Warum Vagina Clinton US-Präsidentin werden muss

US-Präsidentin Hillary_Clinton_USA_Praesidentenwahlen_Wahlen_Demokraten_Republikaner_alternativlos_Vagina_weiblich_kriminell_satanische_teuflisch_verbrecherischWaschen-Schminken: Bereits seit Monaten wird angestrengt orakelt, warum die USA jetzt unbedingt eine Frau als Präsidentin benötigen. Zuvor sollte man vielleicht noch wissen, dass es für diesen Job nicht unbedingt auf die Qualifikation ankommt. Lediglich die Verbindungen sind entscheidend, die diese machthungrigen Gestalten haben und wie viel Kohle sie für ihren Wahlkampf mobilisieren können. Als letzte Eigenschaft müssen sie natürlich noch skrupellos genug sein. Unbeliebte Entscheidungen treffen sich nicht von allein, besonders wenn sie niemand will und die sich vorzugsweise auch noch gegen das eigene Wahl-Volk richten.

Erstmals wurden mit Barack Hussein Obama einige altbackene US-Traditionen über Bord geworfen. Bis dahin waren alle vorherigen 43 Präsidenten der USA blass und männlich … ab Obama dann endlich auch teil-farbig. Somit war der 44. Präsident der USA eine interreligiöse und farbenfrohe Mischung mit einem besonders lauten Organ. Damit konnte er die hohlen US-Phrasen viel besser in die Welt hinausdröhnen als alle seine Vorgänger. Zur Untermauerung der von ihm ausgeführten Kriegsverbrechen, während der acht Jahre seiner Herrschaft, erhielt er bereits vor Amtsantritt einen Friedensnobelpreis nachgeworfen. Das passt ebenso in die Reihe der Innovationen zu diesem Amt.

Mit Donald Trump oder Bernie Sanders würde man in alte, verstaubte und ausgelutschte Traditionen zurückfallen, was nicht im Sinn der unerkannten Welt-Regie sein kann und auch nicht zur jetzigen Endzeit passt. Da braucht es was richtig „Böses“ und nicht so einen Idioten wie den Donald Trump, der auch noch aus der NATO austreten will, aber nichteinmal weiß wo die hausiert! Während der nächsten Amtszeit gilt es jetzt knüppelhart unter Beweis zu stellen, dass der Teufel in Person auch weiblich sein kann.

An Schamlosigkeit mangelt es der Hillary Clinton keinesfalls, lügen kann sie wie gedruckt und an Schadenfreude, nach erfolgreich ausgeführten Mord-Missionen mangelt es ihr auch nicht. Ergänzend möchte man sagen, dass Größenwahn ihr Steckenpferd ist. Anders als bei ihrem Mann, muss man bei ihr auch keinen Sexskandal im „Oral Office“ fürchten! Dörrobst ist derzeit nicht sonderlich gefragt, aber an Symbolkraft darf es jetzt nicht mangeln und da geht es jetzt mal um einen richtigen „Meilenstein für Frauen in der Politik„.

Aus genau dem Grund kann es auch völlig egal sein ob die in einschlägigen Kreisen als „Venus Hill Larry Clinton“ bekannte Person nun lesbisch, bi oder gar nichts ist: Hillary Clinton’s Lesbian Past Is Exposed [RadarOnline]. Alles was für die nächste Periode zählt … ist die Vagina! Das Markenzeichen des/der 45. US-Präsident|in muss ums Verrecken diesmal die Vagina werden, die Welt mit noch mehr Stolz zu erfüllen und nachzumachen, was andere Länder längst vorgemacht haben, die bereits Präsidentinnen haben. Letztlich geht es darum, das Einfahrtstor zur Hölle nochmals beträchtlich zu weiten. Da ist es auch völlig egal ob nun männlich oder weiblich, Hauptsache richtig böse muss ES sein.

US-Präsidentin „for Prison“

Hillary_Clinton_for_Prison_not_for_President_hell_is_freezing_Hoelle_gefriertDer/die/das 46. Präsidentendarsteller/in den USA kann dann alles sein. Sind die Tore erst einmal weit genug geöffnet, dann geht auch was geschlechtsloses! Vielleicht täten es auf lange Sicht auch ein Papagei oder ein Affe, sie müssten nur laut und auffällig genug sein. Ab dem Zeitpunkt gilt es nur noch unter Beweis zu stellen, dass die USA auch weiterhin das Land der unbegrenzten Möglichkeiten sind … auch bei der Besetzung der Präsidentendarsteller Position.

Da die Auswahl für den 45. Präsident|in der USA ohnehin schon drastisch eingeschränkt ist, bleibt lediglich die Wahl zwischen dem Teufel und Beelzebub. Da ist Vagina Clinton in diesem Fall die absolute und unverzichtbare Bereicherung. Sie ist damit die dringend benötigte Symbolkraft, die sich viele Wähler|innen in den USA nicht nehmen lassen werden. Für die garantierte Fortsetzung des Elends gibt es einfach keine bessere Wahl als die Hilluminati! Und was die Kandidatin Hillary Clinton anbelangt, kommt ohnehin nur noch Gefängnis oder Präsidentenstuhl in Frage. Da es am Tor zur Hölle ohnehin gerade zu schneien begann, gibt es Gott sei Dank immer mehr aufgeweckte Amerikaner, die Hillary (trotz Vagina), doch lieber im Gefängnis sähen. Sonst droht die US-Hölle noch gänzlich zuzufrieren.

Warum Vagina Clinton US-Präsidentin werden muss
15 Stimmen, 4.53 durchschnittliche Bewertung (91% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Über WiKa 2045 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

1 Kommentar

1 Trackback / Pingback

  1. News 12.06.2016 | Krisenfrei

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*