Muharhar al-Erdoggafi schon jetzt im Gott-Modus

Muharhar al-Erdoggafi schon jetzt im Gott-ModusAnne Karre: Der Despot vom Bosporus entwickelt sich mit einer affenartigen Geschwindigkeit zur internationalen Witzfigur. Man könnte meinen, sein einstiger Liebling, der Adolf Hitler, hätte gerade zuvor das Lager gewechselt. Erdogans offen geäußerte Verzückung für den großen deutschen Führer, scheint einer neuen Besoffenheit gewichen zu sein. Jetzt werden alle Leute recht theatralisch als Nazis und Faschisten beschimpft, soweit sie sich seinen Wünschen widersetzen.

Allem Anschein nach ist er als großer Führer vom Bosporus bereist vorzeitig in den Gott-Modus übergegangen. Seine großmäulige Verhaltensweise kann er sich sogar leisten, weil er alle Kritiker einsperren lässt, die sich der vom ihm beabsichtigen Verfassungsänderung in den Weg stellen könnten. Vorzugsweise verschwinden für den Moment erst einmal unliebsame Multiplikatoren (Journalisten) von der Bildfläche, die sich kritisch mit dem Rückbau der Türkei zu einer Diktatur befassen.

Der offenkundige Realitätsverlust lässt allerdings nichts gutes ahnen. Als veritables NATO-Mitglied fördert man logischerweise den Terror. Die guten Verbindungen zum IS waren bereits langanhaltend Thema. Bis dahin befand er sich im Einklang mit den USA, Israel und auch Saudi-Arabien, die ausnahmslos alle irgendwie die Region rund um Syrien aufmischen möchten.

Allerdings verfolgen alle Aufmischer irgendwie andere Ziele in der Region. Erdogan, soweit es jetzt um sein neues osmanisches Großreich geht, wird spätestens nach dem Umbau der Türkei zur Diktatur auch die Kurden-Schlachtungen wieder massiv vorantreiben. Bei seinen Gebietsansprüchen Richtung Syrien und Irak stehen die andauernd im Weg.

Unterdessen können wir uns die weiteren, absehbaren Entgleisungen des Muharhar Erdoggafi noch bis zum 16. April 2017 reinziehen, also bis zur offiziellen Machtergreifung des Erdo-Khan in der Türkei. Schade eigentlich, dass er sich selbst sämtlicher Steigerungsmöglichkeiten hinsichtlich seiner edlen Beschimpfungen gegenüber den EU’lern schon beraubt hat. Das schmälert deutlich den Unterhaltungswert seiner kommenden Tragödien.

Alles nur Ablenkung?

Fernerhin darf getrost davon ausgegangen werden, dass unabhängig von den großen Ablenkungsscharmützeln mit der EU, innerhalb der Türkei bereits auskömmlich genug gesäubert wurde. Der erreichte Sauberkeitsgrad sollte unliebsame Überraschungen bei Auszählung der Stimmen nach der Volksabstimmung, für Erdogan und die AKP, zuverlässig verhindern. Mit etwas Glück wird die Türkei zur nächsten Erb-Diktatur in der Nachbarschaft.

Immerhin könnte der so in der Türkei erreichte Fortschritt alsbald zu einem anzuerkennenden Asylgrund in Europa werden. Damit hat besonders Deutschland größte Chancen den Hauptbrocken der flüchtenden Facharbeiter aus der Türkei abzubekommen, weil die hiesige soziale Abfederung für eine solche Übernahme sehr gut geeignet ist. In diesem Punkt hätte es sich wahrlich angeboten, tatsächlich die Visa-Freiheit mit der Türkei bereits verbindlich zu vereinbaren. So wird es den flüchtenden Türken wirklich nur unnötig schwer gemacht.

Muharhar al-Erdoggafi schon jetzt im Gott-ModusDiese Entwicklung spräche auch dafür, dass die wenig reproduktive Bevölkerung (die, die schön länger hier lebt), dann langfristig durch eine türkische statt einer arabischen ersetzt werden könnte. In 100 bis 150 Jahren wäre somit ein osmanisches Großreich von Syrien bis nach Spitzbergen denkbar, vermutlich unter der Führung von Erdogans Ur-Ur-Enkeln. Das ist eigentlich eine ziemlich geniale Strategie. So kann man gänzlich ohne Krieg, lediglich mit mächtig reproduktionsfreudigen “Osmanen” die halbe Welt erobern, die durch entsprechendes Asyl noch ihren Beitrag dazu leistet. Vielleicht ist der “Irre vom Bosporus” doch nicht ganz so irre, wie er sich im Moment gibt. Mal sehen wer zuletzt lacht … muharhar

Muharhar al-Erdoggafi schon jetzt im Gott-Modus
10 Stimmen, 4.90 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)
Über WiKa 1575 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

17 Kommentare

  1. Oh ja, ganz, ganz schlimm, der böse, böse Erdo-Khan lässt sein geliebtes Volk über eine Verfassungs-Änderung abstimmen.
    Die Euro-Kraken wissen ja, wie das mit Verfassungs-Abstimmungen enden kann, das böse, böse Volk sagt nein.
    Deshalb sind Verfassungs-Abstimmungen auch ganz, ganz undemokratisch und sollten tunlichst vermieden werden. Das dumme Volk ist einfach zu blöd dafür.
    Mal sagt es nein, wenn es doch eigentlich ja sagen sollte. Dann wiederum stimmt es zu, wo verweigern richtig wäre.
    Also liebe Türken, macht nicht den gleichen Fehler wie die Niederländer und sagt ja zur EU- Verfassung bzw. EU-Verarsche bzw. EU-Austritt bzw. oder usw.?!?!?!?
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/referendum-niederlaender-lehnen-eu-verfassung-ab-a-358625.html

  2. Da kann man mal aus Rotterdam erkennen, dass die Auftrittsverbote wegen Sicherheitsbedenken in Deutschland sehr wohl begründet waren. Wer das immer noch nicht glaubt, an den sei die Frage gerichtet, warum dann die erlaubten Auftritte nur unter massivem Polizeischutz stattfinden konnten.

    Und nun auch noch die Frage: warum werden dem Veranstalter als Verursacher dieser Kosten diese nicht in Rechnung gestellt? Bei jedem Fußballspiel klappt so etwas, nur gegenüber Erdogan will man das partout nicht machen.

    Das jetzt wiederum könnte ein Argument für die Fußballklubs werden, von wegen Gleichbehandlung und so… solchen Rechnungen (mit guter Aussicht auf Erfolg vor dem Bundesverfassungsgericht) allgemein zu widersprechen.

  3. Was gerade zwischen den Regimes der BRD-NL/Türkei abgehet könnte auch als die derzeit bestehenden Parteien stärken sollendes Spektakel betrachtet werden, in NL wird Mittwoch gewählt, hier wird auch in einigen Monaten gewählt. Alle drei Regimes sind keine guten Regimes sondern imperialistisch kriminelle Regimes mit dem Unterschiede, dass der Faschismus in der Türkei schon fortgeschrittener ist, als für den Moment in Westeuropa umgesetzt.

    Was Erdogan gerade macht – muslime in Westeuropa aufhetzen, zeugt davon, wie gefährlich es werden, die Einwanderung nicht strikt zu begrenzen, denn jeder erfasst nun, dass Muslime von außen gesteuert mobilsiert werden können.

    Das gnaze könnte zum Groß-Krieg gegen den asiatisch-islamischen Raum eskalieren, den die imperialistisch kriminellen westlichen Regimes ja grundsätzlich möchten, Zionisten und Militärindustriekomplexe, weil denen seit vorigem Jahr klar wurde, dass Krieg gegen Russland erstens ungewinnbar ist und zweitens den Untergang des westlichen Systems mit sich bringen würde. Imperialisten und Militärindustriekomplexe haben nicht Frieden zum Ziel sondern von Krieg.

    Den dringenden Verdacht, dass das deutsche Regime diesen Großkrieg gegen den asiatisch-islamischen Raum anführen soll und will bekam ich voriges Jahr als die überflüssig provokative Angelegenheit mit der ‘rechtlich wirkungslosen’ Armenien-Resolution ‘passierte’.

    WiKa: kein netter Vergleich Gadaffi und Erdogan 😀 eigentlich auch unpassend deshalb, weil jene die von Erdogan unterstützt werden und die Erdogan unterstützen die sind, welche Gadaffi ermordet haben, wobei auch unvergessen bleibt, dass es die NATO war, welche die Gefangennahme des Gadaffi durch Beschuss des Gadaffi Konvoi eingeleitet hatte. Natürlich würde Erdogan einen Krieg mit den westlichen Regimes nicht überleben, man darf also gespannt sein, ob der paranoide Erdogan wieder zurück rudert, ich vermute dass der nach der niederländischen Wahl zurück rudern wird und falls nicht, könnte das auf Krieg hinaus laufen…

    • Nun, dann warte mal ab wie lange noch die NATO hinter Erdogan steht. Der spielt zu viel mit dem Russen-Kind. Gaddafi wurde auch eine Weile hofiert, bis man sich entschloss ihn zu entsorgen. Sicher hinkt der Vergleich ein wenig, aber nicht gänzlich. Die Zeit wird es uns zeigen. Frage, wer hat denn nun den Putsch-versuch im letzten Jahr organisiert?¿?

      • Hatte ja nen Smile dahinter gemacht, verstehe schon den Vergleich, denn klar wollen US-Apparat und deutsches Regime den von der Platte putzen, weil der nicht spurt. Aber das wird denen natürlich ohne Krieg nicht gelingen und zweitens geht vordem geht ja der Druck von diesen verfluchten imperialistisch kriminellen Zionsten und westlichen Militärindustriekomplexen aus, die wie gesagt nicht Frieden sondern profitablen Krieg wollen, davon ausgehend steuert sich alles.

        Ergdogan ist dort wo der ist mehr beliebt als unbeliebt und jetzt noch weitaus mehr, wo der andere weltöffentlich werbewirksam als Nazis und Faschisten bezeichnet, was Islamisten, die oft mit Hitler sympathisieren, natürlich ganz toll finden, weil sie damit besser erscheinen als sie sind. Der wird über den türkischen Raum hinaus bewundert in einigen Nationen des islamischen Raumes. Es ist wichtig auch da das Wort ‘Nationen’ zu nutzen, ich denke jeder wird langsam erfasst haben wie grundfalsch es ist, insbesondere auch Westeuropa imperialistisch zu führen und dass es richtig ist, dass auch der islamische Raum in Nationaen aufgeteilt wurde. Das Problem sind immer nur imperialistische Führer und durch diesen Scheiß-imperialismus ist natürlich auch der umfang eines Krieges größer, als wenn nur zwei Nationen sich bekriegen.

        Das kann furchtbar böse enden für die Türkei, die zwar eine risiege Armee hat, aber gegen eine Übermacht natürlich nicht dennoch gewinnen könnte.

        Ich denke nicht, dass diese Angelegenheit folgenlos bleibt, wenn Ergdogan nicht zurück rudert.

        Da ist was im Busch, da ist was im Gange. Insbesondere bewusst geworden dadurch, dass kurz vorher beschlossen wurde Bundeswehr intern einzusetzen und auch schon Übungen stattfinden, kurz vor dieser jetzigen Angelegenheit BRD-NL/Türkei. Auffällig also auch, dass NL eingebunden wurde in dieses Spektakel, sei es wegen der dort kommenden Wahl um die bestehende Regierung zu stärken oder sei es, für den Fall, das Wilders gewählt werden sollte. (!)

        Meiner Auffassung nach sind das alles signalisierende Vorzeichen einer längst bestehenden Kriegs-Planung.

        Erdogan hat ‘dummerweise’ offensichtlich vorschnell den falschen Zeitpunkt gewählt, etwas zu früh, um für bei im Westen anwesenden Muslimen für das türkische Referendum zu werben, hätte damit besser warten sollen bis nach der niederländischen Wahl?

  4. Man muss sich mal die Frage stellen, warum ist die Ansprache des deutschen Außenministers Genscher auf dem eigenen Botschaftsgelände, gut?????
    https://www.youtube.com/watch?v=Qh9EwNurawE
    Aber der geplante Auftritt des türkischen Außenministers auf dem türkischen Konsulargrundstück, böse????
    Bei so viel Doppelmoral schäme ich mich Deutscher zu sein.

    • Offen gesagt befürworte ich natürlich nicht die Einmischung fremder Politiker in anderen Nationen und schon gar nicht auf diese unverschämt penetrierende und inneren Krieg mobislieren könnenden Weise wie Erdogan das in BRD und NL grade versucht, wodurch nur wieder einmal mehr deutlich wird, wie grundfalsch es ist die Einwanderung nicht strikt zu begrenzen.

      Die Grundlage der UNO sollte befolgt werden: internationale Reziprozität.

      Das wird meiner Auffasung nach nicht eher möglich sein bis der kriminelle, weil unbeschränkte Kapitalismus nicht entsprechend gezügelt wird, der einer der zwei Hauptgründe des Imperialismjs ist, neben monothistischen Religinsideologien.

      Wenn ich das richtig betrachte wird, wenn in Westeuropa keine Revolution gegen die imperialistisch kriminell gesteuerte EU stattfinden sollte bald ein gigantischer Krieg gegen den islamischen Raum stattfinden, denn die imperialistisch kriminellen Zionisten und Militärindistriekomplexe werden sich nicht mit einem Krieg gegen die Türkei zufrieden geben sondern werden ganz sicher darauf bestehen, dass ein solcher Krieg ausgeweitet würde, was sehr einfach durchzusetzen sein würde, weil nicht gerade wenige Islamisten in nicht wenigen islamischen Nationen existieren?

  5. Klare Ansage von Geerd Wilders :http://philosophia-perennis.com/2017/03/12/geert-wilders-an-die-tuerken/
    Ich verkneife es mir, die Aüßerungen deutscher Politiker hier zu zu zitieren !
    Ich sage nur “….finde den Unterschied !”
    Es hat mich wohl etwas erstaunt, das die deutschen Türkenfreunde einfach so Wahlkampfveranstaltungen der Osmanen abgesagt haben. Was mich nicht erstaunt hat, waren die (üblichen)Vorwände, die sich ja angesichts der Ereignisse in Holland als berechtigt erwiesen haben…..
    Über die Ansicht über die gerade aufsteigende Osmanische (Neu)Diktatur kann man sich sicherlich ergiebig zanken. Doch wenn man berücksichtigt, das das ein völlig anderer Kulturkreis ist und das man Gadaffi, Hussien, Assad auch als Diktatoren abtut und dann so ein gaaanz klein Wenig den Vergleich mit Merkel-Deustchland oder der EU zieht, dann kann man wieder sagen “….finde den Unterschied!”

  6. Was ist eigentlich Rassismus ??

    Es werden immer wieder Worte benutzt, die viele gar nicht richtig deuten können.

    Rassismus ist eine Ideologie, die „Rasse“ in der biologistischen Bedeutung
    als grundsätzlichen und bestimmenden Faktor menschlicher Fähigkeiten und
    Eigenschaften deutet und Rassen nach Wertigkeit einteilt.
    (z.B. die ehemalige Apartheid-Politik in Südafrika)

    Der Begriff des Rassismus überlappt mit dem der Angst vor Überfremdung und
    lässt sich oft nur ungenau von diesem unterscheiden. In Deutschland gibt es
    keinen Rassismus !

    Die Meinungsfreiheit wird mehr und mehr in diesem Land eingeschränkt und
    manipuliert. Andersdenkende werden vielfach als Nazis, Reichsbürger oder Antisemiten
    beschimpft und werden selbst in den eigenen Familien ausgegrenzt. Anstatt sich damit zu
    beschäftigen, schaut man lieber das manipulierte Fernsehen, liest die manipulierte Presse.
    Alles das hatten wir schon einmal …. !

    https://www.youtube.com/watch?v=tHwIIsKcU5Q

    Es werden Millionen Siedler in dieses Land geholt. Es sind keine Flüchtlinge !
    Flüchtlinge gehen in das erste Land. Das ist im Schengener Abkommen, im
    Dublin Abkommen, im Grundgesetz und in der Asylverordnung geregelt.
    Was hier zu Zeit stattfindet nennt man nach der Definition der UNO, den Nürnberger
    Prinzipien und vielen UNO Resolutionen der Nachkriegszeit Völkermord !

    https://www.youtube.com/watch?v=Sefl824vTn4

    Lasst das Fernsehen aus, lest nicht mehr die manipulierte Presse und macht
    euch in den alternativen Medien ein Bild. Benutzt nicht ausschließlich euer Handy
    oder Computerspiele. Denkt wieder selbst !

    Es geht um Frieden, richtig ! Wir haben seit 1918 keinen Frieden. Wir haben lediglich mit
    Großbritannien, Frankreich und den USA einen Waffenstillstand.
    Wenn wir Frieden haben wollen, brauchen wir dringend den Friedensvertrag
    zum ersten Weltkrieg. Macht euch sachkundig ! Noch ist es nicht zu spät.

    Wir, die Generation die vor und nach 1945 geboren wurde, mahnen die jüngeren
    Generationen:

    “Wer nicht aus der Geschichte lernt, der ist verflucht sie zu wiederholen !!!”

    http://www.gemeinde-neuhaus.dehttp://www.nestag.at

  7. http://www.anonymousnews.ru/2016/05/28/mitten-in-deutschland-70-migranten-gruenden-aussenstelle-des-is-in-brandenburg/

    Salafisten in Bremen, die sich dem Islamischen Staat angeschlossen haben, wurden in den frühen Morgenstunden Ziel eines großangelegten Einsatzes von Spezialeinheiten. Zugleich bestätigt der Brandenburger Verfassungsschutzchef, dass sich im Umkreis von Berlin eine 70-köpfige Gruppe von Asylbewerbern aus Tschetschenien organisiert hat, die dem Islamischen Staat die Treue geschworen haben.

    http://www.anonymousnews.ru/2017/03/12/ksk-offizier-sagt-terrorattacken-und-is-grossangriff-mit-35-000-mann-fuer-maerz-voraus/

  8. Ich weigere mich, über Erdogan, Eingriff in andere Länder und Imperialismus zu spekulieren. Es gibt zahlreiche Bücher, Kommentare mit Quellenangaben, Think-Tanks zu Westlichen Strategien. Deutschland ist nicht souverän, das GG wird durch die Politik für den Bürger ausgehöhlt. Die CIA-Operationen seit WK 2 sind von Insidern, ehemaligen Agenten, Whistleblowern an die Öffentlichkeit gelangt, gerade Anfang März die Cyber-Aktivitäten der CIA in DE/Europa/Nordafrika. Ja, und das ist ganz legal, wie die Deutsche- Wirtschafts- Nachrichten berichten. Eben, weil wir nicht ein souveränes, sondern immer noch ein von Anglo-Amerikanern, Franzosen besetztes Land sind. Das ist festgeschrieben in den Nato-Statuten, die im Laufe der Jahre über Verwaltungsänderungen von unseren Regierungen gebilligt wurden. Die USA dominieren die Nato, scheren sich einen Dreck um die UN-Charta, ihre Rechtsauffassung gilt. DE muss sich auf die angloamerikanische Politik einstellen, hat es bisher auch getan, nur Schröder verweigerte, im Irakkrieg 2003 mitzumachen. Die EU als Gemeinschaft könnte schon eher souverän handeln, tut es aber nicht , ist zerrissen. Es bleibt die Hoffnung, dass sich mit Trump und Putin/Russland etwas ändert. Trump sprach sich für Frieden aus, Amerika den Amerikanern. Putin spricht sich ebenfalls für ein friedliches Miteinander der Völker, und beschwört gemeinsames Vorgehen gegen Terroristen. Das alte Establishment will aber weiter seinen Militär-Finanz-Komplex unterstützen und kämpfen gegen Trump.-Noch zur Nicht-Souveränität Deutschlands, Egon Bahr offenbarte in einer Talkrunde, dass Willy Brandt vor der Vereidigung als Kanzler,sich im kleinen SPD-Kreis empörte, drei Dokumente zu unterzeichnen-der USA, Englands, Frankreichs- ein Verpflichtung, Politik im Sinne der Siegermächte zu gestalten. Nachdem Brandt erfuhr, das alle Kanzler vor ihm diese Dokumente unterzeichnet hätten, hat er auch unterzeichnet.

    • Die imperialistisch kriminell gesteuerte EU ist der Grund für den kommenden Großkrieg,der wie erklärt nicht mehr gegen Russland stattfinden wird, weil eingesehen wurde, dass das sonst zum Untergang der EU führen würde, was dem US-Apparat noch egal wäre aber den Nationen Westeuropas natürlich nicht egal sein kann sondern wird deshalb gegen die asiatisch-islamische Region stattfinden, was die Nationen Westeuropas natürlich auch nicht wollene, derern imperialistisch kriminelle Führer aber wollen und deswegen muss eine Revolution stattfinden gegen die imperialistisch krimninell gesteuerte EU.

      Übrigens will ich mich auch nicht in eine Demokratie vernichtend zusammengezwungene “EU” einzwingen lassen, ich bin BR-Deutscher und das will ich auch bleiben.

  9. Endlich, endlich, hat unsere Lügenpresse mit dem Erdo-Kahn einen glaubwürdigen Bösewicht gefunden.
    Selbst der Linke Gysi und der Rechte Wilders wollen jetzt Freiheit und Demokratie verteidigen, na und der Mainstream sowieso. Da entsteht eine echte Einheitsfront.
    Oder wie der Volksmund sagt: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich.

    • Weist du +August, das erinnert mich fatal an die Showkämpfe beim Wrestling !
      Viel Knall, viel Auuuuu, viel Show aber eben alles nur “hart” geschauspielert und vor allem seeeeehr gut vergütet !

      • Lieber Herr Anton, ich glaube nicht, dass Sie schon genau-so-viel Geld wie ich ausgegeben haben, um die BRD-Scheindemokratie zu demaskieren. Es ist ein teures Hobby. Andere legen sich noble Schlitten zu, oder hübsche Damen, aber das liegt nicht jedem. Manche mögen mehr Gerechtigkeit, werden dabei auch noch als Idioten beschimpft oder als dienstbare Geister. Das kenne ich schon, und trifft mich nicht wirklich.
        https://www.youtube.com/watch?v=-Y-ifKNk9FI

        • Da haben sie Recht lieber Herr August ! Das meiste Geld haben ich in meine sechs Kinder und ihre Bildung und Erziehung investiert, in der Hoffnung, das es Früchte tragen möge. Wenn ein paar Kreuzer über waren, habe ich es Blogs wie diesem zukommen lassen. Ansonsten mußte ich mich mit dem Klimpern auf der PC Tastatur begnügen und Beiträge schreiben,zu kommentieren, zu teilen um so meinen Beitrag zu “Demaskierung der Scheindemokratie” beizutragen !

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. [QPress] Muharhar al-Erdoggafi schon jetzt im Gott-Modus
  2. Muharhar al-Erdoggafi schon jetzt im Gott-Modus | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*