Fahnenflucht: Merkel flüchtet vor deutscher Flagge

Abu DibaDu: Dies­mal kon­nte sie auf frisch­er Tat ertappt wer­den. Unsere extra-ordinäre Kan­z­lerin lei­det an ein­er Fahnen‑, Flaggen- und Wim­pel-Allergie, was aber schon vor Jahren diag­nos­tiziert wurde. Offenkundig wurde das Dra­ma bei ihrem Besuch in den Vere­inigten Ara­bis­chen Emi­rat­en, kurz VAE. Mit dem deutschen Zipfel kon­fron­tiert, ver­zog sich sofort ihre Miene und die Lefzen sack­ten nach unten. Es kam wie es kom­men musste, um einem Ner­ven­zusam­men­bruch zu umge­hen, war sie genötigt dort nicht mehr über Flüchtlinge zu reden, son­dern selb­st angesichts von “Schwarz-Rot-Gold” die Flucht zu ergreifen.

Fahnenflucht: Merkel flüchtet vor deutscher Flagge

Wie es aussieht haben die Pro­tokollchefs der Ver­anstal­tung in den VAE total gepen­nt, son­st hät­ten sie wis­sen müssen, dass man die deutsche Kan­z­lerin nicht mit solchen Insignien kon­fron­tiert. Aber auch der mitreisende deutsche Zer­e­monien­meis­ter muss total ver­sagt haben, oder er kon­nte kein ara­bisch. Ausweis­lich des Bewe­is­fo­tos kann man direkt Augen­zeuge des Debakels wer­den und Merkels Zusam­men­bruch gut nachempfind­en. Zuerst ein kri­tis­ch­er Blick auf die Wim­pel-Gasse, dann wird ihr bei dem Anblick schwindelig und sie begin­nt vornüber einzuknick­en. Bilder ein­er niedergekomme­nen Kan­z­lerin hat man uns seit­ens der Tagess­chau Gott sei Dank erspart.

Zum besseren Ver­ständ­nis zeigen wir rechts noch ein­mal die Entste­hungs­geschichte ihrer Deutsch-Wim­pel-Allergie. Nach den uns vor­liegen­den Aufze­ich­nun­gen, gehen die exakt auf den Tag ihres let­zten Wahlsieges zurück. Das war dem­nach die Bun­destagswahl 2013. Woher kon­nte man das nicht diag­nos­tizieren. Irgend­wie scheint die damals errun­gene Macht­fülle mit anderen psy­chis­chen Vor­be­las­tun­gen inter­agiert zu haben. Wom­öglich kol­li­dierten die mit post­trau­ma­tis­chen Belas­tun­gen aus ihrer FDJ-Zeit und führten zu dieser spon­ta­nen Abnor­mität.

Was hat die Flaggen-Allergie mit ihr gemacht

Ihre poli­tis­che Konkur­renz behauptet schon seit vier Jahren, dass diese Allergie sie ursäch­lich und total dien­stun­tauglich mache, zumin­d­est für Deutsch­land. Bei ihren Wahlvölken im afrikanisch-ara­bis­chen Raum scheint diese Allergie weniger ins Gewicht zu fall­en. Das will aber hier bei der CDU nie­mand mehr wahrhaben. Selb­st das hat seinen Grund. Denn in der CDU getraut sich kein­er mehr das Wort gegen die allmächtige Merkel zu erheben. Und alle, die sich das ein­mal traut­en, sind bere­its liebevoll aber erfol­gre­ich entsorgt.

Wie wir jet­zt weit­er aus (un)zuverlässiger Quelle erfahren haben, hat sie wohl ent­ge­gen der Tagess­chau-Mel­dung doch nicht die Flucht ergrif­f­en. Nach ein­er inten­siv­en Sauer­stoff­be­hand­lung und par­al­lel­er Ent­fer­nung aller deutschen Fäh­nchen, Wim­pel, Flaggen und son­stiger deutsch­er Insignien im Umfeld des Besuchs, kon­nte sie ihre kon­spir­a­tives Tre­f­fen in den VAE fort­set­zen. Ob sie weit­ere Waf­fen- und Finanzhil­fen für die Bürg­erkrieg­steil­nehmer aus 40 Natio­nen in Syrien her­auss­chin­den kon­nte, wurde nicht mit­geteilt. Dessen ungeachtet ist bekan­nt, dass Merkel weit­er an Assads Fall arbeit­et: Syrien-Kon­flikt: Merkel weit­er­hin für Sturz von Baschar al-Assad[Epoch Times]. Bedauer­lich eigentlich, dass Assad ger­ade keine Zeit hat uns von der Merkel zu erlösen, die ja auch nicht ger­ade Zim­per­lich mit dem Volk umge­ht, dessen Insignien sie schon so heil­los aller­gisch wer­den lassen.

Fah­nen­flucht: Merkel flüchtet vor deutsch­er Flagge
11 Stim­men, 5.00 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (99% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2276 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

7 Kommentare

  1. Endlich nen­nt mal ein­er das Kind bei seinem wahren Namen:
    „Welt“-Autor nen­nt Merkel-Poli­tik „späte Rache der DDR an der BRD“ – Bun­desre­pub­lik steuert wie „DDR auf den Abgrund zu“

    Extrem lesenswert sind die Zeilen von Hen­ry M. Broder über die “Alt­last aus der DDR”, die man tat­säch­lich als späte Rache des ZK der SED betra­cht­en kann. Frei nach dem Mot­to: “Am Ende ham’ wir’s der BRD doch noch gezeigt”

  2. Wie wäre es, wenn zu Merkels Besuch in den Ara­bis­chen Län­dern ihr ein Kopf­tuch bere­it­gestellt würde, auf der einen Hälfte die Deutsche Flagge, auf der anderen Hälfte die Flagge des Gast­landes. Auch ein Langer Rock statt langer Hose. Das würde einen Großen Ein­druck machen, da eine Kopf­be­deck­ung und ein langes Kleid der Lan­destra­cht entspricht, und auch sym­bol­isiert: “Wir sind uns einig in Poli­tik und Inter­esse zur Bekämp­fung von Ter­ror­is­mus.” Das wäre nicht gegen Israel gerichtet, und ver­stößt nicht gegen ihre Staat­srä­son, denn Israel ist mit Ara­bis­chen Län­dern befre­un­det. Für einen Besuch im Jemen oder Syrien, Libyen, Irak, Alge­rien, Tune­sien fällt das weg, weil man dort tol­er­an­ter in Bezug auf Bek­lei­dung umge­ht. Auch würde Merkel diese Län­der wohl kaum besuchen, sie hat die Desta­bil­isierung dieser Län­der mit bewirkt, beson­ders in Syrien, sie kann nicht mehr zurück rud­ern. Hier nochmal der Link dazu : http://www.voltairenet.org/article190087.html.…. “Deutsch­land und die Uno gegen Syrien.”

  3. Diese Volksver­rä­terin muss endlich vor die Jus­tiz !! Ich kann über­haupt nicht ver­ste­hen wer dieses Mist­stück noch wählt.

  4. Botschafter der Emi­rate warnt Merkel vor islamistis­chen Predi­gern
    -
    http://www.huffingtonpost.de/2017/04/30/emirate-merkel_n_16353998.html?utm_hp_ref=politik
    -
    Der Botschafter der Vere­inigten Ara­bis­chen Emi­rate warnt Angela Merkel vor islamistis­chen Predi­gern in deutschen Moscheen
    Die müssten sorgfältig über­prüft wer­den
    Die Kan­z­lerin wird heute in Abu Dhabi ein­tr­e­f­fen
    Der Botschafter der Vere­inigten Ara­bis­chen Emi­rate (VAE) in Berlin, Ali Abdul­lah al-Ahmed, hält eine genaue Über­prü­fung islamis­ch­er Predi­ger in Europa für geboten.…ALLES LESEN !!!

    Kom­men­tar
    -
    Merkel läßt Saud­is­che Kriegsver­brech­er jet­zt bei der Bun­deswehr aus­bilden !!
    -
    Man fasst es nicht…für was brauchen wir die Saud­is ??…Nur um Waf­fen und Panz­er bei uns zu kaufen ??
    -
    Merkel klün­gelt mit diesen Ver­brech­ern, die den IS finanzieren (im Auf­trag der USA) und die Kriege im Jemen und in Syrien führen.
    -
    Man muß sich abgrundtief schä­men wegen dieser Kanzlerin…und kein­er ist da der dieses Mon­ster stoppt.
    -
    Gibt es keine ehrlichen und aufrecht­en Män­ner / Frauen mehr in diesem Land ??

    Land der Wun­der kom­men­tiert
    -
    Trotz Jemen-Krieg weit­er­hin Unter­stützung für Sau­di-Ara­bi­en: Besuch von Angela Merkel in Dschid­da.
    -
    Der frühere CIA-Leit­er Mid­dle East Robert Baer hat in seinem großar­ti­gen Buch “In Bed with the Dev­il” beschrieben, wie Sau­di-Ara­bi­en die US-amerikanis­che Außen­poli­tik bes­timmt, bei Demokrat­en und bei einem Teil der Repub­likan­er.
    -
    Ganz offen­sichtlich bes­tim­men die Saud­is direkt oder indi­rekt jet­zt auch die Poli­tik unseres Lan­des.

    Ben kom­men­tiert
    -
    Wahnsinn! Todesstrafen für Homo­sex­uelle und Chris­ten, und Merkel führt Deutsch­land in eine noch engere Zusam­me­nar­beit mit diesem ver­brecherischen Regime.
    -
    Übri­gens ja auch mit dem schlimm­sten Ver­brech­er Regime USA, die ja eben­falls die Todesstrafe prak­tizieren.
    -
    Wieviel Schaden wird diese Frau noch für unser Land anricht­en?

    Ron­ja kom­men­tiert
    -
    Wenn es um schmutzige Waf­fengeschäfte geht, dann wird über die Mis­sach­tung von Men­schen­recht­en schnell hin­wegge­se­hen.
    -
    Merkel ist eine Heuch­lerin, wie es schlim­mer nicht sein kann.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Fahnenflucht: Merkel flüchtet vor deutscher Flagge | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…
  2. Schlagzeilen des Tages, am Montag, den 01. Mai 2017! - Behoerdenstress

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*