Warum Deutschland so geil auf die A-Bombe ist

Warum Deutschland so geil auf die A-Bombe istDeutsch-Absurdistan: In einer historischen Abstimmung haben sich kürzlich zwei Drittel der internationalen Staatengemeinschaft innerhalb der UN für Verhandlungen über ein generelles und weltweites Atomwaffenverbot noch im laufenden Jahr 2017 ausgesprochen. Wohlgemerkt, zunächst geht es darum die Verhandlungen dazu aufzunehmen. Natürlich mit dem langfristigen Ziel Atomwaffen generell zu ächten. Das ist eine ausgesprochen positive Bewegung und war so und auch in der Direktheit kaum zu erwarten.

An dieser Stelle wird der Vorgang detaillierter erläutert, in Verbindung mit einem Interview des Friedensforschers Sascha Hach zu Deutschlands Weigerung, an UN-Verhandlungen zum Verbot von Atomwaffen mitzuwirken bzw. teilzunehmen: Atomwaffenverbot: “Bundesregierung macht sich unglaubwürdig” [Heise]. Normalerweise sollte man meinen, dass ausgerechnet Deutschland ein sehr starkes Interesse daran haben könnte, dass solche Waffen verboten werden. Weit gefehlt! Die Interessenlage der Bundesbürger, vertreten durch die Bundesregierung scheint eine dramatisch andere zu sein.

Wir haben uns deshalb einmal Gedanken darüber gemacht, was die Ursache dafür sein kann, dass Deutschland sich mit der atomaren Minderheit dieser Welt, der atomwaffenfreien Mehrheit auf dem Planeten so locker entgegenstemmen kann. Wo kommt also diese Diskrepanz her, zwischen der landläufigen Meinung von der Straße, der Basis, und der deutlich anderen Auffassung der Volksvertretung? Natürlich wissen die Vertreter immer ein wenig mehr als das Volk selbst, sonst hätten wir auch keine Schein-Demokratie. Hier nun einige Anhaltspunkte für die A-Bombengeilheit der Deutschen:

Deutschland ist die Wiege der A-Bombe

Es ist durchaus zutreffend, dass die wissenschaftlichen Grundlagen für die Atombombe ursächlich in Deutschland zu suchen ist. Das Wissen ging als Kriegsbeute in Teilen mit nach Amerika, wo man auch bereits an der Atombombe bastelte, aber noch ganz gut die in Deutschland gesammelten Erfahrungen einfließen lassen konnte. Das ganze gipfelte dann im Jahre 1946 in Live-Tests der Atombombe in Hiroshima und Nagasaki. Insoweit ist das Festhalten an der A-Bombe zu einem gerüttelt Maß nostalgisch zu sehen. Nostalgie ist einfach eine Sache, die man aus den Herzen und Köpfen der Menschen so ohne weiteres nicht verbannen kann.

Deutschland ist bereits eine Quasi-Atommacht

Wir haben doch längst Atom-Bomben, die sogenannten Leihbomben, die uns im Rahmen der nuklearen Teilhabe[Wikipedia] von den USA geliehen werden. Die dürfen wir zwar nicht eigenständig einfach irgendwo einsetzen, aber immerhin, wenn es soweit ist, auf Geheiß der USA und dann auch selbsttätig. Letzteres ist sehr wichtig wegen der späteren Schuldfrage. Die werden wir historisch korrekt und wiederholt übernehmen dürfen. Genau genommen ist es eine geschickte Unterwanderung des Atomwaffensperrvertrages. Aber unter Freunden muss man Neune schon mal gerade sein lassen. Viel wichtiger ist, dass wir allzeit genügend Atombomben in Deutschland vorrätig haben, auch wenn es US-Bomben sind. Den wahren Grund dafür erläutern wir später.

In der richtigen Liga mitspielen

Auch diesen Punkt darf man nicht unterschätzen. Hast du Bombe, bist du wer. Wir können das gerade live miterleben, wenn wir unseren Blick Richtung Nordkorea wenden. Zwar hat das Volk da wenig zu fressen, aber Priorität hat die Entwicklung der Atombombe. Vielleicht kann man ja späterhin, also im Erfolgsfall, mit Erpressung das Futter fürs Volk ranholen. Deutschland ist da nicht ganz so subtil. Wie es aussieht, möchte Deutschland aber am Ende auch wieder in der Ober-Liga mitspielen. Das Verhalten zu diesem Thema legt jedenfalls den Schluss nahe.

Die Pole-Position nicht verlieren

Warum Deutschland so geil auf die A-Bombe istDeshalb erläutern wir den gewichtigsten Grund wieder einmal zum Schluss. Es ist die hart erarbeitete Pole-Position als atomares Erstschlagsziel in Zentraleuropa. Insbesondere die Lagerung und Verfügbarkeit von Atombomben in Deutschland bürgt dafür, dass im Falle einer atomaren Auseinandersetzung, Deutschland zuerst und vollständig ausradiert wird. Das ist sehr weitsichtig von der Bundesregierung. Damit erspart sie der Bevölkerung sehr viel Leid! Leid, welches es für gewöhnlich nicht gäbe, sofern wir hier keine Atombomben lagerten. Aber so geht die Bundesregierung wenigstens auf Nummer Sicher.

Jetzt sollte jedem Bundesbürger klar sein, warum es so wichtig ist, Atombomben eben nicht zu verbieten. Es würde unser gesamtes Konzept versauen. Gerade die hier aufgeführten Gründe werden jedem propagandistisch korrekt eingenordeten Bundesbürger sofort einleuchten. Jetzt geht es darum, vermehrt Verständnis für unsere Bundesregierung zu entwickeln und für ihren harten Job den sie im Ernstfall machen muss, wenn sie im Atom-Bunker abtaucht. Für die Bevölkerung gibt es davon nicht zu viele. Nach dem Big Bang müssen wider Hände geschüttelt werden. Müssen sich die Politiker herzen und in den Armen liegen, sich verzeihen und abermals beteuern: “Nie wieder“! Ohne Atombomben wäre ein solches Szenario so gut wie undenkbar. Und bitte immer daran denken: Wir sind die Guten!

Warum Deutschland so geil auf die A-Bombe ist
10 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1619 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

37 Kommentare

  1. Was machen wir denn jetzt, wo die Volk tretenden Volksverräter das genaue Gegenteil von dem tun, was wir wollen?

    Still halten?

    Wenn Führungspersonal das Land ruiniert – sollte es dann nicht ausgetauscht werden gegen kompetentes Personal?

    • es wird doch so ziemlich alle vier Jahre ausgetauscht. Mal ist es die SPD und mal die CDU. Dann darf mal die GRÜNE ran. Und wenn es zum regieren nicht reicht, gehen sie alle miteinander zusammen in’s Bett.Super nicht?

    • Nun, immer mehr Bürgern fällt es – hochnot(h)peinlich – auf, daß sich GANZ EGAL NACH WELCHEN “Wahlen” doch STETS immer die selben (!) Lobby-hörigen / -speichelsaufenden (!) CHARAKTERMASKEN & austauschbaren Politikaster / PolitdarstellerInnen – bis auf ganz wenige Ausnahmen sogar die SELBEN (!) Gesichter !! – im “Quasselbuden”-Reichstag wieder”finden”; naja, “anstandshalber” tauschen sie – um einen “Wechsel” dem Mainstreammedien-verdummten “Volkssouverän” quatschig zu suggerieren – zuweilen jeweils “wild rotierend” die Bänke bzw. Sitze, um sich fortan selber – wie gehabt – gegenseitig die Ermächtigung zu ausgemachten, oft ausgesprochen verfassungswidrigen (!) SCHWEINEREIEN zuzuschanzen; Hauptsache, der “treudeutsch schlafende Michel” MERKT es nicht…… !!!!

  2. As far as I know, Germany has great kompetent Men and Women which could lead the nation in to a great future. But the masses are not informed. Or not interested??

  3. “In einer historischen Abstimmung haben sich kürzlich zwei Drittel der internationalen Staatengemeinschaft innerhalb der UN für Verhandlungen über ein generelles und weltweites Atomwaffenverbot noch im laufenden Jahr 2017 ausgesprochen.”

    Ganz “tolle” Idee:

    Der Zweite Weltkrieg war der letzte Krieg, der seinen Zweck als “Vater aller Dinge” noch erfüllte. Alle nachfolgenden Kriege konnten nicht mehr genügend Sachkapital zerstören, um den globalen Zinsfuß wieder auf eine für den Kapitalismus lukrative Höhe anzuheben. Das könnte nur der Dritte Weltkrieg, den die berufsmäßige Vollidiotie längst gewollt hätte, wäre da nicht die atomare Abschreckung, die auch den Allerdümmsten klar macht, dass der Atomkrieg das Ende aller Dinge bedeutet.

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2017/03/humor-ist-wenn-man-trotzdem-lacht.html

    • Das seh ich ähnlich.

      Ich glaube jedoch nicht, dass globaler Atomkrieg stattfinden wird.

      Russland und China können jeder für sich allein USA platt machen und haben das auch unverblümt ganz deutlich gesagt und haben dabei die größeren Überlebenschancen. Deshalb wird kein globaler Atomkrieg stattfinden, sondern Atomkrieg in Europa, begrenzt auf Westeuropa, sollte die vom notorisch russlanfeindlichen deutschen Regime imperialistisch krimnell gesteuerte EU dazu gebracht werden Russland anzugreifen, weshalb die Auflösung der EU notwendig ist. Es ist jetzt der richtige Zeitpunkt dazu, damit die offensichtliche EU-Katastrophe (die kapitalkriminelle EU ist absolut kein einiges Wesen, auch völkisch nicht) – die wenn sie weiter durch imperialstischen Zwang durchgesetzt fortgesetzt wird – zu größeren Schäden führen wird.

      Die Supermächte werden ihre Atomwaffen behalten, das steht fester als das römische Kreuz, aber die Weiterverbreitung muss weiterhin strikt verhindert werden, insbesondere islamistische Staaten betreffend, denn die Welt bekommt gerade mit wie irrsinnig islamistische Extremisten mit ihren islamischen Nationen umgehen, sich selbst zerstörend und andere extrem gefährdend; Atomwaffen in deren Händen würde globalen Atomkrieg zur Folge haben.

      Darum ist strikt auf die Nichtweiterbreitung zu achten.

  4. “ein generelles und weltweites Atomwaffenverbot noch im laufenden Jahr 2017”

    damit nicht mehr gelogen werden muss?

    Kriege können naturgemäß von den kriegstreibenden Parteien nicht ohne Lügen geführt werden, weil es kaum möglich ist, normale Menschen zum Töten anderer Menschen zu überreden, ohne dass sie sich bedroht fühlen, aber:

    ATOMBOMBEN * GIBT * ES * NICHT * !!! – Materie ist wie das ganze Universum zu 99.9999 Prozent nur leerer Raum
    http://hiup.org/wp-content/uploads/2013/01/1367405491-Haramein342013PRRI3363.pdf
    weshalb nur “langsame” Kometen eine Gefahr für die Erde sind, weil schnelle Kometen nicht von der Schwerkraft eingefangen werden können.

    Die bei der Spaltung freigegebenen (“Atombombe”-) Neutronen sind auch zu schnell und können deshalb auch kein anderes Atom spalten. Ein freies Neutron kann in einem friedlichen Kernkraftwerk ein anderes Atom nur spalten nachdem es moderiert wurde, d. h. verlangsamt wurde. In einer Atombombe kann man freie Neutronen nicht moderieren oder verlangsamen … Glücklicherweise funktioniert die Kernspaltung nur in friedlichen Kernkraftwerken und in zivilen Labors aufgrund moderierter/verlangsamter freier Neutronen:

    http://www.gandhi-auftrag.de/Atombomben_gibt_es_nicht!.pdf

    19.08.2013 – Die Neue Physik von Nassim Haramein – Im Wesentlichen beschreibt Nassim Harameins Theorie ein Einheitsfeld aus reiner Energie … durch welches alle Dinge im Universum verbunden sind, und aus dem alles entsteht. Mit seinem neuen Paper:

    http://hiup.org/wp-content/uploads/2013/01/1367405491-Haramein342013PRRI3363.pdf

    hat Haramein nun die Grundlage geschaffen, dieses holografisch-fraktale Verständnis des Universums zur Grundlage eines neuen physikalischen und philosophischen Verständnisses des Universums zu machen. Die Einheit und Verbundenheit aller Dinge im Universum wäre damit nicht länger nur eine spirituelle Hypothese, sondern könnte auch zur Grundlage einer neuen Physik werden.

    “Wir haben den fraktalen kosmologischen Zollstock gefunden. Wir sind nun in der Lage, durch das Studium des Protons exakt zu berechnen, wie groß das Universum ist, wie viele Teilchen es beherbergt, wie hoch seine Energie ist und wir können verschiedene physikalische Größen wie beispielsweise die kosmologische Konstante einwandfrei aus dem inneren des Protons heraus ableiten. Wir können auch bestimmen, wie viele solcher Universen es in einem größeren Multiversum geben könnte – und so weiter, bis in die Unendlichkeit.”
    http://www.sein.de/geist/weisheit/2013/nassim-haramein-durchbruch-zu-einer-neuen-physik.html

    Max Planck 1973: “Es gibt keine Materie an sich! Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft…”
    http://www.revolution-2012.com/blog/2010/10/der-spirit-von-2012/

    Nassim Haramein: “Auch Materie ist zu 99.9999 Prozent leerer Raum – Die Ergebnisse für eine Größen-Ebene könnten nun einfach auf eine beliebige andere Ebene skaliert werden, weil das Universum nach einem einzigen einfachen Prinzip arbeitet, das sich auf allen Größenordnungen gleichermaßen wiederfindet.” :

    [HIM 3.400905.7] – und Ich sage euch, in eine Sonnenhülsenglobe sind wirklich eine Milliarde Sonnen geschoben – Denket euch aber noch hinzu, daß von einer Globe bis zur andern eine Milliarde Globen Platz hätten…
    http://www.j-lorber.de/

    06.08.2015 – Hiroshima und Nagasaki: Die Wahrheit ist, dass Japan dabei mitspielte und die amerikanischen “Atombomber” auf dem Weg zu ihren Zielen quasi durchwinkte. Viele andere Städte in Japan – wie zuvor im Deutschen Reich – wurden ebenfalls stets mit gewaltigen Bomberflotten angegriffen und eingeäschert wie Hiroshima und Nagasaki.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/zeitgeschichte/gerhard-wisnewski/hiroshima-und-nagasaki-japaner-winkten-atombomber-durch.html

    Albert Pike (geb. 1809, gest. 1891): “Der Dritte Weltkrieg … muß so gelenkt werden, daß sich der Islam und der politische Zionismus GEGENSEITIG vernichten.
    http://www.endzeitbotschaft.de/2011/02/was-sagte-albert-pike.html

    • Es gibt keine Atombomben?

      Wenn ich das richtig wissen sollte, das Prinzip der Atombombe richtig verstanden haben sollte, dann besteht eine Atombombe im inneren aus Schwerstmetall, welches durch Druck der umschließenden Stahlhülle zusammengepresst wird um die Dichte des Schwerstmetall bis kurz vor den kritischen Punkt zu bringen. Abgeleitet von der inneren Funktion eines Planeten oder einer Sonne oder einer Galaxie, im Kern ebenfalls hochstverdichtet und deshalb ständig zerkleinerte Materie abstrahlend, der Grund für die Entstehung von Monden am äußeren Kraftfeld des jeweils elektromagnetischen planetarischen Gebildes.

      Dieser kritische Punkt wird durch Explosion eines weiteren in der Bombe enthaltenen Sprengsatzes überwunden, ein Sprengsatz als Zünder, wodurch sich die ganze höchstverdichtete und für uns hochgiftige Materie des zusammengepressten Schwerstmetall spalten muss, auseinandergetrieben wird, sprich sich die ganze damit gespaltene Materie und freigesetzte Energie verheerend entlädt.

      Also wenn das eine politische Lüge sein sollte, na dann glauben Sie wiklich an eine “neue Physik”, ändert aber nix an der existenten universellen Physik und nix an der Geschichte, jedenfalls nicht für mich.

      Das ist ein Versuch, den Leuten den notwendigen “Respekt” vor Atomwaffen zu nehmem. Warum? Was soll das?!

      Man sollte nicht mit Täuschungen arbeiten. Das könnte unter Umständen sonst ganz furchtbar ins Auge gehen.

      • “Das ist ein Versuch, den Leuten den notwendigen “Respekt” vor Atomwaffen zu nehmem. Warum? Was soll das?!”

        NOCH MAL: Kriege können naturgemäß von den kriegstreibenden Parteien nicht ohne Lügen geführt werden, weil es kaum möglich ist, normale Menschen zum Töten anderer Menschen zu überreden, ohne dass sie sich bedroht fühlen.

        Bitte lesen, wenn Sie überhaubt lesen wollen:

        06.01.2016 – Angeblicher Test einer Wasserstoffbombe – Das Weisse Haus widerspricht Berichten Nordkoreas, bei einem Atomtest eine Wasserstoffbombe gezündet zu haben. Man sehe keinen Grund, von einer veränderten Bewaffnung Nordkoreas auszugehen.
        http://www.nzz.ch/international/usa-widersprechen-nordkorea-nach-erster-analyse-1.18673067?extcid=Newsletter_07012016_Top-News_am_Morgen

        Alles nur Panikmache! Nordkorea testet die Wasserstoffbombe ja nicht im Meer, sondern NUR wo es (HOFFENTLICH!) trocken ist, also unterirdisch. Da kann nicht Schlimmes wie WELTUNTERGANG (!!!) passieren, denn oberhalb einer Temperatur von 1.700 °C vollzieht sich die direkte Spaltung von Wasserdampf in Wasserstoff und Sauerstoff.
        https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Wasserstofftechnologien

        Ironie AUS!

        Die ganze Geschichte der Neutronenbombe ist auch sehr suspekt. Zuallererst wurde sie “erfunden” von einem Samuel T. Cohen, derbehauptet 1979 eine Friedensmedaille von PapstJohannes Paul II. für seine Erfindung erhalten zu haben. Es ist ausgesprochen seltsam, dass der Papst eine Friedensmedaille für eine Bombe verleiht, die Leute tötet, aber die Infrastruktur intakt lässt. Wenn die Neutronenbombe eine humanere Waffe ist, wie so wird sie dann nicht benutzt?
        http://www.gandhi-auftrag.de/Atombomben_gibt_es_nicht!.pdf

        Es ist leichter eine Lüge zu glauben, die man schon hundert mal gehört hat, als die Wahrheit, die man noch nie gehört hat. – Robert Lynd

        • “Bitte lesen, wenn Si­e überhaubt lesen wol­len:”

          Scheinbar haben Sie nicht gelesen was ich geschrieben habe.

          Natürlich lass ich mein Wissen von Links, die verwirren wollende und deswegen zeitraubende, vom wesentlichen ablenken wollende Themen enthalten nicht irritiern sondern beschränke mich bewusst weiterhin nur auf das zu bewusstmachende wesentliche.

          Deshalb öffne ich die von Ihnen angegebenen Links natürlich nicht, Ihren Text hatte ich dagegen gelesen, aber der sagte schon genug, nämlich Irrsinn und ablenkende Verwirrungsstrategie.

          So was brauch ich längst nicht mehr.

          Die Nation hat keine Zeit mehr für fehlleitende Ablenkungen; sie muss jetzt handeln.

          • Wenn ich richtig liegen sollte – da spielen mehrere Faktoren eine Rolle, welche eine festlegende Vorraussage verunmöglichen, beispielsweise Manipiulationsmöglichkeit in der Stimmauszählung, aber eigentlich glaube ich nicht daran, weil der tiefe Staat Frankreichs sehr wohl begriffen hat, um was es hier hintergründig eigentlich geht und der tiefe Staat Frankreichs will sicher alles andere als durch einen ungewinnbaren Krieg der vom imperialistisch kriminellen, notorisch russlandfeindlichen deutschen Regime gesteuert missbrauchten EU von Siegermächten entmachtet werden! (warum hat die britische Elite wohl den Berexit eingeleitet! …) – dann wird nächsten Monat der restliche Zerfall der EU massive Beschleunigung erhalten durch die Wahl in Frankreich.

          • Andreas Johannes Berchtold: “Irrsinn und ablenkende Verwirrungsstrategie”:

            US-Law against to tell the truth about the A-Bomb
            http://heiwaco.tripod.com/bomb.htm#USA

            The truth about the A-Bomb
            http://heiwaco.tripod.com/bomb.htm

            UND:

            22.09.14 – Chinesische Raumsonde findet keinen Beweis für die amerikanische Mondlandung – 200 Hochrangige Beamte der chinesischen Weltraum Behörde haben eine Petition unterzeichnet, die Erklärungen von der amerikanischen Regierung und die Veröffentlichung geheimer NASA Akten, bezüglich der amerikanischen Mondlandung, verlangt. Diese sollen beweisen das es keine Inszenierung war.
            http://www.shortnews.de/id/1111086/chinesische-raumsonde-findet-keinen-beweis-fuer-die-amerikanische-mondlandung
            .
            “… AND ALL OF IT IS A LIE”:
            .
            Lemminge auf dem Mars? – Am spannendsten sind die Original-NASA-Aufnahmen der beiden Rover Curiosity und Opportunity. Da wäre zum Beispiel Curiosity Rover Image PIA16204, aufgenommen im sogenannten »Felsennest« am 28. September 2012 − laut NASA ein »Flecken aus Flugsand und Staub am Abhang einer Ansammlung aus dunklen Felsen«. Wenn man genau hinsieht, gibt es dort Dinge, die es eigentlich gar nicht geben dürfte.
            http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/2015/02/lugen-im-weltraum-landeten-die-sonden.html
            http://info.kopp-verlag.de//hintergruende/enthuellungen/gerhard-wisnewski/luegen-im-weltraum-landeten-die-sonden-curiosity-und-opportunity-nie-auf-dem-mars-.html;jsessionid=959399158283E833F5110533B472108B
            .
            “… AND ALL OF IT IS A LIE”:
            .
            Carol Rosin, (Sekretärin von Wernher von Braun): “… Die Strategie, die Wernher von Braun mich gelehrt hat, war, dass zuerst die Russen als Feinde betrachtet werden müssen. In der Tat, im Jahr 1974, waren sie der Feind, der identifizierte Feind. Man sagte uns, sie hätten “Killersatelliten”. Uns wurde gesagt, dass sie uns besiegen und kontrollieren werden – dass sie “Kommunisten” waren. “…” Dann sollen Terroristen lokalisiert werden. Dann wurden wir in den Dritten-Welt-Ländern “Verrückten” identifizieren. Wir nennen sie jetzt “Nations of Concern” (Sorge). Aber er (Wernher von Braun) sagte, das wäre der dritte Feind (die “Nations of Concern”? – Anm. T.R.), gegen den wir Weltraum-stationierte Waffen bauen müssen. Der nächste Gegner soll Asteroiden sein. Er lachte irgendwie das erste Mal, als er darüber sprach. Asteroiden gegen Asteroiden. Wir werden Weltraum-stationierte Waffen bauen müssen. Und das Lustigste von allen war, was er Aliens oder Außerirdischen nannte. Das sollte der letzten Abschreckung sein. Und immer und immer wieder in den vier Jahren, die ich ihn kannte und Reden für ihn schrieb, hat er zuletzt gesagt: “Und nicht vergessen Carol, die letzte Karte ist der Alien-Karte. Wir müssen weltraumgestützte Waffen gegen Aliens bauen, und alles von dem ist eine Lüge”
            https://www.youtube.com/watch?v=qf5SvJpGuv0&feature=youtu.be

            • Sie werden sicher verstehen und akzeptieren, dass ich Ihre zeitraubenden Links und jetzt auch Ihre Kommentare ganz einfach auslasse – für so was hab ich echt keine Zeit, die Zeit wird knapp…

              • Andreas Johannes Berchtold: “für so was hab ich echt keine Zeit, die Zeit wird knapp”

                Warum?:

                Hier kann man ganz Gut sehen, dass auch eine ganz konventionelle Explosion, einen zum verwechseln Ähnlichen A-Pilz erzeugen kann!:

                Huge explosion rips through ammo store in Syria – Truthloader
                [2014] Massive Explosion in North Mississippi at New Albany Biodiesel Plant
                https://archive.org/details/OpenSourceBigExplosion

                24.08.2012 – “Unsere radioaktive Welt – Die Wirklichkeit sieht ganz anders aus.”
                http://www.eike-klima-energie.eu/news-cache/unsere-radioaktive-welt/
                http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/08/24/unsere-radioaktive-welt/

                Raumzeit ist genau so real wie Sommerzeit:

                Einsteins wilde Spekulation, dass nichts schneller als das Licht sein kann, ist eine Schimäre, sind doch Allgemeinaussagen zur Geschwindigkeit ohne Nennung ihres Bezuges völlig sinnlos! Durch Misserfolge nicht klüger geworden, sucht man nach Beweisen für die Raumzeit bis heute, deren Ausbleiben wiederum zu immer weiteren Ausreden führt, da man nicht glauben will, dass die Natur nicht so ist, wie man sie sich wünscht und vorstellt. Schon die “erste Bestätigung” der Allgemeinen Relativitätstheorie 1919 durch Eddington war eine Manipulation und damit eine Lüge, die gleichwohl Einsteins Ruhm begründete. Es geht in der ganzen relativistischen “Forschung” gar nicht um Physik, auch nicht um Einstein, sondern um die Zementierung einer Ideologie. Man hat durch ad hoc erfundene Gleichungen Daten auf das Wunschergebnis hin relativiert – das ist alles, was es an der Relativitätstheorie zu verstehen gilt!

                Hat der Steuerzahler denn kein Anrecht darauf, für sein Geld statt Ausreden die Wahrheit zu erfahren, nämlich dass es nun nicht mehr auf die ungeschminkte Wahrheit sondern auf geschickte Ausreden ankommt, damit in ihren etablierten Lehrstühlen niemand mehr um- und weiterdenken muss?

                Ein Wort zur wahren Relativität – Zum Scheitern von Gravity Probe B

                Vor allem wegen der erforderlichen Messgenauigkeit – es ging um die unvorstellbar kleine Drehung von 39 Millibogensekunden pro Jahr! – wurde 40 (!) Jahre lang an dem Projekt hingearbeitet und es wurden 760 Millionen US-Dollar investiert! Trotzdem konnte jetzt im Orbit in 3 Jahren mit den 4 Kreiseln kein Effekt nachgewiesen werden.

                Wegen elektrostatischer Aufladungen der Kreiselgehäuse wären die Messungen (angeblich) 100-mal ungenauer als geplant gewesen. Wahrscheinlich handelt es sich hierbei aber um eine Ausrede, denn wer so dreist lügt, ist auch um Ausreden nicht verlegen, solange man ihnen Geld für ihre nur noch “ironisch” zu nennende Wissenschaft, wobei die Berufung auf den hochgejubelten Einstein bei den gutgläubigen Geldgebern natürlich besonders förderlich ist.

                Gravitationswellen – Fehlanzeige

                Einsteins Raum ist eine aus dem Nichts herbei-philosophierte Entität (= Ding aus sich). Im “Physik Journal” der DPG vom Oktober 2009 wird unter dem Titel “Wellen aus dem Rauschen fischen” über “zukünftige Teleskope für die Gravitationswellenastronomie” berichtet, nachdem “es bis heute nicht gelungen ist die Gravitationswellen direkt zu beobachten.” Das ganze Gerede von der “Raumkrümmung” durch Gravitationswellen und von der “Zeitdehnung” durch Bewegung soll ja nur dazu dienen “zu beweisen”, dass es Raum und Zeit als Sache tatsächlich gibt.

                Ganz abgesehen davon, dass es keine Sache “Raum” gibt, auf die man wie einen Pudding einschlagen kann, damit er eine Winzigkeit wackelt.

                Das Higgs-Boson – das nächste Desaster

                Mit Hilfe des LHC im Forschungszentrum CERN bei Genf soll die reale Existenz der Messgröße “Masse” bewiesen werden, für die es angeblich ein eigenes Teilchen geben würde, nämlich das Higgs-Boson, auf dessen Entdeckung die ganze Physikergemeinde wartet. Um aber diese Metaphysik nun wie Wissenschaft aussehen zu lassen, ist als Alibi kein Aufwand zu groß, weshalb man im CERN die Weltmaschine gebaut hat, die den Urknall nachstellen soll, mit dem vorrangigen Ziel, das Higgs-Boson zu finden.

                Wenn das LHC einst tatsächlich voll laufen sollte und man findet im haushohen Detektor das “Gottesteilchen” trotzdem nicht, dann wird man das Publikum sicher weiter mit der Zukunft vertrösten, hat man doch zur Nachrüstung der Anlage schon konkrete Pläne.

                Einsteins wilde Spekulation, dass nichts schneller als das Licht sein kann, ist sowieso eine Schimäre, sind doch Allgemeinaussagen zur Geschwindigkeit ohne Nennung ihres Bezuges völlig sinnlos!

                Ohne von einem Beobachter gesehene oder gesetzte Bezugsorte gibt es nicht einmal das, was man die “Bewegung”, also den Ortswechsel einer Sache und deren Geschwindigkeit nennen könnte! Ohne Orte kein Ortswechsel, kein Bezugssystem, keine “Bewegung” und keine Geschwindigkeit!

                So blöd war die Menschheit noch nie! Man kann über soviel Unwissen und Ignoranz der Fachleien in der Physik nur staunen.

                http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/05/20/umweltbundesamt-diffamiert-klima-skeptiker/comment-page-2/#comments

                Im Zentrum eines schwarzen Lochs wird die Relativitätstheorie ungültig : M = Masse des schwarzen Lochs, r = die Entfernung vom Schwarzen Loch. Wenn r = 0 (also die Entfernung zum Zentrum des Schwarzen Lochs gleich Null ist), dann folgt:

                m : 0 = 1 : 0 = Unendlichkeit

                Das bedeutet, dass im Zentrum eines Schwarzen Lochs die Zeit endet. Deshalb hat die Relativitätstheorie einen grundlegenden Makel.

                GPS als Beweiss ? Beide Realtivitätstheorien Einsteins haben bei dem GPS-System Anwendung gefunden.
                https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=zQdIjwoi-u4

                ABER:

                “Obvious, but GPS is a relativistic system … and the weak link, the weak link in this whole chain of reasoning is the GPS system, and the GPS system itself is a relativistic system. So in some sense they’re using relativity to defeat relativity, and I think there is something circular about that.” Ab Min. 4:48 : Michio Kaku: What If Einstein Is Wrong?:
                http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=9XjS4I4oQDY

                Michio Kaku: Why Einstein Gets the Last Laugh
                http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=QErwOK3S5IE

                Ja, Raumzeit ist genau so real wie Sommerzeit.

                [Lg.01_029,15] Und woher kommt dieses? Es kommt daher, weil die Menschen die Welt so konstruieren möchten, wie es ihren Ideen anpassend wäre, und weil sie nicht annehmen wollen, daß es anders ist, und auch anders sein muß, wenn sie bestehen soll.
                http://www.j-lorber.de/

                Nochmal: Man hat durch ad hoc erfundene Gleichungen Daten auf das Wunschergebnis hin relativiert – das ist alles, was es an der Relativitätstheorie zu verstehen gilt!

  5. Ein deutsch-russisches Bündnis, also die Neuauflage des Hitler-Stalin-Paktes, werden weder die Amerikaner noch die anderen europäischen Staaten zulassen. Sollte die EU zerfallen, wird auch die BRD in mehrere souveräne Staaten aufgeteilt. Fürs Volk wäre es egal, aber die deutschen Polit-Bonzen würden erheblich an Macht verlieren. Deshalb die Sehnsucht nach dem großen Prügel.

    • Wenn die EU aufelöst wird, wird nicht die BRD aufgeteilt, warum auch, es sei denn Sie meinen Vernichtung der EU durch Krieg.

      • @Berchtold
        Sie kennen doch sicherlich den Spruch von Kurt Schumacher:
        “Kommunisten sind rot-lackierte Nazis“
        In die heutige Zeit transferiert, heißt das:
        “Scheindemokraten sind Schwarz-Rot-Gelb lackierte Nazis“
        Nach dem Zusammenbruch der EU würde ein wirtschaftlich übermächtiges Deutschland entstehen!
        Dies wird das Ausland nicht zulassen, und deshalb die BRD in mehrere Schein-selbstständige Staaten auflösen.
        Verabschieden Sie sich von ihrem revolutionären Traum:
        Es wird niemals ein souveränes GROSS-DEUTSCHLAND geben!!!!

        • Entschuldigen Sie, aber das ist insofern quatsch, weil BRD schon vor EU wirtschaftlich mächtig war.

          Nach Ihrer Vorstellung würden also die anderen Regierungen zum Kommunismus übergehen und/oder Krieg mit BRD führen um BRD zu zerreißen und zu schwächen?

          Das glauben Sie ja selbst nicht.

          Wenn die EU aufgelöst wird entstehen neue Möglichkeiten auch für die dann vom ungleichen Regime der EU befreiten Nationen. Die wollen somit alles andere als Krieg, darum wollen wir ja auch die Auflösung der EU.

          • @Berchtold
            Sie wollen das Problem einfach nicht verstehen.
            Nach der Auflösung der EU würde Deutschland die anderen europäischen Staaten, noch stärker als bisher dominieren. Das werden sich weder die Briten, noch Franzosen, noch Polen gefallen lassen.
            Für die ist Deutschland immer noch NAZI-DEUTSCHLAND.
            Und deshalb auch mein Satz:
            “Scheindemokraten sind Schwarz-Rot-Gelb lackierte Nazis“

            • Sie verstehen entweder sich selbst nicht oder Sie suchen verzweifelt Ihr Problem aufzulösen mich nicht widerlegen zu können, weil Sie es nicht verknausern können, dass ich der “Auflösung” der BRD nicht zustimne.

              Nach der Auflösung der EU wird BRD die anderen Nationen eben nicht mehr dominieren sondern weniger, denn dann sind die Nationen der EU befreit vom despotischen Diktat durch das deutsche Regime und können unabhängig davon Wirtschaft betreiben und auch mit wem sie wollen.

              Sie verdrehen die Dinge, argumentieren logisch umkehrend.

              Aber da kann nicht ich was gegen machen.

              • @Berchtold
                Nach der Auflösung von EU und Nato wird es neue Wirtschafts- und Militärbündnisse geben.
                Was glauben Sie, wie diese aussehen werden???
                Klar, die Angelsachsen (Briten, Amis, Kanadier und Australier) werden sich noch enger zusammenschließen.
                Dann würde wahrscheinlich auch ein Block aus Franzosen, Italienern und Spaniern entstehen.
                Die BRD würde ein Bündnis mit Russland eingehen, und damit käme es zur Neuauflage des Hitler-Stalin-Paktes. Und dieses Bündnis wäre dann eine wirtschaftliche und militärische Bedrohung für alle anderen europäischen Staaten.
                Sie Herr Berchtold unterliegen dem Irr-Glauben, dass nach einer “Revolution“ Friede, Freude, Eierkuchen ausbrechen.
                Das Geschichte zeigt aber, dass es zu blutigen Verteilungskämpfen kommen wird.

  6. HAHAHA!

    Die EU steht unmittelbar vor dem Zerfall und EU-Führer bilden sich ein, USA bedrohen zu können, lach wech… 😀

    Aus EU vertreiben könnten sie USA, aber da sind die zu feige zu, (das mÜssen wir selbst machen! – Revolution!) aber USA von hier aus in USA gefährden? Schlichtweg lächerlich:

    “EU Präsident” Junker:

    Jean-Claude Juncker: “Ich werde die Unabhängigkeit von Texas und Ohio fördern”

    Der Präsident der Europäischen Union drohte der USA, auch in Nordamerika Spaltungen zu fördern. Bei einem Treffen mit der Europäischen Volksparteien kam er auf Donald Trump und die amerikanischen Unterstützung für den Brexit zu sprechen.

    https://youtu.be/GRKKPtuoE58

  7. Weiteres Signal, dass sich nach und nach was tut:

    Wenn sich der so genannte “Geheimnisverrat” bestätigen sollte und die imperialistisch kriminellen Volk-tretenden Volksverräter die nette Personengruppe, die das imperialistisch kriminelle Geheimnis offenbart hat verfolgen sollte, dann muss die Nation gegen diese Volk-tretenden Volks-Hochverräter demonstrieren um die korrekten Geheimnisoffenbarer zu verteidigen!

    Bundeswehr und Luftangriff in Syrien: Angeblich Ermittlungen wegen Geheimnisverrat
    https://de.sputniknews.com/politik/20170331315126747-bundeswehr-syrien-geheimnisverrat-ermittlungen/

      • Ich bemerke hier einen gewissen Wissenschaftswahn, laienhaft angelesen. Das ist auch gefährlich. Es ist doch ein Irrglaube der Wissenschaft, die Welt sei schon erklärt, sagt Rupert Sheldrake, Biologe in seinem Buch. Mensch, Natur ist keine genetisch programmierte Maschine, die Erde ist ein lebendiger Körper, der Lebewesen ohne unser Zutun immer wieder neu hervorbringt. Bewusstsein, Geist liegt in der Natur im gesamten Kosmos. “Das Gedächtnis der Natur”, ein Buchtitel von R.Sheldrake, kollektive, morphologische Resonanz. Der Kosmos mit seinen Energien, Materie lässt sich nicht in eine mathematische Formel gießen. Die gewaltigste Energie ist in einem Atom mit seinen Untereinheiten der Protonen, Neutronen mit den Elektronen, weiteren Untereinheiten der UP-Down-Quarks und noch weiter. Der Mensch hat es geschafft, diese gewaltige Energie freizusetzen, und nicht nur friedlich nutzt er sie. Die Waffe wird politisch genutzt, nicht nur zur Drohung, siehe Israel. Kontrollen sind ebenfalls politisch, siehe Iran, Nordkorea. Über diese Länder werden wir belogen, sie werden von den USA eingeschüchtert, bedroht zu machtpolitischen Zwecken. Ich würde keinem DE/EU-Politiker glauben, der sagt, er würde nie eine Atombombe zünden. Allein schon die Nato hat den nuklearen Erstschlag in ihrer Doktrin. In dieser korrupten, verlogenen Welt ist nichts mehr unwahrscheinlich.

        • Ich hoffe Sie meinten nicht mich damit, weil Sie meinen Kommentar kommentierten?

          “Ich bemerke hier einen gewissen Wissenschaftswahn, laienhaft angelesen.”

          Wenn Sie mich damit meinen sollten, dann irren Sie, aber das ist menschlich. Wenn Sie also mich gemeint haben sollten, dann kann ich Ihnen dazu sagen, dass ich Esoterik längst überwunden habe.

          “Bewusstsein, Geist liegt in der Natur im gesamten Kosmos. “Das Gedächtnis der Natur” ”

          Das mögen Sie glsuben, ich nicht! Ein Stein oder Tisch ist zwar nicht sichtbar ein in sich bewegendes Gebilde (in atomarer Dimension), aber hat ganz sicher kein Bewusstsein und schon gar keinen Intellekt.

          “kollektive, morphologische Resonanz”

          Die physikalische Grund-Struktur des Universums ist prinzipiell dieselbe, somit überall. Es ist daher überhaupt nicht sonderbar, dass sich überall Monde, Planeten, Sonnen, Sonnensysteme, Galaxien, Galaxienhaufen, Quasare, Organismen, Moleküle, Elemente, Atome und deren Bestandteile befinden sondern schlichtweg völlig logisch.

          • Jetzt fehlt nur noch der Irrglaube “Leben nach dem Tod.”. Und “Geister” (“Tote die noch nicht sterben konnten” und in einer “Zwischenwelt” “leben”), AKE, Zeitreisen, mehr als vier Dimensionen usw. …

            Ich bin 53 Jahre – für so’n quatsch hab ich keine Zeit mehr übrig.

            • “Urknall”, “Wurmlöcher”, “Scotty beam mich rauf…”, “schwarze Löcher die keine Materie mehr abstrahlen würden” …

  8. “Ich würde kei­nem DE/EU-Politiker g­lauben, der sagt, er ­würde nie eine Atombo­mbe zünden. Allein sc­hon die Nato hat den ­nuklearen Erstschlag in ihrer Doktrin. In ­dieser korrupten, ver­logenen Welt ist nich­ts mehr unwahrscheinl­ich.”

    Das ist grundsätzlich erst mal richtig; korrupt, verlogen.

    Aber ein Erstschlag mit Atomwaffen durch NATO würde unmittelbar die Vernichtung des Westens zur Folge haben, der 1/6 des Territorium der Erde ausmacht und nebenbei auch aller Ressourcen, 1/6 zu 5/6. Das muss man sich immer vergegenwärtigen, wenn man das Atomwaffenbedrohungsszenario durchspielt.

    Wer die größeren Überlebenschancen hat liegt somit auf der Hand:

    Atomarer Erstschlag der NATO = Vollständiger Suizid des Westens!

    So blöd könnte vielleicht ein deutsches Regime sein, aber Pokerspieler sind doch ein wenig intelligenter als Skatspieler und beide reichen nicht an Schachspieler ran. Beim Schach kann nämlich nicht geblufft werden.

  9. August
    1. April 2017 um 07:38

    Diskutiere da nicht drüber. Sie bleiben bei Ihrer Aussage ich bei meiner.

    Nach Auflösung der EU würde BRD bestehen bleiben und nicht aufgeteilt werden, Es sei denn die EU würde wie schon mal gesagt von Siegermächten vernichtet werden. Aber das wird vermutlich nicht passieren, weil die EU vermutlich vorher zerbricht.

    Wenn nicht, dann seh ich schwarz für Westeuropa.

    • @Berchtold
      Es ist einfach nur ein Gedankenspiel mit sehr vielen wenn und aber. Ich nehme Ihre Argumente zur Kenntnis und bewerte sie. Es geht nicht ums Rechthaben, wir sind ja hier nicht im Kindergarten, sondern auf einer Satire-Seite.
      Mein Lieblingsspruch ist übrigens:
      Der Mensch denkt, Gott lenkt.

      • Kann auuh mal so rum denken: Ihrer Logik nach müsste ja dann jede Nation die größere, bzw. industriell, finanziell mächtiger ist als die kleinste oder schwächste Nation dann beschnitten, oder aufgeteilt werden. Das würden aber die mächtigeren natürlich nicht wollen und deshalb nicht zulassen.

        Dazu kommt, dass sich das auch von nirgendwo ableiten oder begründen lassen würde, im Gegenteil, die Grundlage der UNO ist der Ausbau der internationalen Reziprozität, wogegen ja grunsätzlich nix einzuwenden ist.

        Im Kriegsfall würde die BRD natürlich aufgeteilt, Ich kann natürlich nicht für Krieg in Europa sein um die Aufteilung der BRD zu erreichen, im Gegenteil, ich kann nur für die Auflösung der EU sein wegen der sonstigen Gefahr eines Krieges in Europa.

        Durch Auflösung der völkisch uneinigen wie wirtschaftlich ungleich gestalteten EU wird erstens die nationale und internationale Demokratie wiederhergestellt und gesärkt und zweitens wird damit somit international unabhängiger und ausgleichenderer Handel ermöglicht und durch eine also nicht mehr größer werden könnende BRD, die auch niemals eigene Atomwaffen haben sollte, wird europäischer Großkrieg auf jeden Fall verhindert.

        Wenn die Nationen Europas und Asiens sich kontinental bedingt als natürliche Nachbarn mit ausgleichenden wirtschaftlichen und strategischen Interessen respektieren und USA nicht von internationalen Handel ausschließen sondern USA daran beteigen und sich alle arrangieren, dann sollte es möglich werden, US-Militär dazu zu bewegen sich aus Europa zurück zu ziehen.

        • Das Bestreben der Mächtigen geht seit Jahrtausenden zu immer größeren Verwaltungseinheiten. Diese versprechen mehr Macht, Einfluss und Prestige. Dabei ist es gleichgültig, ob es sich um Religion, Wirtschaft oder Staat handelt. Aber meist bedingen sich diese drei Faktoren gegenseitig.
          Je größer der Staat umso mächtiger die Wirtschaft.
          Da ist Machtmissbrauch natürlich vorprogrammiert. Wenn eine Verwaltungsstruktur zu groß wird, egal ob Staat, Konzern oder Religion, bricht sie zusammen und der ganze Quatsch beginnt von vorne.
          Die ideale Größe ist natürlich schwer vorhersehbar, aber auf Deutschland bezogen wären vier souveräne Staaten sicherlich machbar. Und dies nicht als Ergebnis eines Krieges, sondern zu dessen Vermeidung. Denn die europäischen Nachbarn würden sich nach dem Zerfall der EU, durch ein übermächtiges GROSS-DEUTSCLAND bedroht fühlen.

          • Richtig, je größer ein auf einsichtsunwilliger Expansion der Ausbeutung und des Territoriums basierendes System wird, desto umfangreicher werden somit selbstzerstörerisch wirkende Schäden durch ungewinnbaren Krieg. Im Fall der von ewig größenwahnsonnigen imperialistischen und ewig-gestrigen notorisch russlandfeindlich kriminellen deutschen Reichstagsfatikern gesteuerten EU ist diese Gefahr somit solange gegeben solange die EU nicht aufgelöst sondern weiterhin erzwungen und ausgeweitet wird.

            Im Kriegsfall der EU könnte und würde die BRD natürlich diesmal von Siegermächten aufgeteilt werden und bleiben.

            Wird die EU vor dem Krieg aufgelöst, ist die Gefahr dieses Krieges gebannt, die Nationen sind vom despotischen Diktat des diecEU ungleich steuernden deutschen Regime befreit und bekommen dadurch die Demokratie zurück und können dann unabhängig und selbstbestimmend ihren internationalen Handel gestalten wie und mit wem Sie das wollen wie das von der UNO ja auch vorgesehen ist und können ihre innere Wirtschaft dann auch wieder unabhängig betreiben wie sie das für richtig halten und können dann ihre Gesellschaft auch wieder leben und entfalten lassen wir ihre nationale Kultur das eben will.

            Sodann – also nach der die Weltsituation beruhigenden Auflösung der imperialistisch aggressiv und kriegsdrohend gesteuerten EU – existiert kein Grund welcher militärischen Eingriff in die BRD rechtfertigen könben würde und die BRD würde sich natürlich auch nicht aufteilen lassen ohne Krieg, wie ich das die ganze Zeit ja schon schteibe uns Sie eben genau anders rum; aber jetzt haben Sie die Erkenntnis, dass nach Auflösung der EU die BRD nur durch Krieg aufgeteilt werden kann, möglicherweise ignorieren Sie diese Erkenntnis aber ganz einfach auch, keine Ahnung wie weit Sie da noch gehen, mal sehen was noch dazu kommt… 😀

4 Trackbacks / Pingbacks

  1. Warum Deutschland so geil auf die A-Bombe ist | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…
  2. Warum Deutschland so geil auf die A-Bombe ist – MoshPit's Corner
  3. Aktuelles vom 31.3.2017 und: …immer wieder anachronistische Kriegsspiele – selbst die Arge spielt mit – mikeondoor-news
  4. Warum Deutschland so geil auf die A-Bombe ist | paselackenrepublikbrd

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*