Trump nominiert sich für einen ersten Oscar

Trump nominiert sich für einen ersten Oscar Waschen & Schminken: Ohne Frage, die schauspielerischen Leistungen des Donald Trump sind bislang unübertroffen. Da fehlt lediglich noch die Nominierung. Es nimmt Wunder, dass aus seiner Fangemeinde noch niemand auf diese glorreiche Idee gekommen ist. Nach uns unverbindlich zugeschobenen Gerüchten besorgt er das jetzt besser selbst. Einigen Unkenrufen aus dem Weißen Haus folgend, ist Trump der Überzeugung, dass sein präsidiales Gewicht ausreichend ist, dass sich die Jury ernstlich mit seinen phänomenalen Leistungen zu befassen hat.

Offensichtlich gibt es mehrere Kategorien in denen er sich erfolgreich für einen Oscar nominieren möchte. Alles was ihm bislang an schauspielerischer Leistung noch abgeht, kann er locker durch sein unberührtes, natürlich-peinliches Auftreten kompensieren. Zu einer seiner größten Meisterleistungen zählt mit Sicherheit der Auftritt in Brüssel, beim NATO-Gipfel der Schamlosigkeiten. Hier wird er locker einen Oscar für die Kategorie “Lass mich in die erste Reihe” abstauben, den sehen wir bereits als absolut gesichert an. Der dargebotene Gesichtsausdruck, die natürliche Aggressivität und seinen imperialen Herrschaftsanspruch hat er in einem historischen Moment fulminant in Szene gesetzt.

Aber auch in der Riege aller bisherigen Präsidentendarsteller muss er sich als 45. seiner Art nirgends mit seiner Allgemeinleistung verstecken. Die Einmaligkeit, die lockere Frechheit und die frische Ich-Betontheit, mit der er diesen wunderlichen Job im Weißen Haus schauspielerisch erfüllt, sind eine echte Augenweide … sofern man bei der Vorstellung das Licht ausmachen darf. Er ist der Schauspieler aller Herzen, die sich durch keine noch so grob vorgetragene Peinlichkeit erst richtig berühren lassen. Das spricht dafür, dass er in der Kategorie “Peinlichster Präsidentendarsteller aller Zeiten” locker den Oscar aus dem Regal holen kann, selbst wenn sich niemand findet, um ihm den persönlich zu überreichen.

Da kommt noch einiges an Programm

Trump nominiert sich für einen ersten OscarAls echter Shootingstar in der Szene wird er garantiert im Verlauf seiner Amtszeit noch für ein Dutzend weiterer Oscar-Kategorien gut sein. Das hier ist logischerweise außer der Wertung[YouTube], weil da wer unlauter geschnitten hat. Aber seine Fingerfertigkeit, wie oben im Bild festgehalten, ist sehr eindrucksvoll. Wir gehen davon aus, dass sich das zentrale Fingerspiel im Verlauf der kommenden Jahre noch auf die Mittelfinger verlagern wird. Steht Trump doch gerade erst am Anfang seiner exorbitanten Karriere. Auch der sanfte, fast unmerkliche Wandel bei seinen Wahlversprechern lässt einige Fachleute bereits heute wie vom Donner gerührt aufhorchen. Die simple wie gekonnte Einsparung von “A RICA” bürgt für bestes Business. Allein das kann ihm einen Oscar in der bislang total unbekannten Kategorie: “ME FIRST” einbringen. Lassen wir uns einfach überraschen, da kommt noch einiges mehr an Unterhaltungsprogramm auf uns zu.

Trump nominiert sich für einen ersten Oscar
5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1543 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

8 Kommentare

  1. Was soll dieser Wischi Waschi Bericht? Welchen Regierungs-Chef streicht er zur Seite?
    Mensch, der Typ hat Mumm, gegen das Establishment was zu sagen, was eigentlich so gerne die linke (Presse) mal sehen würde, wenn nicht mal endlich wieder selbst in ihren eigenen Reihen erleben würde, und dann wird er dafür kritisiert?
    Heutzutage sind einfach nur alle opportun zu allem, nur beim Wählen nicht.

    • Wieso Wischi-Waschi Bericht?¿? Das ist nix weiter als ein ernsthafter Schmäh und der Typ den Trump da mal eben zur Seite drücken musste, weil er die Pole-Position braucht, ist dritte Garnitur und Präsident von Montenegro. Der gehört natürlich in die letzte Reihe, schon klar. Bei so wichtigen Sachen muss Trump dann schon mal selber Hand anlegen und richtig durchgreifen. Und Du meinst das braucht Mumm wen von hinten beiseite zu schubsen? Wo bist denn Du groß geworden? Meinst Du nicht, dass das einen Oscar wert ist?

  2. Wer ist denn der Typ an Trump’s Seite… und noch viel besser: warum ist das Video nun auf YT entfernt?
    Fand die Berichte hier immer ganz nett und gut geschrieben, aber gerade wankt es

    • Das ist auf der NATO-Hauptversammlung in Brüssel. Hab oben schon geschrieben wer es ist. Und Du meinst also über Trump sollte man keine Scherze machen? Wieso? Solche und auch andere Videos werden reihenweise auf Youtube gelöscht … warum kann ich Dir nicht verraten.

  3. Lieber WiKa was willst du ? Jeder , der diesen Mann sieht, hört, seine Auftritte verfolgt weis inzwischen :
    DER IST FÜR GRÖßERSES GEBOREN ! ! ! ! !
    Pah, was will der mit nem popligen OSCAR ????? Für diese “greatest again” Größe muss noch ein extra Preis ersonnen werden.
    Er müßte dann nur vielleicht mit Merkel oder son Dingens darum wetteifern…..
    ………..

  4. ach… hat es jemand nicht auf sich sitzen lassen können … und dann noch der Verweis auf so ein schlecht gemachtes Fake Video. Passt ja alles.
    Weiterhin frohes Texten.

    • Es ist doch immer wieder schön wenn einem ernsthafte Aufklärung zuteil wird … das ist doch einen echten ?¿?¿? wert. Also dass die Aufnahme vom NATO-Gipfel ein “Fake” ist, ist wirklich eine brandheiße Neuigkeit. Kannst Du denn auch noch einen Beleg dafür liefern, oder bleibt es bei Deiner solitären bis einzigartigen Feststellung. Wobei ich sogar finde, dass der Streifen super gut gemacht ist, sofern er denn ein Fake sein sollte. Die Nummer mit dem Papst scheinst Du ja nicht zu meinen, was ja ausweislich der Aufmachung als Spaßvideo schon im ersten Moment erkennbar ist … 😉

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. [QPress] Trump nominiert sich für einen ersten Oscar
  2. Trump nominiert sich für einen ersten Oscar | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*