Trump untermauert Kulturlosigkeit der USA

Trump untermauert Kulturlosigkeit der USABan(h)ausen: Kultur ist eine ernste Sache, über die kann man nicht wirklich streiten. Die hat man oder eben nicht. Sich mit kulturlosen Menschen über dieses Thema auseinandersetzen zu wollen, ist so ähnlich, wie einer Kuh das Fliegen zu lehren. Die Kulturlosigkeit der USA ist legendär und ab heute wieder ein Stück offizieller. Als herausragender Ausdruck dieser wenig von Kultur belasteten Lebensart werden gerne die Essgewohnheiten der Nordamerikaner angeführt. Dessen ungeachtet, muss man neidlos anerkennen, dass die amerikanische Kulturlosigkeit sich über die Jahrzehnte zu einem wirtschaftstragenden Exportschlager entwickelt hat.

Um nunmehr diesen kulturlosen Status der USA gegen den Rest der Welt eisern zu verteidigen, geht Donald Trump dieser Tage voll in die Offensive. Hier der erste Streich: Austritt aus der Unesco ♦️ Amerikas Abkehr[SpeiGel auf Linie]. Der Austritt aus der UNESCO ist ein ernsthafter Beleg dafür, auch weiterhin kulturlos leben zu wollen. Die Begründung für den Austritt liest sich zwar etwas anders, ist aber unerheblich. Das Signal an die Rest-Welt ist dafür umso eindeutiger. Und tatsächlich, damit lässt sich ein „kleines Geld“ an Beiträgen einsparen … und allerhand weitere sachliche Verpflichtungen. Das Kleingeld, so scheint es, ist derzeit viel dringender beim amerikanischen Militär für neue Rüstungsprojekte vonnöten.

Wäre die UNESCO doch nur hingegangen und hätte die Definition von „Kultur“ ein wenig im Sinne der USA „gepimpt“. Dann wäre es womöglich soweit nicht gekommen. Kultur, im Sinne der Fähigkeit Kriege zu führen, über ein großes stehendes Heer zu verfügen und jederzeit ein anderes Land überfallen zu können, das wär’s gewesen. Das ist eine Kultur ganz nach dem Geschmack der USA und besonders ihres jetzigen Präsidenten. Eine waffenstarrende Nation, die vor Kraft nicht mehr gehen kann. Unter solchen Kautelen möchte man die USA als die kultiviertes Nation auf diesem Planeten bezeichnen.

Profitmaximierung steht über der Kultur

Sich nach dem vorherrschenden Begriff für kulturlos zu erklären ist dabei nur der erste Schritt. Der zweite folgt sogleich: Trumps Attacke auf die Naturschutzgebiete[SpeiGel auf Linie]. Demzufolge ist es lange noch nicht ausreichend die Beitragsgelder für die UNESCO zu sparen, man muss sich Trump untermauert Kulturlosigkeit der USAsogleich noch an der Natur vergehen, Mutter Erde mal richtig unter den Rock und in den Schritt greifen. Das ist das Wesen des Trump. Vermutlich hat er in der Bibelstunde super gut aufgepasst und sich dabei den folgenden Satz gut eingeprägt: „… und macht euch die Erde Untertan„! Folgerichtig holt er die Peitsche raus und sucht damit die Knechte blutig zu motivieren. Was tut man nicht alles zur Steigerung der Rendite.

Eine erweiterte Auslegung besagter Bibelstelle (1.Moses 1,28) scheint mit dem trump’schen Intellekt unvereinbar zu sein. Geringfügig kulturbegabte Leute legen diese Bibelstelle so aus, dass man seine Untertanen zunächst richtig ernähren, kleiden, anleiten/ausbilden und am Ende pfleglich behandeln muss, damit sie einem nachhaltig, problemlos sowie anständig zu Diensten sein können. So verhält sich ein echter „Herr“! Nur der Rüpel nimmt kurzentschlossen die Peitsche zur Hand und prügelt das Beste und alles was ihm beliebt aus den Untertanen heraus. Und wer Israel in demselben Boot sieht, der vermutet richtig. Hier weiterer Hintergrund: Zahlungsboykott ♦️ USA und Israel verlieren Stimmrecht bei der Unesco[SpeiGel auf Linie].

Trump untermauert Kulturlosigkeit der USA
10 Stimmen, 4.60 durchschnittliche Bewertung (92% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2271 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

10 Kommentare

  1. Meines Wissens kommen die meisten Trends immer noch aus Amerika.
    Egal ob das iPhone, Facebook, die Musikcharts oder Hollywood, Amerika exportiert seine Lebensweise und Kultur weltweit.
    Als Beispiel:
    Früher war die deutsche UFA mal Hollywood ebenbürtig.
    Heute sind die Babelsberger Studios billige Dienstleister, und werden als die weißen Neger bezeichnet.
    Und die deutsche Auto-Kultur????
    https://www.youtube.com/watch?v=oCKBVsQJkLA

    • Mobilität ist ein Grundbedürfnis.
      Überall & weltweit, in den Menschen verwurzelt.
      Früher in Eurasien (?) die Findung des Rades und der Transport-Tiere.
      Dann die Auswilderung von Pferden durch Spanier bei den Indianern.
      Selbst bei Kuh-Jungen wurde dieses Transport-Hilfsmittel beliebt.
      Aber auch weltweit Eisenbahnlinien. Gut, – heute antiquiert.
      Straßen sind flexibler, Siehe Xaviers Sturmschäden etc.
      Nebenbei würde NY mit Pferdemist zum Himmel stinken.
      Nun also E-Mobilität.
      Erzeugt zwar praktisch doppelt soviel CO2 (!) und hat viele andere Nachteile, –
      eignet sich aber als Morgengabe an die grüne Idioten und Weltverbesserer.
      (s. http://www.polpro.de/mm.html#e-mobil , aber auch
      bei http://www.polpro.de/mm17.html#angst oder
      bei http://www.polpro.de/mm17.html#headlines )

      Was mich stört, ist die rücksichtslose Ausnutzung von Wirtschaftsmacht,
      überall & weltweit!

      Beispiel:
      Als 2015/16 Lenkradschlösser bei GM ein Problem waren (es gab mindestens 16 echte Tote), wurde das in den USA unter den Teppich gekehrt. Jetzt (mit angeblichen, aber fiktiven 10ooo Toten) möchte sich die USA von Konkurenz befreien, die immer schon eine andere Zuverlässigkeitsklasse baute. Deutsche und Japanische Autos müssen auch mal in die Werkstatt. US-Autos – die jahrelang nur 80 kmh fahren durften (mehr können sie kaum) – ernähren Werkstätten 5 x so häufig und gut! Klar, daß sowas bei US-Herstellern unbeliebt ist.

      • >>>>polpro.de/mm.html#e-mobil [Link entschärft, da tot … 20180215 … WiKa]
        In diesem Link wird der Wirkungsgrad von Verbrennungsmotoren mit 93% angegeben.
        Das stimmt nicht. Er liegt in Wirklichkeit zwischen 25% und 45%.
        https://www.kfz.net/autolexikon/wirkungsgrad/

        PS: Das E-Auto wird vor allem deshalb scheitern, weil die heutigen Tankstellen zu Finanzämtern umfunktioniert wurden. Und unsere Bonzen auf gar keinen Fall auf die üppig fließenden Steuereinnahmen verzichten wollen.

  2. Aus der UNESCO ist eigentlich nur Israel ausgetreten.
    Die USA wurden nur vorgeschickt.
    Gezahlt hat die reichste Nation der Erde schon seit 2011 nicht mehr.
    Große Zahlungen gibt es jetzt nur noch von Japan und Deutschland.

    Aber auch bei uns gibt es Fortschritte in eine Zukunft ohne Kulturballast.
    Wir dürfen zwar noch für unser angebliches Weltkulturerbe bezahlen.
    Die jüngste Untersuchung über unsere Grundschulen zeigt deutlich,
    daß sich Politiker, Konsum & Werbung und die Billiglohn-Industrie freuen können.

    Siehe auch http://www.polpro.de/mm17.html
    Das Volk will es so.
    Haben wir uns nicht genau deshalb Politiker so und nicht anders erwählt?

  3. @August bin ich anderer meinung, wirkungsgrad auto etc stimmt, aber

    – Solardächer erzeugen strom dieser wird auch e autos gehen
    – vom kaufdatum bzw herstellungsdatum verkieren die akkus an kapazität, mehr laden weniger fahren
    – alle jubel jahre neue akkus fällig, 5000-10000euro was auch für betrügereien breites feld öffnet
    – Strom ist der gewinn viel höher als bei benzin, vertrieb und herstellung kw/std 3cent dereit
    – Verbrennungsmotoren vernichten das nano aluminum der chemtrails und einiges andere, deswegen sollen die weg, deshalb wurden ja auch lagerfeuer etc überall verboten feuer vernichtet die chem substanzen

    fazit für die geldlobby ist das e auto nochmal profit geschätzt ver4 fachen, ohne limit und den geo engeniering leuten von rothschild wäre es auch sehr recht wenn alles was verbrennt verschwindet

    ende offen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*