GEZ-Raubgelder zur Niederhaltung von Feindsendern

GEZ-Raubgelder zur Niederhaltung von Feindsendern Denkverbot Brain Gehirn Verbot GEZ Gebiet Meinungsfreiheit Pressefreiheit Gaengelung BevormundungBRDi­gung: Spätestens wenn es um den sauer ver­di­en­ten Euro geht, der dem deutschen Michel via GEZ-Pro­pa­gan­daab­gabe in Mil­liar­den-Größenord­nun­gen alljährlich abge­presst wird (sofern er noch ein Dach über dem Kopf hat), ist endgültig Schluss mit den Umtrieben mei­n­ungsab­we­ich­lerisch­er Fein­sender. In solchen Härte­fällen ermit­telt der GEZ-Gebühren­schutzen­gel, dem es obliegt die Gebührenknete für die poli­tisch kor­rek­teren Pro­pa­gan­dazwecke beisam­men­zuhal­ten, die in der Regel von unseren poli­tis­chen Parteien bes­timmt wer­den.

Sofern alle unsere gebühren­fi­nanzierten Pro­pa­gan­dasender unkom­men­tiert und ohne jour­nal­is­tis­chen Hin­ter­grund, ver­meintliche Fak­ten großer Konz­ern-Presseagen­turen abspulen (ugs. Ein­heitsmei­n­ung), dann nen­nt man das freien Jour­nal­is­mus oder noch viel klangvoller, Presse­frei­heit! Sofern so etwas ein rus­sis­ch­er Sender in gle­ich­er Manier bei uns durchzieht, han­delt es sich um bösar­tige und ein­seit­ige Indok­tri­na­tion durch den Feind, ins­beson­dere wenn er sich dazu in sub­ver­siv­er Weise auch noch deutsch­er Kanäle bedi­ent. Noch schlim­mer ist es dann, wenn ein klein­er Sender aus aus dem braunen Thürin­gen auch noch eingedeutschte Sendun­gen eines solchen Russen-Feind­senders hier unter unters Volk zu brin­gen sucht. Spätestens jet­zt ist die Zeit reif, hart gegen so einen Sender vorzuge­hen, wie man hier nach­le­sen kann: Wegen RT-Deutsch-Sendung: Lan­desme­di­en­anstalt ermit­telt gegen Thüringer Lokalsender[Sput­nik News]. Dabei han­delt es sich um Inhalte, die man deutschen Kon­sum-Enten nicht ohne vorherige Kon­for­mität­sprü­fung durch die Mei­n­ungspolizei servieren darf.

Wer weit­eres Anschau­ungs­ma­te­r­i­al zu der ange­sproch­enen, bösar­ti­gen Russen-Pro­pa­gan­da benötigt, der kann direkt von hier aus zur Wurzel allen Übels vor­drin­gen, zum besagten Delin­quenten neb­st Auf­stel­lung der bish­eri­gen, sub­ver­siv­en Ausstrahlun­gen: ALLE FILME / RUSSIA TODAY[Salve.TV]. Ein glasklar­er Fall für die deutschen Zen­surmeis­ter, der allein deshalb schon unverzeih­lich ist, weil es sich hier offen­bar um einen unreg­ulierten Pri­vat­sender han­delt und eben nicht um einen, der am GEZ-Tropf hinge, wom­it dieser in einem Nu gezügelt wäre. Das macht die Sache kom­pliziert.

Aber wie nicht anders zu erwarten, wollen deutsche Medi­en-Kon­sum-Enten unbe­d­ingt auch die Zeche für die hierzu­lande parteilich verord­nete Mei­n­ung­shy­giene begle­ichen. Zur Nieder­hal­tung der Fein­sender schre­it­et nun­mehr die gebühren­fi­nanzierte Lan­desme­di­en­anstalt[Wikipedia] an die Front, um dem ungeregel­ten Russen-Pro­pa­gan­da-Laut­sprech­er in Thürin­gen das Maul zu stopfen, wegen offen­sichtlich­er, ein­seit­iger und manip­u­la­tiv­er Beichter­stat­tung, was man in Deutsch­land nicht dulden kann.

GEZ-Raubgelder zur Niederhaltung von Feindsendern Beitragsservice ehemals GEZ NOCH Logo der Facebook-Fan-Gruppe kleinHmm … nicht ganz. Es sei denn, so etwas machen die GEZ-finanzierten Sender selb­st, dann gibt es wed­er Fra­gen noch Kla­gen! Das liegt ganz ein­fach daran, dass diese Sender von Haus aus schon in Ord­nung sind, frei und unab­hängig, nur den sie beauf­sichti­gen­den Parteien verpflichtet. Deshalb kön­nen sie per Def­i­n­i­tion nicht manip­u­la­tiv sein. Nur weil einige Zuschauer das so empfind­en, muss es ja nicht der wahr sein. Die Wahrheit wird immer noch von den Leuten mit den Parteibüch­ern in den Auf­sicht­sräten der GEZahlt Sender als solch­es erkan­nt und zur Ver­bre­itung freigegeben. UN-Wahrheit­en kom­men dort nicht vor, nur beim Russen oder anderen Anti-Demokrat†en.

Hier so ein kleines Beispiel aufrechter Wahrheit, wie es kor­rekt von der ARD ver­bre­it­et wurde, um dem wahren Feind schon mal ver­bal und in vorau­seilen­dem Gehor­sam eins auf’s Maul zu geben. Natür­lich alles mit der aufrecht­esten und gebühren­basiertesten Wahrheit, die unsere Staats-Pro­pa­gan­da hier aufz­u­fahren imstande ist. Das ist wed­er manip­u­la­tiv, noch unwahr, weil es schlicht erfun­den ist … ARD ver­stößt erneut gegen den NDR-Staatsver­trag[0815-INFO]. Solche Beispiele häufen sich in den let­zten Jahren, wer­den aber eben­so schnell vergessen gemacht. Zwar sind solche Sendun­gen bei den GEZ-finanzierten (Irren)Anstalten nicht als Phan­tasie-Sendun­gen gekennze­ich­net, son­dern wer­den für gewöhn­lich als Nachricht­en verkauft, aber das sind kleine verzeih­liche, redak­tionelle Kleinigkeit­en, wegen der­er die Lan­desme­di­en­anstal­ten natür­lich nichts zu ermit­teln haben … und schon gar nicht gegen die eben­so gebühren­fi­nanzierten Kol­le­gen. An ein und dem­sel­ben T®opf schlägt man sich schließlich nicht.

GEZ-Raubgelder zur Niederhaltung von Feindsendern Mark Twain - MeinungsfreiheitWir kön­nen mit geschwell­ter Brust heute fest­stellen, dass Mei­n­ungs- und Presse­frei­heit in Deutsch­land noch etwas zu bedeuten haben … sofern es sich um die richti­gen Mei­n­un­gen han­delt, sie anständig durch­fi­nanziert sind und über deren Kor­rek­theit die ange­sagten Parteibüch­er in den Rund­funkräten wachen. Mei­n­ungs- und Presse­frei­heit kann nicht bedeuten, dass der Feind hierzu­lande ein­fach seine Sicht der Dinge ver­bre­it­et, auch nicht über unter­wan­derte Pri­vat­sender. Zwar stirbt in Deutsch­land nicht die Mei­n­ungs­frei­heit zuerst, son­dern der dumme Men­sch, der pro­pa­gan­dis­tisch sauber aufge­het­zt, in den Krieg geschickt wird. Aber die Mei­n­ungs­mach­er wis­sen sehr genau, weshalb die Wahrheit zuweilen ein wenig hin­ter der Staat­srai­son anste­hen muss. Kon­flik­te kön­nten ein­fach nicht mehr eskaliert wer­den, wür­den die Kon­sum-Enten bei­de Seit­en der Geschichte ken­nen. Und zur Wahrung dieser geord­neten Ein­seit­igkeit brauchen wir unbe­d­ingt die GEZ-Pro­pa­gan­das­teuer. Nur sie kann eine par­tielle „Mei­n­ungs­frei­heit“ gewährleis­ten, wenig­stens durch die Ermit­tlung und Nieder­hal­tung unangemessen­er, fremder Mei­n­un­gen. Erk­lärtes Ziel deutsch­er Medi­en­poli­tik scheint zu sein, die Mei­n­ungs­frei­heit solange zu fördern, bis auch der let­zte Men­sch im Lande frei von jed­wed­er Mei­n­ung ist.

GEZ-Raubgelder zur Nieder­hal­tung von Feind­sendern
4 Stim­men, 5.00 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (99% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2276 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

7 Kommentare

  1. Bei unser­erem Zen­tralor­gan für betreutes Denken knirscht wohl schon mächtig im Gebälk. Da mag jede ander­slau­t­ende Mei­n­ung wohl nur umso bedrohlich­er klin­gen. Schließlich ist jedes Stückchen Wahrheit ein weit­er­er Pflaster­stein auf dem Weg zum Fried­hof der Öffentlich Rechtlichen Rund­funkanstal­ten.

    • Haha … danke für die schöne neue Begrif­flichkeit „Zen­tralor­gan für betreutes Denken“ … ich denke, der lässt sich desöftern ver­wen­den im Zusam­men­hang mit den ÖR’s. Mit Blick auf die GEZ müsste es dann wohl heißen: „Zen­tralor­gan zur Finanzierung betreuten Denkens“ …

  2. Wie sagte Kai Gnif­fke, Chefredak­tur ARD-aktuell bei der “Panorama”-Sendung vom 4.6.2015 auf den Vor­wurf der “Lügen­presse”:

    “Ich kann aber nir­gend­wo erken­nen, dass wir vorsät­zlich Dinge ver­schwiegen hät­ten, dass wir Dinge manip­uliert hät­ten oder dass wir mit ein­er poli­tis­chen Mis­sion qua­si unter­wegs gewe­sen wären, um Sachver­halte in
    ein­er bes­timmten Sichtweise darzustellen.
    Das schließe ich wirk­lich für diese Redak­tion aus.”

    “Raus mit Kai Gnif­fke aus meinen Rund­funkge­bühren!”

  3. Zusam­men­fas­sung:
    Sie rauben dem Volk den Lohn und bezahlen damit Men­schen, die das Volk ver­prügeln( G7). Sie ver­stüm­meln ihr eigenes Land um einem falschen Fre­und einen Gefall­en zu tun und klopfen sich für ihre Genial­ität auf die Schul­ter ( Sank­tio­nen). Sie kaufen Schulden mit Luft und lassen das Volk die Rech­nung bezahlen(Bankenrettung). Sie vergiften uns mit Alko­hol, Nahrung, Grund­wasserverun­reini­gun­gen, Luft ec. und ver­bi­eten das Rauchen. Sie fördern Mord, Krieg und Totschlag im Namen der Demokratie, verkaufen Waf­fen an alle Seit­en und liefern anschließen die passe­nen­den Prothe­sen. Her­rgestellt aus ger­aubten Rohstof­fen. Sie basteln an schwarzen Löch­ern ( Cern) ohne eine Ahnung von den Kon­se­quen­zen zu haben.( Wis­senschaftler sind sich nicht einig) Sie erfind­en die tödlich­sten Viren (99℅) und lagern diese mit­ten in Bal­lungs­ge­bi­eten nur um zu sehen ob so etwas möglich ist. Atom­kraft, Gen­der­wahn Massen­verblö­dung, Überwachung, Zins­eszins, .….und Sie lügen wie gedruckt.
    Hil­fe ist drin­gend erforder­lich!

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. News 07.06. 2015 | Krisenfrei
  2. GEZ-Raubgelder zur Niederhaltung von Feindsendern | Gegen den Strom

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*