Angela Merkel ist die geeignete Alterspräsidentin

Angela Merkel ist die geeignete AlterspräsidentinBRDigung: Kürzlich kochte die Diskussion um den Alterspräsidenten des Bundestages hoch. Das ist von Alters her die Gestalt, die regelmäßig die erste Sitzung der neuen Legislaturperiode im Bundestag leitet. Dies solange, bis der reguläre Bundestagspräsident aus der Mitte der Scheindemokraten bestimmt ist. Seit Bestehen der Bundesrepublik macht das jeweils der/die Älteste der gewählten Volksvertreter. Mit dieser Tradition muss vermutlich im Jahre 2017 Schluss sein, weil dieser Ritus nach neustem Verständnis zutiefst undemokratisch ist.

Das sind Dinge, die können schon mal passieren. Ein Brauch, der seit der Gründung der Bananenrepublik Deutschland als zutiefst demokratisch gefeiert wurde, ist aufgrund des Ereignisdrucks mit einem Mal undemokratisch. Der zu beklagende Ereignisdruck kommt von hart rechts. Es besteht die Möglichkeit, nein, geradezu die größte Wahrscheinlichkeit, dass die AfD im Herbst in den Bundestag einzieht. Jetzt haben fast alle Parteien bereits verlauten lassen, dass sie mit diesen Gestalten von der AfD nicht reden wollen. Das ist der neue Brauch. Zwar kommen die ganz demokratisch in den Bundestag, aber dort will man sie jetzt noch demokratischer mit totaler Ignoranz umhüllen. In der heutigen Zeit gilt Ignoranz bereits wieder als großartige Stärke.

Angela Merkel ist die geeignete AlterspräsidentinDamit nicht genug. Die AfD könnte einen “Scheintoten” mit ins Parlament bringen, den Alexander Gauland, der aufgrund seines tatsächlichen Alters sofort die Position des Alterspräsidenten für die erste Sitzung beanspruchen könnte. Genau darum geht es, solches zu verhindern. Der vorgeblich intelligenteste Vorschlag zur Bereinigung der Situation stammte vom amtierenden Bundestagspräsidenten, Norbert Lammert. Der sah auch vorher schon so alt aus. Ganz trickreich stellte er fest, dass diese Position nunmehr besser von dem jeweils dienstältesten Parlamentarier des Bundestages ausgefüllt werden solle. Das spräche dann dafür, dass eine Gestalt wie der Wolfgang Schäuble in diese Position gerollt werden könnte.

Ein bisschen peinlich ist das schon, wenn man ausgerechnet einige Monate vor der Bundestagswahl diese Tradition ändern muss. Das zeigt wie fragil unsere Demokratie ist, dass die angesichts von Fraktionszwang und offener Schein-Demokratie nicht einmal mehr einen Alterspräsidenten von der AfD aushält. Um nun die Diskussion ein wenig zu wenden, damit es weniger peinlich ist, oder die Situation wenigstens von Leuten gerettet werden kann, die sowieso schon bis aufs Blut peinlich sind, empfiehlt es sich Kanzlerin Angela Merkel für diesen Job zu nominieren.

Altkanzlerin Merkel ist die Lösung

Dazu haben wir der Zeit ein wenig vorgegriffen und von ihr ein Bildnis aus ihrer Zeit als Altkanzlerin aus dem Zukunftsarchiv ausgebuddelt. Damit ist jedem aufgeweckten Demokraten jetzt schon ein Licht angeschaltet, wie die Geschichte im September praktisch zu regeln ist. Mit ein paar gezielten Handgriffen ist Merkel binnen Minuten zur Gesichtsältesten des Bundestages umgestaltet. Genau darin besteht der anzustrebende Kompromiss.  Nicht tatsächliches Alter oder abgesessene Dienstjahre entscheiden über die Position, sondern der optische Eindruck.

Abgesehen davon sollte Angela Merkel dieses Privileg sowieso innehaben. So sehr wie sie der Bananenrepublik Deutschland bereits während ihrer laufenden Dienstzeit geschadet hat, wäre es ehrabschneidend ihr diese Funktion vorenthalten zu wollen.  Mal ganz ehrlich … bislang ist doch noch nicht einmal ausgeschlossen, dass Angela Merkel nach der Bundestagswahl 2017 nicht tatsächlich ziemlich alt aussieht?!


Quallenangabe: Die Alt-Kanzlerin … UN-exklusiv für qpress … and the Künstler himself, Charly Whisky

Angela Merkel ist die geeignete Alterspräsidentin
5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1671 Artikel

Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

10 Kommentare

  1. Wenn sie ihr tägliches Gläschen Konserevierungsstoff trinkt könnte sie es tatsächlich schaffen unseren Brechreiz noch viele Jahre wach zu halten…..Ob sie dann auch so ein Mausoleum bekommt wie Lenin ?

    • Ach wäre das schön … wenn wir einen Korrektor hätten! Noch schöner, wenn der auch mal besoffen sein könnte. Zuweilen können wir uns nur “besoffene und pöbelnde” Kommentatoren leisten, die auch nur pauschal und nicht konkret auf die Fehler aufmerksam machen (die gar nicht sogar zusammenschreiben). Wirklich schade die Situation, gelle … 🙁

      • Sorry, WiKa, war ‘ne Woche dienstlich unterwegs und konnte Deine Artikel gar nicht korrigieren… (aber schönes Bild *ggg*, Danke! 🙂 )

        Jetzt habe ich hier aber einen schönen halbtrockenen Rotwein vor der Nase (direkt aus dem Kosovo) und trinke auf dein Wohl! Die Verpackung ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig: ein 5-Liter-Kanister… aber Flaschen sind in diesem Weinkeller leider Mangelware.

        Gruß,
        c.w.

        • Da sach’ ich einfach mal Prost und bedanke mich noch einmal extra für die “Alt(ers)kanzlerin” … die passte in diesen Artikel wie der Deckel auf den Topf … 🙂

  2. Ach, unsere Politiker sind doch nur Befehlsempfänger der Finanzwelt und somit auch Gehaltsempfänger von Goldman Sachs, Rothschild, Rockefeller. Keine Ideen, Visionen mehr, die Bürger mitreißen können, so dass sich wirklich etwas ändert. Frankreich, das Land der Philosophen, hat sofort gegen Fillon in den Medien Fakes verbreitet, die ihn diskreditieren sollen, weil er ein besseres Verhältnis zu Russland ansprach, auch die Aufhebung der Sanktionen. Dann wird’s wohl Macron machen, ein Rothschild-Banker. Die Taktik der Finanzwelt soll nicht sichtbar sein, und sie werden nicht reguliert, 10 der größten Banken der Welt gehören ihnen, sie haben alles im Griff. Und dieses uns beherrschende System kennt keine Moral, Humanität. Davon reden dann nur noch die Politiker , wenn sie gewählt werden möchten.

    • Das Problem des Machtmissbrauches ist viel komplexer, als das man es nur auf die bösen Psychopathen begrenzen sollte. Der Mensch ist mehr Tier als vernunftbegabtes Wesen, und deshalb nicht in der Lage zwischen Gut und Böse bzw. Richtig und Falsch zu unterscheiden. Die 10 Gebote geben zwar erste Anhaltspunkte, aber in der Praxis werden den erfolgreichen Massenmördern Denkmäler gesetzt.

  3. Deutschland wurde 1990 bodenlos gemacht. Das Land Deuschland
    kann jetzt jederzeit verkauft werden.

    Das ist auch der Grund der Verschuldung. Deshalb ist das Grundgesetz
    gelöscht werden. Deshalb auch der Zuzug. Sie arbeiten an unserem
    Untergang. Wir sollten uns durch einen Friedensvertrag zum WK I.
    wieder befreien …….

    Wir können das Bodenrecht durch Herausnahme der Gemeinden und
    Städte aus dem Vertrag (Reaktiverung) zurück erhalten. Das ist der
    erste Schritt.

    Wenn mehr als 50 % der deutschen in einer Gemeinde die Verwaltung im
    Rechtskreis vor 1914 wählt, so kann sich diese Gemeinde auch selbst
    verwalten.

    https://www.youtube.com/watch?v=QkIp-AKcPnY

    https://www.youtube.com/watch?v=UeniO41W_Bo

1 Trackback / Pingback

  1. Angela Merkel ist die geeignete Alterspräsidentin | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*