Echte SPD Erneuerung: Cookies heißen jetzt Kukies

Echte SPD Erneuerung: Cookies heißen jetzt KukiesFilzladen BRD: Das hat die Welt noch nicht gesehen. Kaum ist von der SPD beschlossen sich rundherum von innen heraus zu erneuern, da kracht es auch schon überall im morschen Partei-Gebälk. Alles wird jetzt wie von Zauberhand anders. Alles wird noch viel schöner und vor allem verräterischer, wie es sich eben für eine waschechte Arbeiterverräterpartei gehört. Die meisten abgebrannten Altlasten, wie beispielsweise die ehemaligen Vorsitzenden Gabriel und Schulz, sind längst still und leise um die Ecke gebracht. Sie sind mir nichts dir nichts von der Bildfläche verschwunden und ganz neue stählerne Nieten zieren das blaue SPD-Schein-Arbeitsgewand.

War es zuvor dieser abgebrochene Lümmel in seinem zu klein geratenen Maas-Anzug, der uns über das Justizministerium mit Trojanern und einer optimierten Überwachung drangsalierte, hat man diesen Gnom erfolgreich ins Ausland abservieren können. Im Außenministerium ist er jetzt für entsprechende Schadensmaximierung auf fremden Territorien zuständig. Derlei Ehre wird einem Mini-Ster (Regierungs-Hohlmaß) auch nur dann zuteil, wenn er das heimische Terrain erfolgreich ruinieren konnte. Das bedeutet aber nicht, dass wir zukünftig ohne bösartige Cookies und anderweitige Trojaner auskommen müssten. Der aktuelle Finanzminister und angeblicher Bilderberg-Stürmer, Olaf Scholz, hat uns was richtig neues besorgt. Und damit die Bevölkerung tatsächlich merkt, dass da richtig was im Schwange ist, schreiben wir ab heute „Kukies„, wie vor. Wir hatten nämlich schon sehr lange keinen echten Bock mehr als Gärtner in unserm Finanzgarten.

Echte SPD Erneuerung: Cookies heißen jetzt KukiesEs ist einfach genial, wie einfallsreich die SPD zur Zeit agiert. Da scheitern sogar die erfahrensten Satiriker und müssen witzlos die Segel streichen. Die Finanzmärkte sind an sich schon kurz vor dem Kollaps. Grund genug sich zu besinnen. Eine Tasse Kaffee mit krassen krossen Jörg Kukies genießen und dabei die grandiose Blasenbildung bewundern. Dieser Mann ist ein Experte was Finanzblasen anbelangt, vor allem aber wie man ganze Märkte zugunsten der Bank korrekt schrottet. Das hat er auskömmlich bei Goldman Sachs gelernt (die setzten bereits die letzte GroKo durch). Immer wenn die Regierungen, respektive die Minister total ahnungslos sind, greifen sie liebend gerne auf die Professionellen von den Banken zurück. Man sollte sie konsequent in den Knast stecken. Stattdessen werden sie immer wieder in die Regierungen geholt, um dort noch einmal vollends ihr (Vernichtungs)Potenzial zu entfalten.

Sind Kukies etwa nur Ausdruck einer SPD Selbstfindungsstörung

Wie sollte es auch anders sein? Wer im Nebenerwerb noch professionellen Arbeiterverrat betreibt, der muss zwangsläufig mit den größten Banken dieser Welt zusammenarbeiten. Solches Verhalten darf man getrost als Endzeitsignale interpretieren. Olaf Scholz (SPD) ernennt Goldman-Sachs-Mann zum Staatssekretär 💰 Ein klares Signal an die Finanzelite[Kritisches-Netzwerk]. Es ist nicht minder ein starkes Signal an die Partei-Basis, damit diese endlich begreift, wer und was den Parteibonzen lieb und teuer ist. Die Partei-Basis ist es jedenfalls nicht.

Echte SPD Erneuerung: Cookies heißen jetzt KukiesWomöglich haben sich die kleinen Korrumpel in ihrer naiven und machtgeilen Art alles etwas anders vorgestellt. Das macht aber der Parteiführung überhaupt nichts aus. Wenn Land und Partei erfolgreich filetiert sind (an die Banken verscherbelt), kann ja der Nachwuchs ja mal richtig was Neues mit der Parteileiche ausprobieren. Bis dahin gilt es die eigenen Pöstchen anständig zu sichern und maximal viel für sich persönlich abzugreifen. Jeder SPD-Bonze, der am Ende seiner Laufbahn nicht Millionär ist, hat definitiv irgendwas verkehrt gemacht. Das alles ist jetzt so neuartig, bunt und anders, da kommen die SPD-Mitglieder aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Der Wähler allerdings auch nicht und erhebt vor lauter Frust inzwischen die AfD zur Volkspartei. Da spannen wir jetzt fix einen der Kukies zwischen die Zähne und lassen es ordentlich krachen. Prost, Mahlzeit.

Echte SPD Erneuerung: Cookies heißen jetzt Kukies
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2313 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

9 Kommentare

  1. Es ist gut, dass die SPD sich im Niedergang befindet. Und es ist gut, dass es in Österreich eine rechtskonservative Regierung gibt. Man muss aber auch kritisch sein. Es ist z. B. falsch, dass die FPÖ an der Wehrpflicht festhält.
    In Deutschland brauchen wir eine öko-konservative Regierung aus ÖDP und AfD.

  2. Wow! Mit der Aktion läuft die SPD Knollennase mit veritablem Dachschaden noch dem kleinen Arschloch aus dem Saarland den Rang ab.

  3. Aber der J. Kukies hat seine Millionen schon im Sack, die er bei Goldman Sachs bekam, und darauf verzichtet er nun für ein ’schmales‘ Beamtensalär. Ist das nicht Gentleman-like ? Er kennt die Finanzblasen, bin neugierig, wie er mit den Banken in Bezug auf die EU und mit der EZB agieren wird. Wenn er sein Soziales Gewissen aus frühen SPD-Zeiten bewahrt hat, ist er willkommen. Er hat seine SPD-Mitgliedschaft nie aufgegeben. Menschen können sich in beide Richtungen ändern, Scholz konnte in Hamburg gut mit den Liberalen arbeiten, und er ist ein weltoffener, fleißiger Arbeiter. Ich gebe beiden ein paar Vorschusslorbeeren.

    • Nun, die beiden machen noch keinen Sommer, ich meine die SPD. 150 Jahre missbrauchter Vertrauensvorschuss sollten eigentlich ausreichend, sich irgendwann einmal, auch als Nation, dieser Partei zu entledigen. Aber keine Sorge, damit ist die SPD nicht allein. 🙂

    • Die moralische Empörung der SPD über alles mögliche, was sie als „sozial nicht gerecht“ bezeichnet, ist das Erfolgsrezept. Da wird schon mal die SPD-Briefkastenfirma in Hongkong verschwiegen oder die Diktatur über 100 Medien zur Meinungslenkung.
      Wie grantelte schon Helmut Qualtinger:
      Die moralische Empörung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen.
      Ein Erfolgsrezept der SPD-Politiker.

  4. Auf die SPD ist Verlass, auf jeden Fall beim Verrat der eigenen Klientel. Die sagen sich einfach, so richtige Arbeit verrichten heute sowieso nur Maschinen und der Mensch bedient nur noch den Joystick. Nach Hawking (R.I.P) wollen die Maschinen auch bald die Macht übernehmen und dann ist die SPD wieder zur Stelle.
    Links blinken und rechts abbiegen erzeugt im Straßenverkehr in aller Regel einen Unfall, aber nicht bei der SPD, bei der es erhebliche Einnahmen erzeugt. Und daß sich Verrat lohnt, wissen die Genossen schon lange.
    Bei Muttis Regierungsansprache sagte sie ständig :“Ehrlich gesagt und in Wahrheit“ und gleich darauf fing sie mit den Lügen an von wegen Bürgerkrieg in Syrien und Fluchtursachen bekämpfen, dabei unterstützt sie massiv die Söldner und setzt Syrien unter Sanktionen. Auch werden neue Kriegsherde erzeugt und der Rüstungsetat verdoppelt. Auch da die Klimaziele aus der dämlichen Energiewende bis 2020 nicht erreicht werden können, werden die einfach auf 2030 verlegt und die Menschen mit Hilfe der Umweltorgsnisationen drangsaliert zum Dieselmotor und anderen Gemeinheiten undsoweiterundsofort.
    Und das Wort Deutsche hat sie tunlichst vermieden, weil für die sowieso nichts übrig ist und die hier weg sollen. Und von einem gemeinsamen Sicherungsfonds wurde gesprochen, der das Geld der Deutschen verbrennen soll. Alles wird nicht besser und sie hat keine Lösung, sondern ist das Problem und noch viel schlimmer als erwartet.

  5. „Die großen Verbrecher befinden sich nicht in den Gefängnissen, sondern zuoberst in der liberalen Gesellschaft“ sagte Alexis Carell, 1912 Nobelpreisträger für Medizin, Anfang des 20. Jahrhunderts. Gut 100 Jahre später ist dieses System der Korruption, in dem die mittelmäßigen, amoralischen, rückgratlosen, idealerweise noch erpressbaren Opportunisten in die höchsten Ämter der Nomenklatura gespült werden, wohl deutlich verbessert und noch allumfassender.
    Wer die Bücher Hans Herbert von Arnims gelesen hat, weiß, dass die Säue an den Trögen nicht nur aus Politdarstellern der SPD besteht, sondern dass sich die etablierten Parteien in diesem Punkt überhaupt nichts nehmen. Dafür, dass sie in diesem „Kriegsgefangenenlager mit eingebauter Staatssimulation“ lediglich als Erfüllungsgehilfen der Alliierten dienen -was natürlich impliziert, dass „die schon länger hier Lebenden“ nach allen Regeln der (Propaganda-) Kunst hinters Licht geführt werden- haben sie sich jedenfalls in den letzten 70 Jahren alle nur denkbaren Rechte und Privilegien zugeschustert.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Echte SPD Erneuerung: Cookies heißen jetzt Kukies | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…
  2. Akuelles vom 21.3.2018 und: Olaf Scholz – ein Bilderberger – ondoor

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*