Russland bedroht NATO mit drastischer Kürzung der Rüstungsausgaben

Russland bedroht NATO mit drastischer Kürzung der RüstungsausgabenMoos kauen: Das ist der Hammer! Mit diesem “asynchronen” Tiefschlag konnte die NATO einfach nicht rechnen. Das kommt einer Kriegserklärung noch vor dem 1. April gleich! Es hat die Nord-Atlantische-Terror-Organisation völlig auf dem falschen Fuß erwischt. Nein, die Russen haben nicht der NATO die Kohle für Mord und Totschlag gestrichen, sondern dem eigenen Militär. Rund 25 Prozent weniger wollen sie in den Folgejahren für diesen Unsinn rausschmeißen. Dieser einmalige Vorgang hinterlässt völlig konsternierte Gesichter bei den westlichen Militärstrategen, die darin entweder eine bösartige List wittern oder aber heiße Luft, wie auf dem Bild gut zu erkennen.

Die Sicherheitslage ist derart durcheinander geraten, dass man hier erwägt die Rüstungsausgaben zumindest um den Teil zu steigern, den die Russen jetzt einsparen wollen. Es widerspricht jeder Logik einer guten Feindschaft, einfach nichts mehr für den Eklat tun zu wollen. So doof kann doch der dümmste Feind nicht sein? Aber versuchen wir zunächst einmal die Fakten zu sammeln und lesen dazu bei diesem Feindsender nach: Aggression light: Russland kürzt Militäretat um mehr als 25 Prozent[RT-Deutsch]. Unbestritten, die Kohle lässt sich allemal irgendwie besser verwenden, aber ausgerechnet die Russen. Das ist doch verstörend.

Abgesehen davon kommt diese Kürzung des russischen Militäretats zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Gerade die USA haben angekündigt, ihr Potenzial für Mord und Totschlag um jährlich 54 Milliarden Dollar zu erweitern[N-TV]. Das wäre dann eine Steigerung um mehr als den jährlichen Gesamtbetrag den die Russen dann noch aufwenden. Es kann doch nicht angehen, dass der Putin den Trump Lügen strafen will? Oder will sich Putin nur regelkonform in die Opferrolle manövrieren? Vielleicht ist aber dies auch der Grund, dass die USA unter Trump ihre Feindschaft wieder mehr in Richtung China und Iran lenken. Das scheinen dankbarere Feinde zu sein. Immerhin erhöhen die ihre Rüstungsausgaben derzeit noch.

Die NATO gibt sich inzwischen ernsthaft besorgt, ob Russland die Bedrohung von Finnland, Schweden und dem gesamten Baltikum so überhaupt noch aufrechterhalten kann. Dasselbe gilt für Syrien und auch für die führende Rolle in der Ost-Ukraine. Denn auch hier könnte bei einem mangelnden Engagement der Russen der Aufstand gegen Kiew einfach so in sich zusammenbrechen. Die Überlegungen gehen offenbar schon soweit, dass man Russland Militärhilfe anbieten möchte, nur damit es diese Ankündigungen nicht wahr macht. Es soll auch weiterhin ein Großteil seines Bruttosozialprodukts in Rüstungsgüter investieren, wie es gute und profitable Tradition ist.

Russland bedroht NATO mit drastischer Kürzung der RüstungsausgabenLetztlich kann es den NATO-Mitgliedern nur darum gehen, die schlechte Vorbildwirkung der Russen für andere Staaten massiv einzudämmen. Wo käme man da hin, würde dieses Beispiel Schule machen. Wir alle wissen um die Notwendigkeit von Rüstungsaufwendungen und ihre soziale Funktion zur Sicherung der Profite unserer Eliten. Ähnlich große Beträge in die Entwicklung der Menschheit, den Kampf gegen den Hunger oder in weltweite Infrastruktur stecken zu wollen, wäre völlig kontraproduktiv. Die Renditeaussichten tendierten da, anders als bei Kriegsgerät, meist gegen Null, wenigstens aber sind sie deutlich zu gering.

Was kann aus der Abrüstungsbedrohung erwachsen?

Da müssen wir jetzt zunächst abwarten, wie sich diese fürchterlich schreckliche Situation weiter entwickelt. Ob die NATO womöglich mit einem Erstschlag reagieren muss? Mit etwas Glück reicht es aus Russland nur vermehrt zu bedrohen. Die schrecklichste Erkenntnis daraus dürfte sein, dass die NATO Osterweiterung fast schon völlig nutzlos verpufft ist … sofern die Russen gerade nicht bluffen. Die Bedrohungslage durch gestrichene Rüstungsausgaben ist so neuartig wie eindeutig und allein deshalb ernst zu nehmen.

Es wird Wochen oder gar Monate in Anspruch nehmen, bis die westlichen Militärstrategen das wahre Ausmaß dieser neuen Abrüstungsbedrohung strategisch korrekt analysiert haben. Nichts wäre unter moralischen Gesichtspunkten schlimmer, als gegen einen abrüstenden Feind vielleicht auch noch zu verlieren. Naja, das mag jetzt etwas übertrieben dargestellt sein, denn Moral hat bei der NATO noch nie einen ernstzunehmenden Platz in der Strategie und auch keinen anderen Wert gehabt.

Russland bedroht NATO mit drastischer Kürzung der Rüstungsausgaben
16 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1620 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

30 Kommentare

    • Nein, der originäre Atompilz-Clown geistert seit Jahren durchs Netz, aber die gesünder aussehende Version (ist seltener) mit den ergänzenden gelben Pausbäckchen geht auf qpress zurück … 🙂

      • Wird jedenfalls gegen Trump missbraucht:

        USA: Riesige Plakatwand zeigt US-Präsident Donald Trump mit russischer Flagge und Atompilzen
        https://deutsch.rt.com/kurzclips/47933-usa-plakatwand-trump-russland-atompilz/

        Peter Kleim von N-TV, ein kackfrecher Hetzer gegen Trump, nannte Trump gerade einen “notorischen Lügner”. Ich erkenne aber N-TV als notorisch lügendes, Terrorismus unterstützendes, völkerrechtswidrige Propaganda betreibendes, kriminelles Unternehmen.

        Über die ultimative russische Reaktion auf den kürzlich erfolgten Luftangriff des israelischen Regime auf Syrien berichtet N-TV bislang dann auch mit keinem Wort.

        • Da ist aber zu bedenken, dass der “kürzlich erfolgte Luftangriff des israelischen Regimes” in Syrien nur der letzte in einer langen Reihe vorangegangener war und, bislang jedenfalls, das nicht zu einer entspr. Reaktion geführt hat.

          • Dann halt so (muss ich echt den ganzen Hergang nacherzählen?…):

            Nach dem kürzlch erfolgten Abschus einer von vier in Syrien angreifenden Maschinen der Luftwaffe (ein seit Jahren ständig stattfinder Vorgang) des israelischen Regimes und der darauf folgenden Drohung des israelischen Regime, dass das israelische Regime die von Russland stammenden syrischen Luftabwehrkomplexe vernichten will, wenn eine isrselische Maschine der Luftwaffe abgeschossen würde, also die bekloppte Forderung an Syrien, Syrien solle seine Verteidigung einstellen und die paranoide Drohung russisches, an Syrien gegebenes Verteidigungsmaterial zu vernichten, das hat nun dazu geführt, dass Russland ‘Tacheles’ gesprochen hat.

            Das wussten Sie doch, Sie sind doch gut informiert, warum haben Sie das dann nicht SO geschrieben?

            Wollten Sie suggerieren, Russland tue zu wenig gehe oder ungenügend vor? Es sind die anderen Seiten die zu viel tun und inkorrekt vorgehen!

            • Meiner Auffassung nach reagiert Russland bedächtig, überaus ‘geduldig’, verteidigend und im richtigen Moment bewusstmachend statt überhitzt, vorschnell, angreifend und fälschend.

  1. Die manövrieren doch gerade in Estland mit neusten Milan-Raketen und neuen US-Panzern, die halbe Roboter sind und ein oberes empfindliches Cockpit haben, das auch während der Fahrt zerschossen werden kann, berichtet DWN. Die Kriegsschauplätze der Nato sind hauptsächlich dazu da, um neue Waffen auszuprobieren. Krieg gegen den Iran ? Glaube nicht daran, auch nicht gegen China, denn US-Außenminister Tillerson hat auf seiner Asienreise zuletzt China besucht. Die Statements beider Länder sagen aus, dass sie zusammen arbeiten wollen zum Vorteil beider Länder. China investiert in die Neue Seidenstraße in den Kaukasus-Ländern, im Bereich Wirtschaft, Technik, Kommunikation. Und ich bin sicher, dass Trump sich mit Putin abgesprochen hat, denn Russland würde den Iran beschützen. Russland beweist immer wieder seine Souveränität, kennt und durchschaut die westliche Politik. Die USA haben nicht die Milliarden im Haushalts-Budjet , die dem Pentagon versprochen wurden, die USA sind pleite, es sei denn der Kongress genehmigt eine höhere Verschuldung. Viele MSM-Nachrichten kommen sicher aus der ‘Echokammer’ des BND, Fake-News.

  2. Die Russen haben dazugelernt!
    Offensichtlich wollen sie die Amis tot-rüsten.
    Diesmal nicht im “Krieg der Sterne“, sondern in zermürbenden Klein-Kriegen, die ironischer Weise die Amis auch noch selber anfingen und jetzt nicht mehr raus-finden. Viel braucht der Russe da gar nicht tun, um das Ganze am köcheln zu halten.

  3. Zur Frage Krieg USA/Russland oder China

    Es wird kein Krieg zwischen USA/Russland oder China stattfinden. Um das klar zu machen wurde von den Wahlmännern Trump als Präsident eingesetzt.

    Angenommen alle Interkontinentalraketen könnten abgewehrt werden (geht aber natürlich nicht, höchstens einige), dann gilt folgendes:

    Russlands atomarer Gegenschlag könnte USA völlig zerstören – Medien
    https://de.sputniknews.com/militar/20150415301917625/

    National Interest: Russland baut „Flugzeugträger-Killer“
    https://de.sputniknews.com/militar/20150707303119751/

    China hat ebensolche gebaut.

    China hatte voriges Jahr zur eindringlichen Warnung eine Interkontinentalrakete aus einem solchen U-Boot abgefeuert, die an der gesamten Länge einer US-Küste vorbeiflog. Darüber wurde in den westlichen Medien natürlich nicht berichtet, unter anderem asiatimes berichtete darüber.

    Die größeren Überlebenschancen haben nicht USA. Das ist allen steuernden Köpfen bewusst, auch wenn die westlichen davon das nicht so gerne bewusst machen wollen.

  4. Fast 50 Millionen Reichsbürger in Deutschland.
    Fast 5 Millionen distanzieren sich davon.

    https://www.youtube.com/watch?v=tHwIIsKcU5Q

    Es existieren ZWEI Definitionen für den Begriff „Reichsbürger“ !

    Siehe auch unser Buch:

    1.) Definition des Verfassungsschutzes:
    „Reichsbürger sind jene Personen, die sich offen gegen die Prinzipien der freiheitlichen demokratischen Grundordnung bekennen.“ (aus dem Handbuch von Dirk Wilking)

    Der Verfassungsschutz definiert den Begriff willkürlich und bewußt unpräzise,
    um jeden Andersdenkenden in diese „Schublade stecken“ zu können. Diese Definition besitzt zudem keine rechtliche Grundlage!

    2.) Die originale juristische Definition basiert auf dem Reichsbürgergesetz vom 15.09.1935. Es ist die einzige gültige Definition! Seit dem Reichsbürgergesetz von Adolf Hitler steht im PERSONALausweis und im Reisepass der Begriff „DEUTSCH“ oder „Deutsches Reich“.
    Was steht im Personalausweis ! ?

    VOR dem Nationalsozialismus stand in den Ausweisen die Bundesstaatsangehörigkeit wie z.B. Bayern, Sachsen, Preußen etc. Siehe auch Bundesverfassungsgericht: Urteil BVG 2 BvF 1/73
    “Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt, dass das Völkerrechtssubjekt “Deutsches Reich” nicht untergegangen und die Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger.”

    Die Mitglieder der vielen reaktivierten Gemeinden knüpfen an die Staatlichkeit von VOR 1914 an.

    Wir berufen uns auf das Grundgesetz in der genehmigten Fassung vom 23.05.1949 und respektieren die freiheitlich demokratische Grundordnung.

    Wir berufen uns auf das Wiedervereinigungsgebot, des gültigen Grundgesetzes vom 23. Mai 1949. Wiedervereinigungsgebot:

    „Das gesamte Deutsche Volk bleibt aufgefordert, in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands zu vollenden.“

    Es ist eine üble Nachrede, unsere ehrenhaften Bemühungen für einen Friedensvertrag zum ersten Weltkrieg in den Schmutz der „Nazi-Zeit“ zu ziehen.
    Wer diesen völkerrechtlichen Weg in die Freiheit geht, der ist per Definition KEIN Reichsbürger.

    https://www.youtube.com/watch?v=LJy08w-JPdo&t=14s

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

    • Es existieren keine 50 Millionen Reichsbürger.

      Es existiert kein deutsches Reich sondern die föderative BRD.

      So oft Sie auch was anderes schreiben wird sich das nicht ändern.

      • Carlo Schmid am 08.09.1948
        Die eigentliche Verfassung die wir haben, ist auch heute noch das geschriebene oder ungeschriebene Besatzungsstatut. Siehe 1:30 min
        …. Wenn man einen solchen Zustand nicht will, muss man dagegen handeln wollen, aber das wäre dann Sache des deutschen Volkes selbst, und nicht die Sache sogenannter staatlicher Organe, die sich ihre Akte jeweils vorher genehmigen lassen müssen.
        https://www.youtube.com/watch?v=1A8cCMlwi3o

        • Zum Beispiel bin ich jemand der unter anderem die Aufhebung des noch aus dem deutschen Reich stammenden Indemnitätsartikel fordert und der darauf hinweist, dass dies so wie es aussieht nur mit grundsätzlich gewaltfrei zu vollziehender Revoltion durchzusetzen ist.

            • Wieso diese Frage, das wissen Sie doch, hatten wir doch schon vor ein paar Tagen.

              Klar sind die kriminell, wenn man die lässt.

              Wenn nix dagegen unternommen wird, wird das so bleiben.

              Das kann nur durch Revolution geändert werden, welche entsprechende Änderungen einfordert.

              • Herr Berchtold, Sie kennen doch die deutsche Geschichte. Nach dem 2. WK blieben die Nazis in den Verwaltungen und nach 1989 die Roten Socken. Diese personelle Kontinuität mach die BRD zu einer lupenreinen Diktatur. Eine “Revolution“ müsste in erster Linie die personelle Kontinuität durchbrechen. Davon sehe ich in Ihren Ausführungen nichts. Also bleibt alles beim Alten. Ihre Bestrebungen von EU und NATO Austritt bedeuten also nur, dass Sie die deutsch-sowjetische Freundschaft wiederbeleben wollen. Und das mit den altgedienten BRDDR-ENieten.

        • Das ist doch der Knackpunkt, wir haben keine Verfassung, die dem deutschen Volk – § 146 GG – mit der Wiedervereinigung verwehrt wurde. Aber im GG steht (wie auch in der Amerkan. Verfassung), dass jeder Bürger das Recht auf Widerstand hat, wenn andere Mittel nicht helfen, eine schlechte Regierung abzusetzen. Schönes Recht ! Nur wo einklagen, wir haben ein Volksgericht, nennt sich Verfassungsgericht, aber wir haben keine Verfassung. Die Siegermächte, außer Russland, haben mit der Nato ihre Statuten im GG verankert, brauchen diesen rechtlichen GG-Widerstand der Bevölkerung nicht fürchten. Also bliebe nur eine Revolution, Masse-Volk, die gewaltfrei permanent gegen die Regierung protestiert.

          • 1983 gab es eine Million Demonstranten bei den Ostermärschen.
            Und was hat’s gebracht???? Nix!!!!!!
            Und warum hat’s nix gebracht???? Weil die Leute danach wieder brav zur Arbeit gingen, um das Bruttosozialprodukt zu steigern.
            Schaut doch mal wie die US-Dienste “Revolutionen“ organisieren. Da wird zuerst die wirtschaftliche Basis eines Landes zerstört. Das geht am besten mit dem globalen Finanzsystem.
            Und welche Möglichkeiten hätte das Volk????
            Generalstreiks sind in der BRD nicht machbar, weil dies die gut geschmierten Gewerkschaften verhindern. Und für wilde Streiks sehen ich keinen einzigen Anhaltspunkt.
            Der Deutsche lässt sich ja nicht mal krankschreiben, weil er Angst hat seine Sklavenarbeit zu verlieren.
            Wie ich schon mal schrieb, in Deutschland wird es nie eine Revolution geben, es sei denn, sie wird vom Staat organisiert. Aber dann dient diese Schein-Revolution nicht dem Machtwechsel, sondern dem Machterhalt.

  5. N-TV soeben:

    Laut N-TV stünden junge Menschen hinter
    der EU, vor allem um des Friedens willen.

    Da lügt N-TV sich die Welt wie es N-TV gefällt gleich doppelt zurecht, denn wie das jeder weiß ist die EU nicht friedlich.

  6. Zu August

    https://qpress.de/2017/03/20/russland-provoziert-nato-mit-drastischer-kuerzung-der-ruestungsausgaben/#comment-26590

    1. “Eine “Revolution“ müsste in erster Linie die personelle Kontinuität durchbrechen. Davon sehe ich in Ihren Ausführungen nichts.”

    2. “Ihre Bestrebungen von EU und NATO Austritt bedeuten also nur, dass Sie die deutsch-sowjetische Freundschaft wiederbeleben wollen.”

    Dann haben Sie nicht alle meine Äußerungen gesehen.

    Zu 1. Unmissverständlich hatte ich geäußertt, dass durch die grundsätzlich friedlich zu vollziehende Revolution in der imperialistisch kriminell missbrauchten BRD natürlich auch amtsmussbrauchendes Personal ausgetauscht werden muss gegen kompetentes Personal und natürlich vonselbstredend auf jeder Ebene und dass das amtsmissbrauchende Personal natürlich auch justiziell verfolgt werden muss.

    Zu 2. Natürlich bin ich für internationale Reziprozität und somit für Frieden. Wenn ich schreibe ‘international’, dann ist da natürlich global mit gemeint, bezieht also den friedlichen Austausch der föderativen BRD mit der Russischen Föderation ein.

    Ich kann dann auch keine Sowjetunion sehen und ich habe nichts davon gesagt, dass die Sowietunion wiederbelebt werden müsse.

    • @ August

      Und seien Sie bitte so freundlich, sprechen Sie mich bitte nicht mehr “Herr’ an, schreiben Sie bitte einfach ‘Berchtold’. Das konnten Sie nicht wissen, ich mag es nicht, wenn ich als “Herr” bezeichnet werde.

      Alle mine Briefe an Behörden und Unternehmen verfasse ich deshalb in der Anrede so:

      ‘Guten Tag, ….

      Und beende Sie so:

      ‘Einen angenehmen Tag, Andreas Johannes Berchtold.

      • Das tu ich deshalb so, weil es neutral ist:

        Behörden und Unternehmen die mich ‘ficken wollen’ oder mich ‘ficken’, die erkennen daran, dass ich deren heuchelndes und täuschendes “sehr geehrter” und “Herr” und “mit freundlichen Grüßen” weder akzeptiere noch anwende.

        Korrekt vorgehende Behörden und Unternehmen fassen das nicht als Respektlosigkeit auf.

        Nur zu empfehlen, bitte weitersagen 😀

        Schreiben Sie inkorrekt vorgehende Angestellte von Unternehmen und Behörden noch mit “Herr” / “Herren”, “sehr geehrte/r” und “mit freundlichen Grüßen” an?

  7. Ihre Sicht über das arbeitende Volk und ihr Pessimismus unterstützt eben die falsche Seite, Sie wirken damit nicht hilfreich.

    Glauben Sie, dass Sie Sympathien für die notwendige, grundsätzlich friedlich zu vollziehende Revolution erzeugen, wenn Sie das arbeitende Volk als bloß ängstlichen Sklave darstellen statt seine Größe, seinen Wert (davon existiert das ganze Volk!) und seine Machtmöglichkeit hervorzuheben?

    Ich denke, dass die Dinge sich längst ändern; Wandel ist ein Prozess der aus überleitenden Phasen besteht.

    Angefangen hat es damit, dass die imperialistisch kriminelle, faschistoide Politik und Systempresse durchschaut, erfasst wurde und kein Vertrauen darin mehr existiert. Das sind unzweifelhafte Indikatoren für kommende Wandlungen.

    Natürlich reden wir da nicht von industriell gesteuertem Generalstreik (das ist keine “Revolution”!!!), sondern von aus dem Volk, also von unten kommenden umfangreichen Demos UND lahmlegenden Generalstreiks gegen imperialistische Kriminalität und gegen faschistoide Innenpolitik, mit dem Ziel den Missbrauch der Amtspersonen zu beseitigen und somit amtsmissbrauchendes Personal auszutauschen gegen kompetentes Personal. DAS ist eine Revolution.

    Sollte in Frankreich Le Pen die Wahl gewinnen, dann kracht dieses falsche EU-Gebilde endlich in sich zusammen.

8 Trackbacks / Pingbacks

  1. [QPress] Russland bedroht NATO mit drastischer Kürzung der Rüstungsausgaben
  2. Aktuelles vom 21.3.2017 und: Russland bedroht NATO mit drastischer Kürzung der Rüstungsausgaben – mikeondoor-news
  3. Russland bedroht NATO mit drastischer Kürzung der Rüstungsausgaben – MoshPit's Corner
  4. Viel zu wenig Geld für Mord und Totschlag (NATO) – mikeondoor-news
  5. KOMPAKT! Die wichtigsten Infos aus den letzten 2 Wochen – mikeondoor-news
  6. Aktuelles vom 22.3.2017 und: SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz: Neues aus den Unterklassen: Menschen für den Markt erziehen – mikeondoor-news
  7. …der Wahnsinn „Russlandbashing“ und die irre NATO – mikeondoor-news
  8. German satire: Russia’s 25% cut in military budget is threat to NATO’s existence | The Invisible Opportunity: Hidden Truths Revealed

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*