SPD: Es ist höchste Zeit für eine EntSchulzigung

SPD: Es ist höchste Zeit für eine EntSchulzigungBad Ballerburg: Man wird das Gefühl nicht los, dass so ein Parteitag der SPD mit den gemeinen Parteimitgliedern rein gar nichts mehr zu tun hat. Noch weniger hat die SPD mit dem komischen Haufen zu tun, den man hierzulande besser nicht mehr als Volk bezeichnet, weil das angeblich rechter Sprachgebrauch ist. Und weil es in der Folge für die SPD scheinbar kein Volk mehr gibt, kann es nach ihrem Gusto keine Volksvera®schung geben. Das krasse Gegenteil, die harte Realität, können und wollen die Elfenbeinturm-Bewohner dieser volksdümmlichen Arbeiter-Verräter-Partei einfach nicht wahrhaben.

Selbst die Zahlen der letzten letzten drei Landtagswahlen erzeugen zwar ein Nasenrümpfen bei den Partei-Oberen, ein Zugehen auf das verleugnete Volk ist weiterhin völlig außer Reichweite. Rhetorisch darf man auch fragen, warum die SPD den letzten Koalitionsvertrag von der Basis hat absegnen lassen, wenn sie sich nachweislich überhaupt nicht daran hält? Genau genommen ist die Grundlage der GroKo damit längst zerschossen. Durch beharrliches Wegsehen und eisernes Schweigen hofft man darüber hinwegzukommen. Großmaul Schulz, als das verheißene Messi-Ass bringt ganz planwidrig überhaupt keinen Stich mehr in dieser Polit-Zockerrunde.

Das sinnvollste, angesichts der für September anstehenden Bundestagswahl, ist die Proklamation des Dorf-Schulzen von Würselen zum Vizekanzler und gut ist. Danach ist die Partei gut beraten sich in Schweigen zu hüllen, wie es “Mutti” schon seit Monaten macht, um nicht weiterhin den Zorn der Menschen herauszufordern, die schon länger hier leben. Ließe die SPD den Martin Loser Schulz weiter predigen, besteht die Gefahr, dass er sogar noch die große Koalition aufs Spiel setzt. Das erst würde Mutti ihm ernstlich verübeln.

Angesichts dieser vertrakten Situation muss man fragen, ob es für eine “EntSchulzigung” der SPD nicht längst zu spät ist? Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass die Partei mit jedem anderen Dorfdeppen mehr Erfolg haben wird. Wir wissen, dass jede Partei ungern auf den letzten Metern noch einmal umsattelt. Nicht weniger bekannt ist die harte Tatsache, dass es noch erheblich schwieriger ist, mit einem toten Gaul über die Ziellinie zu kommen.

Eine EntSchulzigung kommt immer gut

SPD: Es ist höchste Zeit für eine EntSchulzigungOffensichtlich ist es dem Beharrungsvermögen der SPD geschuldet, das sie bereit ist auch den toten Gaul bis zu Ende zu reiten, selbst wenn sie dabei vermodert: SPD und Schulz rutschen weiter ins Umfragetief [WELT]. Das ist zwar auf der einen Seite recht ehrbar, anderseits an Arroganz und Borniertheit kaum mehr zu überbieten. Oder aber, das erwähnte Beharrungsvermögen gilt tatsächlich der kranken SPD-Sicht auf die Wähler! Dass die zur Bundestagswahl, im gewohnten alten Trott, blöd genug sein werden, der SPD wieder einmal auf die Beine zu helfen. Wie sagt man an der Macht-Quelle der SPD? Die Hoffnung stirbt erst nach den Mitgliedsbeiträgen … und einen weiterem Premium-Schulz können sie sich nicht leisten.

Statt jetzt Martin Loser Schulz noch sinnlos bis Herbst an der SPD herumbiegen zu lassen, wäre es wirklich Zeit für die erwähnte Beseitigung des Schulz. Jede Putzfrau kann an der Position eine sauberere Figur abgeben. Aller Logik trotzend wird sich die SPD ihrem eigenen Schicksal nunmehr vor die Füße werfen und alle auftauchenden Kröten bis und selbst nach dem September 2017 schlucken, nur um weiterhin mit an der Macht zu bleiben. Und “Mutti” lacht sich eins ins Fäustchen, was nicht weniger bedauerlich ist in dieser Tragik-Komödie.

SPD: Es ist höchste Zeit für eine EntSchulzigung
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1620 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

10 Kommentare

  1. SPD-CDU-GRÜNE sind eindeutige gekaufte Systemparteien, die ausschließlich den Rothschilds, Goldmann Sachs und Soros mit freunden dienen.

    Dem Bürger wird im Wahlkampf ein Scheintheater vorgeführt und leider fallen auch noch die Meisten drauf herein wie man in den 3 Landtagswahlen sehen konnte.

    Wenn wir wirklich in hoher Zahl informierte Bürger hätten, wäre keine der 3 vorgenannten Parteien in den Landtag eingezogen.

    Diese ganze Drecksbande führt zusammen mit dem US-Establishment schon seit 1945 weltweit Kriege um sich der Kontrolle der Rohstoffe und dem Erhalt des Dollars zu bemächtigen.

    Übrigens, das neue Mitglied im AfD Wahlkampf Team ist eine Goldmann Sachs Mitarbeiterin !!

    Da erhebt sich die Frage: WEN SOLLMAN ÜBERHAUPT NOCH WÄHLEN ????

    • Das Wichtigste ist wohl, daß wir in Deutschland keine Verhältnisse wie unter Erdogan bekommen. Und wir sind auf einem guten Weg dahin:

      Merkel beantwortet zwar keine Bürgeranfragen (siehe http://www.abgeordnetenwatch.de), obwohl sie dazu viele Mitarbeiter hat, sogar ein eigenes Ministerium. Zum Treffen der Bilderberger hat sie aber Zeit. Und eine Hilfsmanschaft für Zensur (Maas) und Finanzierung von Stasinachfolge-Organisationen wie der Amadeu-Antoniostiftung durch Schwesig. Familienpolitik heute. Dazu kommen großflächige Statistikfälschungen (s scienesfiles.org) und Medien die tendenziöser nicht sein können. Dabei muß keiner diesen Betrugsservice bezahlen, siehe http://www.polpro.de/mm17.html#bts . Das kann man sofort machen.

      Bis zur Bundestagswahl muß ich noch warten. Diesmal wähle ich AfD. Sie hat das bürgernaheste Programm. Neue Besen kehren gut.

  2. Die Grünen wurden ursprünglich als Antikriegspartei und Anti-USA-Besatzungspartei gegründet und hatten somit eine Berechtigung.

    Sowohl CDU wie auch SPD haben sich damals geweigert mit einer solchen Partein zu koalieren, so wie man das bis heute mit den LINKEN noch macht, die dem Antikrieg und Anti-NATO treu geblieben sind.

    Nachdem aber ein Herr Joschka Fischer seine Gelegenheit sah die ehrlichen alten GRÜNEN zu vertreiben und sich als sogenannter Realo präsentierte…also doch Freund der NATO, der USA und des Krieges, wurden die Grünen von SPD und der CDU als Partner akzeptiert.

    So sieht die Realität in Deutschland aus….mir graut es vor diesem Müll in allen Parlamenten !!!

  3. Balsam auf meine Seele, dass sich die Dinge halbwegs zurück zum Erwartbaren normalisiert haben! Dazu muss man wissen: An jenem Januar-Tag, als der EU-KZ-Kapo zur neuen SPD-Opferannode ausgerufen wurde, kugelte ich mich vor Lachen auf dem Boden.

    Für mich ist / war Apparatschnulz seit Jahren Sinnbild eines „Eigentlich-Total-Versagers“, welcher ohne Gemauschel und Postengeschacher im ehrlichen Wettbewerb es zu einem Scheiß gebracht hätte. Ein geborener Verlierer, der sogar bei der würseligen Bürgermeisterwahl abgelost hätte, hätte es damals einen Gegenkandidaten gegeben. Also dieses personifizierte Sinnbild einer Knalltüte, das die Euro-Präsidenten-Simulator-Rolle genauso ehrlich verdient hatte, wie Stephen Hawking eine Goldmedaille beim Marathonlauf, nachdem sein neuer Rollstuhl alle anderen überholt hat.
    DIESER Inbegriff eines EUnsympathen, eines EUnuchen, DIESER wandelnde Kothaufen sollte nun die SPD repräsentieren!! So richtig in einer wirklich, echten Wahl (wenn man diese so bezeichnen möchte)! Von echten Bürgern aus dem echten Leben, und dazu noch gegen eine echte Gegenkandidatin!

    … DAS schrie nach einer ganzen LKW-Ladung Popcorn! Welches mir, sowie jedem aus meinem Umfeld, kurze Zeit später bekanntermaßen im Hals stecken blieb.
    Den Rest kennen wir, bis jetzt zumindest. Hat etwas von Cartoon: Die Figur läuft eine Zeit lang in der Luft. Irgendwann merkt sie es … dann fällt zuerst der Unterleib herunter … und leicht verzögert folgt der Oberleib und Kopf.

    Leider ist das Drehbuch ansonsten ein einziges, mieses Trauerspiel: Die einäugige Königin der Blinden hat alle stereo-sehenden Thronanwärter vorsorglich köpfen lassen. Der um sie gescharrte, einäugige Hofstaat lässt alle mit-dem-Zweiten-besser-sehenden Herolde dem ganzen Land Claus-klebrige Zwangs-Augenbinden ankleben. Zu allem Überfluss freuen sich die meisten zwangsbeglückten Untertanen darüber, dass die aufziehenden Gewitterwolken plötzlich unsichtbar sind. Und wer es wagt auszusprechen, dass die Gewitterwolken aber trotzdem noch da wären, redet sie herbei und dem muss deshalb die Zunge rausgeschnitten werden, schnellstmöglich!

    Gut, die eine Szene als Martin Loser Schulz über das Wasser lief bis er plötzlich versank, war ausnahmsweise irgendwie lustig. Ansonsten: Komischer Schrottfilm, ich will mein Geld zurück!

  4. Es ist vollständig unerheblich, wer wann wozu in diesem Polittheater gewählt wird. Die gewählte Charaktermaske hat die Aufträge der herrschenden Klasse zu erfüllen und gut ist. Daß diese Parteien, egal welche, überhaupt noch so viele Stimmen bekommen, ist die eigentliche Tragödie. Bis die Menschen begreifen, daß die Verhältnisse in ihrem Sinne niemals durch die sogenannte Politik verändert werden, werden wohl noch einige Legislaturperioden der Wählerverhöhnung ins Land gehen.

    • … und weil die AfD noch nicht ganz durchsetzt und auf Linie ist, wird gegen diese Partei Stimmung gemacht. Und es werden Statistiken gefälscht. Meist sehr plump: so werden alle Straftaten die nicht sofort nachweisbar Linksextremen zuzuordnen sind, als rechtsextrem klassifiziert. So die offizielle Verlautbarung in Brandenburg. Und dann in der ARD veröffentlicht. So funktioniert Meinungslenkung unter Merkel und für Merkel. Und die Deutschen lassen sich das gefallen, wählen Merkel und bezahlen ARD. Obwohl in GG was ganz anderes steht und keiner für den ÖR bezahlen muss! Selbst das wird uns bloß eingeredet. Siehe http://www.polpro.de/mm17.html#bts

    • Ich muss noch was hinzufügen. Linksextrreme nennen sich ja nun ” Forscher gegen Rechtsextremismus” und arbeiten beispielsweise so: da werden Interviews reinrassig erfunden, aber mit Steuergeldern finanziert. Eine Verschwörungstheorie? Schön wäre es, nachweisbar bei

      https://sciencefiles.org/2017/05/19/befragte-erfunden-bezahlt-bundesbeauftragte-fake-rechtsextremismusforschung/

      Wieso denke ich gerade “DDR2.0”?
      Sowas ist für Frau Dr. Merkel offenbar kein Neuland.

  5. Zuwanderung lässt Zahl der armen Kinder steigen

    http://www.focus.de/finanzen/news/kinderarmut-in-deutschland-zuwanderung-laesst-zahl-der-armen-kinder-steigen_id_6977521.html

    Der Zuzug minderjähriger Flüchtlinge hat einer Studie zufolge zu einem leichten Anstieg der Kinderarmut in Deutschland geführt. Von 2014 auf 2015 stieg der Gesamtzahl der als arm geltenden Kinder und Jugendlichen um 77.000 auf 2,55 Millionen, wie die von der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung am Dienstag vorgelegte Untersuchung ergab….ALLES LESEN !!!!

    Heinz kommentiert

    Versprochen wurde ein neues Wirtschaftswunder !?!?

    Ich wundere mich, dass sich die Menschen hier darüber wundern, dass ein Zuzug von einer Million schlecht ausgebildeter Migranten (Mehrzahl Analphabeten) negativ auf unsere Sozialsysteme auswirkt.

    Wie blöde müssen solche Politiker sein und wie blöde erst die Menschen die denen glauben???

    Harald kommentiert

    Mehr Armut durch Zuwanderung steigt. Das war doch wohl voraus zu sehen.

    Arbeit um ihre Familien zu ernähren werden oder wollen die überqualifizierten Fachkräfte erst einmal hier nicht erhalten.

    Aber vom üppigen Kindergeld und Hartz IV plus Nebenleistungen lässt sich auch gut leben.

    Der Daimler allerdings muß noch warten. Aber bis dahin tut es ja auch ein BMW.

    Margarete kommentiert

    Wurde und wird uns nicht ständig gesagt, dies wären alles qualifizierte Bereicherer? Wie wollen sie denn diese Menschen qualifizieren?

    Warum nicht in 1-2 Jahren zurück in die Heimat? Es wäre ein Fass ohne Boden mit abslout nicht kalkulierbarem Ende. Wir sehen es ja an einer Vielzahl unseren so toll integrierten Türken.

    Diese Menschen kennen zumeist weder eine Ausbildung oder ähnliches, sondern nur learning by doing, noch einen 8-Stunden-Tag volle Arbeit.

    Außerdem fehlt jeglicher Anreiz weil sie alles ja nur für lau bekommen und sie nur Rechte haben.

1 Trackback / Pingback

  1. SPD: Es ist höchste Zeit für eine EntSchulzigung | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*