Direktbewaffnung des IS durch die NATO

Direktbewaffnung des IS durch die NATODamn Asskiss: Offen­bar muss man das Ganze etwas sportlich­er ange­hen als das zur Zeit der Fall ist. Es ist mehr oder min­der ein offenes Geheim­nis, dass die NATO-Staat­en sowohl den IS als auch al-Qai­da in Syrien bewaffnen. Das ist deshalb so wichtig, weil unsere Ziele dort noch lange nicht real­isiert sind. Zu unseren Zie­len (das sind die der USA) gehört zuvorder­st der Sturz von Baschar al-Assad. Darüber hin­aus ist noch eine Menge Sach­schaden zu ver­an­lassen. Let­zteres, damit auch der spätere Wieder­auf­bau ein lukra­tives Geschäft für die entsprechen­den Konz­erne wer­den kann.

Gle­ich­es gilt für die absur­den Vorstel­lun­gen der syrischen Staats­führung. Die glaubt, dass man Pipelines vom Iran durch Syrien bis nach Europa bauen kön­nte. Wenn man schon Pipelines baut, die sich witziger­weise in der Ecke um Alep­po kreuzen wür­den, dann bitte auss­chließlich von Qatar über Sau­di-Ara­bi­en in diese Rich­tung. Alles andere würde schließlich den Russen und unseren übri­gen Fein­den dienen, was wir gar nicht tolerieren kön­nen. Aus dieser Vorrede kann man unschw­er erken­nen, was für eine bedeut­same Inter­essen­lage wir in Syrien haben und weshalb es so wichtig ist die “Kämpfer für das Gute(unsere Ziele) dort nicht ohne Waf­fen ste­hen zu lassen.

Hätte Syrien seine Zen­tral­bank zeit­nah unserem Ein­fluss über­lassen, hätte es vielle­icht soweit nicht kom­men müssen. Aber auch da hat sich Assad hart­näck­ig ver­weigert, was ihn beson­ders unmen­schlich und bösar­tig macht. Die uner­wartete Gegen­wehr Syriens und die spätere Ver­stärkung durch den noch böseren Putin (Rus­s­land), hat diesen Plan zumin­d­est mächtig ins Wanken gebracht. Wie es aussieht, ist der Plan aber noch nicht gän­zlich vere­it­elt oder gar vom Tisch. Das Gefasel vom “Frieden in Syrien” ist lediglich für den Main­stream, um die USA als “die Guten” in diesem miesen Streifen erscheinen zu lassen. Das kann man daran erken­nen, dass der IS und auch al-Qai­da immer wieder über recht frische und rel­a­tiv mod­erne Waf­fen aus NATO-Bestän­den ver­fü­gen.

Direktbewaffnung des IS durch die NATO

Das hat jet­zt ein­er dieser üblen Feind­sender an dieser Stelle lau­thals vom Dach gep­fif­f­en: Hochnot­pein­lich­er Fund: Wie kom­men Nato-Waf­fen zum IS?[Sput­nik]. Natür­lich ist das in der Form gar nicht wahr, son­st wür­den ja auch unsere Leid-Medi­en darüber weinen. Aber die dazu abgegebene Erk­lärung seit­ens der “Guten” ist aus­ge­sprochen inter­es­sant. Kurz zusam­menge­fasst läuft das wie fol­gt ab: die USA bewaffnen immer nur mod­er­ate Ter­ror­is­ten. Also die fried­lieben­den Mörder, die lediglich auf Besei­t­i­gung des Bashar al-Assad aus sind. Dass die nach ihrer gründlichen US-Ter­ror-Aus­bil­dung dann mit den frisch zugeteil­ten exquis­iten NATO-Waf­fen zu den Profi-Ter­ror­is­ten über­laufen … dafür kön­nen doch die USA schließlich nichts.

Das Problem sind also die Hobby-Terroristen

Dieser Prozess stellt aber in jedem Fall sich­er, dass der IS und auch al-Qai­da immer über eine passende und mod­erne Bewaffnung ver­fü­gen. Soweit die USA selb­st diese bei­den Grup­pen bekämpfen soll, fällt die Tre­f­fer­quote sel­ten mis­er­abel aus. Sofern die USA rein verse­hentlich Assads Trup­pen bom­bardieren, wird das alles viel präzis­er. Die bösen Russen behaupten ganz fies, dass das alles Absicht sei. Nicht sel­ten bekla­gen sich die USA auch über das rus­sis­che Bom­barde­ment ihrer frisch aus­ge­bilde­ten Man­nen. Direktbewaffnung des IS durch die NATODarüber hin­aus behaupten sie dann, dass das ihre “Guten Ter­ror­is­ten” seien, die Rus­s­land da ger­ade wieder gemeuchelt hat. Anhand der Ver­mis­chung neb­st der guten Bewaffnung, fällt es den Russen zunehmend schw­er­er die guten von den bösen Ter­ror­is­ten zu unter­schei­den.

Aus diesem Grunde dürfte es strate­gisch, didak­tisch und finanziell sin­nvoll erscheinen, den IS als auch al-Qai­da, seit­ens der NATO-Mit­glieder direkt zu bewaffnen. Damit hat die NATO nicht mehr so viel Schwund bei den Waf­fen, durch den Umweg über die Hob­by-Mörder. Die Waf­fen kom­men dann direkt bei den “Profis” an und kön­nen infolgedessen viel mehr Schaden in Syrien anricht­en. Das wiederum dient unseren gebün­del­ten (nicht offiziell ver­laut­barten) Inter­essen in Syrien sehr viel mehr. Die syrischen Men­schen sind dabei völ­lig egal, die kön­nen wir aus­blenden. Schließlich kön­nen die alle in Deutsch­land unterkom­men, um ein­er­seits unseren Fachkräfte­man­gel zu beheben, aber auch um ander­er­seits die ange­sagte Bestand­ser­hal­tungsmi­gra­tion aufrecht zu hal­ten.

Direk­t­be­waffnung des IS durch die NATO
10 Stim­men, 4.50 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (90% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2276 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

3 Kommentare

  1. Son­nenkönig, Robe­spierre, Hitler und so genan­ntes „Drittes Reich“ (wie lange existierte es? — ganze 12 Jahre, wenn man mal die Zeit im auch schon als Drittes Reich gese­henen Kaiser­re­ich weg lässt): Wie viele zig-Mil­lio­nen Tote pro­duzierte es — die meis­ten davon Russen (27 Mil­lio­nen, WK II), die Wes­teu­ropa vom deutschen Welt-impe­ri­al­is­tis­chen Nazi-Ter­ror befre­it­en, denn die Führer der woll­ten nicht helfen, die trat­en in den ver­sucht­en Ver­nich­tungskrieg ein als ersichtlich wurde, dass das Dritte Reich von der Sow­jet Union zurück gedrängt wurde und aus Sicht der USA somit die Möglichkeit bestand dass Wes­teu­ropa von der Sow­jet Union ein­genom­men wer­den würde; das Inter­esse der Amerikan­er galt der ver­sucht­en Ver­nich­tung der Sow­jet Union und als diese aber das so genan­nte Dritte Reich zurück drängte galt das Inter­esse der Führer der USA der Ver­hin­derung der Ein­nahme Wes­teu­ropas durch die Sow­jet Union — und von welchen aus­ländis­chen Indus­triellen wurde das so genan­nte „Dritte Reich“ aber wie der so genan­nte „Islamis­che Staat“ (Daesh) finanziell mit unter­stützt und somit mit groß gemacht? Ganz genau: USA… und welche Per­so­n­en verurteil­ten Hitler zu fünf Jahren Haft und entließen ihn bere­its nach einem hal­ben Jahr, weil er dort sein Buch: „Mein Kampf“ — wird in zwis­chen in BRD wieder verkauft (!) — schrieb, woraus die impe­ri­al­is­tis­chen deutschen Indus­triellen erkan­nten, dass das genau ihr Mann ist?

    Deutsche Juris­ten entließen Hitler nach einem hal­ben Jahr der fün­fjähri­gen Haft und dass das der bis dahin fol­gen­schw­er­ste Fehler deutsch­er Juris­ten war, das ist unbe­stre­it­bar; poli­tis­ches Richtin­stru­ment, Werkzeug des tiefen Staates, oder will jemand leug­nen, dass danach die gesamte Jus­tiz dem deutschen Nazi-Ter­ror-Regime entsprechend ein­gerichtet wurde, somit eben­falls durch Mitwirkung der Juris­ten?) — und Mus­soli­ni: Das Ende der impe­ri­al­is­tisch bed­ingten faschis­tis­chen Geschichte naht: das Atom­waf­fen­zeital­ter wird es richt­en: Trau­rig genug, dass es soweit kom­men musste; nun aber kann es nur darum gehen das Bewusst­sein zu ver­schaf­fen, dass der Massen-mörderisch kriegerische Impe­ri­al­is­mus der Grund ist für das Atom­waf­fen­zeital­ter und nicht Kom­mu­nis­mus, Sozial­is­mus! — genau dieses Bewusst­sein muss jene erre­ichen, welche wäh­nen uns so behan­deln zu kön­nen, als wür­den wir keine Ahnung haben, dumm sein und deshalb schweigen müssen; bess­er die Men­schen ver­ach­t­en­den, die Sicher­heit der Men­schheit gefährden­den Impe­ri­al­is­ten und deren Vertreter fan­gen an ihre Erpres­sung ver­suchende asoziale, selb­st-über­hebende große Lügen-Schnau­ze zu hal­ten, damit Nicht-Impe­ri­al­is­ten nicht die längst durch die Impe­ri­al­is­ten erzeugt vorhan­dene Idee umset­zen, als Ruhe und Frieden brin­gende Maß­nahme die Welt­sicher­heit gefährdend Erpres­sung ver­suchende asoziale, selb­st-über­hebende große Lügen-Schnau­ze der die gesamte Erde und Men­schheit tyran­nisch ter­ror­isierend als ihr Eigen­tum betra­ch­t­end mis­shan­del­nden Impe­ri­al­is­ten zur Ret­tung der Men­schheit vor der mil­itärisch apoka­lyp­tis­chen Bedro­hung der Impe­ri­al­is­ten näm­lich ein für alle mal zu stopfen, zu erstick­en, zum ewigen schweigen zu brin­gen damit, wom­it sie alle sich dem Impe­ri­al­is­mus nicht unter­w­er­fen wol­len­den Natio­nen bedro­hen: Mit Ver­nich­tung: Mus­soli­ni — wie gesagt, ich vertrete Lynch­mord nicht, aber viele andere aus dem Volk, die mit dieser impe­ri­al­is­tis­chen, faschis­tis­chen, Men­schen ver­ach­t­end Massen-mörderischen, asozialen Poli­tik so erzo­gen wur­den, vertreten das — der hat­te auch nicht geglaubt, dass ihm wider­fahren kön­nen würde was ihm selb­st-ver­schuldet wider­fuhr: Der Glaube aber, der kommt mit der Erfahrung: Der inkom­pe­tente Massen-möderische impe­ri­al­is­tis­che Abschaum muss beseit­igt wer­den durch Abset­zung, Aus­tausch mit kom­pe­ten­ten Per­son­al, dann juris­tisch ver­fol­gt und ges­traft wer­den.

    Der Wider­stand, die Rev­o­lu­tion gegen Impe­ri­al­is­mus schwelt längst und nimmt der Zunahme der impe­ri­al­is­tisch-faschis­tis­chen Wider­stand unter­drück­en wol­len­den Druck­ausübung entsprechend zu; inzwis­chen wurde durch diesen zunehmenden Druck zu ein­er Wider­stands-Phase getrieben, die einen ersten wirk­lich kri­tis­chen Punkt in der öffentlichen Bewusst­wer­dung und eben auch durch die Bere­itschaft nicht impe­ri­al­is­tisch-faschis­tisch ori­en­tiert­er son­dern ganz klar dage­gen wirken wol­lende Akademik­er und das zunehmend; unten angegebene Links zu den entsprechen­den realen Doku­men­ta­tio­nen bele­gen das und deshalb ist es natür­lich beson­ders rel­e­vant, dass ger­ade auch ich eben­falls dazu beitra­gen hat­te den anderen Akteuren Mut zu geben damit zu begin­nen, weil, der Haupt­grund der Hex­en­jagd gegen mich meine Ein­stel­lung ist, dass auch Ver­brechen von Amt inne haben­den Per­so­n­en ver­fol­gt wer­den müssen (beispiel­sweise ist auch unab­d­ing­bar notwendig die Ver­fas­sung zu ändern, den noch aus dem Kaiser­re­ich stam­menden schw­er wiegen­den Artikel 46 GG aufzuheben, Artikel 146 GG ges­tat­tet das) und diese aus­ge­tauscht wer­den müssen gegen kom­pe­tentes Per­son­al, wenn sich dieses weigern sollte Inkom­pe­tenz zu unter­lassen, denn Behör­den sind Volks-Insti­tu­tio­nen, welche im Ver­trauen darauf, dass nicht gegen das Volk son­dern im Sinne des Volkes für das Volk gear­beit­et wird, somit vom Volk zur Ver­fü­gung gestellt Ämter, die somit entsprechend ver­ant­wor­tungsvoll, näm­lich ohne Krim­i­nal­ität der Poli­tik geset­zlich zu ges­tat­ten, vol­l­zo­gen wer­den müssen, um gesun­des, nicht über seine Ver­hält­nisse hin­aus gehen­des nationales Staatswe­sen näm­lich erhal­ten zu kön­nen. Die spie­len schon lange mit dem Ger­danken mich zu beseit­i­gen — aber wie ihr seht haben die ein riesiges Prob­lem, näm­lich deren impe­ri­al­is­tisch motivierte Anweisung, zu dem von mir angezeigten polizeilichen Mord an Arno Wirths aus Wup­per­tal nicht zu ermit­teln. Egal (!) was die mit mir auch tun soll­ten: das darf nicht zur Ein­schüchterung führen, Leute! — Courage bitte, Zivil­courage bitte!

    Kon­trol­lver­lust über die Mei­n­ungs­frei­heit – Lügen die Medi­en? Pro­pa­gan­da – Fas­saden­demokratie und Tiefer Staat – Die Angst der Machteliten vor dem Volk

    Auch fol­gende rel­e­vante derzeit erschienene drei Büch­er lassen erken­nen, dass die bere­its schwe­lende Rev­o­lu­tion gegen impe­ri­al­is­tis­che Demokratiev­er­nich­tung inzwis­chen in eine gehobenere und umfan­gre­ich­er wer­dende Phase gedrückt wurde, was zur Folge hat­te, dass der Teil der Akademik­er die sich nicht Demokratie ver­nich­t­end ein­set­zen lassen will deshalb dabei ist sich zunehmend zu formieren um erste ernst zu nehmende unmissver­ständlich bewusst machende War­nun­gen an die impe­ri­al­is­tis­chen Sys­temverge­waltiger zu sig­nal­isieren:

    1. Kon­trol­lver­lust – Wie sehr die Mei­n­ungs­frei­heit in unserem Land bedro­ht ist

    2. Lügen die Medi­en? – Pro­pa­gan­da, Rudeljour­nal­is­mus und der Kampf um die öffentliche Mei­n­ung

    3. Fas­saden­demokratie und Tiefer Staat – Auf dem Weg in ein autoritäres Zeital­ter

    See­hofer (CSU) hat­te gesagt, was Sache ist: “Die jeni­gen die zu entschei­den haben sind nicht gewählt – und die jeni­gen die gewählt wer­den haben nichts zu entschei­den.”

    https://youtu.be/1LbjbAn3988

    Im Buch Kon­trol­lver­lust – Wie sehr die Mei­n­ungs­frei­heit in unserem Land bedro­ht ist, schildert Thorsten Schulte mit eige­nen Erfahrun­gen ein­drucksvoll und bedrück­end im Video “Spiegel-Best­seller­autor Thorsten Schulte im Fadenkreuz von Jus­tiz und Polizei”, welch­es Sie rechts unter dem Buch­cov­er sehen kön­nen oder direkt aufrufen kön­nen. Alter­na­tive Medi­en bit­ten wir, den Link zum Down­load zu nutzen, um dieses Video zu sich­ern und zu ver­bre­it­en. Wir genehmi­gen die Veröf­fentlichung aus­drück­lich. http://www.silberjunge.de/kontrollverlust/

    https://youtu.be/Hb5vS_kQhJs

    Hier find­en Sie einige Auszüge und weit­ere Stim­men:

    Die Wahrheit über die Demokratie – Prof. Rain­er Maus­feld über das abse­hbare Ende der „Demokratie”. Exk­lu­siv­ab­druck aus dem Buch „Fas­saden­demokratie und Tiefer Staat”. https://www.rubikon.news/artikel/die-wahrheit-uber-die-demokratie

    Massen­medi­ale Ide­olo­giepro­duk­tion – Prof. Rain­er Maus­feld im Inter­view mit Jens Wer­nicke. Exk­lu­siv­ab­druck aus dem Buch “Lügen die Medi­en?” https://www.rubikon.news/artikel/massenmediale-ideologieproduktion

    Prof. Maus­feld über Mei­n­ungskon­trolle: reine Demokratie ist Illu­sion – und gefährlich für Eliten! https://deutsch.rt.com/meinung/50175-meinungskontrolle-reine-demokratie-ist-illusion/

    Rain­er Maus­feld – Die Angst der Machteliten vor dem Volk https://www.uni-kiel.de/psychologie/mausfeld/pubs/Mausfeld_Die_Angst_der_Machteliten_vor_dem_Volk.pdf

    Lügen, Desin­for­ma­tion und Dämon­isierung begleit­en mil­itärische Manöver Rus­s­lands und der NATO https://propagandaschau.wordpress.com/2017/09/19/luegen-desinformation-manoever-russlands-und-nato/

    Gegen Betrug und desas­trösen poli­tis­chen Autismus – ‘Das Gen­er­a­tio­nen Man­i­fest’ – Gegenrede — http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=24155

    Das mark­t­ge­treue Grin­sen – Ull­rich Mies, Jens Wer­nicke (Hg.): Fas­saden­demokratie und tiefer Staat. Auf dem Weg in ein autoritäres Zeital­ter http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=24156

    Nie mehr Faschis­mus!? Wir steck­en doch mit­ten drin! https://einarschlereth.blogspot.de/2017/09/nie-mehr-faschismus-wir-stecken-doch.html?m=1

    Peter König: “Wir leben in ein­er Form von Wirtschafts­faschis­mus”

    https://youtu.be/B7_x3MpLT1w

    Gutacht­en des Bun­destags: Zweifel an Rechts­grund­lage für Merkels Gren­zöff­nung 2015 https://deutsch.rt.com/inland/57708-wissenschaftlicher-dienst-bundestags-zweifelt-rechtsgrundlage-fuer-grenoeffnung-von-2015-an/

    Demokratisieren wir das Land https://www.rubikon.news/artikel/demokratisieren-wir-das-land

    Was ich hier tue ist Men­schen­rechte und Völk­er­recht vertei­di­gen und dazu beitra­gen Demokratie zu schaf­fen und wie Sie erken­nen wer­den ste­he ich da defin­i­tiv nicht alleine und stündlich wer­den es mehr um zur Rev­o­lu­tion beizu­tra­gen; zur Erweiterung des Wider­stands gegen impe­ri­al­is­tisch faschis­tis­che Demokratiev­er­nich­tung.

    Nach­fol­gen­der Artikel: Beacht­en Sie den let­zten Satz: Das ist der Punkt — also muss die Volkssou­veränität ran: Weil keine andere Möglichkeit exis­stiert: Und jed­er der dage­gen redet, der behin­dert die Rev­o­lu­tion und damit födert die Apoka­lypse!

    Finan­cial Times: “Das Ver­sprechen des Kap­i­tal­is­mus wurde gebrochen”
    https://deutsch.rt.com/europa/59506-versprechen-kapitalismus-wurde-gebrochen/

    ‘Finanz­ex­perten des Fach­blattes erk­lären das Ver­sprechen west­lich­er, kap­i­tal­is­tis­ch­er Ökonomien für gebrochen. Es fehle dort an Refor­men und Plä­nen zur Mod­ernisierung. Ver­ant­wortlich seien Gier der Inve­storen, Steuer­hin­terziehung und Kurzsichtigkeit.

    Aus­gerech­net das Leib-und-Magen-Blatt der Bör­sian­er, die Finan­cial Times, wid­met sich dem Ende des Kap­i­tal­is­mus und zitiert Finanz­ex­perten, die nach neuen Wegen suchen. So ist das Mit­glied des Ober­haus­es Baronesse Shri­ti Vadera (Labour) der Ansicht, dass “ein besseres Mod­ell das derzeit­ige der kap­i­tal­is­tis­chen west­lichen Ökonomien erset­zen” müsse. Auch Robert Swanell, ehe­ma­liger Verkauf­sleit­er von Marks and Spencer, pflichtet ihr bei. Der “Kap­i­tal­is­mus” habe “seinen Weg ver­loren”. Fir­men und Inve­storen seien in ihrem Agieren zu kurzsichtig. Car­olyn Fair­bairn, die Direk­torin der Föder­a­tion britis­ch­er Indus­trien, sagte, der Kap­i­tal­is­mus unternehme eine Rei­he von “falschen Wen­dun­gen”.

    Der Vor­sitzende von Bar­clays und Lloyds und der ehe­ma­lige Vor­sitzende von HSBC äußerten eben­falls Kri­tik am ver­meintlichen Über­hand­nehmen von Investi­tio­nen mit kurzen Laufzeit­en. Yanis Varo­ufakis, der ehe­ma­lige griechis­che Finanzmin­is­ter, sagte, der Kap­i­tal­is­mus komme zu einem Ende, da es sich selb­st über­holt habe. Die kün­stliche Intel­li­genz, so Varo­ufakis während ein­er Vor­lesung am Uni­ver­si­ty Col­lege Lon­don, würde zum Ende des Kap­i­tal­is­mus in sein­er jet­zi­gen Form wer­den.

    Für Varo­ufakis erzeugten Face­book und Google Kap­i­tal durch die gesellschaftliche Pro­duk­tion und erziel­ten damit pri­vatisiertes Kap­i­tal. Die neuen Tech­nolo­gien wür­den bald vielmehr Arbeit­splätze ver­nicht­en, statt welche zu kreieren. Auf die Frage, was passiere, wenn sich der Kap­i­tal­is­mus selb­st zer­störe, hat­te Varo­ufakis keine Antwort. Er schlug vor, geset­zlich zu ver­an­lassen, dass zehn Prozent jed­er Aktie in einen gemein­samen Topf zu wer­fen seien. Hier­aus kön­nte sich eine weltweite Basis­div­i­dende ergeben, die an jeden Bürg­er gezahlt würde. Speku­la­tio­nen über ein “Ende des Kap­i­tal­is­mus” sind im Zuge des Brex­its, Don­ald Trumps und wieder­holter Finanzchrash­es kein Novum. Aber, der Kap­i­tal­is­mus kann sich nicht selb­st reg­ulieren.’

    Ganz genau!

    • »»>Er schlug vor, geset­zlich zu ver­an­lassen, dass zehn Prozent jed­er Aktie in einen gemein­samen Topf zu wer­fen seien.«««<
      Nun ich habe viel Jahre auf ein­er LPG gear­beit­et. Im Gegen­satz zu landläu­fi­gen Mei­n­ung, waren LPGs sehr autonom und mussten mit dem auskom­men was sie erwirtschafteten (im Gegen­satz zu Saats­gütern s.g. VEGs)Grundlage der Bezahlung waren Arbeits- oder GGroßviehein­heit­en. Ein­teil davon wurde eunge­hal­ten, um eventuelle Ver­luste abz­u­fan­gen.
      Ich ver­di­ente etwa 92 Einheiten/Monat a 13,oo DDR Mark. (Plus Schicht- und Milchzuschläge. !0,oo Mark wur­den aus­gezahlt und 3,oo Mark ein­be­hal­ten. Am Jahre­sende bekam man das Ein­be­hal­tene PLUS einen Anteil an den erziel­ten Über­schüssen aus­gezahlt. Meist so um 2–4 Monats­ge­häl­ter. Ín 18 Jahren ist es nur ein­mal vorgekom­men, das wir ““nur” 1.oo Mark raus­beka­men. Das war 82 nach einem der größten Dür­re­jahre sieit die ältesten im Dorfe zurück­denken kon­nten.
      Ein solche Mod­el könte ich mir dur­chaus für eien funk­tion­ierende Wirtschaft vorstellen.Wenn auch die Chefe­ta­gen für Ver­luste haften müßten , sähe es hier wohl anders aus. Nur bei den Poli­tik­ern fällt mir keine vernün­ftige Bezahl-Form ein.…

  2. Nor­maler­weise rüsten die Amis ihre Frei­heit­skämpfer mit rus­sis­chen Beute-Waf­fen aus. Die gab’s nach der Auflö­sung des Warschauer Pak­tes zuhauf und noch dazu spot­tbil­lig.
    Darum ist mir die Umrüs­tung der Frei­heit­skämpfer auf Ami-Waf­fen rät­sel­haft. Vielle­icht sind ihnen die Russen-Waf­fen aus­ge­gan­gen, oder sie wollen ein­fach nur den eige­nen Schrott kostengün­stig loswer­den.

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Teil 9 “In ‘eigener’ Sache” (achter ausgelagerter Teilbereich des Beitrags: Was sind die Gründe für weltimperialistische Weltkriegssucht und die damit zusammenhängende merklich zunehmende Klimaveränderung…) | Menschheit gegen Krieg
  2. Direktbewaffnung des IS durch die NATO | diwini's blog
  3. Aktuelles vom 31.10.2017 – mikeondoor-news

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*