Merkel-Junta bedankt sich inoffiziell bei Ungarn

Merkel-Junta bedankt sich inoffiziell bei UngarnBuden-Pest: Offiziell schießt man natürlich äußerst scharf gegen Ungarn . Dabei wird der ungarische Premier Viktor Orbán alle naselang als Muster-Faschist der EU am Schwanze durchs gesamte EU-Dorf gezerrt. Diese doppelmoralige Tradition kann man sich hierzulande auch nur deshalb gönnen, weil Ungarn seinen Teil der Schengen Außengrenze richtig dicht macht. So dicht, dass es auch seine vertraglichen Verpflichtungen gegenüber der EU einhalten kann. Dennoch, das Gezeter um die Orbán’sche Flüchtlingspolitik will nicht verstummen.

Inzwischen bleiben sogar die Flüchtlinge von der ungarischen Grenze nahezu gänzlich weg. Womöglich hat es sich herumgesprochen, dass dort keinerlei Durchkommen mehr ist und Ungarn keinen Spaß an diesem blöden EU-Spielchen hat. Das ist innerhalb der EU und zuvorderst in Deutschland alles sehr viel besser, nur muss man als Flüchtling erst einmal dorthin gelangen. Genau das vermasselt Ungarn sehr vielen Menschen, die wir hier als Flüchtlinge bezeichnen. Die Bezeichnung hinkt aber, weil nach UN-Definitionen die Flucht für gewöhnlich bereits in dem ersten sicheren Land zu Ende ist. Nach gutmenschlicher Definition ist die aber erst in sozial fetteren Gebieten zu Ende, sprich in den nordeuropäischen Ländern.

Merkel-Junta bedankt sich inoffiziell bei UngarnBislang hat sich keines der gegen Ungarn pöbelnden EU-Länder erboten die Flüchtlinge, die im Ungarn ohne Grenzzaun eintreffen würden, in regelmäßigen Kontingenten abzunehmen. Ganz das Gegenteil ist der Fall. Dann beruft man sich wieder auf die Verträge und sagt, der erste EU-Staat in dem die Flüchtlinge eintrudeln, ist für deren Unterbringung, Betreuung und Asylverfahren verantwortlich. Naja, es ist eine feine Sache die Länder dann einfach auf dem Problem sitzen zu lassen. Und sobald die dann anfangen die unangenehmen Dinge nach eigener Fasson zu regeln, dafür ordentlich zu rüffeln. Deutschland zahlt Geld dafür das Flüchtlinge sich wieder aus dem Staub machen. Ungarn steckt das Geld in eine Grenzanlage.

Jetzt hat der “Braune Viktor” noch ordentlich einen oben draufgesetzt. Ein neueres Gesetz in Ungarn sorgt dafür, dass die Flüchtlinge fein sauber in in eigens dafür errichteten Komptenz-Zentren (altdeutsch KZ) zu stapeln sind, bis ihr Asylverfahren abgeschlossen ist. Das ist eine legale Option, bei der die Flüchtlinge keinen Schaden leiden, sie in Sicherheit sind und durchgängig betreut und versorgt werden. Aus Sicht der EU, um wieder eine Schippe Dreck in die Hand zu nehmen, spricht man lieber von Internierungslagern. Exakt so wie es im Kontext mit der Verwendung der Vokabel “braun” der Norm entspricht.

Präventiv schreibt man hier schon von den nächsten geplanten “grenzwertigen” Attentaten des Orbán auf die Flüchtlinge: Flüchtlingspolitik in Ungarn Abschottung total[SpeiGel auf Linie]. Da ist High-Tech am Grenzzaun jetzt ernsthaftes Thema. Es eignet sich hervorragend für die nächste Schippe Dreck. Ähnlich schlimme Zäune der Türkei oder der Ukraine oder unserer saudischen Freunde werden besser nicht thematisiert, denn damit kann man ja den Orbán schlecht treffen. Und warum sollte sich die EU auch offiziell zu ihrer Doppelmoral bekennen, das wäre ein Novum

Grenzenloser Dank ist nicht Sache der Deutschen

Merkel-Junta bedankt sich inoffiziell bei Ungarn Gutmenschen och nee nein Danke klein qpress gruene Kultur Linksfaschismus #MerkelJugend Merkel-JugendIn Deutschland gibt es genügend Menschen die dem Orbán gerne direkt einen Dank abstatten würden. Die werden aber, obgleich sie zahlenmäßig gar nicht so gering sind, von keiner deutschen Regierung vertreten, nicht einmal als Minderheit. Das ist zwar Diskriminierung pur, aber wer nicht auf Linie ist, der darf ja heutzutage auch diskriminiert werden. Das war auch zu Adolfs Zeiten schon so. Erinnern wir uns, Faschismus ist böse, außer er kommt von links und hat ein Anti davor, dann ist alles in Butter. Die offizielle EU-Linie sieht lediglich vor die Repressalien gegenüber Ungarn nun weiter zu verschärfen. Die Ungarn pauschal schon mal als Nazis zu brandmarken. So einfach kann das Leben sein.

Gerade Merkel ist derzeit heilfroh, dass im Moment nicht auch noch hunderttausende Flüchtlinge über Ungarn, Österreich nach Deutschland strömen. Das erst ruinierte ihre Wiederernennungs-Chancen (gewählt wird sie nicht) im September 2017 total. So bleibt es dann bei dem heimlichen, unausgesprochen Dank an den Orbán unter der Hand. Ab September kann sie wieder für umfängliche Grenzöffnungen und Aufhebung aller Schranken an allen Fronten plädieren, damit der Nachschub an Fachkräften (ugs. Humankapital) für Zentraleuropa nicht erlahmt.

Merkel-Junta bedankt sich inoffiziell bei Ungarn
11 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1443 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

15 Kommentare

  1. https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/03/07/fluechtlinge-merkel-verhinderte-in-letzter-minute-schliessung-der-deutschen-grenzen/?nlid=2c9cb20164..
    Hier entlarvt sich die Merkel, widerlich, diese Frau. Genfer Konvention und Völkerrecht zu umgehen, kann sie sich mit dem, was in ihrer Verantwortung steht, nicht leisten. Es heißt bei ihr, das Gesicht wahren. Nur im Konzert mit anderen beteiligten Ländern, kann sie sich beim Mitmachen herauswinden. Diese tolle(!) Frau will doch wieder gewählt werden. Dass sie uns schon in ihre Diktatur eingeführt hat, soll der Bürger nicht merken.
    http://www.globalresearch.ca/ihre-papiere-bitte-your-papers-please-are-we-being-set-up-for-a-national-id-systemare-we-being-set-up-for-a-national-id-system/5578154.. Werden wir in ein Nationales ID-System geführt ? WikiLeaks hat Neue Dokumente zur Spionage im Amerikanischen Generalkonsulat in Frankfurt veröffentlicht, Süddeutsche Zeitung. Nun ja, wir rücken auf in den virtuellen Cyber-Raum.

  2. Wenn ich mich nicht sehr irre, möchte Frau Merkel die EU-Grenzen geschlossen halten und Internierungslager in Afrika schaffen. Wenn 2 das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe. Womöglich hat Herr Erdogan recht mit seinen neuesten Vorwürfen gegen Schland ??? Alles ist möglich, wenn man sich verkehrtherum am Kopfe kratzt.
    Ich jedenfalls möchte mich bei Herrn Orban schon lange bedanken – ist er doch einer der wenigen Mutigen, der wenigstens versucht, das Heerlager der Heiligen zu stoppen.

  3. Nun sollen ja endlich auch die ukrainischen Prostituierten visafrei nach Deutschland einreisen dürfen. Das wird hoffentlich die deutsche Frau von den Grapscherein durch die vielen männlichen Nafri’s entlasten. Schöner Nebeneffekt dabei, die schicken ihr H4-Geld auch nicht mehr nach Syrien, sonder es verbleibt in Deutschland. Ende gut alles gut, so löst man Probleme.

  4. Jeder der die Wahrheit erkennen will – sollte folgendes zur Kenntnis nehmen. Wir alle werden durch eine großangelegte Konditionierung darauf eingestimmt, daß der Islam – die Moslems – unsere Feinde sind.
    Es werden Attentate inszeniert und der Hass gepredigt. Es werden Ungläubige in unser Land geschleust um uns in den Hass zu bringen. Auch sie werden mißbraucht.

    https://www.youtube.com/watch?v=srKocVniVEE

    https://www.youtube.com/watch?v=Sefl824vTn4&t=55s

    DER BUND DES PROPHETEN MOHAMMED MIT DEN MÖNCHEN DES BERGES SINAI

    Der Bund des Propheten Mohammed mit den Mönchen des Berges Sinai – Übersetzt von Dr. B. Moritz

    Übersetzung:

    Dies ist ein Schreiben, das Muhammed, Sohn des Abdallah, gerichtet hat an alle “Menschen insgesamt als Verkünder und Ermahner und im Vertrauen auf die Verheißung Gottes an seine Geschöpfe, damit die Menschen keinen Rechtstitel haben wider Gott nach den Propheten, und Gott ist allmächtig und allweise. Er hat es geschrieben an das Volk seines Glaubens und an alle, welche sich zur Religion des Christentums bekennen im Osten und Westen der Erde, nah und weit, Araber und Nichtaraber, bekannt und unbekannt, als ein Schreiben, das er ihnen zum Schutz gemacht hat. Darum, wer den Schutz, der darin gegeben wird, verletzt und ihm zuwider handelt und übertritt, was er befiehlt, der verletzt den Schutz Gottes und bricht seinen Bund und verhöhnt seine Religion und verdient seinen Fluch, mag er Sultan sein oder ein anderer von den rechtgläubigen Muslims.

    Und wenn Schutz sucht ein Mönch oder ein Pilger im Gebirge oder Tale, oder Höhle oder im Kulturlande oder in der Ebene oder im Sande oder j oder Kirche, dann bin ich hinter ihnen und wehre ab von ihnen jeden, der ihr Feind ist, ich selbst und meine Helfer und die Leute meines Glaubens und meine Anhänger, denn sie [die Christen] sind meine Anhänger und meine Schutzbefohlenen. Und ich will fernhalten von ihnen den Schaden bei der | Zufuhr der] Lebensmittel, welche die Schutzbefohlenen heranschleppen und [fernhalten von ihnen] das Bezahlen des Charag, außer Soviel ihnen selbst gut dünkt. Und es soll gegen sie wegen irgend etwas davon weder Zwang noch Nötigung eintreten. Und nicht soll verändert werden ein Bischof von seinem Bistum, noch ein Mönch aus seinem Mönchtum. noch ein Einsiedler aus seinem Turme, s noch ein Pilger von seiner Pilgerfahrt. Auch soll nicht zerstört werden ein Bau von ihren Kirchen und Kapellen noch von dem Vermögen ihrer Kirchen kommen zum Bau einer Moschee oder Wohnungen der Muslime. Wer so etwas tut, der verletzt den Schutz Gottes und handelt dem Gesandten Gottes zuwider. Und es soll nicht auferlegt werden den Mönchen und Bischöfen oder Einsiedlern Kopfsteuer oder Abgabe.

    Ich will über ihren Schutz wachen io wo immer sie sind, zu Lande und zu Wasser, im Osten und Westen, Norden und Süden,denn sie sind in meinem Schutz und in meinem Bunde und in meiner Sicherheit gegen jegliche Widerwärtigkeit. Ebenso sollen die, welche in die Einsamkeit gehen in die Gebirge und heiligen Orte, nicht verpflichtet sein zur Kopf steuer oder Zehnten oder Teilung von dem. was sie anhauen, .soweit es für ihren Mund bestimmt ist, und sie sollen unterstützt werden heim Gewinnen des Getreides durch Freigebung eines Kadah von jedem Ardabb zu ihrem ftltmdgebrauch. Und sie sollen nicht verpflichtet sein in den Krieg zu ziehen oder Kopfsteuer zu entrichten, auch die zur Grundsteuer Verpflichteten und die Besitzer von Vermögen, Boden und Handelsgeschäften [sollen] nicht mehr als zwölf Dirhem pro Kopf in jedem Jahre [zu zahlen haben]. Und keinem sollen ungerechte Abgaben auferlegt werden, und nicht darf mit den Leuten des Buches gestritten werden außer über das, was am besten ist. Und wir wollen auf sie niederlassen die Flügel der Barmherzigkeit, und die Strafe der Widerwärtigkeit soll ihnen ferngehalten werden, wo immer sie sind ”und wo immer sie sich niederlassen. Und wenn die Christin zu den Muslimen geht, so soll sie wohlwollend behandelt und ihr ermöglichl werden, in ihrer Kirche zu beten, und es dürfen zwischen ihr und dem, der ihre Religion liebt, keine Intrigen gemacht werden {?). Und wer dem Schutze Gottes zuwiderhandelt und das Gegenteil davon beabsichtigt, der ist ein Rebell gegen seinen Bund und seinen Gesandten. Und sie sollen unterstützt werden beim Reparieren ihrer Kirchen und [heiligen] Orte, und das soll ihnen eine Beihülfe sein “‘für ihre Religion und ihr Festhalten am Vertrag, und keiner von ihnen soll zum Waffentragen gezwungen werden, sondern die Muslime sollen sie verteidigen. Und sie sollen diesem Schutzversprechen nicht zuwiderhandeln, bis die Stunde anhellt I und die Well zu Ende geht.

    Geschrieben hat dieses Schutzversprechen ‘Ali ibn Abi Talib mit eigener Hand in der Moschee des Propheten a.m Datum des dritten Muharrem des Jahres 2 der Higra des Propheten.

    Original letter from the Prophet Muhammad, Topkapi Museum, Isanbul, Turkey

    Siehe unser Buch:
    http://nestag.de/dokumente/Souveraener_Staat_durch_Friedensvertrag_zum_ersten_WK.pdf

    https://www.youtube.com/watch?v=-EeNP9ouu_0&t=8s

    https://www.youtube.com/watch?v=LJy08w-JPdo&t=527s

    Ewiger und göttlicher Vertag zwischen dem deutschen Kaiser und dem Sultan der Türkei am 8. November 1898 in Damaskus.

    http://www.eslam.de/manuskripte/briefe/postakarte_wilhelm_II_an_abduelhamid_II.htm

    • Es kann nur davor gewarnt werden, dem Islam Einzug in westliche Nationen zu gewähren.

      1. Wir befinden uns in der föderativen BRD und – richtig so – nicht im längst überholten imperialistischen kriegerischen Kaiserreich. Dass die BRD politisch imperialistisch missbraucht wird ist die Sache der entsprechend wirksam zu begegnen ist.

      2. Imperialismus ist nicht integrierbar.

      Ziel des Islam ist die Weltbeherrschung. Wie das abläuft wissen wir unter anderem durch genozidal vorgehende islamische Terrororganistaionen sowie durch Scharia.

      Hier Werbung für den imperialistischen Islam zu machen, das macht fassungslos, denn der humanitär rückständige imperialistische Islam lässt sich weder aufklären noch integrieren, allenfalls entwickelt der sich selbst und das soll der gefälligst in seinem Territorium tun. Und genau dementsprechend muss hier vorgegangen werden.

      • “Ewiger und göttlicher Vertag zwischen dem deutschen Kaiser”

        Es existiert – ganz richtig so – kein Kaiserreich und somit kein “ewiger Vertrag”.

        Und “göttlich”?

        Wie bitte?!

        Zeigen Sie mir diesen “Gott”, oder die “Götter” oder haben nur “Kaiser” Zugang zu “Göttern””?

        Das verhält sich noch ganz anders: Diese Monarchen leiten Ihre “Göttlichkeit” ja ganz einfach vom “göttlichen” ab (von der Religionsideologie) ab, welches von noch nienamdem gesehen wurde, von 100 Milliarden bereits gewesenen Menschen nicht, außer vielleicht in Wahnvorstelungen die durch zu viel Drogenkonsum zustande kommen.

        Und ‘an alle die es angeht’ – “spalte und herrsche”: die imperialistisch kriminell gesteuerte EU spalten, nicht die föderative BRD!

        • Als ich die Bibel studierte, was erkannte ich daraus?

          Ein einziges in sich multikomplex widersprüchliches (schizophrenisierendes) “gottgewolltes” mörderisches, kriegerisches Abschlachtungswerk, von Genesis bis Apokalypse, vom dem darin “gelehrten” politisch erwünschten Sadomasochismus ganz zu schweigen…

          Apokalypse ist dann auch nicht die Folge der biblischen Genesis, es ist anders herum: Die biblische Genesis (gleichwohl neben den Zahlencodes der Lebzeiten der alten Patiarchen gleichzeitig auch die Wiedergabe natürliche Reihenfolge der Evolution eines Planeten) ist die Folge der Apokalypse, siehe: ‘Das verschollene Buch Enki’.

          Am besten gefällt mir noch der Schluss, Apokalypse. Nicht, dass ich der Menschheit Apokalypse wünschen würde, die ist nämlich schon im vollen Gange, aber das zu erkennen wünsche ich der Menschheit und dementsprechende Wandlung.

          Auch ein Planet kann regenerieren, wenn man ihn denn lässt.

  5. Lieber Berchtold und an alle die es angeht,

    teile und herrsche, damit wir die Welt seit tausenden Jahren unter Kontrolle gehalten. Dieses Spiel
    sollten wir nicht mitmachen.

    Leider hast du ein Verständigungsproblem. Es geht darum, daß der Prophet Mohammed alle Christen
    auf eine Stufe mit den Mohammedanern gestellt hat. Sie sind zu schützen !!! Das sollten sie wissen !!!

    Das viele Mohammedaner bereits in unserem Land leben ist wohl unbestritten. Es geht jetzt darum
    das es nicht zur Eskalation kommt.

    • Ich hatte Ihnen bereits gesagt, dass ich nicht ‘Bechtold’ heiße. Sie wiederholen diese Provokation.

      Haben Sie auch einen Namen?

      Mehrfach teilte ich Ihnen mit, dass ich das ‘Du’ nicht anbot!. Sie wiederholen diese respektlosen Provokationen, Sie respektloses anonymes Subjekt.

      Und ‘an alle die es angeht’ – “spalte und herrsche”: die imperialistisch kriminell gesteuerte EU spalten, nicht die föderative BRD!

      • Korrektur:

        Das mit der falschen Namensanrede nehme ich zurück, Sie haben meinen Namen diesmal richtig geschrieben.

        Sprechen Sie mich nicht mit meinem Namen an, solange Sie hier anonym auftreten.

        Freundlich gesonnene anonym auftretende Menschen können mich aber gerne mit meinem Namen ansprechen.

  6. Folgen ‘liberalistisch-konservativer’, gewissenlos martialischer Politik und medialer Gewaltverherrlichungen, durch welche umstandsbedingt manche Menschen so labil werden können, dass sie komplett durchdrehend ausrasten, ’empfänglich’ werden können zur Nachahmung mörderischen Gleichgültigkeits-Wahnsinns; rächt sich sadistisch an der Gesellschaft, die zum Großteil geistig gesund ist, obwohl das ein politisches induziertes Problem ist, mit dem psychisch stark labile Personen nicht klar kommen, womit ich keinesfalls diesen Täter “in Schutz” nehmen will, der gehört natürlich für alle Zeiten bis zum Lebensende in die geschlossene Forensik:

    Marcel H.

    https://www.waz.de/staedte/herne-wanne-eickel/marcel-h-weiter-auf-der-flucht-folterte-er-auch-eine-frau-id209860557.html

1 Trackback / Pingback

  1. [QPress] Merkel-Junta bedankt sich inoffiziell bei Ungarn

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*