USA gerettet: Bernie Sanders ersetzt Donald Trump

Bernie Sanders for President die Alternative fuer Trump 2016 Wahl USA Scheindemokratie-01Waschen Schminken: Den USA droht dieser Tage die präsidiale Mega-Pleite, denn dem Donald Trump geht aller Voraussicht nach gerade das Kleingeld für den Präsidentenwahlkampf aus. Für einen vermeintlichen Milliardär unter Umständen ein wenig peinlich, nicht so für diesen Typen. Die Spendengelder sprudeln lang nicht so üppig wie bei seiner Konkurrentin, der „Hilluminati“, die sich derzeit an einer total überfüllten Wahlkampf-Kriegskasse erfreuen kann. Selber mag der Donald sein sauer zusammengeklaubtes Vermögen im Moment noch nicht in den Wahlkampfring werfen, schließlich ist auch die Gier ein stattliches Markenzeichen seiner Impertinenz, welches es zu wahren gilt. Und mit Mildtätigkeit wird Trump seine Milliarden sicher nicht angehäuft haben.

Jetzt wäre es einfach zu blöd, wenn Donald Trump, den ohnehin niemand haben will, als Alternativkandidat ausfallen würde, was hier zaghaft angedeutet werden soll: Donald Trump in der Krise • Jetzt geht ihm auch noch das Geld aus[SpeiGel auf Linie]. Damit stünde ja nicht nur Donald Trump, sondern ganz Amerika mit einem Mal ziemlich nackt da. Donal Trump slogan Make America or IT great again little nakedDie beängstigende und von Trump selbst als Wahlkampfmotto aufgeworfene überlebenswichtige Frage bliebe dann im Raume stehen: Wie wieder zu alter Größe gelangen? Die daraus resultierende, monotone Mangelauswahl mit nur einer Kandidatin bei der kommenden Präsidentschaftswahl wäre für die selbsternannte Welt-Führungs-Demokratie ein katastrophaler Image-Verlust. Eine Monotonie dieser Art, ausgerechnet bei der Besetzung der ultimativen Spitzenposition im Staat, würde man allenthalben in Nordkorea erwarten, aber doch nicht in den USA. Deshalb braucht es ganz schnell eine Alternative, wie dieser politische Supergau  nervenschonend abgewendet werden kann und das geht derzeit am effektivsten mit Bernie Sanders.

Hillary_Clinton_USA_Praesidentenwahlen_Wahlen_Demokraten_Republikaner_alternativlos_Vagina_weiblich_kriminell_satanische_teuflisch_verbrecherischGenau genommen hat die bereits entstandene Peinlichkeit noch eine ganz andere Ursache. Weder die wahnsinnige Hillary Clinton noch nackte Donald Trump sind wählbare Gestalten. Clinton ist ein kriminelles und verlogenes Luder und der Pöbel-Trump mit seiner Großmäuligkeit erinnert eher an einen Hooligan denn an einen Präsidenten. Beide sind eine absolute Katastrophe für die Ver(unr)einigten Staaten. Egal wer gewählt würde, die USA sänken hinsichtlich ihrer personellen Führungsqualität auf ein Niveau, welches man nicht einmal dem ärmsten Drittweltland zumuten möchte. Und die meisten Amerikaner wissen auch noch um dieses Elend.

Das vorstehende Szenario hat bereits andere Leute reichlich inspiriert, darüber nachzudenken, ob es nicht besser wäre, wenn Bernie Sanders parallel als unabhängiger Kandidat für das angestrebte Amt antreten würde: If Bernie Sanders Is Real, He Will Run as an Independent[Counterpunch]. Wenn dem Trump jetzt tatsächlich die Puste Kohle ausgeht, wäre es doch das Einfachste, letztlich auch zur Ehrenrettung der Republikaner und der gesamten USA, sie würden den bereits warmgelaufenen Bernie Sanders schnell adoptieren und für sich antreten lassen. So wäre die US-Schein-Demokratie gewahrt, die Demokraten hätten die unwählbare Hillary Clinton im Repertoire und die Republikaner einen durchaus wählbaren und honorigen Bernie Sanders, wo sie doch schon ihrem Donald Trump nur widerwillig die Hand geben.

Show us daily Republikaner und Demokraten zwei warzen an demselben Arsch demokratie soap USA qpressDen Parteien kann es am Ende ganz egal sein, denn der Regierungsstil ist generell unabhängig von der jeweiligen Person. Da gibt irgendeine Schattenregierung mit einem bereits festgelegten Drehbuch und die bestimmt den Kurs. Letzteres konnte man besonders gut an dem überaus schnellen Alterungsprozess von Barack Obama erkennen, der viel Politik machen durfte, nur nicht seine. Bernie Sanders wird aber nicht ganz so viel Schaden anrichten wie die anderen Beiden. Er gibt sich erheblich sozialer und hat aufgrund seines Alters garantiert mehr Empathie zu bieten als ein Pöbel-Trump oder eine Lügen-Clinton. Auch wenn es jetzt noch nicht danach aussieht, wären die USA gut beraten diesen Tipp schnell zu übernehmen. Dank erwarten wir ja nicht für diesen Hinweis, denn Ideen werden von den Amis so schnell geklaut, dass es nur so im Karton raucht, aber es würde die aktuelle Präsidentschaftswahl in jedem Falle wieder etwas interessanter werden lassen.

USA gerettet: Bernie Sanders ersetzt Donald Trump
10 Stimmen, 4.80 durchschnittliche Bewertung (96% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2148 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

2 Kommentare

  1. http://www.globalresearch.ca/fight-the-u-s-establishment-do-not-vote-for-any-presidential-candidate/5518906. von Josef S. Hirschhorn. Nicht wählen, keinen der 3 Kandidaten, sie gehören zum gleichen Establishment.
    Bei der US-Wahl ist das doch möglich. Der Sanders wird es nicht schaffen, die Clinton einzuholen. Gibt der Trump auf, und Sanders hat schon verlauten lassen, dass er Clinton unterstützen würde. Bleibt nur die üble Clinton, und WK3 kommt bestimmt.

  2. bin ich deiner meinung, Herr clinton machte aus verteidigungsarmee eine angriffs armee (Nato bundeswehr => Jugoslavien) , diese untersteht ja derzeit usa präsi…. , seine frau bringt es zuende……

    Natürlich, ist wie hier , wähle was du willst , ist nur illusion

    2-6 lager version, usa hat nur 2 lager, die aber schon immer gleiche waren, nur fürs volks, und diehnt dem tollen gedanken man könne was entscheiden……

    wichtige wird sowieso nur unter ausschluss der öffendlichkeit gemacht.

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. USA gerettet: Bernie Sanders ersetzt Donald Trump | Grüsst mir die Sonne…
  2. News 23.06.2016 | Krisenfrei
  3. USA gerettet: Bernie Sanders ersetzt Donald Trump | diwini's blog

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*