Twitter NATO-Gipfel, Trumps Hand(lungs)unfähigkeit

Brüll-Sell: Das ist der Hammer. Dabei hatte sich die NATO auf den totalen “Hurrikan Donald” eingerichtet, also schwerste Verwüstungen bereits vorhergesehen. Statt einer umfangreichen Unwetterwarnungen gab man stattdessen Unwilligkeitswarnungen an die niederen Chargen der Nord Atlantischen Terror Organisation aus. Sie sollten sich in jedem Fall dem US-Präsidenten gegenüber devot, zumindest aber stark geneigt zeigen und keinesfalls Widerworte vorbringen. Sowas könnte den “Atomic-Donald” schnell zum Platzen bringen.

Twitter NATO-Gipfel, Trumps Hand(lungs)unfähigkeit

Darüber hinaus sollte es kein Abschlussstatement geben, weil sich dazu alle 28 Terror-Knechte einig sein müssten, was nur jeweils nach langen Verhandlungen erreicht werden kann, aber niemals spontan innerhalb von Stunden. Auch eine Pressekonferenz wollte man besser nicht riskieren, weil die dort herumlungernden Journalisten lediglich rote Tücher für den Donald darstellten. An dieser Stelle wird es etwas moderater dargestellt: Trumps Antrittsbesuch ♦️ Nato rüstet sich für “Hurrikan Donald”[Spei Gel auf Linie]. Deshalb entschloss man sich bei der NATO dazu, dieses Gipfel-Treffen im Telegrammstil abzuhandeln, weil man genau weiß, dass die Aufnahmekapazität des Donald Trump spätestens nach 10 mal 140 Zeichen total erschöpft ist. Aber der abgebrochene NATO-Gipfel ist natürlich nicht die einzige Pleite. Mithin war das Trump-gerechte Treffen der erste Twitter-Nato-Gipfel überhaupt.

Trump hat ein ernsthaftes Hand(els)-Problem

Kurz um, Trump ist offensichtlich völlig hand(lungs)unfäig. Oder anders gesagt, für den Mann des “Big Business” wächst sich die Angelegenheit zu einem echten Hand(els)-Problem aus. Seine Frau weigert sich ihn bei der Hand zu nehmen und lässt oftmals den alten Sack allein die Treppe herunterstolpern. Liest sich dann so: #handgate: Vielleicht tat Melania es aus Liebe[Schlechter Stern]. Aus Gründen des Selbstschutzes total verständlich, wer wollte da schon mitgerissen werden wenn so eine Gestalt “abgeht”. Offensichtlich wohl auch eine Wiederholungstat seiner Frau, wie die Presse genau weiß.

Das muss für Trump besonders verwirrend sein, denn der französische Präsident wollte seine Hand gar nicht wieder loslassen. Warum das den Trump irritierte ist völlig unklar. Hier hätte er doch auf der Suche nach einer haltenden Hand entspannt zugreifen und festhalten können.

Zumindest wenn Macron sich schon so offensiv anbietet und sogar die Initiative ergreift. Die Medien zerfetzen sich allerorten das Maul darüber: Macron vs. Trump Ist das noch ein Handschlag – oder schon ein Ringkampf? [Spei Gel auf Linie]. Weder noch, dass war doch ein offener Antrag. Trump hat dafür aber nicht die nötige Auffassungsgabe.

Einzig der Papst hält es wie Trumps Ehefrau Melania. Er lässt ihm ebenfalls keine freie Hand und maßregelt den alternden Überflieger kurz und entschlossen. Offensichtlich ist genau das die Sprache die Trump tatsächlich versteht! Alle Hände voll zu tun, mit winken, werden sämtliche Beteiligten haben, sobald er wieder seine Hair-Force One von Trump-Tours besteigt und gen Übersee entschwebt. Alle hier Heimgesuchten können danach wieder ein wenig aufatmen und hoffen, dass der Trump’le sobald nicht wieder hier in dieser Region niedergeht. Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt dauerhaft seiner Ehefrau Melania.

Twitter NATO-Gipfel, Trumps Hand(lungs)unfähigkeit
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1694 Artikel

Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

2 Kommentare

  1. Mit Hand-Halten-Diagnostik haben Journalisten anscheinend Schwierigkeiten. Ich erinnere, als Rot/Grün regierte, saß Außenminister J. Fischer damals im Flieger nach Übersee, über Akten gebeugt. Westerwelle betrat den Flieger, und oh Schreck-Spiegel hier auch auf Linie im Artikel : Fischer schaute nicht zu Westerwelle auf und reichte ihm nicht die Hand, Spiegel war empört. Ein anderes Mal, Fischer war “Spiegel-Liebling”, wird seine Handhaltung begutachtet, während Fischer einen Vortrag hält.- Naja, Hand-Diagnostik ist auch ein interessantes Objekt.

  2. Trump hat den Ökokriegern, Al Quaida- und Naziunterstützern die kalte Schulter gezeigt. Er hat kein Interesse am Abschlachten von Minderheiten und Terror for money. Er will seine Nation retten. Das finden die Vertreter des Geldadels richtig Scheiße, das ist nicht ihr Auftrag.

1 Trackback / Pingback

  1. Twitter NATO-Gipfel, Trumps Hand(lungs)unfähigkeit – Freshnet.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*