Junckers Mords-EU-Kommission fordert nur wenige Opfer

Junckers Mords-EU-Kommission fordert nur wenige Opfer Europaeische Kommission Juncker Logo Puppenspieler ftrmfgesteuert CETA TTIP TISA Politik Europa qpress 150-01EU-EU-EU: Auch die Europäer wollen scharenweise belogen und betrogen werden, nicht anders ist das Mords-Spektakel um die neue EU-Kommission zu begreifen. Es ist gerade wieder mal an der Zeit dem Pöbel so eine Art Demokratie-Derivat vorzugaukeln. Dabei geht es um die Neubesetzung der EU Kommission, die künftig nahezu uneingeschränkt über Wohl und Wehe unserer Lebensumstände befinden wird. Vom Energiebedarf eines Haarföns/Staubsaugers, über den Krümmungsgrad der Banane/Gurke, bis hin zu dem Lebensmitteldreck den die Konzerne künftig in die EU-Bürger entsorgen dürfen … nahezu alles wird von der besagten EU-Kommission in der Folge für alle Europäer geregelt werden … natürlich ohne jedwedes Mitspracherecht der Betroffenen.

Die wenigsten Menschen hierzulande sind sich über den Umfang der Befugnisse dieser Kommission im Klaren. Das liegt vornehmlich an einer ziemlich intelligenten Tarneinrichtung, namens EU-Parlament, die man dieser Institution formal vorgeschaltet hat. Tatsächlich hat das EU-Parlament aber rein gar nichts zu vermelden, deshalb darf es ja auch noch frei gewählt werden. Es ist so eine Art Demokratie-Placebo-Veranstaltung, eben ein zahnloser Debattierklub, wie der Deutsche Bundestag auch einer ist. Nur noch teurer und noch nutzloser.

Junckers Mords-EU-Kommission fordert nur wenige Opfer Jean Claude Clown Juncker EU Diktatur Kommission Europa Praesident Wahlkampf Europawahl 2014 Spitzenkandidat qpressJetzt haben sich irgendwelche Gestalten in den Hinterzimmern ganz demokratisch auf den sogenannten Kommissionspräsidenten verständigt, der aktuell seine Kommissare aufstellt, die uns in den kommenden Jahren dann dauerstrangulieren dauerregulieren dürfen, natürlich ohne jegliche weiteren demokratischen Einflüsse. So eine Art omnipotentes Ein-Mann-Team, wie es früher einmal der Kaiser war, nur war dessen Flickenteppich erheblich kleiner als das jetzige EU-Großreich. Um die Gesinnung des nunmehr amtierenden EU-Kommissionspräsidenten, Jean Claude Juncker, ein wenig zu verdeutlichen, sei rechts eines seiner berühmtesten Zitate wiedergegeben. Vermutlich wurde er gerade wegen dieser schonungslosen und bedeutsamen Haltung für den Job auserkoren, formal natürlich super demokratisch, nur konnte ihn niemand wählen, dass war dann wieder mal eine Angelegenheit fürs Hinterzimmer und dazu auch eine Weile auf der Kippe, weil es doch noch ein wenig Gezänk um das Pöstchen gab. So funktioniert nun europäische Demokratie, auch ganz ohne Bürger, die stören nur.

Aktuelles Pseudo-Posten-Geschocher und die Auswirkungen

Aktuell veranstaltet man ein wenig Sturm im Wasserglas, Show für das staunende Publikum, um es wiederkehrend in den dichten Bedeutungsnebel zu schicken, dass das EU-Parlament doch irgendeine Bedeutung hat, die aber faktisch nirgends gegeben ist. Es darf nämlich jetzt die EU-Kommissars-Kandidaten verhören und letztmalig meckern. Es kann keine einzelnen Kandidaten ablehnen, sondern nur die Kommission als ganzes oder eben gar nicht. Das schützt den neuen europäischen Verordnungs-Kaiser Jean Clown Juncker vor Endlosdebatten und ermahnt das EU-Parlament, was es im Detail zu bestimmen hat … rein gar nichts. Damit aber das Parlament auch einen Erfolg vorweisen konnte, kam es so: Einer der Kandidaten war nach dem Grillen doch ziemlich gar, der Ungar Navfracsics fiel dabei durchs Rost, eines der ganz wenigen Opfer für den ganz großen Zirkus.

Selbst der überwiegend EU-(p)rotische Mainstream darf hier ausnahmsweise einmal mitnörgeln und über Hinterzimmerentscheidungen berichten: EU-Kommission – Brüsseler Nichtangriffspakt[SPEI GEL auf Linie] und das man an die Kommissionsbesetzung nicht wirklich Luft herankommen lässt. Ernsthafte Kritik am System muss selbstverständlich außen vor bleiben. Juncker setzt nun sein elegantes Potenz-Team durch. Die Strippen sind allseits straff gezogen, siehe dazu auch das neue 135.000 Euro teure neue Logo der EU-(Kom)Mission[Designtagebuch], oben leicht modifiziert, dafür aber um einiges korrekter als das Original dargestellt.

Nicht Kompetenz sondern Proporz und Folgsamkeit ist Pflicht

European Undead zombie EU Party LeichenNormalerweise würde man versuchen die Kommissare, die ohnehin nicht demokratisch bestimmt werden, nach ihrer Qualifikation auszuwählen, vordergründig sieht auch alles danach aus. Aus einer Vielzahl von Gründen geht das aber nicht so ab. Es ist so eine Art ungeschriebenes Gesetz, wonach jedes EU-Land ein Mitglied dieser Kommission stellt, da wird die Qualifikationsluft dann schon um einiges dünner, es grüßt der sogenannte Proporz. Das kann man an dieser Stelle recht gut nachempfinden: Kommission Juncker[Wikipedia]. Egal wie inkompetent nun die einzelnen EU-Pappnasen-Kommissare sind, sie müssen nur „Ja“ sagen können und gehorchen … ihrem neuen Ober-Kommissar, weitere Qualifikationen braucht es nicht wirklich.

Nur manchmal ist ein weiterer Auswahlmechanismus für Kommissare halbwegs erkennbar, wenn man einzelne verdiente Persönlichkeiten aus den Nationalstaaten fortloben muss. Jene Nasen die man aufgrund ihres umfangreichen Wissens zu dreckigeren Angelegenheiten tatsächlich nur noch nach oben fallen lassen kann. Da erst wird wahre Kompetenz offenbar. Eine Auflistung solcher Koryphäen ersparen wir uns und den Betroffenen. Der aufgeweckte Leser wird ohnehin recht schnell eine Handvoll solcher Experten in der aktuellen Juncker-Kommission ausfindig machen können. Und damit es nun nicht zu peinlich wird, ist die Kommissionsbildung auch schon abgeschlossen. Die Diskussionsrunden darum sind endgültig beendet, das EU-Parlament kann sich wieder seinen originären Tätigkeiten widmen und erneut in den Schlafmodus übergehen.

Junckers Mords-EU-Kommission fordert nur wenige Opfer
13 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2386 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

6 Kommentare

  1. punkto opfer, die wird es bald in massen geben,

    nun wurde ja ein geheimnis öffendlich und alle fühlen sich betrogen……….

    vater unser….. und dein stecken und stab trösten mich ……………

    Stecken und stab sind die herschaftssymbole der pharaonen, die obelisken städte haben die fremländer auch genannt dunkelmächte religion erschaffen, stammt vom gott horus, der erste fremtländer der in der epoche durch mord und verrat an die macht kam. Die nat bruderschaft beauftragte damals adam weißhaupt usw., diese soll im auftrag das dunkelvermächtniss zur weltreligion der verderbnis führen. Die Eliten abstammend von pharaonen, nach dem Verrrat und austausch nahmen sich einfach diese welt………….., damit es keiner merkt und dieses sendet das die wahren schöpfer auftauchen, wurde es verdeckt gemacht. Nur dieses klappte nicht, jetzt wird brunnenvergiften gespielt, was ich nicht haben kann, bekommt auch kein anderer. Die die den dunkelmächten diehnten gehen mit als dehren sklaven, nixe mehr milliardär auf kosten dieses lebensraumes, aber dennoch wirds hart. die magere zeit kommt jetzt, bevor die nullzone beginnt.

    Christentum ist dunkelmacht religion und hat mit waren abstammung usw fast nichts zu tun.
    Jetzt bricht für die, die es nicht wussten eine welt zusammen und es werden fundamentalisten.
    Wenn die islamer merken wie sehr auch sie verschaukelt werden, wird die niemand mehr stoppen.

    die nahesten, wie soll man es ausdrücken, was nur teilweise verfälscht wurde ist zb der budismus in der urform, bis hin zur lehre von der leere (warum ist alles nur energie, wie funktioniert das zusammenspiel der energieebenen).

    Es wurde nur geschaffen um immer genug frontenpotenzial unter den völkern zu haben, die eliten wissen das es alles mumpitz und verarsche und eine der gewaltigsten täuschungen der jetzigen weltgeschichte ist. Keine lüge kann ewig bestehen…………, gnade den menschen, die islamer finden alles raus, wie sehr sie von der westlichen welt manipuliert wurden, und die selbe macht die auch christentum ins leben brauchte , brachte auch den verfälschten islam in diese welt nach letzten reset. Deswegen werden auch die religioösen dinge und fronten der völker immer so hoch stillisiert, es ist eines der „schutzschilde“ der schattenregierung. Ein Mensch der glaubt es kommen bessere zeiten, lässt sich viel viel mehr gefallen bevor er aufsteht es reicht………………………

    kann jedem empfehlen bhargawart gita zu lesen(Weden, veden) , mehr fach zum verständniss zu lesen, 1+1 zusammenzählen

    —————————————

    die politik ist nur noch aufrechterhaltungspolitik, bis tag x, völlig egal mittlerweile, kindergarten kann man nicht mehr ernst nehmen.

    ———————————————————-

  2. „Damit der Mensch gedeihe, muss es ihm möglich gemacht sein, sich in allen Lagen so zu geben, wie er ist. Der Mensch soll sein, nicht scheinen. Er muss immer erhobenen Hauptes durchs Leben gehen können und stets die lautere Wahrheit sagen dürfen, ohne dass ihm daraus Ungemach und Schaden erwachse. Die Wahrhaftigkeit soll kein Vorrecht der Helden bleiben. Die Wirtschaftsordnung muss derart gestaltet sein, dass der wahrhaftige Mensch auch wirtschaftlich vor allen am besten gedeihen kann. Die Abhängigkeiten, die das Gesellschaftsleben mit sich bringt, sollen nur die Sachen, nicht die Menschen betreffen.“

    (Vorwort zur 3. Auflage der NWO, 1918)

    Wer es im ausgehenden zivilisatorischen Mittelalter als Lügner zu etwas gebracht hat, kann sich nicht mehr vorstellen, sich in allen Lagen so zu geben, wie er ist. Er kann nur noch scheinen, aber nicht mehr sein. Wenn er weiterhin erhobenen Hauptes durchs Leben gehen will, wird das persönliche Lügengebäude immer komplizierter, um Ungemach und Schaden von der eigenen Person fernzuhalten. Dass alles auf die Wirtschaftsordnung zurückzuführen ist, kann sich der bisher erfolgreiche Lügner noch vorstellen, nicht aber, dass sie derart gestaltet sein soll, dass der wahrhaftige Mensch auch wirtschaftlich vor allen am besten gedeihen kann – und schon gar nicht, dass die Abhängigkeiten, die das Gesellschaftsleben mit sich bringt, … nur die Sachen, nicht die Menschen betreffen sollen.

    Der Prototyp eines solchen bisher erfolgreichen Lügners ist der typische Politiker, dem der Gedanke, mit eigener Arbeit etwas zu erreichen, für die eigene Person absurd erscheint. Diese absurde Vorstellung vermittelt er lieber denen, die ihn in sein Amt wählen sollen. Das ist die einzige „Kompetenz“, die er braucht. Sich dann im Amt dafür einzusetzen, dass das Wahlvolk auch wirklich mit eigener Arbeit etwas erreichen kann, wäre noch absurder, denn das würde ja das Amt – und damit ihn selbst – überflüssig machen.

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2014/09/der-jungste-tag.html

    • Revolution-immer gut. Wieviel kosten ein Kilo, Spezialpreis? Kann ich fünf Deppen mitbringen- Kaution, Provision? Wir treffen, wenn dunkel, keine Tricks. Parole ist: „Prost“.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*