Fäuleton

Kleptokratie: das wegweisende Zukunftsmodell für die EU

EuroTicShop: Es kommt immer ziemlich schlecht an, wenn man unseren Politikern Bauern- oder Binsenweisheiten als echtes Fachwissen verkaufen möchte. Die erwähnten Wissensformen haben zwar ihre Berechtigungen, weil zumeist historisch bewährt und bewiesen, aber in einer modern(d)en Gesellschaft gibt es schließlich noch höhere Ideale als überkommene Erfahrungen. Eines dieser Ideale wird ❖ weiter ►

Fäuleton

Varoufakis tritt zurück, SPIEGEL-BILD tritt nach

Springer-Stiefel-Presse: Als aufmerksamer Betrachter kann man in Sachen Berichterstattung über Griechenland schnell schon mal die Flöhe bekommen. Gerade wenn es um die Demontage oder gar die Dämonisierung linker Politiker geht, besonders jene, die nun überhaupt nicht auf EU- und Euro-Linie sind, stehen einige unserer erprobtesten Kampfblätter der Lügenpresse sofort an ❖ weiter ►

Finanzen

Überwältigendes „Jein“ der Griechen sorgt für Klarheit

Hellas-Hell: Alle Welt wartet bereits nahezu epileptisch auf den Ausgang der Schicksals-Volksabstimmung in Griechenland. Dabei liegt das Ergebnis längst auf der Hand, nur niemand möchte es in dieser Klarheit wirklich wahrhaben, weil die daraus erwachsenden Konsequenzen zu schrecklich sind. Das niederschmetternde „Jein“ der Griechen könnte nunmehr der bestialische Auftakt dazu ❖ weiter ►

Deutschland

Freundschaft mit den USA durch Grundgesetzänderung

BRDigung: Das Gezänk rund um die deutsch-amerikanische Freundschaft ist nun wirklich nicht neu, vor allem der mangelnde Respekt der Deutschen gegenüber den amerikanischen Freunden, die sehr wohl ein Anrecht darauf haben, jederzeit zu wissen was die Deutschen im Schilde führen. Letztes liegt eindeutig an der mehrfach nachgewiesenen Gefährlichkeit der Deutschen, ❖ weiter ►

Europa

98 Prozent der Griechen votieren für harte Troika-Folter

Syphilis-Orakellos: Erwartungsgemäß überziehen uns die EU-treuen Medien bereits heute mit dem frisch erkannten und sich schnell wandelnden Volkswillen der Griechen, wie er sich vermutlich am Sonntag, planmäßig die Bahn brechen wird. Vor Tagen noch wollten die Griechen allesamt ein klares „Nein” zu den Bedingungen der Troika herausrotzen. Heute haben wir ❖ weiter ►