Juncker strebt eine rasche Euro- und EU-Diktatur an

Juncker strebt eine rasche Euro- und EU-Diktatur an Schwachmatien: Der Machthunger bestimmter Leute kennt einfach keine Grenzen. Damit ist Donald Trump nicht allein im Reich der Allmachtsfantasien. Auch Jean-Claude Juncker kann sich bedenkenlos in den erlauchten Kreis solcher Spinner einreihen. Der letzte Schrei vom EU-Kommissions-Präsidenten, ist die Forderung nach einem raschen und allumfassenden Euro für alle EU Mitgliedsstaaten. Ergänzend könnte man sein Amt mit dem des EU Präsidenten noch zusammenlegen. Augenscheinlich eine Doppelposition, die er selbst gerne bekleiden möchte.

Aus ökonomischer Sicht ein reichlich fatales Unterfangen, aber mit Blick auf die angestrebte EUdSSR mehr oder minder eine Notwendigkeit. Ein und derselbe Euro, für unterschiedlich leistungsfähige Regionen (heutige Nationalstaaten) kann entweder nur durch Dauertransferleistungen oder eine Preisdiktatur in den Griff bekommen werden. Sicherlich dürften dem Jean-Claude Juncker die Dauertransferleistungen völlig egal sein. Er muss selbige schließlich nicht erbringen. Das wäre späterhin Aufgabe der wohlhabenderen EU Mitgliedstaaten, wie beispielsweise die skandinavischen Länder, Deutschland, Holland und Österreich.

Für Politiker vom Schlage des Jean-Clown Juncker ist es nicht sonderlich wichtig intensive betriebs- und volkswirtschaftliche Kenntnisse erlangt zu haben. Da ist es sehr viel wichtiger den ein oder anderen erlesenen Alkohol auch ohne Etikett zweifelsfrei erkennen und benennen zu können. Juncker strebt eine rasche Euro- und EU-Diktatur anMit seinem Vorstoß kommt der Luxemburger Clown gerade recht zum Endspurt des Bundestagswahlkampfs: Zukunft der Europäischen Union ♦️ Juncker will den Euro für alle[T-Online]. Da fällt sein Geschwätz nicht allzu sehr ins Gewicht, aber er hat den Stein damit zumindest schon mal ins Rollen gebracht.

Um die Euro-Diktatur allerdings noch ein wenig zu arrondieren, hat er noch eine weitere Idee in petto. Keiner weiß genau warum man in diesem Zusammenhang von Kompromissformel spricht, alles dient doch der Vertiefung der Diktatur, das ist kompromisslos. So soll der Vizepräsident der EU-Kommission gleichzeitig hauptamtlicher Chef der Euro Gruppe werden. In dem verlinkten Artikel wird der liebevoll “Mr. Euro” genannt. Hätte den Vorteil, dass auch der dann weisungsgebunden wäre. Dazu möchte der EU-Kommissionspräsident zukünftig auch mehr Einfluss bei der Umverteilung von Geldern innerhalb der EU erlangen. Das alles gehört zu einer gesunden Euro Diktatur selbstverständlich dazu.

Was bringen Junckers Pläne für die Europäer

Für die Menschen in Europa gibt es auch weiterhin lediglich “PlaceboDemokratie“. Der steingewordene Albtraum dieser Schein-Demokratiebeteiligung ist das EU-Parlament mit seinen macht- und zahnlosen Insassen. Ein überteuertes und dazu sehr ineffektives Kabarett der schlechtesten Art. Wer Jean-Claude Junckers Vita kennt und auch seine Zitate (siehe Bild oben), der darf wissen, dass er das mit dem Euro absolut ernst meint. Ihm geht es nur um den Ausbau der bereits seit langem bestehenden EU Diktatur.

Juncker strebt eine rasche Euro- und EU-Diktatur anNirgendwo in seinen Fantasien geht es um die Menschen in Europa. Wie bei den Konzernen auch, geht es allenthalben um Bilanzsummen und um Masse. Dieser Machtfaktor scheint für ihn der Bewirtschaftungsraum EU nebst maximaler Macht über soundsoviel Millionen Stück Nutzmenscheinheiten zu sein, woraus er offenkundig seine eigene Wichtigkeit ableiten möchte. Immerhin könnte er damit zumindest den US-Präsidenten überrunden. Das alles erinnert ein wenig an Ludwig XIV (Sonnenkönig), der sein Volk liebend gerne als Nullen begriff und sich selbst als eine Eins davor sah, mit der zusammen die Nullen überhaupt erst Sinn ergeben und für weitere Berechnungen tauglich sind. Am Ende kann man nur noch konstatieren: Macht korrumpiert und bei Jean-Claude Juncker wird das für jedermann im Eiltempo sichtbar. Umso mehr bewahrheitet sich die Feststellung: scheiterte Euro …  scheitert die Diktatur!

Juncker strebt eine rasche Euro- und EU-Diktatur an
11 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1671 Artikel

Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

9 Kommentare

  1. War klar, dass Juncker die Balkanstaaten von der Knute des Euros abhängig machen will, weil er somit einen Erpressungshebel für die Aufnahme von Flüchtlingen bekommt.
    Meines Erachtens wäre es für Polen, Tschechien und Ungarn strategisch sinnvoll, sich aus den Klammern der EU zu lösen. UK hat unbeholfen begonnen, andere werden folgen, wenn Merkel am Verteilungszwang von 10 Millionen Afrikanern festhält. Verbrecher wie Sorros oder Merkel, Obama, Clinton sollten vor ein Tribunal!

  2. nun https://deutsch.rt.com/wirtschaft/57272-weltbank-stellt-acht-milliarden-us-dollar-fur-infrastrukturprojekte-bereit/

    Die im Fed auftrag ins leben gerufene Weltbank (Brigs), wird jetzt beim namen genannt. Jetzt noch ein ereignis was das euro und doller system zerstört und wir wachen in der NWO auf. Findet es keiner merkwürdig das ausgerechnet alle staaten dieser währungen kurz vorm Bürgerkrieg stehen.

    in der USA sieht es dahingehend auch nicht gut aus….., nicht nur italien frankreich deutschland ets, es brodelt da an mehr orten. Als ich das vor ca 6 monaten schrieb wurde ich mehr als angemacht, nun shaut euch die schlagzeile an die ist alles sagend.

    Das neue i fon, mit iris Scann ganz tolles gerät, danach kann man per straßenkamera diese iris gescannten personen überall auf der welt sofort wieder finden. Anstatt die Bürger zu zwingen per gesetz, tuen sie dieses alles freiwillig mit super werbung und der handy gier geht alles, aber man darf ja nichts sagen, wird gleich verurteilt, handy ist ja liebste spielzeug nach computern (der komplettüberwachung).

    Kassen geben zum gewöhnen, karten aus mit bezahlen im vorbeigehen mit sender versehen…., nächste stufe ist die kennzeichnung direkt mit der zahl des tieres.

    • Was ist das denn für’n konfuses Durcheinander?!

      “Die im Fed auftrag ins leben gerufene Weltbank (Brigs)…”

      “noch ein ereignis was das euro und doller system zerstört und wir wachen in der NWO auf”

      NWO war ein gescheiterter Plan, ein Wunschtraum der westlichen Welt-Imperialisten: Es hat nie eine NWO gegeben und es wird auch nie eine geben, das ist eine polypolare Welt, naturgemäß (physisch bedingt) nicht anders möglich polypolar, oder gegebenenfalls multipolar! Polypolar bedeutet: Mit friedlicher Beteiligung des Westens. Multipolar bedeutet: Nach Vernichtung des Welt-imperialistisch uneinsichtigen Westens!

      Der Euro und der US-Dollar werden bleiben – nur wird der US-Dollar keine Weltleitwährung mehr sein.

      Venezuela – von Russland und China geschützt – springt inzwischen auch gerade vom US-Dollar ab.

      Ihr seht nicht was passiert: Der Welt-Imperialismus zieht sich zurück!

      Freut euch!

  3. schach matt erdenwelt(erstmal auf 99% arbeiter kaste bezogen)……, dann werden sich die ereignisse überschlagen, endet in weltkatastropfe nie gesehenes ausmaßes zumindest dieser epoche.

    Deswegen schauen wir uns die naturaktivitäten, wetter bis erdbeben und co genau an, es wird seuche oder etwas scheinbar natürliches sein, weil die leute von krieg langsam nix mehr wissen wollen, außer die extremisten.

    folgt der komplett schachmatt dieser epoche weil es reicht was die menschen anrichten.

    • Unsinn, dass die westlichen (Welt)Imperialisten keinen Krieg mehr wollen würden: Im Atomwaffenzeitalter bedeutet Weltkrieg die Auslöschung des gesamten Westens, der nur 1/6 der Erdoberfläche ausmacht.

  4. Bitte weiterleiten:

    14.09.2017 – Geheimdienste haben IS-Weisungen an Getreuen abgefangen, die diese auffordern, “Lebensmittel in den Supermärkten und Verteilerzentren massiv zu vergiften”. Die IS-Fadenzieher sagen klar, wer im Visier ist: “alle Juden” (koschere Märkte?) und alle christlichen “Ungläubigen”…

    Hans-Peter Holbach
    Vertraulicher Schweizer Brief
    info@vertraulicher.li
    https://www.vertraulicher.com/?mc_cid=484b975e94&mc_eid=e140e228af

1 Trackback / Pingback

  1. Der UN-Heilvolle Zustand unseres Lebens auf dieser Erde – Wake News Radio/TV | Mywakenews's Blog

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*