Merkels Vertrauen in die Deutschen auf Nullpunkt

Merkels Vertrauen in die Deutschen auf NullpunktDeutsch-Absurdistan: Angela Merkel feiert sich noch immer für den großartigen Durchbruch bei der Flüchtlingskrise. Sie hat dieser Tage eine Reihe imaginärer Gespräche mit Amtskollegen geführt, an die sich einige der Teilnehmer inzwischen gar nicht mehr erinnern können. Das wiederum hält die hiesige Presse nicht davon ab, den Durchbruch in Sachen Flüchtlingskrise weiterhin exzessiv zu feiern. Parallel dazu beschrei(b)t die Propaganda gebetsmühlenartig die Einigkeit zwischen CDU und CSU. Alles ist möglich, nur bitte keine Neuwahlen. Das käme den Lobbys nicht sonderlich gut zupass. Neuwahlen wäre auch das einzige, was der Bundesmutti derzeit gefährlich werden könnte.

Drei Jahre lang war auf der Ebene nichts zu bewegen. Jetzt, nach diesem grandiosen EU-Gipfel ist alles anders. Die große Einigkeit in Sachen Flüchtlinge scheint die EU wie in einem großartigen Sommernachtsmärchentraum orgiastisch übermannt zu haben. Nun ist die Welt wieder heile, die „Große Koalition“ kann sich ein weiteres Mal feiern und danach bequem weiterschlafen. Und, wie sollte es anders sein, Merkel darf weiterhin regieren, um auch den kohl’schen Aussitzrekord noch irgendwie einstellen zu können. Nur Geduld, heißt hier die Devise.

Das Elend hat eine Historie

Merkels Vertrauen in die Deutschen auf NullpunktWäre da nur nicht dieses blöde Volk. 75% aller Deutschen glauben nicht, dass Merkel ihre »europäische Lösung« durchsetzen wird[Freie Welt]. Ja, das war vor dem großartigen EU-Gipfel. Genau die Leute, die schon länger hier leben, sind nach wie vor überaus skeptisch bis bockig. So etwas muss sich die Mutter der Nation natürlich nicht gefallen lassen. Da ist es nur zu verständlich, wenn niemand ihre Märchen glauben will, dass sie dann das Vertrauen in die Deutschen verliert.

Infolgedessen wird sie wohl angestrengt fortfahren, sich ein neues Volk zu erwählen. Sie ist zu bereits zu immobil (mit dem Sessel verwachsen), um sich zu ihrem neuen Volk zu begeben. Infolgedessen lässt sie es weiterhin kommen. Die Idee dazu ist ja schon etwas älter und auch internationaler, nur eben hier unter dem Pöbel nicht sonderlich beliebt. Genau da liegt das Problem. Ergo wird sich nichts entscheidendes ändern. Auch mit Horst Seehofer werden weiterhin keine Grenzen kontrolliert und Deutschland darf das soziale Narrenhaus der EU bleiben. Auf nichts anderes hat man sich bei dem letzten EU-Gipfel mit all der Freiwilligkeit verständigt. Oder anders gesagt, die Nationen, die bislang schon freiwillig bei dem Desaster die Folgen übernahmen, dürfen ihre Freiwilligkeit jetzt noch einmal intensivieren. Der Gegenpart der Unfreiwilligen darf ebenso freiwillig weiter auf seiner ablehnenden Haltung bestehen. Darin waren sich 28 Nationen absolut einig. Ein großartiger Erfolg der Angela Merkel, den muss Horst Seehofer nur noch verinnerlichen.

Merkels Vertrauen in die Deutschen auf Nullpunkt

Merkels Vertrauen in die Deutschen auf NullpunktDie Intensität, mit der Angela Merkel an ihrem Sessel klebt ist kaum zu überbieten. Sicher folgt sie auch hier lediglich ihren christlichen und moralischen Wurzeln. Wer in dieser Form des Aussitzens eine ganze Nation plattsitzt, hat garantiert noch irgendeinen Nobel-Preis verdient. Die Chuzpe muss man erst einmal haben. Der Tradition folgend, war und ist es Merkels christlich-sozialistisches Anliegen, dass aktuelle Deutschland ans Kreuz zu schlagen. Dem Teufel kann es nur recht sein, wenn sich ein ganzes Volk in christlicher Nächstenliebe selbst ans Kreuz liefert. So kann man logisch, argumentativ die sogenannten christlichen Werte in diabolischer Form einfach passend verkehren. Wir nennen den Unfug dann einfach Humanismus und haben somit auch alle Gutmenschen nebst Atheisten gleich noch mit im sinkenden Boot.

Also mal ehrlich, da darf sich doch niemand wundern, wenn Merkel endgültig das Vertrauen in die Leute verliert, die schon länger hier leben. Bösartige Menschen, die ihre Kritik an Merkel nicht einstellen wollen. Zwar hat sie niemand von denen direkt gewählt, außer vielleicht ein paar Nasen in ihrem Wahlkreis, Aber sie fühlt sich berufen diesen Job durchzuziehen. Und oh Wunder, hat sie ja noch ein paar Gestalten aus der CDU hinter sich. Leute, denen offensichtlich alles egal ist, soweit sie ihre Pöstchen und Vergünstigungen behalten dürfen.

Merkels Vertrauen in die Deutschen auf Nullpunkt
6 Stimmen, 4.83 durchschnittliche Bewertung (96% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Über WiKa 1955 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

10 Kommentare

  1. Damit haben die Deutschen zum ersten (und wohl auch letzten) Mal etwas zu 100% mit der Diktatorin gemeinsam.
    Sie traut uns nicht, wir ihr nicht.
    In einer Ehe wäre das ein klarer Scheidungsgrund – warum nicht beim Volk?
    Frau Merkel kann doch gehen wohin sie will, nach Syrien, in den Irak, nach Afghanistan, nach Eritrea oder nach Äthiopien.
    Das scheitert wohl nur daran, dass keiner unseren Ballast (gemeingefährliche DDR-Altlast in Form von von Bio-Restsubstanz) haben will.

    Ich bin für die Wiedereinführung der öffentlichen Hexenverbrennungen.

    Amen

    • ,,Negatives Vertrauen“ !!!! Das ist eine Wortschöpfung die den Merkel Schreiberlingen würdig wäre ! Dann kann man ein Ergebniss von 15 % mit 50% Stimmverlust auch wieder als überwältigenden Erfolg verkaufen ! Nun es scheinen sich hier so Jass-Liebe- Beziehungen gebildet zu haben. CDU und CSU, Merkel und „ihr Volk“….Die amerikanisch-zionistischen Auftraggeber von Merkel gegen die Vernunft im Parlament…. Das kann noch sehr spannend werden. Vielleicht gibts dann auch ne negativ Spannung ????

  2. Mutti hat es nicht leicht, im Grunde will sie doch nur das Beste nicht so für die hier länger Lebenden, auch nachstehend Deutsche genannt aber eben für alle anderen und die sind eindeutig in der Mehrheit. Gut, gewählt wurde sie eigentlich von niemandem ausser von ihren transatlantischen Sofleuren, die ihren Morgenthauplan mit der westlichen Führerin umsetzen wollen, nur diese widerborstigen Deutschen sind nicht begeistert von ihrer Beseitigung, trotz jahrelanger grüner Propaganda gegen die deutsche Indentität. Aber nach Transrapid, Atomkraft, Diesel, Weissblechdosen, Kohle und Fleisch werden die auch noch die Deutschen wegschreien mit Hilfe der Mutti.
    Es heißt, wenn die letzte westliche Führerin weg ist, ist der Westen weg. Das ist für die Grünen logisch, trotzdem sich die Erde weiter von Osten nach Westen, auch ohne Mutti und den Grünen für die Deutschen und den Rest der Welt.

  3. Das ist so wie mit der Hoffnung, an die sich viele klammern. Hoffnung ist im Prinzip Unzufriedenheit, also etwas Negatives. Trauen, Vertrauen hängt ab vom Auge, dem Geistigen Auge, das den Anderen, das Gegenüber respektiert. Humanismus ist in der Globalen Politik und Wirtschaft gestorben. Religion, religiöse Werte, andere Ideologien sind kein Ersatz für Ethik , Moral.
    Merkel hat Alles getan, dass die Deutschen, die EU-Europäer, die Flüchtlinge zu hassen beginnen, zumal sie meist aus islamischen Ländern kommen, und so wird mit Terroristen-Angst gleichzeitig der Islam diskreditiert. Europa wie die USA schotten sich ab. Es sind Arbeitsmigranten, DE schafft es nicht, sie als solche zu integrieren, was für eine alternde Gesellschaft notwendig wäre. Würdige Lebensverhältnisse in den Heimatländern der Immigranten zu schaffen, kriegt die Politik auch nicht hin, im Gegenteil der Neokolonialismus verbunden mit Kriegen ist Fluchtursache.

  4. Atmen wir mal 2 Tage durch.
    Im allgemeinen dauert ein politischer Niedergang kürzer – viel kürzer – als ein Aufstieg. Die Meinungsbildner der Mainstreampresse sagen zwar Verluste der CSUntertanen und Gewinne der CDUntertanen voraus. Aber so ganz sicher kann man da nicht sein (Siehe Wahlergebnisse Trump und Brexit). Die reellsten Prognosen finde ich immer bei
    http://www.wahlrecht.de/umfragen/index.htm
    Übermorgen wird Seehofer 69. Sagte er nicht, er will die Rente mit 69? 🙂

    tic tic 23:39 ….
    Merkel scheint in Kleinigkeiten nachgegeben zu haben.
    Ist ihr Giftschrank leer?
    Konzentrationslager werden umbenannt is Asylzentren und laufen nun unter der Floskel:
    „neues Grenzregime“ …
    Der nächste Koalitionkrach kann kommen!

  5. Ich lach mich weg! Ein EU-Kompromiss, von dem keiner was substantielles wissen will, ein C-Parteien-Kompromiss, den die EU-Staaten nicht verstehen (wie auch! Selbst die Sozen sind mal wieder in ihre immerwiederkehrende Schockstarre verfallen), und der zudem den Riss in der EU tiefer macht. Und laut ZDF Politbarometer stehen noch 54% der Deutschen hinter Mutti.

  6. Dabei wird, wie immer in einer Existenzkrise der Schuldenwirtschaft des Kapitalismus, zu deren Aufrechterhaltung eine je nach Situation und Bedarf beliebig mit ablenkenden Themen befüllt formbare „Alternatve für Deutschland“s Teil der organisierten internationalen Kredit- und Kriegsindustrie ja bereits auch mit gezielt Trotzwähler ansprechender Negativwerbung medienbetrieben in Stellung gebracht, frei nach dem Motto: „Bombardieren ist böse, außer gegen das Böse“. Wegweiser, die sie nicht selbst aufgestellt haben, führen in den Abgrund, dessen können Schafe, die sich selbstständig machen wollen, sicher sein.

  7. Der Soros-Plan. Auszug aus dem neuen COMPACT-Spezial 18

    https://www.compact-online.de/der-soros-plan/

    Die Stiftungen des US-Megaspekulanten George Soros propagieren die Abschaffung von Grenzen und ungezügelte Migration. Und sie sponsern NGOs, die mit Schlepperkähnen für Nachschub übers Mittelmeer sorgen. Es folgen Auszüge aus dem Artikel, soeben erschienenen in COMPACT-Spezial 18 | Volksaustausch – Geburtenabsturz und Überfremdung:

    von Daniell Pföhringer

    Soros hat laut dem US-Magazin Forbes über 24 Milliarden Dollar auf der hohen Kante. Er unterstützt schon seit 1979 die von ihm gegründeten Open Society Foundations, mit denen unter anderem die sogenannten Farbenrevolutionen in Georgien oder der Ukraine gepusht wurden……ALLES LESEN !!!!

    Jens kommentiert

    Wieviel Geld von Soros erhalten die Merkel und die anderen Mitläufern von CDU-SPD-GRÜNEN und EUROPÄISCHE Politiker für ihre Invasoren-Flutung Deutschlands und Europas?

    Warum übernimmt dieser senile Alte nicht die Flüchtlingskosten für die Goldstücke die Europa fluten.

    Erst beutet er sie mit seinem Manchesterkapitalismus und seinen bezahlten Kriegen und Schein-Revolutionen aus, um sie dann verarmt nach Europa zu schicken

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere