Deutsche Marine rettet Banane & zugehörige Republik

Coat_of_arms_of_Germany_Bananen Republik Deutschland Adler mit Banane in den Klauen Symbol Verfall_150dpiDeutsch-Absurdistan: Bundespräsident Horst Köhler musste vor Jahr und Tag dafür noch seinen Hut nehmen bzw. er nahm ihn freiwillig und führte dabei exakt diesen bananigen Grund an. Heute, gut sechs Jahre später, geht die Deutsche Marine bereits werblich mit dem Schutz der Banane hausieren. Im Wege des werblichen Kollateralschadens kann nebenher noch die Republik gerettet werden. Exakt so wie es einst Horst Köhler visionär prognostizierte. Dabei gelten die sogenannten internationalen Handelswege eher als militärische Einstiegsdroge, um weiteres deutsches Militär, wie Luftwaffe und Heer zu involvieren und weltweit in kommerzielle Nutzanwendung zu bringen.

Machen wir eine kurze Rückschau und erinnern uns an das Jahr 2010, in dem Köhler wegen seiner heute inzwischen wahr gewordenen Vision zur Bundeswehr den Abgang machte: Bundespräsident Köhler tritt zurück[ZEIT]. Damals widersprach ein solcher Gedanke, der Schutz von Handelswegen durch die Bundeswehr, noch den grundgesetzlichen Regelungen und dem dort reglementierten Verwendungszweck der bewaffneten Kräfte. Das führte zu einer mächtigen medialen Bugwelle, auf der Kühler dann relativ entspannt und kommentarlos aus dem Amt surfte. die grundgesetzlichen Regelungen für die Bundeswehr sind überwiegend noch dieselben, nur man hält sich halt immer weniger daran und das ist scheinbar der neue Konsens.

Bildschirmfoto Bundeswehr Marine Auslandseinsatz Handelswege Schutz Werbung Bananenrepublik Banane Werbefilm Beeinflussung Propaganda Deutsche MarineInzwischen wird ja die Werbung für fast alle Produkte zunehmend flacher. Da kann man auf jeglichen Anspruch verzichten und auch die Bundeswehr kann schnell zum billigen Unterhaltungsformat werden. Nichts ist schlimmer als wenn eine junge, gut aussehende Mutter mit ihrer just flügge werdenden Tochter vor einem leeren Bananenregal im Supermarkt steht. Eine furchteinflößend Szene. Das lässt jedermanns Herz sofort weich werden und der Held greift natürlich zur Knarre, sieht zu dass seine Lieben schnellstens an die Banane kommen. Da es sich bei dem hier gezeigten Werbefilm thematisch um die Marine handelt, nehmen wir natürlich gleich einige Kaliber größer zur Hand, wo jeder verkappte Held gleich richtige Gefühle bekommt. In diesem Zusammenhang sei nochmals verschärft an die Tragweite und den Nutzwert der Banane erinnert? Immerhin brachte man damit die DDR zu Fall. Grund genug also, sie mit der Waffe zu verteidigen.

Werbung als Schlüssel zur Akzeptanz der Deutsche Marine

Dass der Werbefilm für die Deutsche Marine in sich schon völlig daneben ist, muss nicht sonderlich erwähnt werden. Dort wird Werbung für ein Produkt gemacht, welches derzeit massiv zweckentfremdet wird. Parallel dazu geschah ja auch der Umbau der Bundeswehr zur Söldnerarmee. Dies sollte das Töten … ähh … Entschuldigung, dass humanitäre Missionsmorden auf eine Klientel verlagern, die sich darüber im klaren ist, nur dafür angeheuert worden zu sein. Mit diesen Maßnahmen möchte man zu den professionellen Berufsarmeen der Welt aufschließen. Das beinhaltet logischerweise auch die Großmannssucht, dass man überall auf dem Planeten, Frieden mit noch mehr Waffen schaffen kann. An die Kosten des Streifens wollen wir mal gar nicht erst erinnern, bestimmt hätte Die Bundeswehr dafür bereits einige Tonnen Munition beschaffen können.

Aber wenn wir heute schon so weit sind und die Marine die Handelswege offiziell freiballern soll, damit der Bananenrepublik Deutschland der Grundstoff nicht ausgeht, dann können wir auch den Horst Köhler wiederholen. Letzteres allein schon aus Sparsamkeitsgründen. Erstens hat er seine Amtszeit der_luegel_joachim_gauck_ausgabe_der_politische_supergauck_kriegsgeil_im_rentenalter_Kriegstreiber_Hetzernicht voll ausgeschöpft, da ist noch Luft und seine Kohle bekommt der sowieso bis ans Lebensende. Dasselbe gilt für seine noch lebenden Kollegen ebenfalls. Da könnte er auch noch die restlichen Jahre abdienen und wieder den Grüßaugust mimen, sobald Kriegstreiber Gauck endlich das Feld räumt, was angeblich im Februar 2017 der Fall sein soll.

Das bedauerliche an solchen Erscheinungen ist, dass niemand auch nur sechs Jahre zurückdenkt und die völlige Hirnlosigkeit in der deutschen Politik bemerkt. Würde man dies alles einmal zusammenaddieren, mit all den bösartigen Folgen, die insbesondere militärisch daraus erwachsen, wird die Rechnung bitter.

Deutsche Marine rettet Banane & zugehörige Republik
11 Stimmen, 4.91 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2147 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

3 Kommentare

  1. Die Banane war schon in Anfang der 50iger Jahre ein Kriegsgrund für die hirnlose US-Regierung, nämlich in Guatemala, regiert von einem Sozialdemokraten, Namens Arbenz. Aus diesem Land kommt die Chiquita-Banane. Der Arbenz sorgte dafür, dass auf den Plantagen die Arbeiter mit einem anständigem Salär bezahlt wurden. Aber dem Nachbarn USA und ihrem Bananen-Importeur gefiel es nicht, und wie wir es kennen, sorgte die CIA für Revolte, Nonnen wurden ermordet, US schritt ein, stürzte Arbenz, der nach Mexico floh, später ermordet wurde, setzten ihren Statthalter ein. Washington ist der Gründer von Bananen-Republiken. Und da Schoßhündchen Merkel dem oberstem Bananen-Herrscher bedingungslos folgt, sind wir so lange wie sie regiert (?) eben eine Bananenrepublik. Auch ganz aktuell in Washington ist, die Russen, Chinesen, Iraner, diese ‚Bösen‘ von Handelswegen nicht nur für Bananen, sondern Öl/Gas und den Pipelines dafür, abzuscheiden. So tobt sich Washington in Allianz mit Nato-Vasallen völkerrechtswidrig, gewalttätig in Syrien aus. http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/09/03/energie-krieg-um-syrien-kaempfe-nur-entlang-kuenftiger-pipelines/?nlid=2c9cb20164

  2. Es ist schon erstaunlich , wie eine kleine ,unschuldige Urwaldfrucht zur Symbolfigur instrumentalisiert werden kann ! Von der Delikatesse aus dem Busch über Volksnahrung N0.2 aus Monokulturen bis zum Kriegsgrund Lokal und International ! Wenn dann noch so eine bunte Republik DSchland dranhängt und die großen US Pflanzenzüchter mitmischen, wird sie schnell zur tragischen Frucht…..Selbst als Aufhänger für Realsatire muss sie herhalten…Armes Früchtchen

1 Trackback / Pingback

  1. Deutsche Marine rettet Banane und zugehörige Republik | Grüsst mir die Sonne…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*