Geklärt: Nestlé für Klimawandel verantwortlich

Geklärt: Nestlé für Klimawandel verantwortlichKalif-Ornien: Das Gezeter und Gezerre bezüglich der Klimaerwärmung ist groß. Die hat man wegen der Ungewissheit ihrer Verlaufsrichtung vorsorglich in Klimawandel umgetauft. Und genau der scheint endgültig seinen Verursacher gefunden zu haben. Über Jahrzehnte hinweg wurden Ammenmärchen verbreitet, wonach die Sonne bedeutenden Einfluss auf das Klima des Planeten Erde haben solle. Heute sind wir, dank einer ausgeklügelten Propaganda, mit unseren Erkenntnissen zu der Thematik und den wirkungsvollsten Gegenmaßnahmen beträchtlich fortgeschritten.

Die wichtigste Gegenmaßnahme ist zunächst einmal der Handel von CO2 Zertifikaten. Damit ist dem Klimawandel, nach Auskunft vieler beteiligter Banken, schon ein beträchtliches Maß seines Schreckens genommen. Das zentrale Element dabei, wie in jeder plausiblen Religion, ist der Glaube an die Wirksamkeit. Man kann mit Fug und Recht sagen, dass diese Religionsgruppe, neben dem Islam, den weltweit größten Zulauf zu verzeichnen hat. Diese ersten erfolgreichen Gegenmaßnahmen dürfen uns nicht davon abhalten, weiter zu forschen, was bei der Vermarktung der Ressourcen dieses Planeten noch klimaschonend oder klimaschädlich hinzuzurechnen ist.

Wie es aktuell aussieht, können wir neben den vielen armen „Wasser-Schluckern“ dieses Planeten endlich einmal einen veritablen Konzern zur Rechenschaft ziehen. Auch wenn der Zusammenhang im ersten Moment nicht so sehr ins Auge sticht, sollten wir die Gelegenheit nicht auslassen den Nestlé-Konzern für seine Machenschaften ordentlich zur Kasse zur bitten. Wie es aussieht ist ganz Kalifornien vor Gram über diese maßlose Geschichte zumindest geistig schon völlig verdorrt: Kalifornien reagiert auf Nestlés Wasserraub: Milliarden Liter illegal abgepumpt, Kalifornien vertrocknet! (Videos)[Die Unbestechlichen]. Es ist besonders wichtig, gerade jetzt einen potenten Verursacher zu finden, damit der Umwelt-Rubel weiter rollen kann.

Geklärt: Nestlé für Klimawandel verantwortlichAus US-amerikanischer Sicht und dem dort von Trump wiederbelebten Credo: „Me First„, ist es ein Segen, dass es sich dabei um einen Schweizer Konzern handelt. Da weiß man, dass solvente Banken im Hintergrund stehen. Das bürgt für eine gute Kompensation der Umweltschäden in barer Münze aus einer exterritorialen Volkswirtschaft. Das ist ein lohnendes Geschäft. Selbstverständlich ist dieser Wasserraub überhaupt nicht schön, wenngleich die dahinter stehende Philosophie völlig normal und akkreditiert ist. Genau dafür muss Nestlé dann finanziell richtig an der Lebensader gepackt werden. Jede Milliarde Schweizer Franken, die so aus dem Konzern „herausgesprudelt“ werden kann, wird den Klimawandel dieses Planeten auf wundersame und positive Weise abmildern. Wie das genau geht, ist natürlich ein Betriebsgeheimnis, analog zum Erlösungswerk der Kirchen, die das ebenfalls nach gut gefülltem Klingelbeutel leichthändig vollbringen.

Gott sei Dank ist der Klimawandel von Menschen gemacht

Geklärt: Nestlé für Klimawandel verantwortlichGenerell ist dabei zu beachten, dass das Überleben der Konzerne die höchste Priorität hat. Ohne Konzerne können Menschen nicht (über)leben. Und wenn es einen Gott gäbe, der das alles zu verantworten hätte, würden ja die Menschen reihenweise vom Glauben abfallen. Insoweit wird alles nichts daran ändern, dass Wasser ein Konzernrecht bzw. Konzerneigentum bleiben muss. Die Überlassung des Wassers an alle Menschen wäre eine maßlose Verschwendung. Angesichts der knappen Ressourcen und nach Aussagen des Nestlé Konzernchefs, können wir uns das aber nicht mehr leisten. Mit dieser Meinung steht er beileibe nicht alleine da. Der überwiegende Teil der „1-Prozent Elite“ dieses Planeten, dass sind die, die im Geld ersaufen, vertritt denselben Standpunkt.

Aber für die breite Masse dürfte es nunmehr ein beruhigender Umstand sein, endgültig zu wissen, dass der Klimawandel eben nicht gottgewollt ist. Das es sich dabei lediglich um ein Abfallprodukt der endgültigen Verwertung dieses Planeten handelt, muss man ja nicht jedem auf die Nase binden. Soweit also die Erde nachhaltig und energieeffizient zu verheizen ist, ist das alles hinnehmbar, solange der Profit stimmt. Die Mindestanforderung ist, das die Aktion dass Säckel von einigen wenigen noch richtig zu füllen vermag. Das erst bringt die positive, sprudelnde Lebensenergie in unser Leben, die wir so dringend benötigten, wenn mwir den Rest des Planeten so richtig vera®schen möchten. Lokale Umweltkatastrophen, der Plastikmüll in den Weltmeeren und die radioaktive Verseuchung der Erde haben dagegen einfach kein Marktpotential. Gut das es den Klimawandel gibt!

Geklärt: Nestlé für Klimawandel verantwortlich
5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Über WiKa 2042 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

8 Kommentare

  1. Klimawandel kostet richtig viel Geld, denn einer muss ja die vielen selbsternannten WisssenschaftlerInnen und KlimaforsxherInnen bezahlen. Gelogen wird eben nicht umsonst. Es reicht nicht an dem grünen Fitnessprogramm des Flaschensammelns zwangsweise teilzunehmen, nein denn auch für ein gutes Gewissen muss natürlich bezahlt werden mit der Energiewende und dem Klimakillergas CO2. Da kann frau froh sein, dass jeden Tag die Sonne noch aufgeht. Und damit die grüne Rechnung aufgeht wird die Bevölkerung an der Nase herumgeführt, weil Melkkühe sind zum Melken da, wie Zitronen zum Falten. Ist doch klar.

  2. Mit Millionen gefördert durch die EU, die unterirdischen CO2 Depots, aber keine einzige Firma in Europa, wollte den Unfug benutzen. Identisch mit Milliarden welche verschwanden für unterirdische Gas Deports in Geologisch kritischen Gegenden, wie in Spanien. Nur die selbst ernannten Experten kassieren immer ab

  3. Es ist leider kein Witz, dass Nestlé Wasser raubt!

    Allerdings ist es neben dem, was im Rahmen der Klimakontrolle abläuft unerheblich.

    Klimawandel ist das Ergebnis von Klimakontrolle, sowohl zu kommerziellen als auch militärischen Zwecken.

    Der Ursprung dieses Projekt liegt in einem Memorandum aus dem Jahre 1960.
    1960, #CIA Memorandum on #Climate Control!
    http://geoarchitektur.blogspot.com/2017/02/1960-cia-memorandum-on-climate-control.html

    JANOS PASZTOR von Carnegie Foundation nennt es gerne „global scale climate engineering“.

    Seine Aussagen habe ich hier eingearbeitet!
    Legalizing the illegal crime! (Bitte auf die UK-Flagge klicken).
    http://geoarchitektur.blogspot.de/2015/07/legalizing-illegal-crime.html

    Gelinde gesagt, geht es beim Climate Engineering (Climate Control) um die Okkupation und Bewirtschaftung der globalen Kreisläufe von Süßwasser und Kohlenstoff!

    Wasserarm und Wasserreich! (Auf Deutsch oder Englisch verfügbar!)
    http://geoarchitektur.blogspot.com/2016/09/wasserarmut-und-wasserreichtum.html

    Das zum Verständnis erforderliche Grundwissen über Biologie, Meteorologie und Wasserphysik wird in folgenden Artikeln zusammengefasst.

    Fragen und Antworten zu CO2.
    http://geoarchitektur.blogspot.com/2016/06/questions-and-answers-about-co2.html

    Wolkenkunde!
    http://geoarchitektur.blogspot.com/2016/04/wolkenkunde-nephology.html

    Sublimation, Desublimation!
    http://geoarchitektur.blogspot.com/2016/04/sublimation-desublimation.html

    Tropospheric Aerosol Injection (TAI), Solar Radiation Management (SRM) oder was Chemtrails wirklich bedeuten!
    http://geoarchitektur.blogspot.com/2016/06/chemtrail-desublimation-trail.html

    Die Auswirkungen des TAI SRM!

    #VitaminD #deficiency & #SRM #chemtrails! #MIH tooth disease!
    http://geoarchitektur.blogspot.de/2015/07/vitamin-d-srm.html

    #Extreme weather is intended by #SRM!
    http://geoarchitektur.blogspot.com/2016/04/extreme-weather-is-intended-by-srm.html

    Wasserlieferung!
    http://geoarchitektur.blogspot.de/2015/08/water-by-tropospheric-srm.html

    Es ist kalt im Mittleren Osten!
    http://geoarchitektur.blogspot.com/2016/01/meteorology-tropospheric-srm.html

    No #acidification but mass death by #suffocation!
    http://geoarchitektur.blogspot.com/2016/09/no-acidification-of-oceans-mass-killing.html

    Oxygen deprivation! #Global #suffocation!
    http://geoarchitektur.blogspot.com/2016/12/oxygen-deprivation-global-suffocation.html

    Ich hoffe, dass dies für den Einstieg ausreicht.

    Wenn Sie zum jeweiligen Post gehen, können Sie, soweit vorhanden, eine Übersetzung durch das Anklicken einer Flagge auswählen.
    In der Regel ist nur die englische Version verfügbar.

  4. ..sprudelnde Lebensenergie in unser Leben, die wir so dringend benötigten.. Echtes Sprudeln heißt, die haben das Kohlendioxid da im Wasser versenkt, und kaufen sich frei mit Zertifikaten. Kalifornien und Nevada trocknen aus, auch durch den verschwenderischen Umgang mit dem Nass der Amis mit ihren Swimming Pools, und mit den vielen Wasserspielen in der Amüsierstadt Las Vegas, ihren Wellnesscentren. Aber die Franzosen machen das auf den Philippinen so, dass sie die Wasserwerke eingekauft haben, die Preise gehen hoch, so kann sich die arme Bevölkerung kein Wasser leisten, es gibt ein paar Pumpen, wo die Armen Wasser zapfen können, aber das kommt nicht von dem Wasserwerk, wird nicht überprüft, das weiß ich aus einem TV-Bericht. Der Colorado, dessen Stausee hat zunehmend ein verschwindendes Wasservolumen, in Kalifornien kommt immer weniger an. Also globaler Wassersschwund ist nicht allein menschengemachter Klimawandel. Man stelle sich vor, in der Sahara gab es vor Millionen von Jahren Urwald, wo Dinosaurier sich tummelten. Klimaveränderung ist ein hochkomplexes Unterfangen, da muss viel gemessen werden rund um den Globus. Na und für das Militär ist Wetter-Manipulation eine Kriegswaffe. Es finden hier im Norden ständig Manöver der Nato statt. Und ich sehe oft die Chemtrail-Kondensstreifen am blauen Himmel, zuletzt am Montag, 8.1.2018, es war ein sonniger Tag, kommt selten vor seitdem die Nato forciert Manöver abdreht im
    Baltikum, in Polen mit nicht Nato-Mitgliedern.

  5. Enkido bei pflichten, das ist schon seit Jahren fakt das die Wasser bzw auch Regenwasser recht haben, nur wenn gechemtrailt wurde ist regenwasser schon eher sondermüll als zu empfehlen.

    Gibt von nessle so tolles weiches wasser, einzigstes flouritzusetzung ohne ende. Bevor die es verkaufen wird noch gift reingekippt. Ein klassischer Pro profit Konzern anti leben.

    Das ist klassisch, regensteuer je nach dachfläche zu entrichten und nehmen darf mans auch nicht. Ungerecht was ist das……, muss man das verstehen , muss man nicht, schlecht fürs gehirn zuviele widersprüche in sich, was die konzerne da abziehen.

    Einzige was noch fehlt ist seine atemluft direkt kaufen zu müssen, aber da arbeiten die ja schon dran, nicht wahr……., sauerstoff gehalt sinkt langsam stetig und immer weiter, erst langsam, wenn meere erstmal umkippen, gehts schnell……

    • Es ist wichtig zu begreifen, dass gerade der GESAMTE GLOBALE WASSERKREISLAUF kontrolliert und privatisiert wird.

      Die gezielte militärische Nutzung dieser Methodik wir GEOPHYSISCHE KRIEGSFÜHRUNG genannt!

      Das ganze geht einher mit der Reduktion des Sonnenlichts, dass die Oberfläche von Ozeanen und Kontinenten erreicht! Die Folge ist das Sterben der Flora, konkret der Algen in den Ozeanen, gefolgt von den Korallen, Fischen, Krabben und Meeressäugern. Damit brechen zwei wichtige Elemente des Lebens zusammen:

      1. Sauerstoffkreislauf, da die Ozeane für 70% des Sauerstoffs verantwortlich sind.
      2. Die Nahrungskette, die in der Symbiose der Algen und Korallen beginnt.

      Das geraubte Wasser wird hauptsächlich für zwei Industrien verwendet.

      1. Großflächige, automatisierte Landwiftschaft in den Wüsten und wasserarmen Gebieten.
      2. Fracking von Erdöl und Erdgas.

      Die 1. Industrie ist oft nur ein Nebengeschäft zum Fracking!

      #Fracking #Colonialism!
      http://geoarchitektur.blogspot.com/2017/01/fracking-colonialism.html

      Mit Fracking sind auch die heftigen Tsunamis und Erdbeben verknüpft!

      #Earthquake’s for #Fracking!
      http://geoarchitektur.blogspot.com/2016/12/earthquakes-for-fracking.html

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*