Wer wird Damaskus in Schutt und Asche legen

 Damaskus zerstört U.S. Senator Barack Obama poses alongside Lugar at a Senate Committee in WashingtonDamn Asskiss: Es hat jetzt gut 2.000 Jahre Zeit gehabt, aber irgendwann ist bekanntlich das Ende der Fahnenstange erreicht. Damaskus zerstört? Wir wollen heute nachsehen, wie groß die Chancen stehen, bzw. wie weit sie gestiegen sind, dass Damaskus tatsächlich in nächster Zukunft in Schutt und Asche verwandelt wird. Einigen Unkenrufern zufolge ist die Zeit nah dran und es mehren sich angeblich die Zeichen dafür, dass es so kommen könnte. Dann bliebe noch die Frage zu beantworten, wer sich dazu in der Lage sähe so etwas auch in die Tat umzusetzen.

Folgt man einigen Bibelstellen, dann ist dies das unausweichliche Schicksal der Stadt Damaskus. Obgleich dies unter menschlichen Gesichtspunkten schier unfassbar scheint, man es rigoros ablehnen und zu verhindern suchen sollte. Das wiederum interessiert die beteiligten Spieler rein gar nicht. Für sie sind Menschenleben allenthalben Mittel zum Zweck, die man, je nach Zielsetzung, in 10.000er Bündeln vernichtet, um so richtig Stimmung zu machen. Nichts anderes passiert derzeit in Syrien. Der Friedenswille ist tot und wir sehen nur noch Scheinheiligkeiten, der uns bekannten großen Spieler und man präsentiert uns täglich die Opfer, soweit diese nicht entkommen konnten.

Die aktuelle politische Entwicklung eröffnet für die aufgestellte bittere These neue Möglichkeiten. Die Supermächte lieben es, ihre Waffen exterritorial auszuprobieren. Nur noch nicht unmittelbar auf dem Gebiet des gleichwertigen Gegners. Wir reden also von Stellvertreterkriegen, in denen man ein wenig herumexperimentiert, denn wie zuvor bereits angeführt, Menschenleben sind dabei kein Hindernis. Gerade könnte ein neues Kapitel in dieser Sache aufgeschlagen worden sein: Obamas größte Niederlage: Eiszeit zwischen den USA und Russland[DWN]. Die Supermächte haben ihre Beziehungen soweit schockgefrostet, dass es ein atomares Auftauen zur Folge haben könnte.

Sehen wir zuvor noch zwei uralte Fundstellen an, die sich mit der Vernichtung von Damaskus befassen.

Jesaia 17,1: Dies ist die Last für Damaskus: Siehe, Damaskus wird keine Stadt mehr sein, sondern ein zerfallener Steinhaufen.

… hier noch eine weitere Fundstelle:

Jeremia 49, 23-27:Wider Damaskus. Hamat und Arpad sind zuschanden geworden; sie sind verzagt, denn sie hören ein böses Gerücht. Ihr Herz bebt vor Sorge; sie sind so erschrocken, dass sie nicht Ruhe finden können. Damaskus ist verzagt und wendet sich zur Flucht; es zittert und ist in Ängsten und Schmerzen wie eine Frau in Kindsnöten. Wie ist sie nun verlassen, die berühmte und fröhliche Stadt! Darum wird ihre junge Mannschaft auf ihren Gassen fallen, und alle ihre Kriegsleute werden umkommen zur selben Zeit, spricht der HERR Zebaoth. Und ich will an die Mauern von Damaskus Feuer legen, dass es die Paläste Ben-Hadads verzehren soll.

Sicher für die vorgeblichen “Realisten” ist das alles nichts. Die betrachten das als reine “Spökenkiekerei” und lächeln einmal milde dazu. Dessen ungeachtet darf man dennoch die Zeichen der Zeit zusammenaddieren. Und genau diese Zeichen besagen nun, dass ein solches Szenario im Moment wieder wahrscheinlicher wird.

Angst taugt für gar nichts

Aber genauso wenig taugt im Moment “Wegsehen“. Für viele Menschen mag es einfacher sein die Augen solange zuzumachen, bis das Unglück seinen Lauf genommen hat. Man wird ja dann schon merken, ob man es überlebt hat oder eben nicht. Die Angst vor gewissen Ereignissen ziehen diese allerdings eher noch an, deshalb ist es aus rein psychologischer Sicht schon besser, zumindest in den eigenen Gedanken eine heile Welt zu errichten. Die eignen Gedanken sind am Ende das, was für den Teil von uns, der übrig bleibt, die kommende Realität schafft. Genau genommen sind Gedanken der Ursprung aller Realität. Mag etwas kompliziert klingen, lassen wir es einfach mal so stehen, obgleich manche jetzt “Ketzerei” ausrufen möchten. Andere gähnen erneut gelangweilt dazu vor sich hin und wiederholen vorsichtshalber zur eigenen Beruhigung den Satz: “Sargdeckel zu, alles vorbei“. Das ist eine der Bewältigungsstrategien von Dingen die niemand von uns beweisbar belegen kann.

Gut, dann noch ein paar Sätze für diejenigen, die der anderen Fraktion angehören, die eher dem Goethe zuneigt: “Ich war, ich bin, ich werde sein“. Sie wissen intuitiv, was für ein mieses Schauspiel hier gerade abgeht und warum es wichtig ist seine eigenen Gedanken sauber und positiv zu halten. Was hätten sie auch weiter zu fürchten, außer vorzeitig von diesem Planeten abberufen zu werden, um an anderer Stelle in dem Schauspiel weiterzumachen.

Beteiligen wir uns am finalen Orakel

Damaskus zerstört Vladimir_Putin_Fackel_DonkeyHotey_Dikatator_Unruhestifter_Uebeltaeter_Unhold_Hassfigur_FeindbildWir hatten weiter oben die Frage aufgeworfen, wer sich in der Lage sehen könnte Damaskus in Schutt und Asche zu legen? Theoretisch kämen dafür im Moment zwei Supermächte infrage, USA und Russland. China dürfte hier weniger Interesse haben und den europäischen Nuklearmächten fehlt sowohl das Interesse, als auch der A®sch in der Hose. Von den erstgenannten Favoriten wären die USA der Aspirant, dem es zuzutrauen wäre. Russland selbst hat kein Interesse an der Zerstörung der Stadt und des Landes, allein schon wegen seiner Bindungen zu Syrien.

Für eine Kurzschlussreaktion der USA würde sprechen, dass sie es nicht gewohnt sind zu verlieren. Wenigstens können sie es niemals eingestehen. In Syrien geben Sie derzeit eine denkbar jämmerliche Figur ab. Trotz eigener, geheimer Kommandoeinheiten und großflächiger Unterstützung aller terroristischen Organisationen, gelingt es ihnen nicht Assad zu Fall zu bringen. Ihre Interessen lassen sich dort einfach nicht umsetzen. Das ist aber erklärtes Ziel, damit hier ein Landstrich entsteht, der Afghanistan, Irak und Libyen in Sachen Demokratisierung und Marktöffnung (Freiheit der Rohstoffe) in nichts nachsteht. Erst mit diesen Zustand würden sich die USA zufrieden geben.

Damaskus zerstört? Wer nicht bekommt was er will …

Da die USA in diesem Fall offensichtlich nicht bekommen werden, wonach ihnen verlangt, könnte es ein böses Ende nehmen. Wie oben bereits dargelegt, ist das Verhältnis Russland/USA auf einen neuen Tiefpunkt seit dem kalten Krieg gefallen. Viele Berichte befassen sich damit, dass Syrien das Eskalations-Zündholz zwischen diesen beiden Supermächten werden könnte. Dass sich ein späterer Schlagabtausch von hier aus entwickeln wird. Und wenn die USA etwas nicht bekommen können, zerstören sie es lieber großflächig, als es anderen zu überlassen. Auf so schäbige Art und Weise könnte dann Damaskus zum biblisch vorhergesagten Schutthaufen werden.

Jetzt können wir noch einmal darüber nachdenken, wie viel positiver Geistes- und Gedankenkraft es bedarf, diese ganzen finsteren Momente nicht real werden zu lassen. Dafür braucht es eine Menge Licht in der Birne und das muss sich jeder selbst anzünden, indem er sich eine Welt denkt, wie er sie haben möchte im positiven und friedlichen Sinne. Nicht indem er der Angst folgt und sich selbst die Horrorbilder reinzieht. Eine echt schwierige Aufgabe, an der wir ausnahmslos alle teilhaben und selber täglich entscheiden was am Ende für uns dabei herauskommt. Zu sagen: “Ich kann doch sowieso nichts machen“, ist da viel zu billig, es fängt in der eigenen Gedankenwelt an.

Wer wird Damaskus in Schutt und Asche legen
9 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1620 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

12 Kommentare

  1. DIE WELT WIRD VON SATANISTEN UND IRGENDWELCHEN AUSSERIRDISCHEN REGIERT UND KEINER MERKT. ES DIE MEISTEN MENSCHEN SIND DURCH ANGST LÜGEN KRIEGE USW. SO VERBLENDET DASS SIE ALL DIESEN ANHAFTUNGEN UNTERLEGEN SIND.

    ami go home tommy go home, axe des bøsen deutschlands leidsyndrom.https://www.youtube.com/watch?v=28svsoq4esQ http://www.youtube.com/watch?v=z4b0yTwP24I Die Europäer sollten von ihren Regierungen Antworten darauf einfordern, warum sie Menschen im Mittleren Osten mit aggressiver Außenpolitik provoziert und dann die Tore für Millionen von ihnen geöffnet haben. Fehlt es deren Führern an gesundem Menschenverstand? ron paul

  2. Was soll die blöde Frage ? Natürlich wird die demokratische Allianz NATO-ISIS-USA das russisch-syrische Terrornest Damaskus in die Steinzeit zurückbomben! Man hat ja da seit 44 Erfahrungen…..Und wenn das den WK III auslösen sollte, was soll’s : Kollateralschaden, notwendiges Opfer für die einzig wahre Demokratur….

  3. À propos Jesaia 17,1: Man bedenke: Damaskus ist vom Pentagon aus gesehen ähnlich weit weit weg wie Vietnam, wie – Hiroshima.

  4. “Das alte Testament” Jeremia / Jesaia
    First let’s consider what the Bible is. It’s not really a book, but rather an anthology of 66 books, compiled, through evolving tradition, not sudden editorial decision to support certain mythological and theological views.
    The first 39 books comprise the Hebrew Bible, or Old Testament, and although we don’t know exactly who wrote any of the 39 books, they’re Jewish scripture through and through, and I don’t know any reason to doubt that they were written by Jews. The First Jewish Lie: The Old Testament fabrication that the Israelites were slaves in Egypt. Jews have always lied. And most assuredly, Jews are still lying today about everything that has to do with themselves and their sordid history. “The Truth is that ancient Egypt never knew any Pharaohs nor any Israelites. Egypt was never the Land of Exodus and Palestine never the Promised Land. If the Jews had been living in Egypt for centuries as slaves, surely they would have noticed the Pyramids and the Sphinx? Strangely, neither of these great architectural wonders of the World are mentioned even once in the Old Testament.

  5. ohne syrien kein groß israel und keine NWO
    scheitert USrael ist die NWO vom Tisch engültig, und alle strukturen inclusive israel werden ausgelöscht

    alle weichen sind gestellt, System zusammenbruch(erschaffung großer not) die menschen werden es mit kusshand annehmen in ihrer dummheit……

    aber kommt es nicht weltweit, werden alle anti systemer in freie Länder umsiedeln, das fundament der NWO stände zu beginn schon auf tönernen füßen
    die digitalisierung mit dem nwo bankensystem hat begonnen, wenn ihr es verfolgt habt, bargeld wirds nicht geben, 100% tige kontrolle die folge

    dadrum gehts eigentlich

    geld haben die genug, aber ihnen gehört nicht alles, das kann ihr ego nicht ertragen, genauso wenig wie eine 3-7tätgige finsternis ohne geofeld, es wird sie regelrecht zerreißen, lach, wenigstens etwas gerechtigkeit

    …….

  6. russland baut syrien nun entgültig aus, zu einem regelrechten schlachthaus, sollte der westen angreifen

    nun bleibt nur noch assad oder putin zu meucheln, eine millitärische lösung wird nicht funktionieren, eher zum globalen letzten krieg führen.

    wer hätte gedacht (vor 10 jahren) das syrien der schlüssel ist obs ne NWO gibt oder nicht. Putin muss es nur halten, der rest erledigt sich von ganz alleine.
    Eines sei gesagt, russen sind auch nicht gerade kuscheltiere, aber es wird dann zumindest keine total versklavung geben.

    derzeitigen lage, portugal bis italien defakto insolvent, briten stehen auch kurz davor crash in europa auszulösen. Letztenendes ist es egal ob deutsche bank oder etwas anderes, alles wird fallen automatisch. diesen pfeil können die NWO ler nur einmal verschießen, geht das schief verlieren sie alles.

    desweiteren stehen 9 andere länder nicht europa vor der insolvens, die usa müssen raubbau am eignen system begehen. das frist sich auf. Deswegen russen china müssen nur weiter auf zeit spielen, wovon die NWO nicht mehr viel hat.

    zb venezuela, dehnen geht es wirklich schlecht, fällt die NWO dreht sich das
    Jemen wurde regelrecht ausgelöscht
    unter ätjopien wurde öl und gas enddeckt, elefantenfelder wie in saudiarabien
    die leute da verhungern am fließband
    Lagos sind 40% des landes zerstört durch öl Shell AG rothschild, wird höchste zeit das die weltenvernichter in die verdammung gehen

    Ostsee ökusystem kippt, neue fische tauchen auf die alles vernichten, sich vermehren wie kakalaken, gehen die in die weltmeere, gibt es nur noch eine art
    denke die wurden ausgesetzt, sind gen tech fische, die natur würde sowas nicht zulassen, das ist derzeit noch reine spekulation , nur einiges deutet drauf hin

    C waffen werden schon tag täglich eingesetzt, zb lebensmittelzusätze, chemtrail und co
    B waffen werden nun auch eingesetzt
    fehlt nur noch a und P dann ist sortiment im vollem einsatz
    A tom waffen sind Plasma waffen, aber neutronen strangelet emp puls waffen etc ist ne andere gattung und werden bei uns als p plasmawaffen geführt

    hier wird planeten zerstörung begangen die spotet jeder beschreibung, das waren nur kleine auszüge

    • Wenn USrael in Damaskus einmarschieren sollte, dann wäre das erst recht ein Fanal zum Untergang der zionistisch gestreuerten NWO. Denn das würde die Weltgemeinschaft in Aufrur bringen und den Israelies nicht nur die Maske vom Gesicht fetzen, sondern die ganze über 80 Jahre Schuld-kult-Brimborie zu Fall bringen ! Ich denke darauf wird es Israel nicht ankommen lassen. Wohl aber wird es seine blutdürstigen Geschöpfe a la IS, El nusra oder wie sie alle heißen auf verstärkt Syrien loslassen so wie sie es auch im Irak und in Libyien praktizieren…..

  7. Es wird brandgefährlich ! […deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/10/05/us-regierung-diskutiert-offen-ueber-krieg-gegen-russland/ … habe den Link entschärft weil nur noch als Bezahlinhalt verfügbar … WiKa] Die Hardliner im CIA und Militär werden nicht aufgeben, Obama ist machtlos. Ja, Israel mit seinem Mossad ist da involviert, es besitzt Atomwaffen und hat ein gutes Verhältnis zu Saudi-Arabien wie die USA. Die Chronik der Jüdischen Religionsgeschichte ist brutal, sehr grausam und besteht nur aus Kriegen gegen die Assyrer und Stämme im Nahen Osten. Flavius Josephus, zuvor Joseph, Hohepriester im 1.Jahrhundert nach Chr., Statthalter von Galiläa, beschrieb es, inklusive seiner Biographie, “Der Jüdische Krieg.” Er ging nach Rom, bekam den römischen Namen, und hat weitere Bücher über die Juden geschrieben. Mit Tricks und Lügen wurden Bevölkerungsgruppen, die einen Rom-treue die anderen Rom-Hasser gegeneinander aufgehetzt, und sie metzelten sich nieder. Der Römer ‘Varus’ mischte zu der Zeit mit. Er ist der Varus, der von den Germanen im Teuteburger Wald geschlagen wurde.- Nachdem in WK 1, das Osmanische Reich zerschlagen wurde, hat der Rothschild-Clan geholfen, einen neuen jüdischen Staat aufzubauen, in Haifa sollen Straßen deren Namen tragen. Und er hatte auf die britische Kolonialmacht Einfluss, es begann der Untergrundkampf gegen die Palästinenser bis 1948, da bekam Israel über die UN seinen Staat, und führt weiter Kriege gegen Nachbarn, erfüllt keine UN-Resolution, will die Golan-Höhen nicht an Syrien zurückgeben. – Um ca. 500 vor Chr. herrschte König Cyrus über Persien und Babylon, er ließ die Juden aus Babylon nach Jerusalem ausziehen, sie waren keine Sklaven, wie es in der Bibel steht, sie konnten in der Diaspora ihre Religion, ihr Handwerk ausüben, mussten nur etwas mehr Steuern abgeben. Aber dieser König Cyrus schenkte ihnen den Tempel Salomons, den die Römer zerstörten, die Mauern die heute noch stehen, und der Tafelberg, auf dem die Aksa Moschee steht, sind der stetige Streit zwischen Israel und den Palästinensern.

  8. Wir, die Generation die vor und nach 1945 geboren wurden, haben die
    Auswirkungen des Weltkrieges noch erlebt. Uns wurde immer und immer
    wieder gesagt, so etwas darf nie wieder passieren.
    Damals wurden junge Studenten wegen der Veröffentlichung ihrer Meinung
    umgebracht. Gedenkt der “Weissen Rose” und lernt daraus.

    http://www.zukunft-braucht-erinnerung.de/die-weisse-rose/

    Im ganzen Land stehen Kriegerdenkmäler aus dem ersten Weltkrieg und
    zweiten Weltkrieg. Die Generationen haben uns folgende Nachricht hinterlassen:
    Kümmert euch um den Frieden !

    Hat die nächsten Generationen daraus gelernt ? Haben wir daraus gelernt ?

    https://www.youtube.com/watch?v=-EeNP9ouu_0

    Wenn wir genau hinsehen merken wir, daß sich die Zeit nach 1933 gerade
    wiederholt. Säbelrasseln an der russischen Grenze.
    Die Russen haben 1990 alle besetzten Länder verlassen und sich auf ihre
    Grenzen zurückgezogen. Die Nato rückt Stück für Stück mit Militär und Raketen
    an die russische Grenze. Ist das friedlich ? Wollen wir wieder Krieg ?

    Die Meinungsfreiheit wird mehr und mehr in diesem Land eingeschränkt und
    manipuliert. Andersdenkende werden vielfach als Nazis, Reichsbürger oder
    Antisemiten beschimpft und werden selbst in den eigenen Familien ausgegrenzt.
    Anstatt sich damit zu beschäftigen, schaut man lieber das manipulierte Fernsehen,
    liest die manipulierte Presse. Alles das hatten wir schon einmal …. !

    https://www.youtube.com/watch?v=tHwIIsKcU5Q

    Es werden Millionen Siedler in dieses Land geholt. Es sind keine Flüchtlinge !
    Flüchtlinge gehen in das erste Land. Das ist im Schengener Abkommen, im
    Dublin Abkommen, im Grundgesetz und in der Asylverordnung geregelt.
    Was hier zu Zeit stattfindet nennt man nach der Definition der UNO, den Nürnberger
    Prinzipien und vielen UNO Resolutionen der Nachkriegszeit Völkermord !

    https://www.youtube.com/watch?v=Sefl824vTn4

    Lasst das Fernsehen aus, lest nicht mehr die manipulierte Presse und macht
    euch in den alternativen Medien ein Bild. Benutzt nicht ausschließlich euer
    Handy oder Computerspiele. Denkt wieder selbst !

    Es geht um Frieden, richtig ! Wir haben seit 1918 keinen Frieden. Wir haben
    lediglich mit Großbritannien, Frankreich und den USA einen Waffenstillstand.
    Wenn wir Frieden haben wollen, brauchen wir dringend den Friedensvertrag
    zum ersten Weltkrieg. Macht euch sachkundig ! Noch ist es nicht zu spät.

    Wir, die Generation die vor und nach 1945 geboren wurde, mahnen die jüngeren
    Generationen:

    “Wer nicht aus der Geschichte lernt, der ist verflucht sie zu wiederholen !!!”

    http://www.gemeinde-neuhaus.dehttp://www.nestag.at

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Wer wird Damaskus in Schutt und Asche legen | QPress | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…
  2. Wer wird Damaskus in Schutt und Asche legen | Consurge

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*