Merkel droht Erdogan mit Doppelpass-Entzug

Merkel droht Erdogan mit Doppelpass-Entzug+++EIMELDUNG+++ Deutsch-Absurdistan: Die Spannungen zwischen der deutschen Regierung und dem Despoten Erdogan verschärfen sich zusehends. Gerade erst hat Erzenkel Gabriel (von der SPD) was aufs Maul gekriegt, da geht es gleich heiter weiter. Das liegt vornehmlich an Erdogans „dufte“ Männlichkeitsbeweisen, die er als designierter Diktator der Türkei seinen Landsleuten in aller Welt unter die Nase reiben will. Das wiederum scheint ein Duft zu sein, auf den die amtierende Bundesmutti rein gar nicht abfährt und sich schon mal in Duft-Fingerspielchen übt. So kommt es wie es kommen muss, Merkel keilt ordentlich zurück.

Was kann so einen Testosteronbolzen wie den Erdogan besser zur Ruhe bringen als der Entzug des Doppel-Passes? In diesem Fall also Entzug des deutschen Passes. Den türkischen kann Mutti ihm wohl kaum aberkennen, das wäre vielmehr Angelegenheit der türkischen Regierung. Dem Vernehmen nach soll die aber total vor dem Mann kuschen, soweit nicht weite Teile davon wegen seines überaus „herben Männerdufts“ bereits seit Monaten einer tiefen Ohnmacht erlegen sind.

Merkel droht Erdogan mit Doppelpass-EntzugSind wir doch mal ehrlich. Wer aus dem Ausland die „deutschen Türken“ dazu auffordert keinesfalls unsere über alles ge- und beliebte Bundes-Mutti zu wählen, der muss irgendwie nicht ganz „knusper“ sein. Oder aber derjenige, sprich der Gehörnte, ist beim letzten Rendezvous mit der Dampframme einfach nicht auf seine Kosten gekommen. Dabei gilt gerade der Orientale Erdogan, seit dem Böhmermann, als ausgesprochener „Ziegenversteher“ und sollte Muttis Zickigkeit längst vollumfassend eingepreist haben. Was ist in diesem Epos nur falsch gelaufen und was wird sich diplomatisch noch alles daraus entspinnen?

Angela Merkel, die aufgrund ihrer Bevölkerungswachstumswahnvorstellungen fälschlich annahm, dass alle Türken auch einen deutschen Pass haben müssten, wurde diesbezüglich inzwischen leidvoll aufgeklärt. Das wurde ihr an dieser Stelle besorgt: Wie viele Deutsche zwei Pässe haben, weiß niemand[Welt]. Dieser Aufklärungsarbeit soll sich auch das Innenmysterium rund um die Maiziere mit kompetenter Rat- und Faktenlosigkeit angeschlossen haben. Da also niemand weiß wieviele Deutsche mit doppeltem Pass rumlaufen (Terror-Staatsgeheimnis), konnte sie nicht einfach davon ausgehen, dass auch ihr bisheriger Intimus Erdogan einen hat. Aber ganz auszuschließen ist das dem Bericht zufolge auch nicht. Das macht den Vorgang bedauerlicherweise noch viel komplexer.

Von nicht wählen bis verwählen

Da Mutti wegen der türkischen „Nicht-CDU-Wähl-Affäre“ beachtlich in Zugzwang ist und Disziplinierungsmaßnahmen gegen den Erdowahn auflegen muss, werden die wohl eine ganz andere Färbung bekommen als bislang angenommen. Zunächst einmal könnte sie es damit probieren, dass alle Deutschen künftig in der Türkei wahlberechtigt sein sollen. Das ist nur folgerichtig, soweit Türken auch hier wahlberechtigt sind. Es steht wiederum zu befürchten, dass der Erdogan das nicht kapiert. Ergo muss Merkel über Weiterungen bei der Züchtigung dieses Typen nachdenken.

Sie könnte ihm beispielsweise damit drohen, dass er in den Folgejahren in Deutschland kein Asyl mehr bekommen kann. Nur für den Fall, dass ihm das eigene Volk irgendwann wegen seiner jetzigen Allüren nachstellt. Dann nämlich könnte ihm innerhalb der Türkei, die von ihm noch wiedereinzuführende Todesstrafe drohen, soweit ihn türkischen Patrioten nicht schon zuvor kurzentschlossen zum osmanischen „Nicolae Ceaușescu“ machen. Und wenn auch die Androhung der Asylverweigerung seitens Merkel nicht fruchtet, dann bleibt nur das allerletzte Mittel.

Sie wird ihn endgültig mit Liebesentzug strafen müssen. Sie darf ihn also nie wieder an die Brust nehmen, nie wieder sein fliegender Teppich (gewobener Fußabtreter) sein. Stattdessen muss sie sich ihn ab da regelmäßig zur Brust nehmen. Ach was ist das für ein kompliziertes Diplomatendeutsch, die Engländer sind da präziser: „F*ck You„. Mal sehen wann Angie bemerkt, dass sie sich mit dem Recep Tayyip Erdoğan total verwählt hat, da gibt es künftig kein Nümmerchen mehr unter diesem Anschluss.

Merkel droht Erdogan mit Doppelpass-Entzug
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2147 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

10 Kommentare

  1. Das ist doch mal ein guter Ratschlag von prominenter Stelle : „Nicht die CDU, die SPD noch die Grünen wählen.“ Die gehen uns nun schon lange genug auf den Geist mit ihrer instinktlosen, gewissenlosen Politik. Sollte der Rat sich erfüllen, und die CDU wird nicht Sieger, klar, dann hat Erdogan die deutschen Wahlen getürkt, vielleicht sogar mit Putins Hilfe.

  2. Ich sehe noch einen grund der zankerei. Nach den bundestagswahlen geht es rund, dann lässt erdokan die in der turkei geparkten Flüchtlinge massenhaft ausreisen nach deutschland. Denke deswegen wird sich exstremst gezankt, man braucht einen grund das wieder massenhaft flüchtlinge kommen werden,das ist ja auch 100 % gewünscht von madam merkel. Auch von sizilien werden viele kommen,dort sind auch flüchtlinge geparkt sehr viele,auch dort wird bezahlt dafür 20 milljarden hat der deal gekostet.

    • @mistkaeferchen
      Sie sehen das vollkommen richtig. Dies ist der Plan der „Logen“.Italien hatte durch die Blume gesagt, wir machen das nicht mehr mit oder ihr gebt uns paar Milliarden.
      Haben von „unserer“ EU eine Abfahrt erhalten. Fresse halten sonst ….. Dafür durften die halt NGO-Schiffe „drangsalieren“ in Verbindung mit Lybien. Passt ja auch nicht so gut vor der „Wahl“. Der Dampfhammer kommt – mit geplanter „Sicherheit“. Alles entgegen jeglichen Menschenverstand. Uns bleibt nur eine Möglichkeit. Den ankommenden Menschen die Augen zu öffnen, was man mit Ihnen vor hat. In D ist ein zu großer Teil gegen Aufklärung unbewusst ressistent (gemacht worden). Auf die Türkei zurück zu kommen – man darf hoffen, dass die dasss mit der EU lassen, mit den versprochenen größeren osmanischen Reich lassen, aus der NATO austreten und den asiatischen Wirtschaftsbund vollends beitreten. Sehr, sehr viele türkischstämmige Menschen in D, lehnen diese System ab. Übrigens wie alle noch des eigenen Denkens Begabte in D. Übrigens, der positivere Tei der sogennanten Superlogen sind gegen das momentane Geschehen, warten aber erstmal ab.
      Derb negative Teil davon bildet den „deep state“, der nicht ganz so reaktive Teil die aufgenommenen Marionetten. Jeder kann sich selbst ein Bild machen, wer wohin einzuornen ist. V.d Leyen möchte gern bei den ganz verrückten dabei sein, nur z. B.

  3. Also die Stasi-Schlampe hält doch für jeden F… ihren fette A… hin.
    Das erspart dem Erdo-Khan auch den Anblick ihrer hässlichen Hackfresse.
    Ist faktisch eine Win-Win Situation für Beide.

  4. „Die Wahrheit hat weder Waffen nötig, um sich zu verteidigen, noch Gewalttätigkeit,
    um die Menschen zu zwingen, an sie zu glauben.
    Sie hat nur zu erscheinen, und sobald ihr Licht die Wolken, die sie
    verbergen, verscheucht hat, ist ihr Sieg gesichert.“

    Friedrich der Große (König von Preußen, 1712 – 1786)

    Wir haben seit fast 10 Jahren versucht heraus zu bekommen, wie sich
    die deutschen Völker aus der Besatzung befreien können. Das wir besetztes
    Gebiet sind sollte mittlerweile jedem bewusst sein.

    1. Überleitungsvertrag von 1954 – heute noch gültig ! Dies hat die BRD
    bestätigt. Seite 106 in unserem Buch
    2. Besatzungskosten im Grundgesetz – steht immer noch dort !
    3. Landes“verfassung“ von Hessen Art. 159 [Besatzungsrecht] –gilt bis heute !
    4. Fortsetzung der Vereinigten Wirtschaftsgebiete (Besatzungszonen) steht
    noch immer im GG. !
    5. HLKO im Gebiet der BRD noch gültig. Dies hat die BRD schriftlich bestätigt.
    Seite: 10 in unserem Buch

    Dazu unser Buch:

    durch_Friedensvertrag_zum_ersten_WK_3.Aufl.pdf

    oder: http://www.gemeinde-neuhaus.de

    Die einzige Möglichkeit die wir gefunden haben ist der Friedensvertrag
    zum ersten Weltkrieg. Der sogenannte WK II war eine Waffenstillstands-bruch,
    weil der WK I noch nicht beendet ist.

    Der WK I kann nur aus dem Rechtskreis beendet werden aus dem er
    entstanden ist. Das ist der Rechtskreis 1914 und früher.

    Die Besatzer wollen diesen Friedensvertrag auf keinen Fall. Sie leben
    zu gut von unserer Arbeitsleistung. Der Exportweltmeister hat aus den
    Jahrzehnten keine Überschüsse erwirtschaftet – er hat nur Schulden.
    China das später zum Exportweltmeister wurde hat dagegen Billionen
    Exportüberschüsse auf seinen Konten !!!

    Deshalb gründen sie Gruppen die im Rechtskreis nach 1918 angesiedelt
    sind. Zum Beispiel: Freistaat Preußen (ab 1919), Exilregierung DR (ab
    1933), Verfassungsgebende Versammlung f ü r Deutschland (ab 1937)

    Sie versuchen die Aufgewachten mit teilweise sehr großen
    Propagandaaufwand für ihre Zwecke zu mißbrauchen.

    Was ist in der jetzigen Situation zu tun ?

    Die Bereitschaft zum Frieden der Deutschen Völker wurde der jeweiligen
    Reststaatlichkeit der drei Besatzer (GB = Oberhaus, Frankreich =
    Parlament des Oberhauses, USA = Senat) bereits zugesandt.
    Völkerrechtlich sind die Besatzer jetzt am Zug.

    Jetzt ist es an der Zeit das die Bevölkerung den Friedensvertrag zum
    WK I lautstark fordert und zwar auf alle nur erdenkliche Weise !

    Wir können euch den Weg zeigen, gehen müsst ihr ihn selbst !!!

    Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf kranke
    Gesellschaft gut angepasst zu sein.“ Jiddu Krisnamurti

    Das Wissen über unsere Geschichte der letzten 200 Jahre ist nicht vorhanden
    und wird an den Schulen weitestgehend ausgeblendet. Deshalb ist es jetzt
    wichtig das nachzuholen.

    Es geht um das Überleben unserer Völker !!!

    Dazu unser Buch als kostenlose PDF-Datei auf der Seite:
    http://www.gemeinde-neuhaus.de

    Friedensvertrag zum ersten Weltkrieg für die deutschen Völker !

    Bewusst TV – Friedensvertrag:

    https://www.youtube.com/watch?v=kw3aISEoSTU

    Dokumente zum Film: http://www.mercury.bewusst.tv/wp-content/uploads/2017/06/FRIEDEN3erDokumente.pdf

    Alle Videos der Gemeinde Neuhaus: https://www.youtube.com/channel/UCbEPOnAZqGEANOSecMxtmkw/videos

    Alle werden aufgefordert die Friedens Petition mitzutragen. Diese Willenserklärung an alle Völker der Welt ist sehr wichtig !
    Der Souverän sollte mit seinem Namen für Frieden und Freiheit stehen.
    1933 wiederholt sich gerade !

    https://www.change.org/p/deutschland-will-den-friedensvertrag

  5. Das Nutzvieh kann wählen, was es will- am Ende wählt es immer Merkel. Weil Merkel gut für die Menschen in diesem Land ist- für die, die schon länger hier sind und die die erst angekommen sind (Neusprech Merkel zur deutschen Bevölkerung). Am Ende steht immer der Schlächter- leider bemerken es die Wohlgenährten leider immmer erst, wenn es zu spät ist.
    Aber egal, Merkel muss auch irgendwann sterben, nur wird sie dann wohl weit weg von den Neudeutschland sein.

  6. Warten wir doch die Bundestagswahlen nächsten Monat ab, denn davor will sie doch keinen aussenpolitischen Kna(u)tsch provozieren, danach, nach haushohem Gewinn, wird sie im Oktober endlich energischer werden können. Sooo geht das ! Denn von den übrigen, sich bedeckt haltenden, nicht regierbaren „Verbündeten“ (It., Sp., GB) kann sie keine Schützenhilfe erwarten, besonders nicht vom Trümpel. 24.8.17

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*