Krieg ums Kanonenfutter, Bundeswehr marschiert zum Kindergeburtstag auf

Krieg ums Kanonenfutter, Bundeswehr marschiert zum Kindergeburtstag auf Kriegsministerin von der Leyen den Laien im panzer auf dem Weg zur Front fuer einen kind- und familiengerechten Teilzeitkrieg bundeswehrBRDigung: Klar doch, Mord und Totschlag gehören heute für unsere Kinder so selbstverständlich zum normalen Alltag, wie beispielsweise Smartphone, iPad, Computer und anderes Hightech-Gerät in ihrem Umfeld. Das reale Leben fängt mit den (überlebens)wichtigen Ballerspielen im Kinderzimmer an. Es endet neuerdings bei einer direkten militärischen Krisen-Intervention durch die Bundeswehr … an derselben Stelle. Das alles im verzweifelten Kampf um das Kanonenfutter der Zukunft. Um dem Feind (dem Pazifismus) keine Gelegenheit zur Übernahme der Kids zu bieten, kommen die papiernen Bundeswehrglückwünsche nebst Gewinnspielchen schon Jahre vor der Volljährigkeit. Indoktrination für gerechtes Töten kann gar nicht früh genug beginnen, nur Pornos dürfen sich die Kleinen erst ab 18 reinziehen.

Krieg ums Kanonenfutter, Bundeswehr marschiert zum Kindergeburtstag auf Kampf Bundesadler new german powerSo scheint unsere (h)eilige Kriegsministerin Ursula von den Laien wirklich mit ihrem Panzer, direkt vom Arbeitsministerium ins Kinderzimmer geknattert zu sein. Vermutlich hat sie auch noch alle Datenbanken aus dem Familienministerium mitgenommen, denn wie sonst käme die Bundeswehr an die Daten der Kinder, damit auch termingerecht die militaristische Geburtstagspost geschickt werden kann? Datenschutz, was war das noch gleich? Doch nicht bei derlei schlachtentscheidenden Themen! Bei einer korrekten Kriegsvorbereitung muss der Datenschutz außen vor bleiben, dafür werden alle Eltern generell Verständnis aufbringen, auch dafür, dass man ihre Kleinen künftig dringend als Kanonenfutter benötigt. Es ist amtsbekannt, dass die Truppe ernsthafte Nachwuchssorgen hat, seit man von Zwangsrekrutierung auf freiwillig Totschießen umgestellt hat.

Krieg ums Kanonenfutter, Bundeswehr marschiert zum Kindergeburtstag aufAber betrachten wir das übersendete militärische Geburtstags-Beglückwunschungs-Konvolut doch mal etwas genauer (zum Vergrößern bitte draufklicken und als Diaschau durchlaufen lassen). Ganz unverfänglich meldet sich da das Team vom Jugendmarketing der Bundeswehr, so selbstverständlich wie heute die NATO offenes Marketing (Hetze) für einen kommenden Krieg betreibt und den Aufbau eines neuen (alten) Feindbildes enorm beschleunigt, so dringend wird auch Material (Human Resources | nachwachsender Rohstoff) für die entstehende Front gebraucht. Genau genommen gehen alle diese Marketingmaßnahmen längst Hand in Hand, was bei der deutschen Gründlichkeit nicht verwundert. Und wenn auch das FeindBILD erst einmal korrekt sitzt, ist die Motivation zum Töten für den guten Zweck so gut wie garantiert.

Krieg ums Kanonenfutter, Bundeswehr marschiert zum Kindergeburtstag aufAls erstes wird mal anständig gratuliert, ein ganzes Schreiben im Format A4 von der Bundeswehr bedeutet dem Nachwuchs die Wichtigkeit, die er demnächst für diesen Staat, die BRDigung, haben soll. Wenn das kein erhabenen Gefühl ist? Als gerade mal 15-jähriger kann man nun in der Klasse damit prahlen, was für ein gesuchter Typ man doch ist. Genau genommen kommt es jetzt auf die Zensuren auch nicht mehr an. Rumballern geht auch ohne großartigen Verstand, nur Befehlen muss man dort gehorchen. Obgleich die Bundeswehr natürlich auch intelligentes Kanonenfutter nicht verschmäht. Das man aber als echtes Geschenk noch ein richtiges BW-Ballerspiel oder schon mal ein G36 beilegte, scheint dann wohl doch zu viel des Guten zu sein.

Krieg ums Kanonenfutter, Bundeswehr marschiert zum Kindergeburtstag aufDafür kann Kiddie jetzt aber an Gewinnspielchen teilnehmen: „Wenn Du diese Karte zurückschickst, nimmst Du an unserem Gewinnspiel teil“, na wenn das kein Angebot ist? Es wird nirgends geschrieben was es da zu gewinnen gibt, wegen der Überraschung! Ob da nun ein Ballerspiel oder eine Studienreise nach Afghanistan lockt, oder vielleicht doch nur ein bescheuerter Blechsticker (Orden) für die coolste Sau in der Krabbel-Truppe … oder so. Wichtig ist nur, mit dem Marketing-Team zu kommunizieren, damit sie beim Seelenfang weiter in vorderster Front am Mann Kind sind.

Wirtschaftlich gesehen werden die Zeiten wieder schlechter, sodass bei einem Blick in die Geschichtsbücher zweifelsfrei gesagt werden kann, dass das Soldatenhandwerk in Krisenzeiten wieder deutlich an Bedeutung gewinnen wird. Todsichere Arbeitsplätze gibt es eben nicht überall, da ist die Bundeswehr dem normalen Markt um Längen voraus. Und wenn wir unsere unternehmerischen und handelsrechtlichen Freiheiten nicht gerade in Afghanistan oder am Horn von Afrika verteidigen müssen, kann man künftig bei der Bundeswehr auch im Innern zuschlagen. Spätestens wenn die Polizei dem Heer der Hungernden in der Zukunft nicht mehr Herr werden kann, kommt auch die Bundeswehr wieder zur Geltung, bei der Aufstandsbekämpfung, zur Abspeisung der sozial Minderbemittelten mit blauen Bohnen[Wikipedia].

Alles in allem sind wir damit jetzt schon wieder einen riesigen Schritt vorwärts in die Vergangenheit gekommen. Und anders als zu Adolfs Zeiten, als man noch sauber in Hitler-Jugend und Bund Deutscher Mädel trennte, kann man heute im genderbefreiten Europa ruhig Jungs und Mädels in eine Kaserne packen, diese Prüderie ist ja gottlob überwunden. Nur ordentlich marschieren müssen sie, für Volk und Vaterland Wohlstand und barrierefreien Handel. Zwar ändern sich die Ideale über die Zeit, aber augenscheinlich nicht die Methoden. Und weil alle Welt gewalttätig ist, müssen unsere Kinder das auch sein/werden, damit die Welt so schön gewalttätig bleibt wie sie schon seit Ewigkeiten ist.

Auf die Kinder werden wir für den hier offerierten Zweck erst dann verzichten können, wenn die Herrschaft dieser Welt (Eine Welt Regierung oder auch NWO) über ausreichend vollkommene, vollautonome und fehlerfrei funktionierende Tötungsvollautomaten[qpress] verfügt um die Menschenmassen wunschgemäß regulieren und in Schach halten zu können. Bis es soweit ist werden wir uns schon noch gegenseitig aufreiben und abschlachten müssen, ganz zum Wohle dieser kleinen Elite. Wer wollte seine Kinder nicht gerne dafür hergeben? Sehen wir denn nicht alle die Notwendigkeit nach erfolgreicher Hetze? Richtig, der Reinhard May, der ist so böse und will seine Kinder da nicht hinschicken. Aber wir gratulieren derweil unserer Kriegsministerin, dass sie auch an den Nachwuchs denkt und ihn jetzt regelmäßig mit passendem Propagandamaterial zum Geburtstag eindeckt. Ob sie als fürsorgliche Mutter (und Ersatzmutter der Nation) ihre eigenen sieben Kinder auch zur Bundeswehr abkommandiert?

Aufruf an die Gewählten und Ernannten

Liebe Volksvertreter, stellt Euch nicht hinter die Bundeswehr! Stellt euch bitte eindeutig davor, meldet euch freiwillig für den Einsatz in Afghanistan! Demnächst in der Ukraine oder andere selbst gezüchtete Krisengebiete der NATO. Und wenn ihr euch nicht mehr so richtig fit fühlt, dann schickt eure eigenen Kinder in die ersten Reihen. Immer in dem Wissen, dass sie dort für die hohen, von Euch beschlossenen Ideale verrecken werden. Schickt bitte nicht immer nur anderer Leute Kinder dorthin! Ihr wisst doch wie notwendig es ist mit gutem Beispiel voranzugehen. So wie früher, als die Heerführer noch ganz vorne vor ihren Truppen in die Schlacht zogen. Nicht wie die Feiglinge im Kanzlerbunker sitzen, wie es heute der Fall ist.

Krieg ums Kanonenfutter, Bundeswehr marschiert zum Kindergeburtstag auf
15 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2272 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

8 Kommentare

  1. Bei so mieser Bildqualität das nächste Mal bitte den Text in den Artikel einfügen:

    Lieber … 30.11.2014
    Die Bundeswehr gratuliert dir herzlich zum 15. Geburtstag. Für Dein neues Lebensjahr wünschen wir Dir Glück und Erfolg, aber auch jede Menge Spaß.

    Sicher bist Du schon gut informiert was die Bundeswehr betrifft. Dennoch: Weitere Informationen können nicht schaden. Mit der beigefügten Karte kannst Du die neuesten Poster, Broschüren und Magazine bei uns anfordern.

    Vielleicht lohnt sich das Absenden der Karte auch doppelt. Denn mit ihr nimmst Du an der Verlosung unserer Bundeswehr-Präsente teil.

    Ich wünsche Dir auch dabei viel Glück.

    Also noch einen schönen Tag und eine gelungene Geburtstagsfeier.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dein Team Jugendmarketing

    P.S.: Der Artikel ist klasse!

    • Vielen Dank fürs das PS, da sollte auch der Schwerpunkt liegen 😉 Habe das Bild versucht noch ein wenig heller zu machen, damit es besser lesbar ist, hoffe es hat ein wenig geholfen. Geholfen hat aber in jedem Fall, für die Interessieren, Dein Auszug aus dem Brief in deinem Kommentar. Vielleicht bekomme ich in Kürze noch ein neues, weiteres Foto von dem Brief, beauftragt habe ich es … DANKE.

  2. Passt ja ganz gut in die Ankündigung den Werbeetat massiv aufzustocken. Da weiß man zumindest was dann auf einen zurollt. Ob das den Erwartungen im Anbetracht der aktuellen Situation gerecht wird, steht wohl auf einem andern Blatt.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. + Krieg ums Kanonenfutter, Bundeswehr marschiert zum Kindergeburtstag auf + | Wissen ist Macht
  2. News 01.12. 2014 |

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*