Wer erhascht den GroKo-Kündigungsbonus?

Wer erhascht den GroKo-Kündigungsbonus? Deutsch-Absurdistan: So langsam aber sicher fragt sich selbst der politisch uninteressierteste Bürge®, welchen Sinn die Große Koalition derzeit wohl noch haben mag. Außer Pöstchenschieberei und politische Niederhaltung des Gegners, in Verbindung mit einem hochnotpeinlichen Machterhalt, ist da nichts mehr in Sicht. Vom eigentlichen Auftrag einer Regierung ist dieses Gespensterkabinett zu Berlin weiter entfernt denn je. Nur wird es inzwischen unübersichtlich und abstoßend. Ganz so als bestünden alle Probleme dieser Bananenrepublik nur noch aus politischen Parteien und deren unübertrefflichem Selbstzweck.

Das Gezänk um die Aufhebung der Schwerkraft, beim tiefen Fall des Hans-Georg Maaßen nach oben, ist in seiner Absurdität kaum mehr zu überbieten. Jetzt würgt schon die Bayern-SPD die Nahles, doch bitte noch rigider für ein Zerwürfnis der Koalitionsparteien in Berlin einzutreten. Offenbar ist bei der vorerwähnten physikalischen Ungesetzmäßigkeit auch ein SPD-Staatsekretär zu Schaden gekommen und klammheimlich entsorgt worden. Nun, dass ist bei einem „Hau den Lukas“ auf dem Jahrmarkt einfach so. Nur die Kraft, die über den Hammer auf den Pin gebracht wird, bringt den Lukas nach oben. Also ganz so seltsam war die Aufstiegsphysik des Maaßen dann wohl doch nicht. Immerhin war es die SPD, die besagtes Jahrmarktsgerät dringend einmal ausprobieren musste.

Überblick über die Hetzjagden verloren

Wer erhascht den GroKo-Kündigungsbonus?Inzwischen weiß man ja nun überhaupt nicht mehr, wer da gerade wen durch die Gegend hetzt. Das wird immer diffuser und scheint längst keine öffentlich eingebildete Domäne der Rechten mehr zu sein. Umso mehr drängt sich der Verdacht auf, dass das vielleicht alles auch so gewollt ist. Sicher, eine gewagte Theorie, nur die allgemeine Konfusion und die Tatsachen stützen diese These auch noch. Weiter verstärkt sich dieser Eindruck, weil seitens der Politik niemand willens ist Klarheit zu schaffen. Ganz im Gegenteil, die Regierung, die Parteien und allerhand Parlamentarier nebst der Medien verdingen sich inzwischen als hochkarätige Zündler, um immer mehr Explosivstoff nachzulegen.

Wer erhascht den GroKo-Kündigungsbonus?

Bei derartigen Zuständen kommt bei einigen Beobachtern nun so eine ganz seltsame Frage auf. Wenn alsbald die in der zweiten Legislatur keineswegs beliebter gewordene GroKo platzt, wer wird das zu verantworten haben. Und nicht nur das! Es gibt Bürger, die würden das mit der Wahl solcher GroKo-Entsorger belohnen. Hätte die AfD die Gelegenheit die GroKo platzen zu lassen und würde das aktiv betreiben, gäbe es für die Partei gar kein Halten mehr. Nur sind aktuell weder die AfD, noch Grüne, Linke oder FDP in der Position das zu bewerkstelligen. Da braucht es wen von der CDU, der CSU oder von der SPD, damit das Ding von innen auffliegt. Sonst klappt die Nummer leider nicht.

Wer erhascht den GroKo-Kündigungsbonus?Die Bayern hatten schon im Stillen darauf gehofft, dass der Seehofer seine Eier ein letztes Mal sucht und den Job macht. Gut, er hat sie schon die letzten Male nicht gefunden, diesmal auch nicht. Entsprechend impotent dürfte auch das Landtagswahlergebnis der CSU in Bayern ausfallen, im kommenden Oktober. Innerhalb der CDU ist im Bannkreis der Kanzlerin auch nichts mehr zu sehen was aufrecht steht und was die GroKo zum Platzen brächte. Und „in die Fresse“ mag die Nahles wohl auch nicht mehr, was jetzt der letzte Ausweg wäre. Mithin wird der GroKo-Kündigungsbonus wohl ungenutzt, zusammen mit der Bananenrepublik, bei nächstbester Gelegenheit verfallen. Schade!

Wer erhascht den GroKo-Kündigungsbonus?
5 Stimmen, 4.80 durchschnittliche Bewertung (96% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Über WiKa 1981 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

13 Kommentare

  1. Die Lüge sitzt bei der Mutti in der Regierungskoalition und deshalb ist sie einfach nicht abwählbar. Da werden nicht nur Umfragen manipuliert oder Wahlen, nein es geht der Wirklichkeit an den Kragen. Es ist schon beeindruckend mit welcher Vehemenz die angeblich roten und grünen Lakaien die Lüge verteidigen, um ihre Pfründe zu sichern.
    Wie in einer Behörde ist diese GroKo im Grunde nur mit sich selbst beschäftigt und dabei wird gelogen, dass die Schwarte kracht. Dafür wird auch jeden Tag eine andere Sau durch die Gazetten getrieben. Also nicht die Anahles oder die Raute sondern in einer liturgischen Reihenfolge sind zweimal Trump, dann Putin, Erdoran, die AfD oder Orban u.a. dran. Leider ist das gemeine Pack stur und uneinsichtig, wie der Maaßen so daß die klar entsorgt werden müssen.
    Wie frau dann auch noch nebenbei erfährt, spendiert die Bundesbande den islamischen Kopfabschneidern in Syrien 50 Million Euro jährlich und die Opfer werden sanktioniert – gut angelegtes Geld, wie ich finde. Einige sind ja bereits hier und haben die länger hier Lebenden geschächtet, also sehr wertvolles Personal, das dann auch wieder umgehend frei gelassen wurden. Dass die Herde hier nicht einverstanden war, ist ohne Belang, da wird eben die Ration gekürzt-keine Investitionen mehr in Chemnitz oder andere Strafmaßnahmen. Das hat sich die Herde jetzt aber selbst zuzuschreiben.

  2. „Kündigungs Bonus“….. Der ist gut ! Die haben das getan, was sie seit Jahren am besten können : Gepokert und Geschachert bis die Balken brechen. Gewinner wohl ist einzig Maaßen. Die anderen mußten Federn lassen. Allen voran die SPD. Und so zethern die nun auch. Was aber, wenn Poker Face Nahles noch einen Trumpf im Ärmel hat/hatte ??? Wenn der nächste VS Chef ein ultra linker SPD Mann wird ????
    Dann kann man so richtig loslegen und die Räschtten Verfassungsfeinde jagen….
    Ein guter Beitrag erschien vorhin auch auf GEOLITICO
    https://www.geolitico.de/2018/09/19/nahles-und-die-denunzianten-spd/

  3. Politik ist Täuschung. Warum also Auswege suchen, die auf der Täuschung Politik basieren? Ist Mammon scheiße? Wer ist Mammon? Der scheiß Mammon ist der Gott des Reichtums aus der persischen Mythologie. Aus Scheißgott Mammon wurde im antiken Ägypten der Scheißgott Amen / Amin / Amun / Amon. Der Scheißgott Amen herrschte im antiken Ägypten durch die Pharaonen Dynastien AMEN-ophis, Tuth Ankh AMEN und AMEN-emhet. Dem Pharao Amenophis IV gefiel der Scheißgott Amen nicht. Der Scheißgott Amen stand für Unterdrückung, Ausbeutung und Knebelei des Volkes. Der Scheißgott Amen beschert den Herrschenden scheiß Reichtum und dem Volk scheiß Elend. Amenophis IV änderte deshalb seinen Namen in Echnaton (ehre für Gott Aton) und wollte den Scheißgott Amen zum Teufel jagen. Im Auftrag der scheiß Amen Priesterschaft ist Echnaton ermordet worden. Der Scheißgott Amen übernahm wieder die Herrschaft. Heute ist der Scheißgott Amen mächtiger als je zuvor. Die Zentrale von Gott Amen ist heute Rom / Vatikan. Der Vatikan ist bezeichnender Weise der älteste Wirtschaftskonzern dieser Welt. Heute huldigt der Vatikan viele Götter – dabei ist der Scheißgott Amen der mächtigste Gott von allen. Alle Völker weltweit sind jetzt dem Scheißgott Amen unterworfen und müssen deshalb dem scheiß Mammon zu Kreuze kriechen. Das nennt sich Zivilisation nach Rezept von Rom / Vatikan. Cool: Der Scheißgott Amen wird heute unzähligste Male jeden Tag gehuldigt. Jeder sollte den Scheißgott Amen aus der Kirche kennen. Im Islam wird der Scheißgott Amen auch ständig gehuldigt. Dort heißt es Amin. Gemeint ist der gleiche Scheißgott unter Führung der gleichen scheiß Priesterschaft aus der Wüste. Der Glaube an Scheißpolitik (Scheißparteien / Scheißpolitiker) ist was? Eine scheiß Täuschung! http://mumu1.bplaced.net/mist.html

    • Einer der genialsten Schachzüge der Priesterschaft war die sogenannte „Aufklärung“ und sogenannte „Wissenschaft.“ Alles geschieht unter der Leitung der Priesterschaft. Die Menschen glauben jetzt, zu wissen…..ja was denn? Nur kompletten Müll….Täuschung. Der Plan, die Weltherrschaft zu holen, ist uralt. Kommt aus Sumer, Babylon und dem antiken Ägypten. Jetzt die gleiche Priesterschaft mit Sitz in Rom. Perfekt gelaufen alles. Weltherrschaft ist erreicht – ohne, dass es jemand bemerkt hat

  4. Anmerkung: Die Schachzüge der Priesterschaft über die Jahrtausende bis heute waren wirklich genial. Immer mehr Täuschungen und Spaltungen. Selber einfach Zug um Zug die Welt unter den Nagel reißen – und niemand kapiert, was gelaufen ist und wer die Fäden STETS gezogen hat.

  5. „Umso mehr drängt sich der Verdacht auf, dass das vielleicht alles auch so gewollt ist…“ – aus Zufall passiert nichts. In den 1920er Jahren haben die Medien auch Klamauk betrieben. Kommunisten / NSDAP oder so. Dann war Hitler das Ergebnis. Der Vatikan zieht sowieso STETS die Fäden. Ich schätze, am Ende von diesem Klamauk jetzt soll auch wieder so eine Art Hitler stehen. Sowieso müssen alle „Politiker“ einen Schwur auf den Papst leisten, bevor sie in „hohe“ Positionen kommen können. Hitler ist somit auch heute noch. Nur, die Leute merken es nicht. Könnte aber vielleicht schon bald wieder richtig aktuell sein. So ein echter Überwachungsstaat mit einem Führer – unter der Regide vom Vatikan

    • Die ganze Story ist Jahrtausende alt. Und die Leute bilden sich ein, dass die Basis im Hier und Jetzt liegt und sich auf dieser Basis irgendetwas lösen lässt. LOL

    • „Sowieso müssen alle „Politiker“ einen Schwur auf den Papst leisten …“
      Echt, wo? In Deutschland muss man nicht mehr. Abgesehen davon ist der Vatikan ein Auslaufmodell. Christen stehen bald auf der „Roten Liste“. Das wäre ja eigentlich OK, wenn deren Platz nicht von einer noch schlimmeren Religion eingenommen würde. Offenbar ist das Volk ohne „Rauschmittel“, wie die Religionen, nicht existenzfähig in Ausbeutergesellschaften.

      • @Hen Dabizi: Der Vatikan ist die mächtigste Instanz auf Erden und absolut ganz sicher kein Auslaufmodell. ALLE Religionen – auch der Islam – werden vom Vatikan gesteuert bzw. kontrolliert. Das kanonische „Recht“ ist das Gesetz dieser Welt. Siehe Definition juristische Person, Handelsrecht und mehr Selbstermächtigung. ALLES Vatikan

      • „Christen stehen bald auf der „Roten Liste“. Das wäre ja eigentlich OK, wenn deren Platz nicht von einer noch schlimmeren Religion eingenommen würde…..“ – die auch vom Vatikan gesteuert wird. The WINNER is? Immer Vatikan! Diese Priesterschaft ist in Sumer / Babylon gestartet und vom antiken Ägypten sofort nach Rom -> Vatikan. Judentum – Christentum – Islam: Das ist STETS die gleiche Priesterschaft. Die Unterteilung der Religionen war sehr praktisch: Auf diese Weise konnten / können die Bevölkerungen gespalten werden

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere