USA liefern Waffen an Ukraine, geißeln Russland für dasselbe

USA liefern Waffen Joe_Biden_-_Caricature_US_VIZE_President_USA_Kakerlake_Imperialisten_WeltpolizistKie-View: Inter­na­tionale Poli­tik ist die höch­ste Kun­st alles auf Anhieb kor­rekt zu ver­ste­hen, Wider­sprüche gibt es nur für dumme Men­schen. Alle Intel­li­genzbestien ver­ste­hen unl­o­gis­che Sachver­halte auf dieser Ebene sofort und erken­nen auch sogle­ich den tief­er­en Sinn darin. Lei­der gibt es immer noch viel zu viel dumme Men­schen im Lande, die sich das eigene Denken noch nicht abnehmen lassen wollen. Dabei war es nie ein­fach­er als heute … denn bere­its für lausige 17,98 €/Monat kann man in Deutsch­land allum­fassend für sich denken lassen. So erge­ht es dem nor­malen Betra­chter bei den scham­los angekündigten Waf­fen­liefer­un­gen der USA an die Ukraine ziem­lich übel, aber wir helfen da weit­er.

Da reiste eigens der US-Vize Präsi­dent in die Ukraine um entsprechende Waf­fen­liefer­un­gen voll­mundig anzukündi­gen, wie man hier nach­le­sen kann: US-Vizepräsi­dent bringt Ukraine mil­itärisches Gerät [Der Stan­dard], natür­lich erfol­gt das alles rel­a­tiv selb­st­los und ganz ohne Hin­tergedanken. Wenn Bidens Sohn, der Hunter, an zen­traler Stelle in einem ukrainis­chen Gasun­ternehmen einen lukra­tiv­en Job gefun­den hat, dann muss man dies unbe­d­ingt als echt­es soziales Engage­ment werten. Kein ander­er Schluss kann aus diesem Bericht gezo­gen wer­den: Ukrainis­che Gas­fir­ma stellt Sohn von Joe Biden ein[Die Welt]. Wir alle ken­nen das große und selb­st­lose Herz der Amerikan­er, wenn es um Frieden, Frei­heit, Gerechtigkeit und Demokratie geht, wobei man die eige­nen Vorteile sich­er nicht gän­zlich aus den Augen lassen darf.

Wenn Rus­s­land nun Waf­fen in dieselbe Region liefert, dann ist das ziem­lich schäbig: Rus­s­land tor­pediert ukrainis­che Frieden­spläne und liefert neue Waf­fen an Sep­a­ratis­ten [Huff­in­g­ton Post]. Alles was sich gegen diese tolle Mannschaft mit den Hak­enkreuzen auf den Hel­men wehrt, sind logis­cher­weise Ter­ror­is­ten, im gün­stig­sten Fall Sep­a­ratis­ten, dass soll­ten wir inzwis­chen alle begrif­f­en haben. Und wenn sie dazu noch rus­sisch sprechen, statt ukrainisch, dann sind es erst recht ganz böse Gestal­ten. Fig­uren, die für sich selb­st keine Rechte beanspruchen dür­fen! Sie sind Hand­langer des Bösen, zu Zeit­en des Drit­ten Reich­es sprach man von Unter­men­schen, in der Ukraine inzwis­chen auch schon wieder.

Auch sie hät­ten mit der Führung in Kiew ein­ver­standen zu sein, selb­st wenn sie im eige­nen Land wie Aussätzige behan­delt wer­den. Wom­öglich müssen wir die Ukraine doch als eine Art Gen­er­al­probe der EU ver­ste­hen. Wenn das erst ein­mal ein Riesen-Moloch ist, dann haben Kata­la­nen, Bay­ern und andere eth­nis­che Volks­grup­pen nix mehr zu ver­melden. Sie sind dann eben echte Europäer und kön­nen deshalb nicht mehr so ein­fach gegen den EU-Konz­ern auf­begehren. Genau zur Ausar­beitung dieses Zusam­men­spiels kön­nte die Auf­führung in der Ukraine die Gen­re­al­probe sein.

Die größte Her­aus­forderung in der Ukraine beste­ht allerd­ings darin, das gesamte Mil­itär „umzurüsten“. Weg von der elen­den, bil­li­gen Russen-Tech­nik, hin zur engel­machen­den Hochtech­nolo­gie aus West­pro­duk­tion. Es ist nicht standes­gemäß mit rus­sis­chem Gerät Russen zu töten, wie es jet­zt noch in Erman­gelung bess­er Waf­fen geschieht. Dazu braucht es kün­ftig gute NAh­TOd-Tech­nik. Vor allem aber muss es einen ordentlichen Umsatz machen. Die Mehrheit in der Ukraine hat zwar kaum etwas zu beißen, aber anständi­ge Waf­fen braucht man schon. Son­st kann man auch dort die Inter­essen des West­ens nicht nach­haltig zu vertei­di­gen.

Selb­st wenn man für die Waf­fen­liefer­un­gen das ganze Land auf zig Gen­er­a­tio­nen hin­aus gegenüber USA und EU ver­schulden muss. Das alles ist unseren Inter­essen gar nicht abträglich. Es erhöht auf Dauer doch die Bere­itschaft der Ukrain­er zur Koop­er­a­tion mit unseren Konz­er­nen und dem Ausverkauf ihrer heimis­chen Ressourcen an die inter­essierte Rest­welt. Wichtig ist doch nur, dass die Ukrain­er frei sind und nicht vom Putin bedro­ht wer­den. Das Joch unter Mam­mons gieri­gen Fit­tichen ist doch dage­gen ein Leicht­es. Das sollte selb­st für jene verir­rten Gestal­ten gel­ten, die sich mehr zu Rus­s­land gehörig fühlen und aktuell ger­ade dafür ver­reck­en, keine Ukrain­er bleiben zu müssen.

Noch viel wichtiger in dieser Angele­gen­heit ist die kor­rek­te Arbeit­steilung zwis­chen Europa und den USA. Hier erproben wir knall­hart neue Kolo­nial­isierungSStrate­gien. Dabei ist es wichtig, den zu erbrin­gen­den Teil der Europäer nicht unterzube­w­erten. Europa zahlt wie immer die gesamte Zeche neb­st Fol­gekosten für die Eingliederung eines weit­eren Armen­haus­es (namens Ukraine) in die Union. Im Gegen­zug wer­den die USA die schw­er­wiegen­den Konz­ern­beteili­gun­gen und die Ver­wal­tung der ukrainis­chen Ressourcen übernehmen und die Rah­menbe­din­gun­gen mit TTIP, TISA und CETA vorgeben.

Die Welt sieht weg und die USA liefern Waffen

Wichtig ist doch nur — man kann es nicht oft genug wieder­holen — dass der Russe dort kein Bein an die Erde bekommt, koste es nun was es wolle. Und wenn alle Stricke reißen, dann kann man dur­chaus Zen­traleu­ropa für ein großes Show­down zusam­men­bomben. Europa hat da schon erhe­blich mehr Erfahrung bei diesen WK-Großver­anstal­tun­gen. Die USA kom­men zu der­lei Events dann wie üblich mit ihren Trup­pen angereist und zum Wieder­auf­bau sind sie her­nach als echte Fre­unde natür­lich auch gern gese­hen.

russland will krieg us basen bedroht verteidigungskrieg humanitaere mission intervention qpressKlar, ein wenig Dop­pel­moral kann in dieser Sache gar nicht schaden … was wir dür­fen, das darf Rus­s­land noch lange nicht! Zu offen­sichtlich, wie sich Rus­s­land durch den Verbleib in seinen bish­eri­gen Gren­zen der gewalt­samen Annäherung an die NATO schuldig macht. Das ist eine Her­aus­forderung und Bedro­hung für den gesamten West­en … begreift doch jedes Kind. Es ist bis heute immer noch ein völ­lig ungelöstes Rät­sel, wie es Rus­s­land über­haupt gelin­gen kon­nte, so dicht an das kün­ftige ukrainis­che Sied­lungs­ge­bi­et der NATO her­anzurück­en, ohne dass dies von irgend jeman­dem bemerkt wurde.

Jüngst zeigten sich wieder einige US-Abge­ord­nete zutief­st ent­geis­tert und aufgeregt. Ger­ade hat­ten sie neuste US-Geheim­di­en­sterken­nt­nis­sen bekom­men, wonach sog­ar größeren rus­sis­che Trup­penansamm­lun­gen in der Nähe Moskau beobachtet wor­den sein sollen! Eine knall­harte Bedro­hung des West­ens wie wir heute wis­sen. In diesem Licht wird selb­stver­ständlich der Besuch von US-Vize Biden in der Ukraine noch sehr viel klar­er. Jed­er­man leuchtet ein warum man dort jet­zt richtige Waf­fen hin­schaf­fen muss.

Bild­nach­weis: „Joe“ Biden | Autor: Don­key­Hotey | Quelle: Wiki­me­dia Com­mons | Lizenz: CC-BY-SA

USA liefern Waf­fen an Ukraine, geißeln Rus­s­land für das­selbe
15 Stim­men, 5.00 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (99% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2276 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

16 Kommentare

  1. Sel­ten so gelacht! Wirk­lich befreiend war mein Lachen, denn nor­maler­weise bin ich vom Zorn gebrand­markt, der mich rasch ergreift, wenn ich wiederum erken­nen muss, was Sache ist.

    Auf jeden Fall ist dieser Bericht super!

  2. Auch wenn die Prob­lematik wenig lustig ist, muste ich doch über obige , gelun­gene Darstel­lung schmun­zeln !
    Lei­der zeigt sich auch hier dei unsägliche Dop­pel­moral der US-EU Poli­tik. aber wenn es um “stetiges” Wach­s­tum zum Wohle der Prof­i­teure geht, dann ist das wohl erlaubt.
    Schließlich ist die Dok­trin vom immer weit­er Wach­sen müssen die einzig wahre. Nachaltigkeits — und Bedarf­sori­en­tier­er sind ja Spin­ner übel­ster Sorte. Eben­so wie die verblende­ten Friedenss­chreier und Putin­ver­ste­her. So was geht über haupt nicht und kann nicht tol­leriert wer­den ! Erst wenn auch im fern­sten Winkel der Erde die US-NATO Demokratie Einzugge­hal­ten hat, ist alles gut. Dann muss man sich nur über­legen, wohin man sich dann ausweit­et. Aber das Uni­ver­sum ist groß und weit !

    • Das Uni­ver­sum weit­et sich unen­twegt ständig weit­er aus. — Das glauben die Men­schen zu wis­sen. Die Frage wohin sich das Uni­ver­sum denn nun hinein­dehnt beim Aus­dehnen, wird nur mit einem blö­den Gesicht­saus­druck erwidert.

      Genau­so kannst du den Men­schen erzählen, dass es 500 Bil­lio­nen Sterne gibt — sie glauben es. Wenn du ihnen aber sagst: “Die Bank ist frisch gestrichen”. — Da müssen sie drauf­patschen.

      Gott schuf den Affen, dann den Men­schen — auf weit­ere Ver­suche verzichtet er nun weise.

  3. Und was sagt unser weißer und weis­er Außen­min­is­ter dazu?
    Gauck sagt sicher­lich: ” Ja, der Friede muß bewaffnet sein!”. Merkel:” Das ist die Anwort, weil Putin die MH17 abgeschossen hat und die Sep­a­ratis­ten ihre eige­nen Leute mit Mörsern beschießt!”

    Toll­haus hoch 3!

  4. das geschwulst auf der stirn (-in form eines hak­enkreuzes-) hat man sauber ent­fer­nt;
    jet­zt fehlt halt ein stück haut am arxch.…- aber, wer weiß das schon?
    deshalb ist es ger­ade jet­zt, in schwieri­gen zeit­en, wichtig zu sagen: “wir brauchen mehr Bidung” !

  5. Rus­s­land wil den Krieg, wer hätte das gedacht?

    Keine Sorge, die Amis wer­den ihn schon liefern, denn sie sind doch immer um das Wohl der Welt besorgt. Sie wer­den auch diesen Wun­sch natür­lich bald erfüllen.

  6. Es fehlt noch eine wichtige Info — der Biden Junior wurde vor weni­gen Wochen als Kokser unehren­haft aus der Armee ent­lassen. DAS sind die richti­gen Leute für eine Stelle im Vor­stand, nicht?

    • Da ich Leser deines Blogs bin, weis ich worauf du hin­aus wilst.
      Dein let­zter Satz macht mich aber etwas stutzig ! Darf man sich nun nicht über die USA lustig machen oder darf sich die USA nicht lächer­lich machen ? Gegen let­zteres “Ver­bot” wird ja in let­zter Zeit ziem­lich häu­fig ver­stoßen ! 🙂

  7. Weshalb die EU Budapest mit Sank­tio­nen dro­ht
    -
    © AP Photo/ Pool/Olivier Hoslet
    -
    https://de.sputniknews.com/politik/20170519315815116-ungarn-unter-sanktionen-wegen-soros/
    -
    Ungar­ns Regierung ist überzeugt, dass die Europäis­che Union wegen des Ver­suchs, die George-Soros-Uni­ver­sität zu schließen, und der Weigerung, die Migra­tionspoli­tik den EU-Stan­dards anzu­passen, Sank­tio­nen gegen den Staat ver­hän­gen will. Dies berichtet der TV-Sender RT unter Ver­weis auf den Presse­di­enst des ungarischen Pre­mier­min­is­ters Vik­tor Orbán.
    -
    Ins­beson­dere bestre­it­et der Mil­liardär nicht, dass seine Gelder geholfen hät­ten, in der Ukraine die erste „Orange Rev­o­lu­tion“ im Jahr 2004 und dann auch den soge­nan­nten Euro­maid­an im Jahr 2013 durchzuführen.….ALLES LESEN !!!

    Kom­men­tar
    -
    SPD-CDU-GRÜNE sind ein­deutige gekaufte Sys­tem­parteien, die auss­chließlich den Roth­schilds, Gold­mann Sachs und Soros mit Fre­un­den dienen.
    -
    Soros geht auch bei Merkel ein und aus und Schulz ist bes­timmt auch gekauft, genau so wie die ganze EU-Mannschaft !!!

    Dem Bürg­er wird im Wahlkampf ein Scheinthe­ater vorge­führt und lei­der fall­en auch noch die Meis­ten drauf here­in wie man in den 3 Land­tagswahlen sehen kon­nte.

    Wenn wir wirk­lich in hoher Zahl informierte Bürg­er hät­ten, wäre keine der 3 vor­ge­nan­nten Parteien in den Land­tag einge­zo­gen.

    Diese ganze Drecks­bande führt zusam­men mit dem US-Estab­lish­ment schon seit 1945 weltweit Kriege um sich der Kon­trolle der Rohstoffe und dem Erhalt des Dol­lars zu bemächti­gen.

    Übri­gens, das neue Mit­glied im AfD Wahlkampf Team Wei­del ist eine Gold­mann Sachs Mitar­bei­t­erin !!

    Da erhebt sich die Frage: WEN SOLLMAN ÜBERHAUPT NOCH WÄHLEN ????.…DA BLEIBT NICHT MEHR VIEL ÜBRIG !!!!

    W. Zolnhofer kom­men­tiert
    -
    Der Soros ist in erster Lin­ie ein­er der größten Ver­brech­er weltweit und Hand­langer von Roth­schild & CO.
    -
    Was Ungarn im Inneren macht, geht wed­er die EU, noch der USA was an, der Ami lässt sich ja auch nicht in seine Innen­poli­tik rein reden.….also, Maul hal­ten und vor der eige­nen Türe kehren !!

    Max kom­men­tiert
    -
    Schon komisch, wenn Poli­tik­er zu Tode kom­men, z.B. Olaf Palme, sind es meist Leute die was Pos­i­tives erre­ichen woll­ten.
    -
    Ich kann mich nicht erin­nern, dass es mal einen richti­gen Dreck­sack erwis­cht hat. Warum wohl ?
    -
    Wahrschein­lich kön­nen sich die Dreck­säcke die besseren Killer und Per­so­n­en­schützer leis­ten !

  8. Die repub­likanis­chen US-Sen­a­toren John McCain und Lind­sey Gra­ham stacheln Kiew zum Bruch der Waf­fen­ruhe im Don­bass auf und provozieren somit Gewalt in der Ukraine.
    -
    Das schreibt James Car­den in einem Beitrag für die US-Zeitung „The Nation“.

  9. Nur mit der Ein­sicht, dass die Flüchtlinge die die USA und die NATO verur­sacht haben nicht zu Las­ten unser­er Bevölkerung gehen dür­fen sollte die Maß­gabe der Poli­tik sein.

    Pro Jahr 30 Mil­liar­den für die Flüchtlinge und bei uns sind 15 Mil­lio­nen in Bil­ligjobs und Rent­ner gehen Flaschen sam­meln !!!!.…Da denke ich: ZUERST MAL DIE DEUTSCHEN !!!!

    Weit­er sollte man bedenken, dass uns diese 32 Mil­liar­den (manche Experten sagen sog­ar bis 70 Mil­liar­den) unseren deutschen Bevölkerung die Zukun­ft stehlen wird.

    Es kann keine schon lange notwendi­gen Steuer­ent­las­tun­gen geben…denken Sie mal daran, dass Rent­ner heute Steuern zahlen müssen…seit Schröder. Auch die Abschaf­fung der Kranken­ver­sicherung der Rent­ner (KVdR) hat die Einkom­men der Rent­ner schw­er belastet !!

    Auch die Hil­fen für Kinder­re­iche und soge­nan­nte Normalverdiener…alles nicht mehr aus­re­ichend mach­bar. Und weit­er noch wenn die Fam­i­lien nachkom­men kann man erst alles vergessen !!

    Das Näch­ste schwere Prob­lem wird kom­men, wenn man fest­stellen muss was viele schon wis­sen, dass die große Mehrzahl dieser Men­schen über­haupt nicht in einen Job zu ver­mit­teln ist, weil Anal­pha­bet oder eine Aus­bil­dung die für uns total daneben liegt.

    Das aller­schlimm­ste ist die Negierung der Flucht­gründe, die fast auss­chließlich die Fol­gen der ewigen US-Rohstoffe-Eroberungs-Kriege sind und die NATO also auch Deutsch­land hil­ft dabei noch mit !!

    Nor­mal soll­ten solche Täter und deren Helfer im Gefäng­nis sitzen…aber da Poli­tik­er laufen die noch frei herum !?!?

    Hier kann man nur mit das Lied von Xavier Naidoo anstim­men: “Mar­i­onet­ten”

  10. RT Exk­lu­siv: Assange über die geheime Welt der US-Regierung
    -
    https://deutsch.rt.com/international/42800-rt-assange-usa-wahlen-clinton/
    -
    Im exk­lu­siv­en Inter­view mit Star-Jour­nal­ist John Pil­ger spricht Julian Assange über die Finanzierung des IS durch Sau­di-Ara­bi­en und Katar. Aber das große Geld beherrscht auch die Regierung Oba­ma. Beson­ders die Clin­ton-Stiftung sei ein Hort sys­tem­a­tis­ch­er Korruption.…BITTE ANHÖREN !!!

    Olive kom­men­tiert
    -
    Nun ist mir klar, warum diese Merkel der­ar­tig auf die Clin­ton hofft!!!
    -
    Weil sie im poli­tis­chen Leben immer häu­figer als Frauen wahrgenom­men wer­den, die wie Schwest­ern wirken? ==> http://www.merkur.de/politik/kanzlerin-und-wahl-in-amerika-warum-merkel-auf-clinton-als-us-praesidentin-hofft-zr-6927392.html
    -
    Ließ sich auf deren Weisung etwa „auch“ der BND über den Tisch ziehen? ==> http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/11/04/die-nsa-hat-deutschland-ueber-den-tisch-gezogen/?nlid=381464ab26
    -
    Ist die Deutsche Bank etwa im gemein­samen Wis­sen dieser großen(?) Poli­tik­erin­nen(?) „eigentlich“ ein US-Insti­tut? ==> http://www.nachdenkseiten.de/?p=35651
    -
    Mögen sich die Bei­den so sehr, weil die Kil­lary nun auf die gle­iche Weise US-Präsi­dentin wer­den wird (?) wie einst die heilige Merkel Bun­deskan­z­lerin?

    Cobra kom­men­tiert
    -
    “Die Saud­is, die Kataris, die Marokkan­er, die Bahrai­nis, beson­ders die ersten bei­den, geben all das Geld der Clin­ton-Stiftung…”

    Das heißt die Golf­s­taat­en haben die amerikanis­che Regierung im Wesentlichen zu ein­er Mar­i­onette der Mus­lim­brud­er­schaft gemacht, die die Wahab­bist-Ide­olo­gie vorantreibt.
    -
    Die E‑Mails beweisen was für eine ver­rück­te Hexe ist Hillary wirk­lich. Sagte Don­ald Trump 2016 auf seinen Wahlre­den !!!
    -
    ==> http://news-for-friends.de/neue-enthuellte-clinton-e-mails-zeigen-geldwaesche-sexualverbrechen-an-kindern-kinderarbeit-bezahlter-zugang-zur-macht-meineid/

    Detlev kom­men­tiert
    -
    Julian Assange hat fuer die Men­schen sehr viel gutes getan, ohne seine Aufk­laerung waeren kor­rupte Regierun­gen immer maechtiger gewor­den.
    -
    Dass das dem “West­en” nicht gefaellt, dass man ihm seine haessliche Maske vom Gesicht geris­sen hat ist ver­staendlich, aber nicht frei und demokratisch.
    -
    Der “West­en” ist eine Dik­tatur der Bankster, und meine Erfahrun­gen sagen mir, Rus­s­land ist derzeit die einzige wirk­liche Demokratie.
    -
    Das hat Vladimir Vladimirovich Putin real­isiert, eine Demokratie und eine Regierung fuer die in Rus­s­land leben­den Men­schen, und genau darum ist Vladimir Vladimirovich Putin so beliebt in Rus­s­land.
    -
    Der “West­en” muss sich neu find­en, denn so kann es nicht weit­er gehen !!!

  11. Venezuela und die CIA – ein Maid­an 2.0?
    -
    https://www.contra-magazin.com/2017/05/venezuela-und-die-cia-ein-maidan‑2–0/#comment-274383
    -
    In Venezuela rief Präsi­dent Nico­las Maduro eine ver­fas­sungs­gebende Nation­alver­samm­lung aus. Während die Regierung damit einen Putsch ver­mei­den will, sagt die Oppo­si­tion, dass dies selb­st einen Putsch bedeuten würde. Doch bei all dem Geschrei von Venezue­las Kom­mu­nis­ten geht die Ähn­lichkeit zum Maid­an und zur CIA-Verbindung der Oppo­si­tion völ­lig unter.
    -
    Von Rui Fil­ipe Gutschmidt
    -
    Venezue­las Präsi­dent, Nico­las Maduro, rief Anfang der Woche die „ursprüngliche, ver­fas­sungs­gebende Macht“ (das Volk) an, damit „die Arbeit­erk­lasse“ eine neue „ver­fas­sungs­gebende Nation­alver­samm­lung“ berufen mag. Ihm zufolge gibt es keine Alter­na­tive zu dieser Maß­nahme und nur so kann der Frieden wieder­hergestellt und „der Staatsstre­ich“ ver­hin­dert werden.…ALLES LESEN !!!!

    Diet­rich kom­men­tiert
    -
    Na, klar, wollen sich die jüdis­chen Neo-Cons , die Wall­street sowie die City of Lon­don Zugriff auf die Erdöl­re­ser­ven Venezue­las ver­schaf­fen und dafür ist jedes Mit­tel recht.
    -
    Nun ist es allerd­ings so, dass ähäm…’sozialistische’ Regimes oder Regierun­gen, da sie in der Regel keine Ahnung von Wirtschaft und Finanzen haben, den Boden für solche Regime.- Changes vor­bere­it­en.
    -
    Da ist es dann oft schwierig ‑auf­grund der ver­wor­re­nen Sit­u­a­tion- zwis­chen Fre­und und Feind zu unter­schei­den.
    -
    Im Falle Venezue­las denke ich, dass die Men­schen­feinde gute Chan­cen haben, einen ‘Umsturz’ her­bei zu führen.
    -
    Die Lei­d­tra­gen­den wer­den – wieder mal wie in der Ukraine- das ein­fache Volk sein.

    Emma kom­men­tiert
    -
    Es wäre ja auch ein Wun­der, wenn nicht auch da die CIA und SOROS ihre dreck­i­gen Fin­ger im Spiel hät­ten.
    -
    SOROS war vorige Woche Don­ner­stag in Brüs­sel und diese Woche gab es dann die Nachricht : Brüs­sel ( EU) hat entsch­ieden das die europäis­chen Bin­nen­gren­zen offen bleiben.
    -
    Warum wohl ?!
    -
    BRÜSSEL UND SOROS entschei­den und alle EU Län­der ( Völk­er) haben zu gehorchen !!!!

    Aus­tri­ak kom­men­tiert
    -
    Das übliche, man ken­nt sie doch die Ami Demokrat­en.
    -
    Venezuela ist schon lange auf der US – Gang­ster­ab­schußliste!
    -
    Wer nicht ein US Vasalle ist, ist ein ANTIDEMOKRAT aus Sicht von USRAEL !!

1 Trackback / Pingback

  1. News 23.11. 2014 |

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*