BREXIT ist das Ergebnis russischer Manipulation

BREXIT ist das Ergebnis russischer ManipulationLong-Don: Haben wir alle nicht schon längst so etwas ähnliches geahnt? Die Briten wären gewiss zu so einem bösartigen Verhalten gegenüber der EU niemals fähig gewesen, soweit man sie nicht von dritter Seite dahingehend manipuliert hätte. Nunmehr scheint auch der große Manipulator endgültig enttarnt zu sein: Russland! Und Hand aufs Herz, wer sonst sollte für eine derartige Schurkerei und Brandstiftung infrage kommen? Wenn man daran denkt, dass Russland schon den aktuellen US-Präsidenten ins Amt manipulierte, wird einem ganz anders zumute.

Anhand dieser Vorkommnisse kann man erahnen, welches Übel Russland, ganz besonders der Putin, über die Welt zu bringen gedenkt. Auf der Insel ist es offensichtlich der Guardian, der diesbezüglich die Meinungsführerschaft übernommen hat. Mit einer entsprechenden Kampagne versucht der seit Monaten diese Idee in die Köpfe der Leute zu bekommen. Sollten sich dann über die Spekulation hinaus endlich die lang ersehnten Beweise dafür finden, ließe sich das BREXIT-Votum womöglich hinreichend diskreditieren, um es noch einmal unter “entrussifizierten” Voraussetzungen zu wiederholen.

Nur leider, wie bei einer richtigen Verschwörung üblich, wollen sich die harten Beweise dafür eben nicht öffentlich zeigen. Das macht die Sache nur noch komplizierter und von Putin ist auf lange Sicht kein Geständnis zu erwarten. Neben der Verantwortlichkeit für die Klimakatastrophe, sowie Ebbe und Flut, gehen weitere mysteriöse Dinge auf dem Mond auf das Konto der Russen. Aufgrund dieses frevelhaften russischen Gebarens, geht sogar der Mond inzwischen auf Distanz zu Mutter Erde. Jährlich entfernt er sich um gut 4 cm, was unstreitig der Bösartigkeit der Russen zuzuordnen ist.

BREXIT ist das Ergebnis russischer ManipulationMit diesem Vorwissen bewaffnet, setzt man sich an dieser Stelle mit der Problematik etwas näher auseinander: Anti-Brexit campaigners turn to ‘Russian meddling’ meme in last ditch effort to reverse Brexit[Aladinsmiraclelamp.Wordpress.com]. Die inzwischen liebevoll “Russiagate-Hysterie” genannte Kampagne, das Ziehkind des Guardian, soll bewirken, dass über den BREXIT ein weiteres Mal abgestimmt wird. Dann garantiert das letzte Mal (soweit das Ergebnis EU-konform ist). Danach müssten Volksabstimmungen auch in England endgültig verboten werden, um weitere Manipulationen, wie hier ultimativ dargelegt, zu vermeiden.

Russland ist schlimmer als die Weltpolizei erlaubt

Dessen noch lange nicht genug. Russland ist selbstverständlich auch für die vielen Irrungen und Wirrungen in der aktuellen englischen Politik verantwortlich. Insbesondere was den Rücktritt mehrerer hochrangiger Politiker dieser Tage, aufgrund weiterer aufgedeckter Skandale betrifft. Es ist eine alte Weisheit in Regentenkreisen, dass der Überbringer einer schlechten Botschaft das eigentliche und anerkannte Übel darstellt. Kann man den Boten ausschalten, kommt eben auch kein Übel zutage. Aber diese Petzer aus Russland sind irgendwie besonders schwer in den Griff zu bekommen.

In dem zuvor verlinkten Artikel, von “Aladins Wunderlampe” wird das alles wunderbar ausgebreitet. Diese tollen Theorien, werden mit abnehmenden IQ der Bevölkerung immer wahrscheinlicher. Naja, wenigstens lassen sich diese Zoten oder besser gesagt die Russophobien so erheblich schneller in den Stand einer Wahrheit erheben. Dazu müssen Sie nur lange genug wiederholt werden. Erinnern wir uns dazu mit Freude an die Brutkästen und Giftgase im Irak. Die waren es letztlich, die der Wahrheit zum Durchbruch verhalfen und dem Irak samt Hussein das Genick brachen. Deshalb sollte man auch in diesem Fall unbedingt die Interessenlagen streng im Auge behalten und einheitlich wie frohen Mutes in den amtlich goutierten Chor mit einstimmen: “Putin war’s”!

BREXIT ist das Ergebnis russischer Manipulation
8 Stimmen, 4.75 durchschnittliche Bewertung (95% Ergebnis)
Über WiKa 1671 Artikel

Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

18 Kommentare

  1. Die britische Elite (nicht das Volk) hatte den Brexit eingeleitet um nicht mit vernichtet zu werden im – falls hier keine Revolution stattfindet – von US-Imperialisten ausgelösten, den wirtschaftsstarken und USA schwächenden US-Rivalen Westeuropa (imperialistische EU) vernichtenden kommenden Atomkrieg.

    Wann werdet ihr endlich wach: Der EU-Imperialismus MUSS gestürzt werden – das tut der nicht von alleine, genauso wie Kapitalismus sich nich selbst kontrollieren kann!

  2. Sogar die US-Imperialisten sind intelligenter als die EU-Imperialisten: Die US-Imperialisten maßen sich nicht an Krieg gegen unbesiegbares Russland oder China beginnen und gewinnen zu können.

    Die EU-Imperialistn sind derart paranoid geistesgestört, dass die wähnen, die US-NATO sei dazu da um EU zu helfen…

    Au weia: Da sind Kakerlaken intelligenter…

  3. Ganz offensichtlich findet hinter den Kulissen ein Machtkampf unter den westlichen ENieten statt.
    Alles schwer durchschaubar.
    Es könnte aber auch ein Fake sein, wie die von den USA organisierte Ölkrise der 70ger Jahre.
    Damals sanierte sich das US-Imperium auf Kosten seiner Freunde.

  4. Ja genau, längst klar; nur dass dieser Machtkampf für Westeuropäische Nationen insbesondere für BRD tödlich enden wird, weil der vom notorisch einsichtsunwilligen imperialistischen tiefen Staat der imperiailistisch vergewaltigten BRD betriebene US schwächende EU-Imperialismus nur solange zerstört werden kann, solange die IMPERIALISTISCHE Europäische UNION nicht in NICHT IMPERIALISTISCHE WESTeuropäische FÖDERATION gewandelt wird.

    Bin mal gespannt, wann oder ob überhaupt diese längst überholten ideologisch rückständig vollverblödet-paranoiden Reichsimperialisten das schnallen…

  5. Extra für Donald auf Englisch
    https://www.youtube.com/watch?v=IVTeBO9-1es
    Das Panzerlied
    In storm or in snow, or the sun shining bright,
    The day hot as hell, or as cold as the night!
    Our faces covered with the dust, to fight is what we lust! Yes what we lust!
    Our tanks in the battle, through storm winds do thrust!

    With thundering Motors aAs fast as the wind!
    We ride through defenses, and on our foes descend!
    Though comrades may advance the flank, we’re forwards in our tanks! Yes in our tanks!
    We thrust ever deeper into hostile ranks!

    With blockage and mining to halt our advance!
    We laugh at their ruses, and thrust through like a lance!
    The foe against us cannot stand! Our tanks are in command! Yes in command!
    We guide through the trappings to much safer land!

    And if we’re abandoned by fortune so vain!
    And no more return to our homeland again!
    The hand of death will find us brave, the fullest measure gave, yes fullest gave.
    Our Panzer, in glory, will be our iron grave!

    • @A.J.A. Berchtold
      Es war doch ein Veteran, ein ehemaliger Soldat gewesen, der vor kurzem in Texas in einer Kirche 26 Leute regelrecht exekutiert hat, darunter etliche Kinder.
      Aber daran ist sicher auch der Putin schuld.

  6. Ja, ich meine ich hätte ich hätte kürzlich irgendwo gelesen, dass Putin den Mond verschoben habe, man weiß heutzutage echt mehr ob man seinen Augen noch trauen kann… 😀

  7. Die Russen sind ganz böse Buben trotz ihrer Gastfreundschaft und Vertrauenseeligkeit. Es liegt in Ihrer Natur, heißt sie wohnen quasi auf Bodenschätzen, die Ihnen nicht zustehen.
    Der Westen hat es wie bei den Indianern bereits mit Glasperlen bei Putin versucht, hat aber nicht geklappt und Alkohol auch nicht (weil Sportler), wie damals bei den Sioux. Jelzin war da anders, dem wurden zwei Vodkaflaschen hingestellt, dann konnte das Öl abgepumpt werden.
    Das Dumme an den Russen ist, dass die zurückschiessen können (nicht nur mit Pfeil und Bogen), wenn sie angegriffen werden und das kann für uns (Eliten) auch tödlich enden. Das ist absolut barbarisch, also so wie in Aleppo, wo sie den Natokommando Stützpunkt zerstört hatten. Mutti hat spontan ein Denkmal in Dresden in Gedenken an diese Schandtat errichtet.
    Man könnte doch die Russen in Reservate sperren, denn vernichten dauert einfach zu lange,wie man in der Ukraine sehen kann (kann auch an der grünen Blödheit liegen).
    Die haben aber so eine Art Geheimwaffe, genannt Wodka in der sie Geselligkeit und tödliche Ehrlichkeit verbreiten. Das ist Teufelzeug für den Invasionplan, der sich wieder einmal in Vorbereitung befindet. Irgendwann muß es doch klappen nach den Kreuzrittern, Napoleon und Hitler gibt es jetzt die nächste Chance denkt die Bundesmutti.

    • @Lallajunge
      Laut dem US Geological Survey sitzt Nordkorea auf Rohstoffen im Billionen-Bereich. Besonders die seltenen Erden; es soll davon 5mal soviel vorhanden sein wie in der nordchinesischen Provinz Innere Mongolei. Monopolist beim Export von Lithium – denkt mal an die Millionen E-Autos mit Lithium-Akku, die jetzt gebaut werden – ist das von einem Kommunisten regierte Bolivien. Ich verwette meinen verschrumpelten Sack darauf, daß die nächste “bunte” Revolution in Bolivien ihren Anfang nimmt.

1 Trackback / Pingback

  1. Aktuelles vom 8.11.2017 und: BREXIT ist das Ergebnis russischer Manipulation :-) – mikeondoor-news

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*