Bundesregierung stuft Gipfel auf G18 runter

Bundesregierung stuft Gipfel auf G18 runter+++EIMELDUNG+++ BÄR IN/HAMBURG: Offensichtlich nahm und nimmt es die Bundesregierung mit den Fakten nicht ganz so genau. Da helfen wir jetzt aus aktuellem Anlass ein wenig nach, um politischen Übertreibungen generell einen Riegel vorzuschieben. Bereits seit längerem ist amtsbekannt, dass zumindest Saudi-Arabien (König Salman) und Brasilien (Volkstribun Temer) auf diesem Gipfel der Schamlosigkeiten nicht oder nur total marginalisiert vertreten sein werden. Ob die ausstehende Gipfel-Korrektur aus falscher Scham heraus nicht erfolgte, vermögen wir nicht zu beurteilen.

Beide VerAbsager haben intern gerade mit ernsthaften Machtproblemen zu kämpfen. Da kann Merkel von Glück reden, dass sie gerade Gastgeberin dieses Unfugs ist und das Land dazu nicht verlassen muss. Wer weiß, ob man sie überhaupt wieder reingelassen hätte. Ein klein wenig darf man sich bei den Absagen an die 10 kleinen Negerlein erinnert fühlen … da waren es nur noch 18 … Punkt. Die Frage nach dem Sinn oder UN-Sinn dieser Veranstaltung stellen noch ganz andere Leute, so wie hier: G20-Gipfel: Lohnt der Aufwand?[Zeit]. Wie es sich aber für gute Konzernmedien gehört, wird so eine G-Punkt Veranstaltung dann weisungsgemäß “gutgeschrieben“.

Derweil zeigt sich Hamburg, besonders mit seinen ungebetenen Gästen, von seiner besten Seite. Man erwartet reichlich Randale, kostenlose Feuerwerke und eine betörende Lautstärke. Hier mehr zu dem Alternativpogr0m: Massive Randale drohen ♦️ Hamburg unter Gipfel-Spannung[FNP]. Letzteres ist eher geeignet eine gepflegte Bürgerkriegsatmosphäre zu vermitteln. Genau das Gegenteil des beschaulichen Schaulaufens, wie es die 18 Gipfeligen im Schilde führten.

Gipfeln und Spaßfaktor

Bundesregierung stuft Gipfel auf G18 runterEs ist völlig unverständlich warum man den Gipfel nicht auf eine Bohrinsel oder in ein Hochsicherheitsgefängnis verlagert hat. Für den G7 Gipfel 2015[qpress] war schon einmal Schloss Stammheim im Gespräch. Kosten und Sicherheit hätten dabei in einer erheblich günstigeren Relation zueinander gestanden. Inzwischen wissen wir aber, warum solche Gipfel nicht soweit abseits veranstaltet werden können. Der abgelegene G7 auf Schloss Elmau hat es an den Tag gebracht. Die mit schmarotzenden Angetrauten der Staatsgäste möchten derweil fürstlich schoppen gehen. Das geht weder auf einer Bohrinsel, noch in einem Hochsicherheitsgefängnis. So wird eben kurzerhand eine ganze Stadt terrorisiert. Da zeigt die Herrschaft knüppelhart was ihnen das Fußvolk bedeutet.

Der einzige Spaßfaktor bei dieser Veranstaltung in Hamburg dürfte sein, dass Waldimir Putin in Hamburg dabei sein darf. In der ganz doll erlauchten Runde, (Geh sieben) G7 (ehemals G8) sind ja nur noch kapitale Weltverbrecher zum Sieben gehen erlaubt. Da darf Putin nicht mehr mitspielen. Seither macht er das Spitzenformat, den G1, ganz allein in Russland. Da kommen wenigstens immer klare und nützliche Beschlüsse bei raus. Naja, warten wir ab. Wie es aussieht gibt es in Hamburg allerhand aufs Maul, leider nicht für die, die der körperlichen Züchtigung ab dringendsten bedürften.

Sollte man das Ergebnis im Vorhinein versuchen zu bestimmen, ist man versucht den ohnehin schon dezimierten G18 auf einen glatten G0 zu berichtigen. Übrigens für ein NO GO würde niemand mehr auf die Straße gehen. Das G0-Fomat dürfte dem tatsächlichen Ergebnis am nächsten kommen. Zieht man darüber hinaus Kosten und Schäden ab, müsste vermutlich ein noch fetteres Minus vor dem fetten G stehen.

Bundesregierung stuft Gipfel auf G18 runter
10 Stimmen, 4.50 durchschnittliche Bewertung (90% Ergebnis)
Über WiKa 1620 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

4 Kommentare

  1. Der Atombunker unserer Bonzenregierung in der Eifel steht schon seit Jahren leer.
    Da bräuchte man doch nur ein paar Feldbetten aufstellen und das ganze Pack wäre prima aufgehoben. Wenn man dann noch den Schlüssel wegwirft, hätte die Welt sehr viel weniger Probleme.

    Der alte Bonzenbunker war nur für eine Aufenthaltsdauer von 30 Tagen ausgelegt.
    https://www.youtube.com/watch?v=Zx6GuxwTQsE
    Im Neuem soll man angeblich 1000 Jahre überleben können.

  2. Der ehemalige jüdisch-britische Chefpropagandist Sefton Delmer erklärte 1945 wie man mit
    Deutschland weiter verfahren würde:

    „Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen … und nun fangen wir erst richtig damit an.
    Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes
    Wort von den Deutschen annehmen wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben
    und sie selber so durcheinander geraten sein werden, dass sie nicht mehr wissen, was sie tun.

    Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen und das etwa nicht
    zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist
    der Sieg vollendet.
    Endgültig ist er nie. Die Umerziehung bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen.
    Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit und das Unkraut bricht durch – jenes unausrottbare Unkraut
    der geschichtlichen Wahrheit.”

    Es liegt an euch allein ………. ! Der Augenblick ist da !
    Friedensvertrag für die Deutschen Völker !

    Bewusst TV: https://www.youtube.com/watch?v=kw3aISEoSTU

    Dokumente: http://www.mercury.bewusst.tv/wp-content/uploads/2017/06/FRIEDEN3erDokumente.pdf

    Friedensvertrag 1.: https://www.youtube.com/watch?v=S4_PkMnqtvQ&t=2s

    Friedensvertrag 2.: https://www.youtube.com/watch?v=hWGA51T2ZxI

    Alle werden aufgefordert die Petition mitzutragen. Diese Willenserklärung
    an alle Völker der Welt ist sehr wichtig !
    Der Souverän sollte mit seinem Namen für Frieden und Freiheit stehen. 1933
    wiederholt sich gerade !

    https://www.change.org/p/deutschland-will-den-friedensvertrag

  3. Es gibt Orte, wo die G-18 oder wie viele auch immer schön zusammen arbeiten müssten, keiner kann so leicht entrinnen, sie müssten sich auf Themen konzentrieren ohne Krawalle von außen. Das wären solche Inseln wie Spitzbergen, kein angenehmes Wetter-Klima, oder eine Griechische Insel in der warmen Adria. Griechenland, das uns die Demokratie, die Olympische Idee brachte, wäre der perfekte Ort, würde ein Geschäft machen, jedes Jahr ein Gipfel auf ein und derselben Insel, ist kostensparend.

1 Trackback / Pingback

  1. Bundesregierung stuft Gipfel auf G18 runter | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*