BND und CIA einigen sich auf russische Hackerangriffe zur Bundestagswahl

BND und CIA einigen sich auf russische Hackerangriffe zur BundestagswahlBRDigung: Man will hierzulande besser gerüstet sein als die im letzten Jahr total überraschten Amerikaner. Dort haben russische Hacker den irren Donald Trump an die Macht gehackt. Hier in Deutschland baut man für den offensichtlichen Fall vor, dass die AfD zur stärksten Partei bei der Bundestagswahl 2017 gehackt wird. dann möchte man nicht so bedeppert dastehen. Wie wir inzwischen wissen, verfügt die CIA über ausreichend Pläne, Methoden und Kapazitäten, um erfolgreich russische Hacker-Angriffe durchziehen zu können. Somit stellt dieser Teil der Maßnahmen nicht mehr das Problem dar.

Einzig der BND muss sich noch ein wenig an die verworrenen Freund/Freund und Feind/Feind-Situationen gewöhnen. Nicht umsonst geht es bereits in deren Firmenbezeichnung ums “Nachrichten“. Bestens lernt dieser Dienst dazu, wenn er im Auftrag der NSA der Kanzlerin besonders genau auf den Schnabel schaut, denn bei Merkel gibt es allzeit etwas zu lernen. Zumal sie auch immer so redet wie ihr der Schnabel gewachsen ist … das hackt! Um in der Sache konkret zu bleiben, geht jetzt es darum, die Wahlergebnisse vom September 2017 bereits heute im rechten Licht erscheinen zu lasen. Sprich die Menschen mental darauf vorzubereiten, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugegangen sein kann, wenn die Rechten gewinnen und Mutti am Ende der Veranstaltung nicht Kanzlerin wird.

BND und CIA einigen sich auf russische Hackerangriffe zur BundestagswahlDamit haben wir die eigentliche Problemstellung klar lokalisieren können. Gemeinsame Aufgabe von CIA und BND ist es nun, soviel russische Hackerattacken zu generieren, dass man im Bedarfsfall die Wahl aus genau diesem Grund annullieren kann. Dann wird der Urnengang solange wiederholt, bis Angela Merkel Kanzlerin ist. Wir kennen vergleichbare demokratische Prozesse bereits von der Europäischen Union. Dort lässt man in der Regel auch solange demokratisch abstimmen, bis das Ergebnis den Planungen entspricht. Danach werden sofort weitere Abstimmungen zu dem Thema unterbunden. Das geht bei der Wahlshow vom Format “Bundestagswahl” leider nicht, hier ist man an ein teures und langfristiges Programm zur Volksvera®schung gebunden.

Näheres über Art und Umfang der zu erwartenden Attacken wird hier verlautbart: Cyberangriffe auf Parteien sollen sich zur Wahl 2017 häufen [Heise]. Interessant dazu auch die Aussage des BfV-Präsident Hans-Georg Maaßen, die wir aufgrund der herausragenden Bedeutung aus dem verlinkten Artikel direkt zitieren:

“Propaganda und Desinformation, Cyberangriffe, Cyberspionage und Cybersabotage sind Teil der hybriden Bedrohung für (oder durch, Anm. der Red.) westliche Demokratien”, sagte Maaßen. Das geänderte Informationsverhalten der Nutzer in sozialen Medien sei ein ideales Einfallstor für gezielte Desinformation. “Sorge bereitet uns, dass dort Echokammern entstehen, in denen die innenpolitische Meinungsbildung insbesondere durch die automatisierte Stimmungsmache auf fruchtbaren Boden fallen könnte.”

Zielsetzung der amtlichen Hacker

BND und CIA einigen sich auf russische Hackerangriffe zur BundestagswahlMit der Aussage verfolgt er offenbar multiple Ziele. Vermutlich will er damit die Zusammenarbeit mit der CIA bei der Ausrichtung russischer Hackerangriffe präventiv kaschieren. Auch mag man es als Ablenkung von den unzähligen Diensten aus den eigenen Reihen begreifen. Das ist einleuchtend, immerhin nennt sich ja auch seine eigene Bude “Geheimdienst“. Darüber hinaus bleibt unklar, ob nicht seine Truppenteile oder die der befreundeten Dienste, die von ihm erwähnten “Echokammern” in den sozialen Netzwerken betreiben. Wahrscheinlich ist auch das nur ein weiterer, plumper Versuch regulierend auf die alternativen Medien im Netz einwirken zu wollen.

In jedem Fall stellt seine Aussage so etwas wie eine direkte Entmündigung der Bürger dar. Folgt man seiner Andeutung, dann kommt man zu anderen Schlüssen. Die Bürger sind zu doof bei diesen Informationen differenzieren zu können. Oder er unterstellt, dass die Bürger noch leichtgläubiger sind als die Geheimdienste. Die fallen vor lauter Langeweile gerne auf jeden Mist rein. Derweil wird Angela Merkel die Hackordnung im Kabinett noch ein wenig nachjustieren. Unterdessen können wir uns alle zusammen auf die russischen Hackattacken seitens “CIA, BND & Friends” freuen. Na wenn das kein tolles Unterhaltungsprogramm für das Jahr 2017 ist, was dann?

BND und CIA einigen sich auf russische Hackerangriffe zur Bundestagswahl
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1575 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

5 Kommentare

  1. “In jedem Fall stellt seine Aussage so etwas wie eine direkte Entmündigung der Bürger dar. Folgt man seiner Andeutung, dann kommt man zu anderen Schlüssen. Die Bürger sind zu doof bei diesen Informationen differenzieren zu können.”

    Das ist der Punkt und das hüpfende Komma.

    Die Informationsverbreitung und Aufnahme ist nicht mehr wie vor 80 Jahren einseitig.

    Sie ist weitaus differenzierter geworden.

    Immer mehr Menschen suchen – und das wegen dem ganzen überauffälligen und mehr als empörenden Widersprüchen und Lügen des imperialistisch kriminellen EU-Regimes rapide zunehmend – alternativ berichtende Medien auf, weil sich unaufhaltbar rum gesprochen hat, dass die Systempresse, Staats- und Mainstreamjournaille als Waffe gegen die Demokratie missbraucht wird.

    Wer das erkannt hat – und das sind inzwischen die meisten – der befindet sich in einer Phase sich dagegen widersetzen zu wollen.

    Der Durchbruch wird kommen.

    Ich sage voraus, dass die Betreiber dieses einsetzenden Faschismus letztlich das Gegenteil davon erreichen was sie damit erwirken wollen.

  2. “Echokammer”, Hybride Bedrohung, darunter versteht die Politik, was sie will, und verwirrt den Bürger. Denn sie hat inzwischen selbst Hybride Gehirne, und streut ihre Hybriden Nachrichten, sogenannte Falschberichte ( Fake News ). Ich kenne nur Hybride Pflanzen, Bäume, z.B. die Deutsche Eiche, die Hybride Eiche trägt keine Eichelfrüchte, die früher die Schweine direkt unter der Eiche auffraßen, deren Fleisch besonders schmackhaft gewesen sein soll. Aber Schweine will man heute in städtischer Umgebung nicht, somit auch keine Eicheln. Echokammer, eine neue Kreation, herrlich. Die kommt doch aus der Naturwissenschaft, hat was mit Akustik zutun. Da ist auch das Echo vom Urknall bei der Entstehung des Universums, davon könnte es auch Hybride geben, oder umgekehrt, unser Universum ist ein Hybrid vorheriger Universen, denn unser Universum dehnt sich aus, Wohin ? – Schlammschlacht im Wahljahr war abzusehen mit den Regierungskonformen Medien, gelernt von der US-Wahl, das dauert noch an, Trump ist noch da, und Obama schreibt jetzt Bücher. Habe Mitleid mit Russland, was muss es wieder aushalten. Dank CIA kann nun jeder hacken mit der Spur nach Russland, das wissen wir jetzt. Aber wird auch zum Hybrid erklärt, denn es kommt von den Russen, die WikiLeaks gehackt haben.

    • “Echokam­mer, eine neue Kreati­on, herrlich. Die kom­mt doch aus der Natur­wissenschaft, hat was­ mit Akustik zutun. D­a ist auch das Echo v­om Urknall bei der En­tstehung des Universu­ms, davon könnte es a­uch Hybride geben, od­er umgekehrt, unser U­niversum ist ein Hybr­id vorheriger Univers­en, denn unser Univer­sum dehnt sich aus, W­ohin ?”

      Und woher? Und wenn nicht woher, dann weshalb?

      Wie kann aus nichts was entstehen?

      Unmöglich?

      Dann war das Universum und wird immer sein?

      Auch unmöglich?

      Beides unmöglich?

      Geht nicht!

      Also eines davon ist möglich.

      Welches?

      Zwar off-topic was ich da jetzt geschrieben habe, aber der mich daran erinnernde Text gefällt mir einfach.

    • Spion gg Spion!

      Da werd ich mal schauen ob ich noch n paar MAD Hefte kriege. Irre lang nicht mehr in der Hand gehabt…

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. [QPress] BND und CIA einigen sich auf russische Hackerangriffe zur Bundestagswahl
  2. BND und CIA einigen sich auf russische Hackerangriffe zur Bundestagswahl – behindertvertriebentessarzblog
  3. BND und CIA einigen sich auf russische Hackerangriffe zur Bundestagswahl | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*