck der Kohle, nein auch giftige Dämpfe der Chemieindustrie. Alle anderen Abfälle wurden einfach in die Flüsse geleitet oder auf ungeschützten Deponien entsorgt. Auch die gute alte Dampflock verrichtete noch zuverlässig ihr Werk und brachte uns von A nach B. Wie idyllisch ist es doch gewesen, wenn die Dampflock schnaufend durch die grüne Landschaft dampfte und ihr lautes Signal ertönte. Unsere Autos brauchten noch keinen Katalysator oder Partikelfilter und verbrauchten auch mehr Benzin und Diesel, als heute. Ja es gab sogar noch 2-Taktmotoren, die mit einem Benzin-/Ölgemisch betrieben worden. Da konnte man wenigstens noch sehen, was hinten raus kam. Wir hatten übrigens auch noch keine biologisch erzeugten Lebensmittel und mussten Obst und Gemüse essen, dass vorher mit Pestiziden behandelt wurde. Wie ich das alles überlebt habe? Das grenzt schon an ein Wunder. Also habt Verständnis für mich, denn ich hatte wahrlich eine schwere Kindheit.

11 Kommentare

  1. Dafür treten sie, diese selbstverliebten Apologeten der heiligen Greta, die Umwelt aber nachhaltig, vegan, laktose- und glutenfrei und politisch korrekt in die Tonne.
    Der „Generationenkonflikt“ ist, wie Geschlechterkonflikte oder Glaubenskriege, eine Waffe der Reichen gegen die Armen (nach Warren Buffett). Bei all den gegenseitigen Vorhaltungen wären alle gut beraten vor der eigenen Biotonne zu kehren. Wer ohne Müll ist, werfe den ersten Jutebeutel …

  2. Die Herrschaft der Idioten hat sogar eine internationale Jugendorganisation.
    Erstaunlich wer alles Gesetzesverletzungen befürwortet.

    Nebenbei bin ich für Bildung aber gegen SchulPFLICHT.
    Soll doch jeder so blöd bleiben wie es ihm passt.
    Nun gibt es aber (im Gegensatz zu z.B. den USA) in Deutschland eine Schulpflicht.

    Wer solche Parteien und Kandidaten wählt muß wissen was er tut!
    Der Normalo wird ja schon für Ordnungswidrigkeiten zur Kasse gebeten.

  3. Man sollte nicht über jedes Stöckchen springen, was die neoliberalen Kriegstreiber und Umweltabkassierer einem hinhalten. Die missbrauchten Schüler diskreditieren sich ganz von allein und sie von anderem zu überzeugen als von dem Eingeimpften ist wie einem Affen das Lesen beibringen. Kinder wurde von je her zweckdienlich eingesetzt, schon bei den Faschisten und auch den Kommunisten, genau wie heute von den Klimaisten. Dabei sollte alles was mit ist, muss und isten aufhört generell verboten werden – das wäre mal ein echter Beitrag für die Umwelt.
    Die ständig sich wiederholenden Unwahrheiten, wie Klimakatastrophe, Annektion der Krim, etc. werden nach dem 1000sten mal nicht wahrer, aber bei Menschen mit schwachen Charakter animieren die den Herdentrieb und mitlaufen ist allemal einfacher als gegen den Strom schwimmen. Seltsamerweise erhalten die Grünen viel Zustimmung, weil der Menschenfreund Soros mit Hang zum Kanabalismus es will. So lügt frau sich durchs Leben und nichts wird jemals gut.

    • „Dabei sollte alles was mit ist, muss und isten aufhört generell verboten werden…“
      Jupp,
      Katholisten, Protestisten (und andere Religionisten), Kapitalisten, Veganisten, Feministen, Velozipedisten, t.b.c. (to be continued)

    • Kindersoldaten gibt es nicht nur in Afrika.
      Auch Hilter wie Merkel bestreiten damit ihren Endkampf.
      Der Rettungsanker jeder untergehenden Tyrannei?

  4. Ja Und ?
    So lange wir noch egal welche Religionen wir auf Erden haben dürfte es wohl niemals Frieden auf der selbigen geben !
    Und so lange die Menschheit seine einzige Religion an betet , den so genannten Mammon
    ( Geld ) dürfte es bis ans ende unser aller Tage niemals frieden geben !
    So ist es nun mal, so lange wir diese beiden Dinge nicht von heute auf Morgen ab geschafft bekommen vergesst alles andere lieb Leser .
    Wir sind durch das Geld verdienen Müssens Versklavt von der Wiege bis zur Bare !
    Behauptet jemand was anderes lügt er sich wiederum selbst an !
    Die ist eine Tatsache .
    Genau so wie in dem oben beschriebenen Fall ( Artikel ) mit den Jugendlichen die auf das alles hereinfallen.

    Ja klar und wer nun immer noch wählen geht ist selber schuld !
    Wer auch noch dazu glaubt d a s irgend welche Wahlen was bringen soll weiterhin schlafen und schön träumen !
    In den 80er Jahren hatten wir das WALDSTERBEN 1. Lüge ,
    in den 90er Jahren hatten wir das Ozonloch 2. Lüge
    und nun haben wir die 2000er die dritte Lüge / Klimalüge !
    Was folgt als nächstes ?

    Das hier vielleicht ? –

    http://brd-schwindel.ru/fakten-ueber-das-firmenkonstrukt-der-bundesrepublik/

    oder das hier –
    https://newstopaktuell.wordpress.com/2017/05/23/deutscher-bundestag-im-belgischen-handelsregister/
    https://newstopaktuell.wordpress.com/category/bewiesen-deutschland-ist-die-naziseuche-nie-losgeworden/
    https://newstopaktuell.wordpress.com/category/die-brd-luge/

    und wer nun immer noch denkt wählen gehen zu müßen daher es ja seien Bürgerpflicht wäre , der lese sich das hier einmal durch –

    https://newstopaktuell.wordpress.com/category/die-illusion-von-wahlen-und-demokratie/

    ach so hätt ich ganz vergessen die Klimalüge gehört natürlich auch dazu wie wir Tagtäglich VERARSCHT werden –
    https://newstopaktuell.wordpress.com/category/der-betrug-mit-der-warmedammung-und-dem-klimaschutz/
    https://newstopaktuell.wordpress.com/category/die-klimaluge

    so und nun was tun Sie lieber Leser mit all den Informationen ?
    Ich weis es ist sehr viel , aber wichtig sich darüber zu Informieren wäre das ganze schon !
    Und wenn sie sich darüber Informiert haben was werden sie danach tun , werden sie ihr weiteres handeln danach aus richten ?

    Was ?
    Gehen sie dann immer noch “ Unsinniger “ weise wählen ?
    Wann organisieren wir uns alle hier , wann vernetzen wir uns gegen all die Wiederwertigkeiten die uns an getan werden jeden Tag ?
    Vor allem fragen sie sich einmal lieber Leser endlich einmal –
    WER IST HIER DER CHEF DES GANZEN ?!
    WER BEZAHLT DAS DENN HIER ALLES ?!
    WER?!
    EINFACHE ANTWORT DARAUF SIE UND ICH BEZAHLEN DAS HIER ALLES !!!!!!
    Also wer ist hier der Chef dieser so genannten “ politkomparsen / Jongleuren “ ?!
    Sie und ich die jeden Monat auf das neue von denen aus geraubt werden !
    Nur irgend wann kommt der Tag an dem diese Deutsche Bevölkerung auf stehen wird und zu seinen Gunsten handeln wird !
    Ich hoffe nur dieser Tag ist nicht mehr lange fern !
    So und nun hoffe ich unter ihnen Lieber Leser all die auf geführten Links deren Behauptungen die da an gestellt werden , könnten sie diese alle widerlegen ?
    Wenn sie das können dürfen sie meinetwegen gerne wieder wählen gehen !
    Und wer immer noch denkt das das hier eine so genannte
    “ demokratie “ wäre der LÜGT sich aber so was von wieder selbst an , ohne Worte !
    Dies ist eine der schlimmsten Diktaturen in der wir leben !
    Ich sage nur § 130 , nur wer oder was hat das recht dazu uns genau diesen auf zu drücken ?
    Dies ist ein absoluter rechtsfreier Raum , und falls sie es immer noch nicht begriffen haben und nicht glauben möchten , hier noch ne Seite die darauf hin weist !
    http://www.widerstand-ist-recht.de/

    viel Spaß werte Leser beim Recherchieren .

    • Kinder und Jugendliche fallen oft auf alles herein, weil sie heute Apps zum Denken benutzen und darauf verzichten, aus eigener Intelligenz und aus eigenem Interesse heraus selbst zu recherchieren und denken. Aus verschiedenen Quellen und Kanälen heraus werden sie täglich bestrahlt, bis sie endlich die vorgegebene Meinung selbst als die eigene übernehmen und verkünden.
      (Wie meinte gleich ein Achtklässer mal zu mir: „…eeey, warum soll ich Mathe und Englisch lernen? Steht doch alles bei google drin …“)

  5. Der Happy-Friday für Menschheitsretter und andere Naivlinge ist eine Lachnummer. Keine Öko-Blage, kein Grüner und keine Grünin erhebt sich gegen das von Kapitalisten erzeugte Aussterben von Insekten und Wildblumen. Mit Chemie auf Äckern und an Bahndämmen wird all das vernichtet. Dabei sind sie für Insekten und Bestäuber unverzichtbar und garantieren im Nachhinein einen Großteil der Futtermittelvielfalt und -menge für die Menschheit. Nach erfolgreicher Vernichtung dieser Lebensmittelgaranten erfolgt irgendwann eine Lebensmittelknappheit. In 50-100 Jahren werdet ihr euch bei weiter explosionsartig steigender Weltbevölkerung um ein halbes Brot prügeln und abstechen. Wo bleibt hier der Aufschrei der Erdretter-Kindersoldaten?
    Auch müssten die Klima-Retter Häfen blockieren, die regelmäßig von Kreuzfahrtschiffen angelaufen werden. Ein einziger Durchschnittskreuzfahrer produziert täglich soviel Schadstoffe wie 1,5 Millionen VW-Passat-TDI. Die Meere übersäuern zudem bedingt durch immer mehr Schiffsverkehr. Kreuzfahrtschiffe der Typenreihe „Harmony of the …“, mit jeweils fast 7000 Passagieren an Bord, pusten täglich mindestens 500 Kilogramm Feinstaub aus ihren Schloten. Sogar Binnenschiffe auf Flüssen verursachen in der Region hauptursächlich die meisten täglichen Schadstoffe. Köln 50%, Xanten 90%. All das wird nicht beachtet: Billigstes Schweröl / Altöl mit höchsten Schwefel- bzw. Schadstoffanteilen als Treibstoff bringen eben mehr Profit als teure Flüssiggas-, Wasserstoff- oder Atomantriebe. Also auf ihr Öko-Terroristen zu den Häfen. Aber zu Fuß als Volkswandertag, nachdem ihr eure Schrottautos, oft nur mit roter-2er, oder gelber-3er Plakette, verschrottet habt. Bahn dürft ihr auch fahren, Mutti, Kirche oder der Verein „Green money“ oder das Amt spendieren euch bei Geldmangel die Fahrkarten.
    Dann auch Schiffshavarien, wie sie immer wieder geschehen, so wie jetzt vor der französischen Küste. Ausgetretenes Billigst-Schweröl vernichtet sämtliches Meeresgetier und auch Pflanzen mit Spätfolgen auf Jahrzehnte hin. Macht die Strände auf Jahre Hin unbenutzbar. Auch hier kein Aufschrei der Umwelt-Prediger. Oder fressen die Weltretter im Urlaub gerne Schwefel-, Co2-, NoX-Fischfilets oder Muscheln garniert zusätzlich mit Microplastikteilchen und Weißweinsauce oben drauf?
    Von den stets zunehmenden Kurzstreckenflugreisen ganz zu schweigen. Aber die garantieren halt das Überleben von zig Fluggesellschaften, von Flugzeugherstellern und die täglich reisenden Businessdiversen bringen uns durch ihre Tätigkeit vermeintlichen Wohlstand.
    „Nebenschauplätze“ wie steigende Schweinegülleverklappung mit nachfolgender Grundwasserverseuchung und steigender Methangasmengen – 21x stärker als Kohlendioxid – ausgepupst von Kühen sind sowieso kein Thema mehr. Alles nicht so wichtig, scheint mir.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*