US Kriegsschiffe zum Schutz von Flüchtlingsbooten ins Mittelmeer verlegt

US Kriegsschiffe zum Schutz von Flüchtlingsbooten ins Mittelmeer verlegt uss_wasp_kreigsschiff_landungsboot_schwimmlehrer_wartet_auf_kundschaft_im_mittelmeer_schutz_von_fluechtlingsbooten_sicheres_geleit_nach_europaAlle-Irre: Das Mit­telmeer scheint auch für die US Marine von großem Inter­esse zu sein, um ab und an mal Baden zu gehen. Ehrlicher­weise müsste man jet­zt hinzu sagen, dass wenig­stens in dieser Jahreszeit, für den beab­sichtigten Zweck, die Süd­hal­bkugel geeigneter wäre. Das lässt darauf schließen, dass die US-Marine noch andere Ziele ver­fol­gt, als lediglich einen Plan­sch-Urlaub im Mit­telmeer zu ver­anstal­ten. Welche Absicht­en tat­säch­lich dahin­ter steck­en, darüber schweigt man sich vornehm aus. Beim let­zten größeren Auf­marsch dieser wässeri­gen Trup­pen­teile im Mit­telmeer, im Jahre 2011, fiel der libysche Despot Muam­mar al-Gaddafi den Ereignis­sen zum Opfer, wobei eine Beteili­gung allerd­ings geleugnet wurde.

Jet­zt muss man weit­er wis­sen, dass auch die Russen aller­hand schwim­menden Schrott in die wässerige Region ver­legt haben. Die nutzen ihre schwim­menden Basen allerd­ings dazu die ille­galen Waf­fen­träger in Syrien auszurot­ten. Ganz zum Lei­d­we­sen der Amerikan­er, zählen auch die von den USA aus­ge­bilde­ten, finanzierten und mit Waf­fen unter­stützten gemäßigten Ter­ror­is­ten zu den bevorzugten Zie­len der Russen in Syrien. Nach den Vorstel­lun­gen der USA allerd­ings, soll­ten diese Trup­pen­teile die Region in ihrem Sinne befrieden. Man kön­nte auch von ein­er bewaffneten Demokratisierung reden. Noch genauer, diese Aus­lands­bürg­erkrieg­steil­nehmer sollen den Baschar al-Assad baden gehen lassen. Das macht die Sache und das Ver­hält­nis zu Rus­s­land beson­ders schwierig.

Deshalb wird weit­er­hin darüber spekuliert, ob es so eine Art Kräftemessen zwis­chen den USA und Rus­s­land im Mit­telmeer wer­den kön­nte. Einiges spricht dafür, wenn man den Inter­pre­ta­tio­nen in dieses Feind­sender fol­gen mag: Pen­ta­gon kom­men­tiert Ein­lauf der US-Lan­dungss­chiffe im Mit­telmeer[Sput­nik News]. Nun, Mord und Totschlag ist immer eine geheime Kom­man­dosache, sofern sich aus­ge­bildete Beruf­s­mörder des The­mas annehmen. Deshalb sind auch wir weit­er­hin auf grobe Speku­la­tio­nen angewiesen. Die sind dafür aber um einiges präzis­er.

Dem Vernehmen nach sind die USA zutief­st besorgt, dass die Russen, statt nur in Syrien Bomben zu wer­fen, auch die Flüchtlings­boote aus Afri­ka versenken kön­nten. Um ein­er der­ar­ti­gen human­itären Katas­tro­phe vorzubeu­gen, ist es wahrschein­lich­er, dass die US amerikanis­che Marinepräsenz dem Schutz eben dieser Flüchtlings­boote und dem darauf befind­lichen “Humankap­i­tal” gilt, damit diese auch sich­er ihre Bes­tim­mung­sorte in Europa erre­ichen. An diesen Schutz­maß­nah­men nehmen inzwis­chen auch europäis­che Marin­e­ver­bände teil. Sie esko­rtierten die Flüchtlings­boote bere­its ab der libyschen Küste sich­er nach Nor­den. Es wird gemein­hin befürchtet, dass die Russen Europa von dem Fachar­beit­er-Nach­schub abschnei­den kön­nten, was sehr zum Nachteil und Schaden der europäis­chen Wirtschaft sein soll. Es kön­nte das Ende des Lohn­dump­ing bedeuten, was nun wirk­lich nie­mand wollen kön­nte. Fach­leute sehen darin eine uner­laubte Revanche der Russen für die vielfälti­gen Sank­tio­nen die seit­ens EU gegen Rus­s­land ver­hängt wur­den.

Aber auch das ist logis­cher­weise nur die halbe Wahrheit, denn die Ambi­tio­nen der USA kön­nten noch sehr viel human­itär­er sein als bis­lang angenom­men. Wir ver­muten ein­mal, dass das im Zusam­men­hang mit dieser Mel­dung hier ste­ht: Schuss ins Knie | Satirische Jour­nal­is­ten­broschüre über Flüchtlinge bringt Gut­men­schen gegen eigene Zun­ft auf[CHIP]. Wenn man diese Über­legun­gen zu Ende denkt, dürften es aus­gerech­net die schwim­menden Ein­heit­en der USA sein, die den in der vorheri­gen Mel­dung erwäh­n­ten Schwim­munter­richt durchziehen. Auf dem Bild oben sehen wir einen Schwimm­lehrer, der auf Kund­schaft wartet.  Das ist für uns Beweis genug. Wir gehen nicht davon aus, dass die Infor­ma­tio­nen zum Bun­de­spresse­ball falsch sind. Das alles spricht also für das rei­bungslose Funk­tion­ieren arbeit­steiliger Maß­nah­men zwis­chen amerikanis­chen und europäis­chen Mil­itärs.

Alles andere, beson­ders mit Blick auf gewalt­tätige Auseinan­der­set­zun­gen zwis­chen Rus­s­land und den USA, wären ja rein speku­la­tiv und vor allem auch bösar­tiger Natur. Daran kann nie­mand ein Inter­esse haben. Da ist es doch viel bess­er, wenn wir alle daran glauben, dass alle gemein­sam auf diesem Plan­eten für den Welt­frieden arbeit­en. Der Schwim­munter­richt ist tausend­mal bess­er als Waf­fenge­walt, zumal man vielle­icht irgend­wann ein­mal gezwun­gen sein wird, doch wieder mas­siv zurück­zu­rud­ern.

US Kriegss­chiffe zum Schutz von Flüchtlings­booten ins Mit­telmeer ver­legt
26 Stim­men, 4.34 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (87% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2288 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

4 Kommentare

  1. Natür­lich ist das nur gegen Rus­s­land gerichtet ! Weit­er provozieren bis es knallt ! Die USA haben das Kom­man­do bei der Nato, deren Mit­glieder sind verpflichtet mitzu­machen, die Ukraine ist immer gern dabei, es sei denn, es taucht noch ein US-Com­man­der auf mit Ver­nun­ft. “Lieber Putin, Lawrov behal­tet die Ner­ven! Fallt nicht auf das neue Ange­bot von Ker­ry here­in, der nun ver­sucht mit Euch eine Lösung für Syrien zu find­en. Er ist nur fre­undlich ins Gesicht, vergesst nicht, er ist ein kalt­blütiger Psy­chopath. Macht das nur mit einem Kom­pro­miss: die Aufhe­bung der Sank­tio­nen gegen Syrien, denn US- Ter­ror­is­ten haben die Indus­trie, die Kranken­häuser, die Ambu­lanzen zer­stört, Syrien bekommt keine Ersatzteile, auch die Lebens­mit­tel­hil­fe ist schwierig, das macht Rus­s­land ganz allein. Will das Rote Kreuz helfen, müssen die sich erst die Ware genehmi­gen lassen, was aus den USA kommt darf nicht dabei sein, diese Über­prü­fung ist ein Und­ing. Und die US-Allianz hat nicht ver­hin­dert, dass über die Türkei Maschi­nen, Elek­tron­ik, PCs aus Syrien gestohlen wur­den.”

    • Wir wis­sen auch, dass Migra­tion eine Kriegswaffe ist, Ansage des Pen­ta­gon ist doku­men­tiert. Mit Hil­fe der CIA wird somit die EU desta­bil­isiert, die, wie wir sehen schon arg in der Krise steckt. Lei­der unter­stützen die Bal­ten und Polen diese antirus­sis­che Agen­da und nehmen alles was aus den USA kommt großzügig auf. In Tune­sien sollen Auf­fanglager für Flüchtlinge geschaf­fen werde.

1 Trackback / Pingback

  1. US Kriegsschiffe zum Schutz von Flüchtlingsbooten ins Mittelmeer verlegt | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*