Ist Deutschlands nächster Bundespräsident Muslim

standarte_des_muslim_bundespraesidenten_deutscher-geier-kraftmeier-mit-halbmond-72dpi-qpressBad Brandbeschleuniger: Dem Grunde nach ist es völlig egal wer im Berliner Schloss Schönblick residiert und den bundesdeutschen Grüß-August mimt. Er wird qua Grundgesetz stets der 1. August bleiben, wir sollten den Tag zum Nationalfeiertag aufwerten. Auch das politische Ritual, dem in schlechter Verfassung befindlichen Deutschland nebst seinem Volk, eine solche Galionsfigur seitens seiner Diener vorzusetzen, wird sich kaum ändern. Zu sehr ist man auf die repräsentative Demokratie bedacht. Nur dieser Zustand bürgt dafür, dass die Demokratie garantiert indirekt bleibt.

Gerade die Zwangsverordnung des letzten Präsidenten, Opa Gauck, ließ bereits den Verdacht aufkommen, dass man Deutschland in Richtung Gottesstaat manövrieren wolle. Joachim Gauck Gaukler Guess August der Nation Bundespraesident Placebo Politiker Luegner Intrigant Schleimer Pastor Prediger qpressAusgerechnet die brandgefährliche Kombination bei der Besetzung der höchsten Demokratiedarsteller-Positionen, mit einem Pastoren und einer Pastorentochter, schürt Argwohn. Will man vielleicht in der nächsten Session, mal eben so, noch die Staats-Gottheit wechseln? Das könnte momentan ein Schlag zu viel sein. Sicher, mit dieser Mutmaßung sollten wir vorsichtiger umgehen. Es schlagen sich weltweit die Religioten dafür noch immer die Schädel ein. Das wiederum darf man als Indiz dafür werten, dass sie womöglich doch alle derselben Gottheit huldigen, dem Mammon, unter dessen Ägide nur das Pekuniäre zählt.

Eben zu diesem Zweck wird vermehrt der Navid Kermani ins Gespräch gebracht: Muslim und moderner Patriot [FAZ]. Mehr Persönliches kann man an der verlinkten Stelle zu ihm erfahren. Es wäre töricht Kermanis Qualitäten anzweifeln zu wollen. Er ist mit Sicherheit um vieles integrer als so manche andere halbseidene Figur aus dem etablierten deutschen Politetablissement. Interessanterweise wirbt die FAZ bereits mit dieser vielsagenden Zwischenüberschrift für ihn:

Politik und Religion vereint

Das wiederum darf man ansatzweise als Kampfansage an große Teile der Bevölkerung begreifen. Oder anders gesagt, die Diener müssen einmal mehr unter Beweis stellen wer hier tatsächlich die Hosen anhat, wer hier wen dominiert. Stichwort Schein-Demokratie! Ein neuer Spaltspilz wird gesetzt und wir dürfen dabei zuschauen. Generell sagt man den Deutschen ein gewisses Maß an Ungläubigkeit und Religionsmüdigkeit nach. Die Austrittszahlen aus der Kirche[Kirchenaustritt.de], sowohl bei der katholischen als auch der evangelischen, sprechen für diese These. Deshalb ist es vielleicht ein wenig ungeschickt, ausgerechnet über diese Position eine erneute Missionierung Deutschlands anschieben zu wollen, in der Hoffnung, dass die Mehrzahl desinteressiert genug zur Seite blickt.

Man könnte den Namen des Betroffenen auch etwas anders aussprechen, vielleicht als: David Germany? Hat doch einen echten Klang. Da bliebe zu fragen, wo die Politik(er) den Goliath vermuten? Doch nicht etwa da unten, am Fuße des Elfenbeinturms? Bedauerlicherweise erhärtet sich der Verdacht, dass Navid Kermani auch nur Mittel zum Zweck sein wird. So eine Art Versuchsballon der Parteien, was noch so alles in Deutschland geht. Ihn als “Muttis Rache” zu bezeichnen wäre auch nicht abwegig, nachdem man sich hierzulande immer noch nicht darüber einig ist, ob der Islam nun zu Deutschland gehört oder nicht. Anders gesagt, die Nominierung Kermanis kommt zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt, an dem viele Menschen den Kanal voll haben von Pastoren, Pastorentöchtern, Religionsdebatten und endlosen Glaubensfragen.

Strategien beim Bundespräsidenten machen

Bundespräsident Muslim navid_kermani_kandidat_muslim_bundespraesident_2017_debatteMan ist versucht zu sagen, die politische Elite schlägt mit einem solchen Vorgang dem Volk geradewegs die Krone ins Gesicht. Bestimmt hat Kermani sehr viele Fürsprecher und Fans, auch ganz unten an der Basis. Zurecht, denn er ist ein integrer, intelligenter Deutscher, der seine Verbundenheit mit Deutschland mehrfach bewiesen hat. Insoweit wird man Navid Kermani in keiner Weise seine Eignung für das Amt des Bundespräsidenten absprechen können. Nur kommt seine Nominierung zum falschesten Zeitpunkt, weil der Beigeschmack der Verordnung und die Integrations-Symbolik in dieser heißen Zeit der Integrationsdebatte viel zu augenfällig ist. Ein Teil der Menschen mag dazu jubeln, ein weiterer Teil der Deutschen wird damit endgültig vorgeführt. Vielleicht ist genau das die politische Absicht hinter seiner möglichen Nominierung.

Denn zweifelsohne leben wir in der Zeit der Spaltung, andere sagen “Endzeit” dazu. In der Mitte wird nichts mehr geduldet. Wer sich nicht zu Links oder Rechts bekennt, wird gerne schon mal vorschnell und kerzengerade als Nazi ins rechte Eck gestellt, weil der Mainstream nebst Merkel-Junta sowas von link sind, dass es teilweise schmerzt, wie sehr der moderate Teil der Bevölkerung von diesem Propaganda-Duett überfahren wird. Es ist deshalb nicht abwegig, den Navid Kermani als reinen Versuchsballon der “Großen Koalition” zu begreifen, wie weit man noch gegen einen veritablen Teil der Menschen regieren kann. Wenn dieser Schachzug gelingt, ist es auch nicht sonderlich abwegig, wenigstens formal, den Islam zur zweiten Staatsreligion Deutschlands aufzuwerten, mit Übernahmeoption, versteht sich. Die Ungläubigen wird es schon nicht jucken.

Bildnachweis: Navid Kermani | Autor: Lesekreis | Lizenz: CC-BY-SA 4.0

Ist Deutschlands nächster Bundespräsident Muslim
8 Stimmen, 4.88 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)
Über WiKa 1374 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

10 Kommentare

  1. Warum nicht gleich Erdogan… Der hätte mit nicht-genehmen Individualisten kein Problem. Er würde mit Erfolg Rechte und Rassisten bekämpfen, nur: Wer Rechter oder Rassist ist, legt er dann höchstpersönlich selber fest.

    • Die Idee ist nicht schlecht. Würde auch Ressourcen sparen und Erdogan hat bereits einen beträchtlichen Fan-Club hier. Irgendwo schrieb ich schon mal von der Möglichkeit, dass Europa auch der Türkei beitreten könnte. Fürs Durchregieren allemal einfacher. Wenn’s nicht passt eben einsperren. Wird hier schon noch kommen … 😉

  2. Das wäre wohl der letzte Coup von Merekel und ihrer Clique ! Und das Schlimme : Es würden wohl nur ein paar “Rechte” oder AfDler ihre Stimme dagegen erheben….
    Der Michel muss wohl erst richtig mit der Schnautze im Dreck liegen und ein Messer am Hals haben ehe er sich gegen diesen Wahn auflehnt…sorry….

  3. Hallo meine lieben 😉

    Ich komme mir vor wie in einem schlechten Film.
    Ich bin einfach nur noch sprachlos!
    Wie man erkennt, es geht immer noch verrückter.

    Arminius dreht sich gerade im grabe um und Atta Türk sicherlich auch.
    Ich glaube alle Germanen bekommen gerade einen Grabdrehkoller.

    Unserer vorfahren und Urahnen würden sich schämen für uns und hauptsächlich für diejenigen was unser Land nicht schnell genug verschenken können. All die Errungenschaften. Zunichte gemacht von ein paar durchgeknallte Politmarionetten.

    Was pflegte bereits schon Ernesto Guevara(Che) zu sagen:

    “Die größte Gefahr für die Menschheit ist der Yankee Imperialismus
    der wo überall auf der Welt seine Marionettenregierungen stationiert hat.“

    Ich ertappe mich bei dem verbotenen(Achtung: Heikos Pöbelfilter ;-)) Gedanken:
    Ich wünsche mir so sehr das irgendwo ein gewiefter Hacker es heute bei dem ´´ǵroßen treffen“
    hinbekommen würde den Panzer so zu cracken das die Kanone einen solchen wunderbaren Schwenk in die gerechte Richtung bekommt und all die Verantwortlichen “wunderbaren Menschen“ endlich dorthin befördert wo sie hingehören, nämlich in den Müllhaufen der Geschichte.

    Ja das wäre wunderbar………endlich wieder zurück zu einem Stückchen normaler Lebensqualität.

    Leben und leben lassen…………jedes Tier hat und kennt sein Revier, doch der Mensch ist gerade dabei das seinige zu verschenken.

    Ich bin überhaupt nicht Religiös und habe dennoch ein bescheidenes leben und ich lebe nach dem festen Prinzip: Das was du nicht möchtest das man dir antut, daß füge auch keinem anderen Lebewesen zu.
    Dazu bedarf es keiner Religion. Das ist der freie gesunde menschliche Wille.

    Und sollte der Mensch Navid Kermani es wirklich erreichen was niemals sein durfte, so schließe ich mit den Worten:

    Gott stehe uns bei und erlöse uns von dem unscheinbaren.
    Denn nichts ist genau das was es zu sein scheint.
    Hoffe immer das Beste aber rechne stets mit dem schlimmsten.

  4. Zum Unterschreiben der Geschäftsbedingungen (sog. Gesetze) braucht es wohl kaum einen dieser Kasper. Außerdem würde das gegen das Gundgesetz (gilt das überhaupt noch ?)in der Fassung vom 23. Mai 1949 verstoßen, wonach Staat und Kirche getrennt sein müssen. Nun ja, selbst die 3-Teilung der Gewalten ist ja bereits aufgehoben, wo Polizisten Richter, Vollstrecker in einem sind. Hatten wir das nicht schon mal ?
    Also, egal wer hier den Geschäftsführer spielt, behaltet eure Religion Mammon, nachdem der Pfaffe in Rom gesagt hat, daß der Tod Jesu ein Fehlschlag war.

  5. Bei uns ist doch alles Möglich. Ich kenne einige absolut anständige und ehrliche Muslime, die auch nur in Frieden mit uns Leben wollen(sind voll integriert) und sie verurteilen alle ihre Landsleute, die sich im Erdoganismus aalen und trotzdem die Annehmlichkeiten unserer GmbH beanspruchen. Aber in unserer zu tiefst gespaltenen Gesellschaft wird dies von den Polit-Sozis und -Grünen sowie auch von den Linken unter der Führung von Murksel noch gefördert, denn erst wenn wir einen Völkerbrei haben, sind dann diese verabscheuungswürdigen Individuen zufrieden. Und die Schlafschafe werden alles über sich ergehen lassen bis zu bitteren Finale.

  6. Nun, bei dem war ja schon immer ein Schräuble locker. Lügen haben kurze Beine, deshalb sitzt der wohl im Rolli ? Und wer weiß, was der an der Person verbrochen hat, die ihn dahin gebracht hat. Von Nichts kommt nichts.

    • Servus Saheike, will mal was empfehlen: Netflix – dann House of Cards. Die Serie ist der Hammer, wie es zugeht. Da war das beschriebene Attentat auf Schäuble mit Sicherheit ein “gewolltes” Ereignis, das dann öffentlich auf “doof” gestellt wurde.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Ist Deutschlands nächster Bundespräsident Muslim | QPress | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…
  2. News 03.10.2016 | Krisenfrei

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*