ARD Hass-Journalismus erfährt weltweite Beachtung

ARD Hass-Journalismus erfährt weltweite BeachtungBad Ballerburg: Deutsche Gründlichkeit sticht unbedingt jede anderweitige amerikanische Übermacht aus. Diesen großartigen Achtungserfolg kann sich die gebührenfinanzierte ARD seit kurzem auf ihre Fahne heften. Und die deutschen Finanziers (Gebührenzahler) dieses Propagandasenders können ihren weltweiten Ruf als Hetzer wieder grundlegend aufpolieren, dank dem Platz in der ersten Reihe. „Hate Speech“ ist ja bereits in aller Munde, fast ein abgetragener Hut. Wie es Deutschland inzwischen amtlich bescheinigt wird, schaffte es die ARD, die Welt nunmehr um hochgradigen Hass-Journalismus in (fast) Reinkultur zu bereichern.

Dass diese Auszeichnung dazu noch aus den USA selbst kommt, macht sie um einiges bedeutsamer, als käme sie aus Nordkorea. Das ist ein Achtungserfolg erster Güte, den man an dieser Stelle detailliert nachlesen kann: News Coverage of Donald Trump’s First 100 Days[Harvard Kennedy School’s Shorenstein Center on Media, Politics and Public Policy]. Jedermann ist unstreitig bekannt, dass die Negativberichterstattung über Donald Trump in den weltweiten Medien dominiert. So machte sich das besagte Institut auf und analysierte das alles etwas genauer.

Dem Bericht dieses Instituts ist ebenfalls zu entnehmen, dass kein amerikanischer Präsident der jüngeren Geschichte bei der medialen Berichterstattung schlechter abschnitt. So sind 80 Prozent aller Meldungen über Donald Trump negativ konnotiert. Das ist ein Spitzenwert, der ihn zum unbeliebtesten Präsidenten aller Zeiten macht und das schon nach einem Bruchteil seiner Amtszeit. Darüber hinaus galt es die einzelnen Medien auf ihre Tendenzen hin zu analysieren. Genau an dieser ARD Hass-Journalismus erfährt weltweite BeachtungStelle schoss die ARD den Vogel ab. Mit gerade einmal 2 Prozent positiver Anmerkungen ist die ARD somit weltweit führend in der Negativberichterstattung und könnte tatsächlich als Begründer eines echten Hass-Journalismus gelten.

Die ARD wird dann berechtigt einwenden, dass sie lediglich realistisch, wahrheitsgemäß, gut fundiert und ausgewogen berichtet. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass alle anderen Medien, die einen höheren Positiv-Berichtsanteil zu Donald Trump abliefern, nachweislich Claqueure des neuen amerikanischen Möchtegern-Despoten sind. Vielleicht sind sie sogar von Putin unterwandert? Das kann natürlich auch daran liegen, dass die anderen Medien größtenteils nicht gebührenfinanziert sind und sich deshalb die deutsche, gebührenfinanzierte Ehrlichkeit gar nicht erlauben können.

Positive Rückwirkung auf Deutschland

Der gebührenfinanzierte Sender ARD nimmt seine Aufgabe sehr ernst. Der Supergau Die Superschau wäre natürlich gewesen, hätte man die 100 Prozent Marke reißen können, wie jüngst Kanzlerkandidat Schulz bei seiner Inthronisierung. Im Vergleich zu allen anderen Medien (weltweit) muss man sagen, das ist Journalismus erster Güte, die sich wirklich kein anderer Sender leisten kann. Aber ein frischer Beleg für die deutsche Gründlichkeit ist der gezeigte Wert allemal. Und wie es aussieht wusste man diese Gründlichkeit in den USA richtig einzuschätzen und in der Studie entsprechend hervorzuheben.

Wenn wir diesbezüglich unsere Anstrengungen noch ein wenig erhöhen, in diesem Fall die Gebühren, kommen wir der 100 Prozent-Marke sicherlich noch um einiges näher und der Titel „Hass-Journalismus“ wäre erst recht verdient und hernach wenigstens so deutsch wie „Weltmeister„. Vor allem aber ist der Titel, der geschichtlichen Tradition folgend, in Deutschland am besten aufgehoben. Wenigstens journalistisch nähern wir uns damit dem schon seit Ewigkeiten verheißenen „Endsiech„.

ARD Hass-Journalismus erfährt weltweite Beachtung
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2293 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

3 Kommentare

  1. Lese nun ja schon viele Jahre viel mehr ausländische und inländische alternative Medien; seitdem mir vollständig bewusst wurde, das wir im Demokratie vernichtenden imperistisch bedingten Faschismus eines huxleyschen moralisch verludernden und orwellschen Totalkontrollüberwachungsstaat dahin vegetieren müssen, weigere ich grundsätzlich die Informationsaufnahme vom kompletten westlichen Rundfunnk, Systempresse, Staats- ind Mainstream-Journaille.

    Ich kann nur jedem empfehlen das zu verbreiten und dasselbe zu tun, sonst gehen Sie irgendwann daran psychisch kaputt und je mehr Menschen den imperialistisch bedingten Faschismus erkenen u d ablehnen, desto mehr Menschen wird es für die unumgänglich notwendige Revolution geben.

    Meine Kundtuung Bezieht nicht auf den vom tiefen Terror-Staat befohlenen Trump.

  2. Die beiden Restprozente der ARD-„Berichterstattung“ betreffen mit ebenfalls 98%iger Sicherheit Trumps illegale Kriegsführung.

  3. Was sind Reichsbürger ?

    Könnte es sein, daß alle Ausweisinhaber mit der Hinweis „Deutsch“ per
    juristischer Definition unwissentlich „Reichsbürger“ sind ?

    Könnte es sein, daß alle die keine „Reichsbürger“ sondern Bundesstaaten-
    angehörige sein wollen als sogenannte „Reichsbürger“ von den Marionetten
    (Xavier Naidoo) beschimpft werden.

    Der ertappte Dieb läuft weg und ruft laut: Haltet den Dieb !

    Eine sehr beleibte Methode in Diktaturen !!!

    Fast 50 Millionen Reichsbürger in Deutschland. „Deutsch“ ?
    Fast 5 Millionen distanzieren sich davon. „Deutscher“ !!!

    https://www.youtube.com/watch?v=tHwIIsKcU5Q

    Es existieren ZWEI Definitionen für den Begriff „Reichsbürger“ !

    Siehe auch unser Buch:

    1.) Definition des „Verfassung“sschutzes / „Staat“sschutz:
    „Reichsbürger sind jene Personen, die sich offen gegen die Prinzipien der freiheitlichen demokratischen Grundordnung bekennen.“ (aus dem Handbuch von Dirk Wilking)
    Der „Verfassung“sschutz definiert den Begriff willkürlich und bewußt unpräzise,
    um jeden Andersdenkenden in diese „Schublade stecken“ zu können. Diese Definition besitzt zudem keine rechtliche Grundlage!

    2.) Die originale juristische Definition basiert auf dem Reichsbürgergesetz vom 15.09.1935. Es ist die einzige gültige Definition! Seit dem Reichsbürgergesetz von Adolf Hitler steht im PERSONALausweis und im Reisepass der Begriff „DEUTSCH“ oder „Deutsches Reich“. Was steht im Personalausweis ! ?
    VOR dem Nationalsozialismus stand in den Ausweisen die Bundesstaatsangehörigkeit wie z.B. Bayern, Sachsen, Preußen etc. Siehe auch Bundesverfassungsgericht: Urteil BVG 2 BvF 1/73

    „Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt, dass das Völkerrechtssubjekt „Deutsches Reich“ nicht untergegangen und die Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger.“
    Die Mitglieder der vielen reaktivierten Gemeinden knüpfen an die Staatlichkeit von VOR 1914 an.

    Wir berufen uns auf das Grundgesetz in der genehmigten Fassung vom 23.05.1949 und respektieren die freiheitlich demokratische Grundordnung.

    Wir berufen uns auf das Wiedervereinigungsgebot, des gültigen Grundgesetzes vom 23. Mai 1949. Wiedervereinigungsgebot:
    „Das gesamte Deutsche Volk bleibt aufgefordert, in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands zu vollenden.“

    Es ist eine üble Nachrede, unsere ehrenhaften Bemühungen für einen Friedensvertrag zum ersten Weltkrieg in den Schmutz der „Nazi-Zeit“ zu ziehen.

    Wer diesen völkerrechtlichen Weg in die Freiheit geht, der ist per Definition KEIN Reichsbürger.

    https://www.youtube.com/watch?v=LJy08w-JPdo

1 Trackback / Pingback

  1. ARD Hass-Journalismus erfährt weltweite Beachtung | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*