Kein Preisträger für „9/11 Blow up Award“ gefunden

Kein Preisträger für „9/11 Blow up Award“ gefundenMan hat­tan … oder auch nicht: Inzwis­chen ist es nicht ein­mal mehr ein Geheim­nis, vielmehr nur eine schlecht kom­mu­nizierte Wahrheit, dass ins­beson­dere das WTC 7 am 11. Sep­tem­ber 2001 erstk­las­sig gesprengt wurde. Die zuge­hörige, über­aus miese Kom­mu­nika­tion liegt vornehm­lich daran, dass man diesen beson­deren Tag noch Jahrzehnte benötigt, um damit den soge­nan­nten und weltweit­en “Krieg gegen den Ter­ror” recht­fer­ti­gen zu kön­nen. Da passt die erwäh­nte Spren­gung des Gebäudes über­haupt nicht gut ins offizielle Bild. Aus ver­ständlichen Grün­den erzählt man uns bis heute ein anderes Märchen, welch­es regelmäßig an seine physikalis­chen Gren­zen stößt.

Mit Blick auf das beschriebene Ereig­nis, ver­bre­it­en wir stets gerne die wahrschein­lich­ste Vari­ante zu dem Ereig­nis. Es ist exakt die Szene, die unserem Titel­bild (oben rechts) entspricht. Für alle “Spreng­gläu­bi­gen” brin­gen wir hier noch ein­mal ganz speziell den ras­an­ten Ein­sturz des WTC 7 und ein wenig drumherum. Wer allein in Physik etwas aufgepasst hat, der wird wis­sen, dass das mit einem nor­malen Brand nicht zu bew­erk­stel­li­gen ist. Da muss einiges mehr passieren, damit so ein Gebäude in der Geschwindigkeit in sich zusam­men­fällt.

Dabei gibt es längst wis­senschaftliche Auf­sätze dazu, die bele­gen, dass ins­beson­dere das WTC 7 kon­trol­liert gesprengt wurde. Hier gibt es so eine wun­der­bare akademis­che Zusam­men­fas­sung des erwäh­n­ten Sachver­haltes an: 15 YEARS LATER: ON THE PHYSICS OF HIGH-RISE BUILDING COLLAPSES [Eeu­ro­Physic­sNews]. Dann gibt es noch so Leute, wie den aktuellen amerikanis­chen Präsi­den­ten, der offen­bar auch eine andere Ansicht zu diesem The­ma ver­tritt. O.k., wir wis­sen, dass der als ein wenig abge­hoben eingeschätzt wird, aber hörenswert ist sein State­ment den­noch. Don­ald Trump ging schon zwei Tage nach dem Hap­pen­ing von ein­er bom­bastis­chen Sache aus.[Youtube]

NIST macht Mist

Auch die Nach­weis von Sprengstof­fresten und anderen ver­rä­ter­ischen Din­gen sind längst Schnee, ähm Staub von gestern. Jet­zt kommt noch die Aus­sage eines ehe­ma­li­gen NIST-Mitar­beit­ers hinzu, dem nach 15 Jahren doch plöt­zlich nochmal einge­fall­en ist, dass sein Arbeit­ge­ber irgen­det­was nicht richtig bew­ertet hat. Das Inter­view dazu, mit Peter Michael Ketcham (besagter Ex-Mitar­beit­er des NIST) lohnt sich anzuse­hen.

Um noch ein­mal aufzuzeigen, um was für eine Meis­ter­leis­tung es sich zumin­d­est bei dem World Trade Cen­ter 7 und seinem grandiosen Abriss han­delt, haben wir noch einen kleine Kom­pi­la­tion mehrerer miss­glück­ter Atten­tate dieser Art beige­fügt. Der Streifen zeigt wie man so etwas gründlich versem­meln kann. Es ist ein­fach ein Trauer­spiel, dass wir den Spreng­meis­ter nicht namentlich ken­nen. Wie gerne hät­ten wir ihm die Meriten für diese Meis­ter­leis­tung direkt angedei­hen lassen. Wenig­stens die in Rede ste­hende Spren­gung ver­di­ent einen weit­eren Ehren­preis. Der­lei Dinge im Live-Betrieb zu machen, ins­beson­dere wo noch Helfer und Ret­tungskräfte durch den Spreng­bere­ich sausen, ist in jedem Fall so einen Son­der­preis für Skru­pel­losigkeit wert.

Deshalb bedauern wir zutief­st, keinen Preisträger für den “Blow up Award” präsen­tieren zu kön­nen. Wenn irgend­wann die Geheimarchive zur Öff­nung anste­hen, mag auch dieser Meis­ter seines Fach­es namentlich her­vortreten. Dann kann man ihm (und seinem Team) ver­mut­lich nur noch posthum grat­ulieren. Schade um die her­vor­ra­gende Leis­tung, die noch immer ohne entsprechende Würdi­gung ist und weltweit ihres­gle­ichen sucht. Da muss dem Spreng­meis­ter selb­st das Herz bluten, dass er diese Ausze­ich­nung nicht zu Lebzeit­en in Emp­fang nehmen darf.

Kein Preisträger für „9/11 Blow up Award“ gefun­den
5 Stim­men, 5.00 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (99% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2276 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

54 Kommentare

  1. 9/11 ist die selb­st fab­rizierte US-Ver­sion der Reich­skristall­nacht (zu deutsch 9.11.), die den selb­st kon­stru­ierten Vor­wand liefern sollte für die dritte Eskala­tion des Weltkrieges auf den seit­dem bis voriges Jahr kon­stant hingear­beit­et wurde.

    Spätestens seit USA im darauf fol­gen­den Jahr (02) USA aus dem ABM-Ver­trag aus­trat­en waren Rus­s­land und Chi­na sich klar darüber, dass sie nicht mehr viel Zeit haben entsprechend aufzurüsten und sich inter­na­tion­al in allen Berechen und auf allen Ebe­nen zu kon­so­li­dieren mit den eben­falls von den impe­ri­al­is­tisch krim­inellen west­lichen Regimes bedro­ht­en anderen Natio­nen.

    Das musste schrit­tweise und unauf­fäl­lig geschehen und es ist geschehen. Rus­s­land und Chi­na haben inzwis­chen auch ganz unmissver­ständlich klar gemacht, dass ein Krieg gegen sie atom­ar been­det wer­den würde, was nichts anderes bedeutet, als dass USA im Angriffs­fall nur noch Geschichte sein wür­den, ganz zu schweigen von Wes­teu­ropa.

    • Von mir wird dabei übri­gens nicht bestrit­ten, dass es Flugzeuge waren, die in den Gebäu­den ein­schlu­gen. Mein­er Auf­fas­sung nach ist die ganze Debat­te darüber, dass das keine Flugzeuge gewe­sen seien nur ablenken und spal­ten (divide et impera) sol­lende Desin­for­ma­tion­sstrate­gie.

      Nicht nur von mir wird darauf aufmerk­sam gemacht, dass es die Geheim­di­en­ste waren, welche ver­bre­it­eten, dass am WTC ein Pass eines Ter­ror­is­ten gefun­den wor­den sei.

      Sicher­lich wurde der exakt vor dem alles zer­mal­menden Ein­schlag und vor der alles ver­bren­nen­den Explo­sion aus dem Klofen­ster dieser Mas­chine geschmis­sen?

      “Achso”, die lassen sich ja gar nicht öff­nen…

      Weit­ers wird nicht nur von mir darauf hingewiesen, dass es kaum Zufall gewe­sen sein kann, dass ger­ade der Kof­fer fehlgeleit­et wurde und deshalb gefun­den wurde indem sich näm­lich ganz unl­o­gisch ein Abschieds­brief eines Ter­ror­is­ten befun­den haben soll; unl­o­gisch deshalb, weil der betr­e­f­fende ganz sich­er keinen Abschieds­brief in einem Kof­fer hin­ter­lässt, den er mit­nimmt zu diesem alles zer­mal­menden und alles ver­bren­nen­den Flug. Logisch wird das ganze nur, weil daraus erkan­nt wer­den kann, dass da Geheim­di­en­ste am Werk waren, die dies organ­isierten.

      Weit­ers wird nicht nur von mir darauf hingewiesen, dass WTC 7 nicht durch die dort befind­lichen kleinen Feuerchen ein­stürzen kon­nte, aber den­noch bilder­buch­mäßig kün­stlich gesprengt ausse­hend per­fekt ein­stürzte.

      • Ken­nen Sie noch einen Witz? Ich habe einen Zweit­wohn­sitz in den Staat­en, in NJ, eine Autostunde von New York ent­fer­nt. Auch dort gibt es flache Geis­ter, die so einen Quatsch behaupten. Grund hier­für sind die Möglichkeit­en ein paar Dol­lars mit solchen kru­den Ansicht­en zu ver­di­enen, was ich Ihnen jedoch nicht unter­stelle. Leben Sie weit­er in Ihrer Welt.

        • Dann gehen Sie nach doch in die Staat­en, nach NJ und bleiben Sie dort.

          Und ner­ven Sie nicht hier — besitzen Sie keinen Respekt?

  2. Die Bilder­berg­er ! Eine Rock­e­feller-Fir­ma ist die Tish­man Con­struk­tion Corporation,1898 gegrün­det, düm­pelte sie vor sich hin, bis Rock­e­fellers in den 1960iger Jahren ein­stieg, und die Fir­ma zu ein­er der größten in den USA machte. Tish­man baute for­t­an alle Gebäudekom­plexe für den Immo­bilien Gigan­ten Rock­e­feller wie Bank of Amer­i­ca Tow­er, das Gold­man Sachs New Word Head­quar­ter, World Trade Cen­ter. Tish­man Spy­er baute auf der ganzen Welt, auch in DE, die Fir­ma gehörte zum größten Teil den Rock­e­fellers. Das WTC wurde 1966 und 1973 gebaut. Rock­e­fellers Chase Man­hat­tan Bank finanzierte das Pro­jekt. Die Twin Tow­ers wur­den nach den Brüdern “David” und “Nel­son” genan­nt. Bauherr war die New York­er Hafen­be­hörde, die Port Author­i­ty of New York u. New Jer­sey, hin­ter der die Brüder David u. Nel­son Rock­e­feller ste­hen. 7 Wochen vor dem Ter­ro­ran­schlag auf das WTC pachtete Sil­ver­stein Prop­er­ties, die Fa. des Mil­liardärs Lar­ry Sil­ver­stein, die Türme “David” u. “Nel­son” für 99 Jahre. Er ver­sicherte sie ungewöhn­lich hoch gegen Beschädi­gung. Sil­ver­stein ist eng mit Kissinger befre­un­det, der wieder guter Kumpel von David Rock­e­feller. Gemein­sam besuchen sie die Bilder­berg­er-Tre­f­fen. Sil­ver­stein bekam 4,57 Mil­liar­den Dol­lar Entschädi­gung. Damit zahlte er für den Rest der 99 Jahre weit­er­hin die hohe Pacht. Vor dem Hin­ter­grund der gigan­tis­chen Immo­bilien­blase, die die Immo­bilien-Preise in den Keller drück­en würde, ist die Verbindung Sil­ver­stein, Rock­e­feller-Kissinger beachtlich. Die 5 Rock­e­feller-Brüder, deutsch­er Geburt, waren/sind äußerst erfol­gre­ich, der Nel­son Rock­e­feller war Vizepräsi­dent 1974–76, grün­dete auch den IBEC-Agrarkonz­ern. Der Jüng­ste “David” 1915 geboren, leit­ete bis zulet­zt das Imperi­um.- Ja, wie stellen sich die Bilder­berg­er nun die NWO vor, wir wer­den es nicht erfahren, vielle­icht aber noch erleben, sie geben sich phil­an­thropisch, sind aber ver­schwiegene, hart­ge­sot­tene Men­schen, sie haben ihren eige­nen Geheim­di­enst.

    • So ist es. Weit­er­hin richtig : Die Türme und WTC 7 wur­den gesprengt und zwar Ther­monuk­lear
      (unterirdis­che Nuk­lear­spren­gung) Deswe­gen alles zu Staub und schneller als der freie Fall.
      Auch sog. Nan­oth­er­mit wurde als Sprengstoff einge­set­zt bei WT 1 u. 2 zur Unter­stützung bei den Kernseg­menten ( 2 ) und in den Bere­ichen der sog. Flugzeu­g­in­schläge. Augen­zeu­gen bestätigten ein erd­bebe­nar­tiges Vib­ri­eren vor den Ein­stürzen. Nach 100 Tagen befand sich noch flüs­siges Gestein unter den Gebäu­den. WT 7 war kom­plett leerg­eräumt. Ins Pen­ta­gon ist eine Lenkrakete eingeschla­gen. Flugzeuge hät­ten die Gebäude nicht zum Ein­sturz gebracht. Aus­sage des dama­li­gen Bürg­er­meis­ters von NY “Sie wussten nicht auf was Sie (die Helfer) standen” in der Dankesrede zu Ehren der Helfer. Viele Helfer, Polizis­ten, Feuer­wehrleute sind an Läukemie erkrangt und gestor­ben oder an anderen Krankheit­en durch die gifti­gen Dämpfe.
      Nicht richtig ist die Behaup­tung ara­bis­che Ter­ror­is­ten sind dafür ver­ant­wortlich.
      Neben­säch­lich ist ob Flugzeuge in die Türme geflo­gen sind, man kann aber davon aus­ge­hen das dies nicht geschehen ist. Viele Augen­zeu­gen haben keine Flugzeuge gese­hen noch gehört.(die meis­ten “Augen­zeu­gen” die Flugzeuge gese­hen haben wollen, arbeit­eten für Nachricht­e­na­gen­turen, TV, Radio , Presse)

    • Dass WiKa Ihren unange­bracht­en elendi­gen Kom­men­tar zulässt ist eine gewisse Größe des Wika; ich hätte Ihren elendi­gen unange­bracht­en Kom­men­tar ins Inter­net-Nir­vana, sprich in den Soft­ware-Schred­der weit­ergeleit­et, was mich übri­gens nicht geringer machen würde.

      • Die Brüder Grimm aus Hanau hät­ten ihre wahre Freude an all’ diesen Märchen gehabt. Als Architekt glaube ich den offiziellen Unter­suchungsergeb­nis­sen bis auf die Kom­mas­tellen! Alle anderen Erk­lärun­gen sind, gelinde gesagt, hirn­ris­sig.

        • Also Herr Flix, es sollte auch Ihnen bekan­nt sein, dass die meis­ten Ver­schwörungs­the­o­rien von den Geheim­di­en­sten in Umlauf gebracht wer­den, um die echt­en Kri­tik­er zu diskred­i­tieren.
          Der Bürg­er wird in einem Wust von Fake-Infor­ma­tio­nen erstickt und so entste­ht der Ein­druck, dass die offiziellen Lügen doch der Wahrheit entsprechen.
          Als Tech­niker weiß ich, dass ein so per­fek­ter Ein­sturz zwar bei einem Gebäude vorkom­men kann, aber niemals bei drei Gebäu­den gle­ichzeit­ig.
          Durch die Wärmeen­twick­lung ver­lor der Stahl seine Fes­tigkeit. Um einen per­fek­ten Ein­sturz zu erre­ichen, muss sich die Hitze gle­ich­mäßig auf die gesamte Gebäud­e­struk­tur verteilen.
          Nor­maler­weise ist aber immer eine Seite stärk­er betrof­fen, also insta­bil­er, und es hätte somit zum ein­seit­i­gen Abknick­en der Gebäude kom­men müssen.

          • Das ist falsch. Durch die hohen Tem­per­a­turen haben sich die Auflager­winkel der Stahldeck­en ver­bo­gen. Durch das Gewicht von 4 und mehr Deck­en, kon­nten alle darunter befind­lichen Deck­en die Las­ten nicht mehr tra­gen.
            Im WTC 7 hat es stun­den­lang gebran­nt, die Tragekon­struk­tion hat sich dadurch ver­bo­gen!

            • Mann — bef­greifen Sie doch:

              Ihre irreleit­en wol­len­den Argu­mente kön­nen uns nicht irri­tieren: Hal­ten Sie sich geschlossen, sie Sys­tem-Troll.

        • Na, da gehören Sie defin­i­tiv der Min­der­heit an, die alle täuschen will — und das als Architekt! Sollen wir Respekt davor haben?

          Nun,Sie haben sich bere­its geoutet als Vertreter der offiziellen Ver­schwörungs­the­o­rie.

          Was meinen Sie hier noch bewirken zu kön­nen?

          • Diesem Forum rechne ich hoch an, dass Hier auch Ihre kru­den, um nicht zu sagen saudum­men, The­o­rien einzustellen. Dass ich mich über­haupt damit beschäftige ist DHL geschuldet, die eine Paketliefer­ung angekündigt haben und ich deswe­gen zuhause bin.
            Also, denken Sie, was Sie wollen und ver­suchen Sie doch kün­ftig bitte, etwas ver­ständlich­er mit der deutschen Sprache umzuge­hen. Ihr let­zter Beitrag ist inhaltlich und gram­matikalisch unver­ständlich, auch unter Ein­fluß von Alko­ho­li­ka.

            • Hat­te ganz akku­rat geschrieben und beina­he fehler­frei und bin natür­lich stock­nüchtern, ganze vier mal hab ich dieses Jahr schon Alko­hol kon­sum­iert, sie alle täuschen wol­len­des respek­t­los­es Sub­jekt, um nicht vol­lverblödet zu sagen.

              Hal­ten Sie sich geschlossen!

            • “Diesem Forum rechne ich hoch an, dass Hier auch Ihre kru­den, um nicht zu sagen saudum­men, The­o­rien einzustellen.”

              Wat is dat denn für’n Satza­uf­bau — lernt man so wat auf der Uni?

              • “Hier” — wird dann auch klein geschrieben, Sie Möchte­gern-Hun­der­tausend­prozentiger.

            • Und vergessen Sie eines nicht; dies waren Ihre ersten belei­di­gen­den und bedrohlich wirk­enden Kom­men­tar-Worte hier in diesem Artikel:

              “Schon erstaunlich, dass alle die Foris­ten hier frei herum laufen dür­fen!”

              Als Vetreter der offizeillen Ver­schwörungs­the­o­rie und als Akademik­er belei­di­gen Sie uns geben genau Sie damit uns das Gefühl, dass Typen wie Sie uns einsper­ren möcht­en.

              Auch im weit­eren Ver­lauf waren Sie nicht angenehmer.

              Typen wie Sie sind es, die einges­per­rt gehören!

              • Ich habe lediglich meine Ver­wun­derung kund getan. Dass Sie darauf ansprin­gen, wie ein Diesel, spricht für sich. Erzählen Sie doch mal, wieviele Ameisen die Dop­peltürme zum Ein­sturz bracht­en. 1 Mio., 1 Mrd. ? Also, nur zu, bin ges­pan­nt.

  3. Flix
    28. März 2017 um 17:59

    “Ich habe lediglich meine Ver­wun­derung kund getan. Dass Sie darauf ansprin­gen, wie ein Diesel, spricht für sich. Erzählen Sie doch mal, wieviele Ameisen die Dop­peltürme zum Ein­sturz bracht­en. 1 Mio., 1 Mrd. ? Also, nur zu, bin ges­pan­nt.”

    1. Natür­lich vertei­di­ge ich nicht Typen, welche die offizielle Ver­schwörungs­the­o­rie vertreten.

    2. Wie viele mein­er Kri­tik­er nutzen Sie ignori­erende und Lück­en lassende Tech­nik, Starte­gie gegen mich. Von Ameisen habe ich nie gesprochen.

    Mich inter­essiert dann auch nicht weshalb die Türme ein­stürzten. Die Türme SIND eingestürzt und offen­sichtlich hängt das mit diesem Ter­ro­ran­schlag zusam­men, zu dem Geheim­di­en­ste sich selb­st ver­ra­ten­den Irrsinn ver­bre­it­en. Let­zteres ist somit rel­e­vant. Die Frage was nun die genaue Ursache ist, dass die Türme ein­stürzten ist somit irrel­e­vant und dient nur der Ablenkung, ein Manöver welch­es spal­ten und damit nicht eini­gen soll son­dern ablenken soll vom eigentlichen Tatbe­stand.

    Was wollen Sie noch von mir?! Wir kom­men doch nicht auf einen Nen­ner!

  4. Der Angriff der Japan­er auf Pearl Har­bor kostete dem Ami 2400 Men­schen­leben. Ein Preis der wohl akzept­abel war, um endlich beim 2.WK mit­machen zu dür­fen. Es lohnte sich auch, denn man erbeutete West­deutsch­land, Öster­re­ich, Ital­ien, Japan und Süd­ko­rea.

    Der Angriff vom 11.09.2001 forderte etwa 3000 Tote. Damit sicherten sich die Machthaben­den die Zus­tim­mung des amerikanis­chen Volkes zum weltweit­en Krieg gegen den Ter­ror.
    Nur die Welt ist nicht friedlich­er gewor­den. Das Kriegsziel der Ter­ror­bekämp­fung wurde ver­fehlt.
    Kon­nte auch nie erre­icht wer­den, weil es nur der Pro­pa­gan­da diente. Aber was waren die eigentlichen Kriegsziele, welche die 3000 Toten recht­fer­ti­gen kön­nten? Da muss es doch einen ähn­lich großar­ti­gen Plan geben, wie 1941!!!
    Weltweite amerikanis­che Hege­monie??? Geld machen??? Prof­it max­imieren???
    Oder war es unendliche poli­tis­che Dummheit, gepaart mit per­fek­ter Kriegs-Pla­nung????
    Genie und Wahnsinn liegen nah beieinan­der, sagt übri­gens auch die Hirn­forschung!!!
    Vielle­icht gibt’s die Auflö­sung in ein paar Jahrzehn­ten???

    • Die hat­ten gedacht, Rus­s­land und Chi­na wür­den taten­los zuse­hen wie die west­lichen Regimes sich die islamis­chen Natio­nen unter den Nagel reißen.

      Seit klar wurde, dass die dabei natür­lich nicht taten­los zuse­hen, wurde ver­sucht die Ter­tor-Waffe der impe­ri­al­is­tisch krim­inellen west­lichen Regimes, den islamis­chen Ter­ror­is­mus gegen Rus­s­land und Chi­na einzuset­zen, passend zur west­lichen anti-rus­sis­chen und anti-chi­ne­sis­chen Pro­pa­gan­da.

      Das wird übel für den West­en enden, wenn das nicht aufhört, denn die islamis­chen Natio­nen kapieren immer mehr, wer der Feind ist und wer nicht.

      • Ich glaube eher, die Amis haben über­haupt kein Konzept.
        Sie befre­it­en zwar die Russen und Chi­ne­sen von ihrem untauglichen Wirtschaftssys­tem, über­sa­hen aber, dass sie sich damit eine effiziente Konkur­renz her­anzüchteten.

        • Die hän­gen fest und kom­men nicht weit­er.

          Deren “Konzept” ist deshalb die Beibehal­tung der großen Schnau­ze und mil­itärische Muskel­spielchen.

          Und jet­zt sind die gezwun­gen ‘But­ter bei die Fis­che’ zu tun.

      • Sie soll­ten sich mal gründlich unter­suchen lassen und das meine ich ern­sthaft. So, wie Sie hier argu­men­tieren ist ohne Sinn und Ver­stand und entspricht nicht ein­er Intel­li­genz eines nor­malen Mit­teleu­ropäers!

        • Was ich ern­sthaft meine ist, dass Sie hin­ter Git­ter gehören.

          Wenn Sie mich noch mehr belei­di­gen kom­men Sie doch mal vor­bei, dann klären wir das unter vier Augen, Sie Großschnau­ze.

          • Oh Gott, geht es nicht noch eine Stufe prim­i­tiv­er? Haben Sie über­haupt schon mal eine Schule von innen gese­hen und wenn ja, warum haben Sie dort nichts gel­ernt? Wahnsinn, wer sich hier frei bewe­gen kann. Ers­paren Sie sich weit­ere Antworten, Sie blamieren sich nur.

            • Kon­trapro­duk­tiv­er Voll­trot­tel.

              Jet­zt ruft der schon nach diesem mörderischen “Gott”, eine poli­tis­che Chimäre.

        • Übri­gens bin ich kein Europäer son­dern Deutsch­er und zwar so lange, solange die EU nicht unab­hängig vom krim­inellen US-Appa­rat ist, nicht das geaaamte US-Mil­itär raus­geschmis­sen hat und nicht die impe­ri­al­is­tisch krim­inelle NATO ver­lassen hat.

    • Machen Sie, was Sie wollen. Pro­bieren Sie es doch ein­fach mal mit Arbeit­en. Solche kru­den Gedanken sind in keinem gesun­den Kör­p­er denkbar. Armer Tropf.

      • Unun­ter­brochen belei­deigen­der kon­trapro­duk­tiv­er Voll­trot­tel.

        Bin seit zehn Jahren erwerb­sun­fähig und seit­dem berentet.

        Oj ja! — Ich mache was ich will!

        • War mir klar, keinen Schu­la­b­schluss , keine Aus­bil­dung, keine Arbeit, keine Kohle und kein Hemd auf dem A…sch. Ja, auch solche Leute finanziere ich mit, macht mir nichts aus, ich habe genug. Prost!

            • Ich weiß, Wahrheit­en tun weh. Haben Sie denn keine Part­ner­in, die Ihnen helfen kann, innere Span­nun­gen gefüh­lvoll abzubauen? Nein? Armer Tropf.

              • Wahrheit tut weh?

                Wahrheit ermöglicht Gesun­dung.

                Wie krank Sie sind ist somit klar.

                Eine Part­ner­in kann nicht helfen gegen ihren Irrsinn.

                Rev­o­lu­tion schon.

            • Ich weiß, Wahrheit­en tun weh. Haben Sie denn keine Part­ner­in, die Ihnen helfen kann, innere Span­nun­gen gefüh­lvoll abzubauen? Nein?

              • Geht Sie das irgen­det­was an?

                Wahrheit tut weh?

                Wahrheit ermöglicht Gesun­dung.

                Wie krank Sie sind ist somit klar.

                Eine Part­ner­in kann nicht helfen gegen ihren Irrsinn.

                Rev­o­lu­tion schon.

              • Wegen Typen wie Sie es sind bin ich seit zehn Jahren schwer­be­hin­dert und erwerb­sun­fähig.

  5. Nicht nur Brex­it? Immer mehr europäis­che Parteien stellen sich gegen die EU
    Nicht nur Brex­it? Immer mehr europäis­che Parteien stellen sich gegen die EU https://deutsch.rt.com/international/48416-nicht-nur-brexit-immer-mehr-europaeische-parteien-stellen-sich-gegen-die-eu/

    Die Unbekan­nte Flüchtlingskrise: Eine Mil­lion Ukrain­er fliehen nach Rus­s­land
    https://deutsch.rt.com/international/48246-unbekannte-fluchtlingskrise-eine-million-ukrainer-fliehen-nach-russland/

    Deutsch­land: „Der Wahnsinn geht weit­er“ — US-Mil­itär­trans­porte auf der A12 gefilmt
    https://deutsch.rt.com/kurzclips/48324-deutschland-wahnsinn-geht-weiter-us-militaer/

    “USA brauchen Krieg in Europa”: Marine Le Pen zur Aufrüs­tung der Ukraine durch die USA
    https://deutsch.rt.com/europa/48185-usa-brauchen-krieg-in-europa/

    Le Pen: Bin kein Macron oder Fil­lon, die Merkel um Rat ersuchen
    https://de.sputniknews.com/politik/20170327315062667-le-pen-interview-macron-fillon-putin/

    • Hof­fentlich kommt bald ein Inter­net­führerschein. Leute, die nicht alle Tassen im Schrank haben wür­den diesen nicht bekom­men. Armer Tropf.

  6. Wie gesagt, qpress gehört nicht mir.

    Würde es mir gehören wür­den Sie als Kom­men­ta­tor nicht existieren — und da kön­nten Sie noch so viel Geld haben.

  7. Man fragt sich natür­lich, wie kom­men Men­schen dazu, so etwas wie den 11.09.2001 zu organ­isieren???? Und auch die Fol­gekriege mit Mil­lio­nen von Toten.
    Ein Anhalt­spunkt über die Psy­che solch­er Leute ist die Geheim­rede Hein­rich Himm­lers vom 04.10.1943.
    https://www.youtube.com/watch?v=Kf8xUAZpaTA

    Und so sehen sich die Massen­mörder sel­ber. Ich zitiere wörtlich:

    Ins­ge­samt aber kön­nen wie sagen, wir haben diese schw­er­ste Auf­gabe in Liebe zu unserem Volk getan. Und wir haben keinen Schaden in unserem Inneren, in unser­er Seele, in unserem Charak­ter daran genom­men.

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Kein Preisträger für „9/11 Blow up Award“ gefunden – behindertvertriebentessarzblog
  2. Kein Preisträger für „9/11 Blow up Award“ gefunden | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…
  3. Kein Preisträger für „9/11 Blow up Award“ gefunden – MoshPit's Corner

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*