Fäuleton

Demokratie als exquisites Hobby für Milliardäre

Irgendwann im Leben, wenn selbst die Milliarden nicht mehr glücklich machen, kommt die Zeit heran, da man lieber mit Menschenleben spielt. Dieses fiese Spiel lässt sich hervorragend mit dem vielen Geld spielen, weil es genügend kleine Fische gibt, die um ein bescheidenes Entgelt fix mal auf ihre Mitmenschen eindreschen. Wie man bezahlte Demonstrationen organisiert und richtig Stimmung macht, kann man nicht nur in den USA hautnah miterleben. Das geht auch hier. ❖ weiter ►

Deutschland

Söder wird Verantwortung für Wahldebakel ablehnen

Die Landtagswahl in Bayern steht vor der Tür und wir können bereits heute den Schuldigen für das Versagen der CSU benennen, sofern wir dabei mal “den Wähler” ausklammern. Den trifft selbstverständlich die Hauptschuld an dem Debakel. Wie es aussieht, kann sich aber der Söder Markus, trotz der herben Verluste, ausnahmsweise noch einmal aus der Affäre ziehen. Zu diesem Zweck ist er gerade dabei ordentlich abzuheben, um bei den Schuldzuweisungen nicht zu dicht dran zu sein. ❖ weiter ►

Fäuleton

Tag der offenen Deutschen Einheitsmoschee

Der Tag der Deutschen Einheit ist nicht nur diskriminierend und ausgrenzend, er behindert insbesondere die Volksausbeute, also die Produktivität dieser Region. Insgesamt ist zu überlegen, wie man en gesamten Feiertagskomplex optimieren kann. Sehr viel spricht dafür, bestimmte Feiertage abzuschaffen oder völlig neu zu kombinieren. Im Zweifel nimmt man einfach den Teil, der aller Wahrscheinlichkeit nach überlebenden Kultur. Das ist auf lange Sicht für die Produktivität ideal. ❖ weiter ►

Fäuleton

Wie demokratisch ist eine undemokratische BRD

Inzwischen ist diese unaussprechliche Partei durchaus ein ernstzunehmender Mitspieler auf Landes- und Bundesebene. Dennoch bemühen sich nicht nur die etablierten Parteien darum diese Partei kleinzureden. Selbst die Medien geben sich beim “Kleinschreiben” die größte Mühe. Vielen Menschen fällt das nicht einmal auf. Man muss aber auch kein Fan besagter Partei sein, um festzustellen, dass bestimmte Verhaltensweisen der Medien alles andere als fair, ausgewogen und demokratisch sind. ❖ weiter ►