Laien gelingt Doppelschlag bei Bundeswehr-Sanierung

Laien gelingt Doppelschlag bei Bundeswehr-Sanierung Kampf Bundesadler new german powerBRDi­gung: Sie ist schon eine umtriebige, kleine Eine, unsere Ursu­la von den Laien. Wegen ihrer repetieren­den, manch­mal tödlichen Wort­sal­ven, im Volksmund oft­mals liebevoll Flinten-Uschi genan­nt. Jüngst erst wurde der Bun­deswehr ein rel­a­tiv großes Etat-Loch attestiert, rund 6 Mil­liar­den Euro tief sollte der Abgrund sein. So ein Loch ist gle­ichbe­deu­tend mit ein­er riesi­gen offe­nen Flanke, wo der Feind unkon­trol­liert einen Durch­marsch ver­suchen kön­nte, sofern er die genauen Dimen­sio­nen dieser Wunde ken­nt. Dessen ungeachtet, suchen wir heute öffentlich, zusam­men mit dem Kriegsmin­is­teri­um, nach wirtschaftlich vertret­baren Lösun­gen zur Behe­bung des Makels.

Dem­nach liegt das größte Heil zur Sanierung der Bun­deswehr in ein­er ziem­lich aus­getüftel­ten Kom­bi­na­tion von Per­son­alpoli­tik und Investi­tion­sstaube­he­bung. Wir unter­stellen für die weit­ere Lek­türe die Ken­nt­nis von der aktuellen Per­son­al­not der Bun­deswehr, die nun wahrlich keine Neuigkeit mehr ist. Auch die Beset­zung mit Hartz IV Beziehern scheint sich nicht zu einem Ren­ner entwick­elt zu haben, wie es noch hier den Anschein erweck­te: Hartz IV Bezieher sollen an die Front?[Gegen-Hartz]. Wir müssen ein­mal mehr auf den über­sät­tigten und faulen Deutschen wet­tern, der ein­fach kein­er­lei Sinn mehr für das große Mords-Geschäft hat.

Genau an dieser Stelle kommt uns das Schick­sal ziem­lich weit ent­ge­gen. Der unge­brem­ste Zus­trom an Fachar­beit­ern kön­nte genau an dieser Stelle enorm dien­lich sein, zumal diese Klien­tel auch noch erhe­blich bis­siger ist als die vor­erwäh­nte Faulen­z­er­gruppe. Selb­st die SPD, nur sel­ten im Ver­rat der eige­nen Klien­tel mal zim­per­lich, lässt sich hier über­haupt nicht lumpen, wenn es um die eigene Sicher­heit geht. Sie sieht bekan­nter­maßen den Fachar­beit­er-Sta­tus schon ab 1.460 Euro brut­to als gegeben und kämpft für ein sofor­tiges Bleiberecht, wenn jemand diesen Sta­tus nach­weisen kann, wie hier zu erfahren ist: SPD will mehr Arbeitsvisa für Balka­n­flüchtlinge[Zeit auf Lin­ie]. Just diese Klien­tel ver­fügt noch über rel­a­tiv frische Kriegser­fahrung und ist deshalb für die Bun­deswehr beson­ders geeignet, die damals schon in völk­er­rechtswidriger Weise mithalf, ihnen diese Erfahrung auf dem Balkan zu ver­mit­teln. Nur eine weit­ere Bestä­ti­gung der These, dass Kriegsin­vesti­tio­nen generell langfristig zu betra­cht­en sind.

Laien gelingt Doppelschlag bei Bundeswehr-Sanierung Kriegsministerin von der Leyen den Laien im panzer auf dem Weg zur Front fuer einen kind- und familiengerechten Teilzeitkrieg bundeswehrDie Bun­deswehr wird als tod­sicher­er Arbeit­ge­ber kein­er­lei Prob­leme haben, gilt doch seit Fin­ten-Uschi das Mords-Cre­do, der arbeitnehmer‑, fam­i­lien- und kinder­fre­undlichen Kriege bei dieser Truppe. Besagte Fachar­beit­er kön­nen schon ab 1.460 Euro/brutto pro Monat eingestellt wer­den. Jet­zt noch ein kurz­er Seit­en­blick auf die bish­eri­gen, deutschen Nicht­skön­ner: Grundge­häl­ter von Sol­dat­en und Beamten[Bun­deswehr]. Bere­its die bil­lig­ste Aus­führung A2 Stufe 1 würde fast 2.000 Euro brut­to kosten, im Zeital­ter harten Wet­tbe­werbs, um das eigene Fell am Markt platziert zu bekom­men, natür­lich völ­lig über­teuert. In den mit­tleren Rän­gen, so um A9, kosten die das Dop­pelte von den erwäh­n­ten Fachkräften. Kurzum, hier winken rund 50 Prozent Per­son­alkosten­erspar­nis. Bei ein­er Trup­pen­stärke[Bun­deswehr] von derzeit rund 180.000 Mann macht das mal gle­ich schlappe 3,2 Mil­liar­den Euro pro Jahr.

Bezüglich der geforderten Fähigkeit­en kann man auf die Grund­be­fehle „Hab acht“, „Augen ger­adeaus“ und „Feuer frei“ abstellen, man muss ja die Fachkräfte nicht gle­ich völ­lig über­fordern. Abge­se­hen davon, hat eine leichte sprach­liche Behin­derung auch mas­sive Vorteile beim Ein­satz der Bun­deswehr im Innern. Da dürfte es sehr zweck­di­en­lich sein, wenn die Sol­dat­en nicht mitkriegen was ihnen die Auf­ständis­chen so wütend ent­ge­gen­brüllen, allein um Gewis­senskon­flik­te zu ver­mei­den. Wir kön­nen sie bere­its erken­nen, die wirtschaftswun­der­liche „Win-Win Sit­u­a­tion“ über den gesamten Frontver­lauf.

Laien gelingt Doppelschlag bei Bundeswehr-Sanierung Keine Laien bei der Bundeswehr Bundesadler Ursula von der Leyen Flintenuschi-qpress72dpiDie so einges­parten Gelder soll­ten ver­mehrt in erstk­las­sige Tech­nik investiert wer­den, die für den Qual­ität­stod aus Deutsch­land unverzicht­bar ist, sodass auch die deutschen Rüs­tungskonz­erne nicht notlei­dend wer­den! Die Unternehmensführun­gen dieser Konz­erne sind per­ma­nent dem Zwang erlegen, ihren Aktionären gegenüber fette Beute an der Div­i­den­den­front servieren zu müssen, um nicht sel­ber ihrer Shoot­ingstar Posi­tio­nen in den Vorstän­den ver­lustig zu gehen. Die weit­er­hin noch fehlen­den Mil­liar­den wären durch die Umgestal­tung der Trup­penübungsplätze in Aben­teuer­spielplätze, für die vergnü­gungssüchtige Nation, lock­er noch zu gener­ieren. Ins­beson­dere dann, wenn die neuen Fachkräfte dort die Bezahl-Aben­teuer­pro­gramme für die inter­essierten Mil­i­taris­ten gestal­ten. Von Paint­ball bis zur echt­en Muni­tion und richtiges Leo-Großkaliber sollte schon alles möglich gemacht wer­den. Let­zteres wird auch das Anse­hen der Bun­deswehr in der Welt wieder um einiges heben. Mit diesem Coup wird sich unsere Kriegsmin­is­terin endgültig in die Herzen der Deutschen schießen und so abstruse Forderun­gen nach ein­er „laien­freien Bun­deswehr“, soll­ten damit endgültig der Ver­gan­gen­heit ange­hören … darauf noch fix ein dreifach­es „High Luschi“!

Laien gelingt Dop­pelschlag bei Bun­deswehr-Sanierung
4 Stim­men, 4.75 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (95% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2276 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

3 Kommentare

  1. Zitat: “Nicht mehr als Ehre und Ausze­ich­nung, wie in früheren Zeit­en, wird der Krieg betra­chtet, nicht mehr als ein Ereig­nis, das zum Glanz und Ruhm eines Staates uner­lässlich ist, son­dern als ein Unheil so ver­häng­nisvoller Art, dass jed­er der kriegführen­den Staat­en die Ver­ant­wor­tung dafür von sich abzuwälzen tra­cht­en muss. ”
    Der Text ste­ht hier: http://www.lesetipp.org/2015/04/rosa-mayreder-die-umwertung-des-krieges.html

  2. Elite-Uni-.….….Namens-Missbrauch.…..
    Das MfE ‑Min­is­teri­um für Eigenbe­darf- kann kein Fehlver­hal­ten erken­nen:
    “Ja, muss man denn alles selb­st machen!!?”
    ***welt.de/politik/deutschland/article147449977/

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. News 09.08. 2015 | Krisenfrei
  2. KOMPAKT! Die 8 wichtigsten Infos aus den letzten 2 Wochen | mikeondoor-news

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*