Killers in the Sky, internationale Militärflugschau über Syrien

Killers in the Sky, internationale Militärflugschau über Syrien Sukhoi_Su-35S_at_krieg kriegsfestspiele syrien jet flugzeug kampfflieger militaer kraeftemessenDamn Asskiss: Na da liegt doch endlich mal richtig was schwergewichtig in der Luft. Wann und wo immer es um High-Tech-Totmach-Technik geht, da lassen sich die Amerikaner die Freude am Verrecken nicht nehmen. Wenigstens solange andere dabei draufgehen müssen, versteht sich schon. Genauso verhält es sich derzeit in Syrien, in dessen Luftraum diese Krafprotzereien gerade durchgezogen werden. Anders als auf den nationalen Flugschauen, wo man sich stets zusammenreißen muss, werden hier den unfreiwilligen Zuschauern echte Bomben auf die Köpfe geschmissen. Das muss so sein, um die Effektivität der verwendeten Komponenten unter Echtbedingungen ermitteln zu können.

Das ist auch gar nicht zynisch, sondern ziemlich real und exakt das, was alle Berufsmörder zu Lande, zur See und in der Luft auch wirklich wissen wollen. Wir kennen sogar schon den Syrien-Flieger-Sieger in der luftigen Killer-Klasse: „The winner is … the russian Sukhoi Su-35[Wikipedia]”. Das Ding (im Bild) kann offenbar noch einiges mehr als nur heiße Luft machen. Man möchte meinen, dass sich die restliche Platzierung irgendwie an der Wichtigkeit bei der Teilnahme an den gerade stattfindenden Kriegsfestspielen bemisst. An zweiter Stelle folgt die USA mit ihren Schrottbündeln und ziemlich am Ende der Skala dümpelt Frankreich mit seinen geräderten Renault-Experimentier-Fliegern.

Sicher, eine Voraussetzung gibt es dabei schon, wenn man sich so detailliert an dieser Tötungsmaschinerie ergötzen möchte und so eine Art „Schwanzlängenvergleich” oberhalb einer verreckenden Zivilbevölkerung durchzieht. Man muss einfach nur ein empathischer Krüppel sein, dann sollte es keinerlei Probleme bereiten über die Tödlichkeit solcher Waffensysteme zu berichten. Hier kann man auf englisch nachlesen, was für einen abgefuckten Sportsgeist es braucht: Killers in the Sky: The 5 Most Lethal Combat Aircraft Going to War in Syria [The National Interest]. Die bewunderte Schwanzläge ist demnach die Tödlichkeit der verglichenen Überflieger. Um einmal ein Gefühl für den dort aufgefahrenen Fetisch zu bekommen, hier nur die Eröffnungssequenz des Artikels:

The air war over Syria has seen the combat debut of some of the most advanced warplanes from around the world. No less than three new fighter types from the United States and Russia have dropped weapons in anger for the first time. But those new jets are accompanied by their older stablemates, which are often the mainstays of the war on both sides.

Wenn man den verlinkten Bericht durchgeht, ist die immer mal spöttisch geäußerte Vermutung, wonach Syrien auch nur Experimentierplatz für neuste Waffensysteme ist, wahrlich nicht abwegig. Auch die Selbstverständlichkeit, mit der solche Berichte verfasst und scheinbar auch gelesen werden, ist ein wunderbarer Indikator dafür, wie weit wir noch von jedwedem Weltfrieden entfernt sind. Andererseits ein ebenso guter Indikator für die grassierende Dekadenz und Perversität die sich die Menschheit noch gefallen lässt. Denn hier wird einmal mehr versucht den Beweis anzutreten, dass man Frieden nur mit Hightech und Waffengewalt schaffen kann und der Friedlichste unter den Kriegern vermutlich derjenige mit dem „Längsten” ist.

Genau genommen wäre der ganze Vorgang Syrien eher ein Fall für den Internationalen Strafgerichtshof … nur gut, dass der Hauptsponsor und Hauptverantwortliche eben genau den Gerichtshof nicht anerkennt. Nur so kann man weiterhin völkerrechtswidrig Waffentests machen. Außer Russland hat tatsächlich niemand eine offizielle Einladung zu den Kriegsfestspielen von und nach Syrien bekommen.

Killers in the Sky, internationale Militärflugschau über Syrien
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2270 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

1 Kommentar

  1. Die Menschen Ego Arrogant wegschauend, nicht mein problem, verstehen nicht
    Die Menschen wurden abrissexperten und haben im Aufbau der Natur komplett versagt.

    Warnung der Veden, in der Wächter schrift, und Ihr alle werdet euer, euer eignes geschaffenes ausgelöscht. Auch die Eliten die meinen alles im Griff zu haben, ab einem gewissen Punkt entzieht es sich nicht nur der Steuerung, sondern richtet sich gegen sie selber.

    Ist es der Preis es wert, für 1 paar sekunden nach galaktischen Maßstäben, mächtig zu sein alles tun zu können, um dann in die verbannung zu gehen. Da können die dann lange drüber nachdenken, sehr lange. 1 Galaktisches Jahre
    gut 26000 jahre der absoluten apocalyse jeden tag, war der preis das wert.
    Die Frage sollen sich die Autoren selber beantworten.

    Der Grundleitsatz des Lebens lautet. Helfe jedem Lebewesen so gut du kannst, und schade ihm nicht. Die Wächterrolle der Menschen….., 180% Gegenteil ist der Fall. So wird man richten, was einst geschaffen wurde.

    Das Alles was heute Passiert…… insgesammt ist ein

    ————- GEISTIGES ARMMUTs ZEUGNIS DER ELITEN ——————-
    ————- UND MENSCHEN ——————-

    , kläglich versagt zu haben. Quittung wird kommen.

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Killers in the Sky, internationale Militärflugschau über Syrien | Grüsst mir die Sonne…
  2. Killers in the Sky, internationale Militärflugschau über Syrien | Gegen den Strom
  3. Aktuelles vom 4.10.2015 und: Neue Petition – US Soldaten raus aus Deutschland! | mikeondoor-news

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*