Bundeswehr-Kasernen-Soap: bald auch online Sterben

Bundeswehr-Kasernen-Soap: bald auch online SterbenBRDigung: Die Welt wird von Tag zu Tag verrückter, aber offenbar ist sie manchen Leuten immer noch nicht verrückt genug. Dies gilt besonders für das deutsche Kriegsministerium unter der Führung der allseits beliebten Flinten-Uschi. Die Bundeswehr, übrigens von großen Personalnöten geplagt, überlegt sich inzwischen händeringend weitere werbliche Maßnahmen fürs Sterben, um so den Nachschub an frischem Kanonenfutter zu sichern. Was liegt da näher, als die Bundeswehr korrekt zu vermarkten, bestens in Form sehenswerter “Events”.

Wir kennen das Geschäft aus der Drogenszene gut genug. Erstmal muss man die Kundschaft ein wenig “anfixen“, bis sie dann gesichert an der Nadel hängt. Ähnlich scheint es sich auch bei dem neuen Bundeswehrkonzept zu diesem Thema zu verhalten. Näheres dazu wurde zu Beginn des Monats an dieser Stelle berichtet: “Die Rekruten” • TV-Sender buhlen um Bundeswehr-Reality-Show[SpeiGel auf Linie]. Allem Anschein nach möchte man mit solchen Programmen an so große Erfolgsgeschichten wie “Dschungelcamp” oder “Container” anknüpfen.

Bundeswehr-Kasernen-Soap: bald auch online SterbenAuf lange Sicht würde es vermutlich ziemlich langweilig werden, wenn sich die Bundeswehr (Container-like) ausschließlich auf Kasernen-Soaps beschränken wollte. Damit der Kick richtig rüberkommt und auch die Ego-Shooter-Generation korrekt angefixt werden kann, muss alsbald ein wenig Live-Sterben hinzukommen. Was nicht geringeres bedeutet, dass man auch direkt vom Schlachtfeld berichten wird. Um zielgruppenwirksam zu bleiben, macht es auch Sinn, das ein oder andere “geile Kriegsgerät” nach dem Geschmack der Rezipienten herzurichten. Besonders heroisch wäre es, wenn man die letzten Sekunden eines just von einer Granate zerfetzten Soldaten fürs große Publikum vor dem heimischen Progagandaschirm sitzend, mitschneiden könnte. Noch schöner wär’s, des Getroffenen letzten Hauch zu klar und deutlich zu vernehmen: “Es hat sich gelohnt” … bevor er dann im nächsten Moment effektvoll die Äuglein für immer schließt und er sich des weiteren regungslos auf die letzte Zeremonie bei seiner Heimkehr vorbereitet, wie oben gezeigt.

Werbung: Sterben ist gar nicht so schlimm, nur für den richtigen Zweck sollte es bitte schon sein. Dazu zählt unter anderem die Sicherung der Bananen-Nachschubwege aus Südamerika als auch die generelle Sicherung von Absatzwegen heimischer Konzerne für deren Produkte. Für weitere Informationen dazu befragen Sie bitte ihre Bundes-Mutti oder Kriegsminister|in.Bundeswehr-Kasernen-Soap: bald auch online Sterben

Sicher, die vorstehende Werbung war natürlich ein kleiner Scherz unsererseits. Denn wenn es um das “Werben fürs echte Sterben” geht, braucht es in Deutschland natürlich keine Warnhinweise und auch keine Ekelbilder. Ganz im Gegenteil, damit die Nummer gelingt, zeigt man der noch relativ unbedarften Jugend doch lieber den ein oder anderen Werbefilm oder geht auch schon mal auf Kindergeburtstage. Die Kernaussage einer werblich korrekten, als auch ministeriell zugelassen Werbebotschaft wäre natürlich: “Wer zur Bundeswehr geht ist ein Held“. Und da kann man gar nicht früh genug anfangen, die Kinder an das “Branding” der Bundeswehr zu gewöhnen. Der “Markentod” sollte immer klar erkennbar sein.

Niemals die Kleinen vergessen, man kann nicht früh genug anfangen …

Bundeswehr-Kasernen-Soap: bald auch online Sterben

Die Kindertagesstätten in den Kasernen sorgen nicht nur für einen familienfreundlichen Krieg oder die Möglichkeit eines Teilzeitkrieges, also im Nebenerwerb. Mit etwas Glück regt es auch die Selbstvermehrung des Kanonenfutters an. Das neue Format der Bundeswehr wird bestimmt auch die ein oder andere Sexeinlage vorm Spind beinhalten. Über die Dunkelziffer reden wir hier auch nicht. Wissen wir doch inzwischen alle, das “Sex und Gewalt” unsere Gesellschaft zusammenhält. Die werbliche Ansprache der “untersten Triebe” war und ist dabei immer noch die effektvollste. Das alles dann noch ein wenig mit Alkohol begossen und schon ist unsere supergeile Bundeswehrparty richtig am Kochen.

Genau eine solche Stimmung muss die Bundeswehr mit ihren neuen werblichen Maßnahmen rüberbringen, um das Kanonenfutter (un)anständig zu motivieren bei dieser “Party” mitzumachen. Und wenn wir jetzt auch noch alle verinnerlicht haben, dass der Krieg nichts weiter als eine Mega-Party ist, dann ist unsere Gesellschaft wieder reif für den Untergang. Sodom und Gomorrha 2.0 lassen bereits seit geraumer Zeit grüßen.

 

Bundeswehr-Kasernen-Soap: bald auch online Sterben
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1443 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

17 Kommentare

  1. Wußtet ihr, daß 1/3 des Wehretats durch Tabaksteuer finaziert wird ? Also, wer das Rauchen aufgibt, begeht Wehrkraftzersetzung. War jedenfalls in den 1980ern so die Zahlen

  2. Als ehemaliger Berufssoldat halte ich Ihre Sichtweise der Gegebenheiten nicht nur für gefährlich sondern für paranoid.
    Machen Sie doch einfach mal 6 Monate Urlaub beim Heer – da ist ein Einsatz garantiert….und vielleicht lernen Sie dann auch mit der Wahrheit, die Sie nicht kennen, umzugehen.

    • Sie fühlen sich be … bis getroffen? Das kann ich verstehen. Man kann natürlich auch das Handwerk hochhalten. Wenn sie allerdings Kriege generell ablehnen und dazu ihre eigene Verwandtschaft im letzten Krieg mal eben so halbiert wurde, dann verändert sich der Blick auf die Dinge. Was für Sie paranoid und ggf. ehrenrührig ist, ist für andere zynisch, sarkastisch. Ich hoffe nur, sie haben qpress begriffen, vor allem auch die Zeilen ganz oben im Header des Blogs. Da denke ich, hat es aber bei der sofortigen Be- und Getroffenheit wohl schon ein wenig geklemmt den klaren Blick verdüstert.

      Insoweit ist aber diesseits keine “bessere Erkenntnis” zu erwarten … das tut mir auch nicht wirklich leid, denn wenn wir nicht Militär weltweit überwinden, haben wir auch als Menschheit keine all zu große Überlebenschancen. Die ganzen tollen neuen Techniken kommen ja irgendwann auch ohne die Masse des Personals aus, dann geht es nur noch um Vernichtung. Darauf muss ich doch nicht warten. Da spreche ich mich schon heute dagegen aus. In diesem Sinne, an der hier zur Schau gestellten Übertreibung gibt es nichts zu berichtigen … auch nicht wenn ein ehemaliger Berufssoldat das deutlich anders sieht und empfindet. 🙁

    • Sie kennen die Wahrheit ? Dann nur heraus damit, aber die ganze Wahrheit bitte und nicht halbe Lügen. Ich suche bereits seit mehr als einem halben Jahrhundert nach der Wahrheit.

      • eine reine wahrheit 100% gibt es nicht. Es gibt fakten und geschenisse, und je danach wo man steht, welche seite etc……, ergibt sich dadraus die wahrheit aus dem blickwinkel des betrachters……..

        Dadran kann man nichts ändern, aber man kann versuchen aufgrund von zusammenhangswissen zu verstehen warum der andere , der zb gerade gegen einen agiert dieses tut. Da hört es schon bei den meisten auf, schlimmer fehler.

    • @ Michael Schuhhhhhltz !!! Von welcher Wahrheit reden Sie denn? Sechs Monate Urlaub bei diesem Idiotenverein inklusive Einsatz ? Vermutlich Erholung pur, wenn man dieses lästige morden von Zivilisten mal wegläßt. Wie viele Frauen und Kinder muß man denn da umbringen um erfolgreich zu bestehen? Vorausgesetzt man findet in irgendeiner Ecke funktionierendes Mordmaterial. Ich habe noch bei einer wirklichen Verteidigungsarmee gedient.Über Leute wie Sie kann ich noch nicht einmal lachen. Militärisch ist dieser Affenhaufen – ” BUNDESWEHR “- zu nichts in der Lage. Ein Verein für gescheiterte Existenzen welche dort staatlich organisiert werden.

  3. In jeden Krieg gibt es Opfer unter der Zivilbevölkerung als auch beim Militär. Die beim Militär sind meist zahlenmäßig kleiner. Diese Verluste schädigen das Land aber mehr, weil es ja meist junge Männer sind, die ihr Steuerzahlerdasein für die Majestät und die Wertschöpfung für ihr Land noch vor sich haben.

    Kriege sollten aber nicht nur aus diesem Grund vermieden werden. Die Zerstörung der Sachwerte ist ein weiterer Grund. Und -ganz wichtig- Krieg ist immer eine Folge von Unfähigkeit der Herrschenden, oder eine Folge eines psychologischen Defekts bei denen.
    Jede militärische Anstrengung, über reine Verteidigungsmaßnahmen hinaus, muss vermieden werden. Die billigste und effektivste Maßnahme dieses zu erreichen, ist Bildung, Heimatliebe, politische Neutralität der Herrschenden und die bewusste Auswahl der Wähler von Politikern die sich dem Volk gegenüber verpflichtet fühlen.

    Eine Frau Merkel, die 1,6 Mio Unterschriften aus dem Volk nicht mal annehmen lässt, fällt nicht in diese Kategorie. Eine Frau Merkel, die andere kriegstreibende Nationen blind unterstützt, auch nicht. Eine Frau Merkel, mit dieser Asylpolitik, auch kaum.

    Mal eine rhetorische Frage: war die Neutralität der Schweiz oder die von Schweden jemals zu deren Nachteil? Weil viele offensichtlich nicht die Antwort wissen (noch die Frage stellen!) kann man sich ja mal in Europa umsehen. So gesehen macht Europa nämlich Sinn!

  4. …”das deutsche Kriegsministerium…..”

    Endlich! Wie lange warte ich schon auf Formulierungen mit Wahrheit! Der Begriff “Verteidigungsministerium” ist nämlich erfunden worden! Es hieß nämlich tatsächlich – auch richtig – Kriegsministerium. Es geht auch immer um Krieg. Krieg ist ein Geschäft. Da geht es um Handel und dergleichen. Krieg muss sein – und dafür gibt es das Kriegsministerium. Gab es immer. Nur früher wurde es auch wahrheitsgemäß so bezeichnet.

    http://www.atx-netzteile.de/es-ist-der-teufel-los.html

  5. http://www.voltairenet.org/article194345.html.. Hier, wie die Nato uns in die Militärdiktatur führen möchte. Geht es nach der neuen US-Regierung, dann ist zu befürchten, dass es im Chinesischem Meer kracht, auf der wichtigsten Handels-Wasserstraße, und Frankreich hat schon den USA Hilfe angeboten. Gegen Iran hört man auch wieder scharfe Worte. Es wird also viel Kanonenfutter benötigt. Junge Menschen haben noch eine ‘zarte’ Seele, sie brauchen Streicheleinheiten. Auf der anderen Seite ballern sie doch vielfach bei Computerspielen. Na, man stellt ihnen noch Seelsorger, Psychologen zur Seite, und einen Heldenorden nehmen sie gern entgegen. Sie werden aber garantiert nicht trainiert, wie sie sich mit dem ‘Feind’ verbrüdern könnten auf dem Schlachtfeld, um einen Krieg zu beenden. Es gibt leider die Kriegstechnik, die das verhindert, und die Geheimdienste tun das ihrige dazu. Im Cyberkrieg können sich alle austoben, die Nato, die Geheimdienste, die Politik und die Mainstreammedien.

  6. Um auf den Kern zurück zu kommen ist mein Werbevorschlag: “Live-Schaltung zu kämpfenden Verbänden, die gerade ruhmreich ehemalige Kolonien zurückerobern”. So werden Abenteuerlust mit bezahltem Urlaub plus Taschengeld (Auslandseinsatzpauschale) befriedigt. Ich wette, dass sich die Jugendarbeitslosigkeit auf Null reduziert und wir EU-Jugendliche oder junge Moslems anwerben müssen.

  7. Bereits das Wort Krieg ist eine tatsachen-verdrehende Verharmlosung. Man sollte lieber das Strafgesetzbuch zu rate ziehen und den Krieg als das bezeichnen was er in Wirklichkeit ist, nämlich Massenmord. Dieser straffreie Massenmord wird bereits seit Jahrtausenden betrieben. Es ist das Spiel der Könige und heutzutage der Präsidenten. Die Völker sollten endlich begreifen, unsere Welt wird von Massenmördern regiert.
    Wobei die eingesetzten Soldaten, Freiheitskämpfer und Terroristen nur Mittel zum Zweck sind, und den Herrschern als Massenvernichtungswaffe dienen.

  8. @michael ich war auch zeitsoldat leider, kamaradschaft zu erleben etc, war auch ne schöne zeit. Wir mussten damals ü.20 jahre her sagen ich schwöre die juristische person brd zu verteidigen, das ist schon eine lüge in sich, eine juristische person zu verteidigen und real zu töten für intressen anderer.

    Aber jetzt kristalliesiert es sich raus, ist doch was.

    trump
    UN ist ein club, defackto bedeutet das, es gibt gegen die handlungen israel und usa kein veto recht mehr, die machen jetzt was sie wollen ohne zu fragen oder abstimmen zu lassen. Das kann nur im weltenbrand ausgehen, die sind so überheblich und arrogand , hammer

    @august hat recht, desweiteren tritt man da für dinge ein, die nicht ubedingt pro leben sind, meist geht um macht und gier, dafür verheitzt man die menschen weil sie so blöde sind mitzuspielen. Wie war das völkerrechtsbruch durch bundeswehr die als angriffarmee in jugoslavien eingesetzt wurde, mittlerweile immer mehr, dadurch zum sündenbock wird und deutschland in den dreck zieht immer weiter für intressen anderer. Nein danke.

    Ich sage nicht die Leute bei der bundeswehr sind schlechte Menschen, aber sie lassen sich missbrauchen…………

    im nächsten jahr wird jeder die ersten auswirkungen spüren, direkt an seiner lohntüte usw, was passiert, jetzt beginnt auch bald das aufwachen der massen.

  9. deswegen ist auch verchippung mit der zahl des tieres 666 vorgesehen und wird jetzt immer mehr als tolle sache repräsentiert in systemmedien.

    Was tut der verbraucher, er tauscht ein bischen bequemlichkeit gegen totale überwachung und abhängigkeit……….., prosit……….., guten tag borg drohe registrier renten-steuernummer, hat heute gesagt rothschild soll aufhören, löschung der gesamtgeldeinträge auf der karte, und zyanit ausstoß einleiten……….., meinungsfreiheit….. weg, freiheit jeder anderen form ….weg, leben ist nur noch in sehr engen parametern erlaubt, arbeiten essen schlafen, rente wird abgeschaft, und gleich in sarg. Produktionsdrohnen des systems werden alle, ………

  10. wenn mehr als 40% gechipt sind, wandelt sich freiwillig in zwang, dann wird umgestellt und bar geld. Dann bleibt nurnoch, das die menschen entlich ihr eignes system machen und alles was mit dem anderen zu tun hat 100% ablehnen von banken über alle anderen kartelle. Argentinien versuche mehrfach durch geldkollapse sich zu trennen von der nwo, aber danach machten sie immer denselben kapitl fehler, welthandel über banken, diese gehören alle zum gleichen Kartell, so kann man nicht aussteigen.

    Das schlimmste was dann kommt, ne flutwelle, aber wenigstens in würde gegangen und nicht als drohne. Für mich wäre das ein gewaltiger unterschied, andere mögen das anders sehen.

  11. entschuldigung links vergessen

    wäre er gegen die nwo, würde man das niemals zulassen
    http://www.n-tv.de/politik/Trump-mischt-sich-schon-vor-Amtsantritt-ein-article19412976.html

    un ein kasperle theater
    http://www.n-tv.de/politik/Trump-UN-sind-nur-ein-Club-article19418441.html

    jetzt wirds 4 jahre heiß, dann wirds für die nwo autoren sehr heiß wegen ihrer taten………., wäre dann 2020-21, falls bis dahin noch etwas lebt. Wird dadran nichts ändern.

  12. Kriege sind einfach nur “krank”. Die Fa. Bundeswehr verteidigt nicht – was man verstehen
    könnte. Die Firma Bundeswehr führt Angriffskriege. Ist das nicht laut Grundgesetz
    verboten ??? Was gilt eigentlich nich in diesem Land ???

    “Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft
    gut angepasst zu sein.“ Jiddu Krisnamurti

    Schauen wir einmal in das Buch ‘‘Die deutsche Karte” von Gerd-Helmut Komossa
    (ehemaliger Amtschef des MAD – zwei Sterne General), auf Seite 21 / 22.
    Dort wird die Kanzlerakte, 99 Jahre Presse in alliierter Hand, die Beschlagnahme
    der Goldreserven usw. bestätigt.

    Wir, die Generation die vor und nach 1945 geboren wurden, haben die Auswirkungen
    des Weltkrieges noch erlebt. Uns wurde immer und immer wieder gesagt, so etwas darf
    nie wieder passieren. Damals wurden junge Studenten wegen der Veröffentlichung ihrer
    Meinung umgebracht. Gedenkt der “Weissen Rose” und lernt daraus.

    http://www.zukunft-braucht-erinnerung.de…

    Im ganzen Land stehen Kriegerdenkmäler aus dem ersten Weltkrieg und
    zweiten Weltkrieg. Die Generationen haben uns folgende Nachricht hinterlassen:
    Kümmert euch um den Frieden ! Hat die nächsten Generationen daraus gelernt ?
    Haben wir daraus gelernt ?

    https://www.youtube.com/watch?v=-EeNP9ouu_0

    Wenn wir genau hinsehen merken wir, daß sich die Zeit nach 1933 gerade
    wiederholt. Säbelrasseln an der russischen Grenze. Die Russen haben 1990 alle
    besetzten Länder verlassen und sich auf ihre Grenzen zurückgezogen. Die Nato
    rückt Stück für Stück mit Militär und Raketen an die russische Grenze. Ist das friedlich ?
    Wollen wir wieder Krieg ?

    Die Meinungsfreiheit wird mehr und mehr in diesem Land eingeschränkt und
    manipuliert. Andersdenkende werden vielfach als Nazis, Reichsbürger oder Antisemiten
    beschimpft und werden selbst in den eigenen Familien ausgegrenzt.
    Alles das hatten wir schon einmal …. !

    https://www.youtube.com/watch?v=tHwIIsKcU5Q

    Es werden Millionen Siedler in dieses Land geholt. Es sind keine Flüchtlinge !
    Flüchtlinge gehen in das erste Land. Das ist im Schengener Abkommen, im
    Dublin Abkommen, im Grundgesetz und in der Asylverordnung geregelt.
    Was hier zu Zeit stattfindet nennt man nach der Definition der UNO, den Nürnberger
    Prinzipien und vielen UNO Resolutionen der Nachkriegszeit Völkermord !

    https://www.youtube.com/watch?v=Sefl824vTn4

    Lasst das Fernsehen aus, lest nicht mehr die manipulierte Presse und macht
    euch in den alternativen Medien ein Bild. Benutzt nicht ausschließlich euer Handy
    oder Computerspiele. Denkt wieder selbst !

    http://nestag.de/dokumente/Souveraener_Staat_durch_Friedensvertrag_zum_ersten_WK.pdf

    Es geht um Frieden, richtig ! Wir haben seit 1918 keinen Frieden. Wir haben lediglich mit
    Großbritannien, Frankreich und den USA einen Waffenstillstand.
    Wenn wir Frieden haben wollen, brauchen wir dringend den Friedensvertrag
    zum ersten Weltkrieg. Macht euch sachkundig ! Noch ist es nicht zu spät.

    Wir, die Generation die vor und nach 1945 geboren wurde, mahnen die jüngeren
    Generationen:

    “Wer nicht aus der Geschichte lernt, der ist verflucht sie zu wiederholen !!!”

    http://www.gemeinde-neuhaus.dehttp://www.nestag.de

    • schließe ich mich an ! gut geschrieben

      würde man die rüsstungs gelder den 4.5 milliarden menschen geben, die nicht mal was zu essen und wasser haben, die erde würde viel wärmer, und nicht so pychopatisch kalt.

      Das gespendete geld, stecken die sich auch noch in die taschen, dafür gibt es giftspritzen, zu mindest teilweise.

4 Trackbacks / Pingbacks

  1. Bundeswehr-Kasernen-Soap: bald auch online Sterben | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…
  2. News 27.12.2016 | Krisenfrei
  3. Aktuelles vom 27.12.2016 | mikeondoor-news
  4. Bundeswehr-Kasernen-Soap: bald auch online Sterben « Weltpolitik und Gartenzwerge

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*