Schweiz zu wenig neutral, EU fordert totale Neutralisierung

Schweiz zu wenig neutral, EU fordert totale Neutralisierung Flag_of_Switzerland schwizer Flagge Kaese durchloechert neutralitaet verloren sanktionen gegen russland qpressSt. Albern: Alle Welt weiß dass die Schweiz neu­tral ist, wenig­stens auf dem Papi­er, welch­es bekan­nter­maßen auch noch recht geduldig ist. Hier hätte man doch darauf gewet­tet, dass sich die Schweiz auch in Sachen Rus­s­land-Sank­tio­nen neu­tral ver­hält. Der Wille zur Neu­tral­ität war wohl auch gegeben, nur die Prax­is gestal­tet sich erhe­blich schwieriger als erwartet. Eine der Haup­tur­sachen dürfte darin zu suchen sein, dass die Schweiz voll­ständig von Fein­des­land umzin­gelt ist. Die Nicht-Neu­tral-Staat­en aus der Nach­barschaft pfle­gen, unab­hängig von der geisti­gen und moralis­chen Ori­en­tierung der Eidgenossen, so ihre eige­nen Erwartung­shal­tun­gen gegenüber der Alpen­re­pub­lik.

Offen­sichtlich kommt es ger­ade in diesen Graubere­ichen der Neu­tral­ität zu mas­siv­en Grenz-Gefecht­en, weil den Nach­bar­län­dern die zur Schau gestellte Neu­tral­ität der Schweiz abso­lut nicht ins Konzept passt. Da kom­men dann schon mal so Zwis­chen­rufe wie: Oppor­tu­nitäts-Neu­tral­ität oder Krieg­nseu­tral­is­ten, die als eifer­süchtige Hin­weise auf die Insel-Schweiz zu ver­ste­hen sind. Ähn­lich wie die let­zten Angriffe auf die Schweiz­er Demokratie. Da wo sich die EU bere­its voll und ganz wieder so ein­er Art Dik­tatur zuwen­det, kann die Schweiz doch nicht ein­fach ihre Bürg­er entschei­den lassen. Das macht schlechte Stim­mung bei den Nach­barn, wo Abstim­mungen immer weit­er abge­sagt wer­den.

Ähn­lich ver­hält es sich nun bei den anste­hen­den Sank­tions-Orgien gegenüber Rus­s­land. Da hat sich die EU ziem­lich von den USA fes­tle­gen lassen, weil die ohne­hin keine eigene Mei­n­ung mehr haben dür­fen. Zwar ist da nichts bewiesen mit dem Abschuss der MH17 über der Ukraine, das macht aber nichts, denn schon Stun­den danach wussten die USA ziem­lich genau: Putin wars“ … und genau dieselbe Hal­tung muss sich die treu hin­ten­drein kriechende EU zu eigen machen. Und die wiederum muss jet­zt bei der Schweiz ordentlich nachtreten, weil Eidgenossen von der Insel der Geld-Seli­gen son­st einen Solo-Ritt hin­le­gen kön­nten. Da ist dann auch schon Schluss mit der Neu­tral­ität oder aber die USA kön­nte mal wieder gegen Schweiz­er Banken ermit­teln. Wir wis­sen doch wie das geht, gelle.

Ein­er­seits ver­weist die Schweiz jet­zt ziem­lich großmäulig auf die tra­di­tions­be­ladene Neu­tral­ität, hält große Ansprachen dazu und ver­wahrt sich vor den Ein­mis­chun­gen von außen, will aus diesen Grün­den die Sank­tio­nen gegen Rus­s­land nicht übernehmen. Das Dilem­ma ist hier ein wenig bess­er beschrieben: Straf­maß­nah­men gegen Rus­s­land — Schweiz zwis­chen Neu­tral­ität und Sank­tio­nen[Deutsch­land­funk].

Ander­er­seits, eine Gasse weit­er, fünf Minuten später, fällt man sogle­ich lang auf die Nase und verkün­det, dass man die Sank­tio­nen gegen Rus­s­land natür­lich nicht unter­laufen werde. Was meint, dass man genau die beschlosse­nen Sank­tio­nen mit­machen wird und mit den aufge­lis­teten Sank­tion­ierten eben keine Geschäfte macht; das kann man dann hier nach­le­sen: Schweiz ver­bi­etet Bankgeschäfte mit Russen[Han­dels­blatt]. Let­zteres aber wohl auch mehr aus Angst, sel­ber wegen der Neu­tral­ität son­st ordentlich was aufs Maul zu bekom­men.

Wir warten stündlich auf eine völ­lig neuar­tige Erfind­ung der Schweiz zur Lin­derung der Schmerzen in den zunehmenden Sank­tion­skriegen rings umher, wo doch gar nie­mand mehr so recht weiß an welch­er Stelle er da seine Jungfräulichkeit Neu­tral­ität ver­liert. Die Schweiz­er, son­st kaum um Erfind­ergeist ver­legen, scheinen hier ger­ade völ­lig zu ver­sagen. Statt endlich ganz spezielle, schweiz­erische Sank­tio­nen, also „neu­trale Sank­tio­nen” auf den Markt zu wer­fen und diese Nebel­bomben in den angren­zen­den EU-Gebi­eten zu zün­den, ver­suchen sie ger­ade den Riesensp­a­gat.

Natür­lich ist beson­ders die EU zutief­st um die Neu­tral­ität der Schweiz besorgt, die hat das The­ma offen­sichtlich von den USA mit auf den Hausauf­gaben­zettel geschrieben bekom­men. Was erscheint da logis­ch­er als die gän­zliche Neu­tral­isierung der Schweiz. Schließlich geht bei einem der­art abgesicherten Bunker- und Tre­sor-Staat nichts über eine allum­fassende Neu­tral­isierung Neu­tral­ität. Die Neu­tral­ität nach Art eines Schweiz­er Käse kann nicht wirk­lich funk­tion­ieren und bringt nurmehr weit­er Unruhe rein.

Die Schweiz­er Flagge, schon ziem­lich zer­fet­zt, zeigt bere­its mas­sive stern­för­mige EU-Ein­schus­s­löch­er. Noch ein paar Voll­tr­e­f­fer dieser Art und die Flagge ist kaum mehr zu erken­nen. Sofern sich die Schweiz allerd­ings weit­er­hin ordentlich anbiedert, wovon man aus­ge­hen darf und über ihre sagen­hafte Neu­tral­ität nur noch am Stammtisch schwadroniert, wird das Muster­län­dle weit­er­hin an der großen Tafel von USA-EU-NATO Fress­bünd­nis die Knochen lutschen dür­fen. Manch­mal möchte man ket­zerisch nach­fra­gen, was für einen Eid denn diese Genossen wohl geleis­tet haben. Nur keine Sorge, die EUSA wird die völ­lige Neu­tral­isierung der Schweiz schon nicht offen betreiben, das macht man mehr im Stillen und durch anständi­ge Hin­tertrei­bung, wie schon seit Jahren.

Schweiz zu wenig neu­tral, EU fordert totale Neu­tral­isierung
20 Stim­men, 4.80 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (96% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2276 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

17 Kommentare

  1. Def­i­n­i­tion von Neu­tral­ität bleibt schwierig

    Die Def­i­n­i­tion der Schweiz­er Neu­tral­ität hat sich in der Ver­gan­gen­heit immer wieder verän­dert: Sei es die Posi­tion der strik­ten Neu­tral­ität, bei der kaum Sank­tio­nen mit­ge­tra­gen wer­den, oder die aktive Neu­tral­ität, wie sie in den ver­gan­genen Jahren prak­tiziert wurde.

    Für den Experten Oliv­er Diggel­mann, Pro­fes­sor für Völk­er­recht an der Uni­ver­sität Zürich, unter­schei­det man streng zwis­chen einem völk­er­rechtlichen und einem poli­tis­chen Neu­tral­itäts­be­griff. Streng völk­er­rechtlich umfasst Neu­tral­ität drei Punk­te:
    Keine Teil­nahme an Kampfhand­lun­gen in einem Krieg.
    Eigenes Ter­ri­to­ri­um darf kein­er Kriegspartei zur Ver­fü­gung gestellt wer­den.
    Kriegsparteien müssen bei Kriegs­ma­te­ri­alaus­fuhr gle­ich behan­delt wer­den.

    Alles andere sei ein poli­tis­ch­er Neu­tral­itäts­be­griff, der sehr weit gefasst wer­den könne, so Diggel­mann.

  2. Rotes Kreuz auf weißem Grund- weißes Kreuz auf rotem Grund. Wem gehört wohl die Schweiz? Wessen Gold lagert denn dort? Warum dieser Son­der­sta­tus? Ich denke die Antwort liegt auf der Hand.

  3. Der Neu­tral­itäts­be­griff von Diggel­mann ist etwas zu eng gefasst. Neu­tral­ität ist nicht nur an Kriegshand­lun­gen gebun­den. Nach dem gesun­den Men­schen­ver­stand ist ein­er, der Partei für eine Seite ergreift nicht mehr neu­tral. Dabei kommt es nicht darauf an ob er an Kampfhand­lun­gen beteiligt ist oder nur Waf­fen liefert oder sich an einem Boykott von Aggres­soren beteiligt. Wash­ing­ton und Berlin haben ohne UNO-Res­o­lu­tion ein Boykott ver­hängt. Dass die Schweiz dem Boykott von Berlin und Wash­ing­ton fol­gt ist eine Schande.

  4. Ich schließe mich der Mei­n­ung von “Alexan­der” an und möchte noch hinzufü­gen, dass jede Art von Sank­tion gegen eine Nation eine Schande ist, wenn deren Tat, die die Sank­tio­nen begrün­den sollen, nicht bewiesen ist! Und im Fall der Ukraine, wie in vie­len Fällen davor, ist das “Strick­muster” für die schnellen Beschuldigun­gen gegen den auserko­re­nen “Feind” (der einem wirtschaftlich im Wege ste­ht) so durch­schaubar, dass es ohne “mind con­trol”- Mech­a­nis­men für die Bürg­er (HAARP, Skalar­wellen-Tech­nik, Main­streamme­di­en etc.) und ohne Erpres­sung (gezielte Ver­suchung und Aufze­ich­nung, spätestens durch die allzeit mögliche Überwachung) von Men­schen (?) in Macht­po­si­tio­nen der Regierung und der Wirtschaft, für mich nicht vorstell­bar ist, dass diese Entwick­lung son­st möglich wäre, vor allem in diesem Aus­maß!

  5. Die Schweiz­er lei­den offen­bar unter dem Kli­mawan­del ganz extrem. Die Banken­luft wird immer dün­ner. Den Rütli Schwur brin­gen sie nun seit neuer­er Zeit selb­st unter Schnap­pat­mung nicht mehr zus­tande.

    Aber das kommt davon wenn man den Amis zu tief in das Rek­tum kriecht.

    • Lei­der ist Eure Kan­z­lerin schon so tief drin, dass sie nicht ein­mal mehr “schnapp-atmen” kann. Aber Ihr wis­cht ja schon seit Jahrzehn­ten, wenn nicht Jahrhun­derten lieber vor der Tür des Nach­barn, denn vor der eige­nen kostet das zuviel Zivil­courage. Da lässt man sich lieber von den Amis zum drit­ten Mal in ein­hun­dert Jahren in einen Krieg treiben.

  6. Nun, laut gebrüllt Eckart. Neu­tral­ität und das schweiz­er Bankge­heim­nis sind Eckpfeil­er der Selb­ster­haltsstrate­gie eines recht kleinen Lan­des. Und die bedächtige Schweiz war bish­er mit dieser Strate­gie recht erfol­gre­ich und wenn man so sagen will, auch mutig. Jet­zt ste­ht, mal wieder eine mas­siv bewaffnete “Friedens­macht” vor der Tür, mit Durch­suchungs­be­fehl und all den Rabauken im Schlepp­tau, gegen die sich die Schweiz in den Jahrhun­derten seit ihrer Grün­dung zu behaupten wusste. Zudem kön­nte die Wüh­lar­beit der NSA und deren britis­che Fre­unde dieses Bankge­heim­nis längst aus­ge­he­belt haben und nun eine kleine Erpres­sung ver­suchen. Und da soll die Schweiz den Helden spie­len? Gewagte The­o­rie. Aber klar, wenn alle Mäuse sich brül­lend vor die Katze stellen wür­den, gäbe es wohl keine mehr und die Katzen müssten Witzkatz kaufen.Wenn das “große” Deutsch­land schon im Sack dieser Katze zap­pelt, ist es vielle­icht Zeit , Lösun­gen zu find­en, anstatt zum Selb­st­mord auf zu fordern. Mag sein dass dies Einknick­en kein Ruhmes­blatt für die Schweiz ist,
    was aber sollte sie konkret tun? Das Schöne für die Katze ist ja, dass sie nur gewin­nen kann, wenn sie die Maus in dieser Sit­u­a­tion zum Kampf her­aus­fordert.

    • Es war ein kleines Mäd­chen, welch­es bemerk­te, dass der große König gar keine Klei­der an hat.

      Wie laut sie es sagte, ist nicht über­liefert.

  7. Hal­lo liebe Schweiz­er Familie&Brüder und der Rest dieser wun­der­vollen Welt, — ihr ALLE und beson­ders DU,ja GENAU DU bist so ziem­lich unsere let­zte Hoff­nung dem Rest der Welt die Augen zu Öffnen.Nicht zulet­zt deswe­gen wirst DU oder werdet IHR schon seit län­gerem und zur Zeit ganz vehe­ment von Innen her Aufgewe­icht Ange­grif­f­en und Zersetzt.Wobei euer unziem­lich­er Ego­is­mus die Angriffs­fläche ist.Also besin­nt euch bitte wieder mehr auf eure solide uralte und ewiglich neue Ein­fach­heit und Tugenden.Beschränkt euch wieder mehr auf das Notwendige.Seid euch der wider­wär­ti­gen weltweit von den Lob­bys “stark geförderten” Lid­er­lichkeit im Klaren.Aber ohne euch in diesem Prozess selb­st sowie die anderen Völk­er zu verurteilen,einfach ganz sachlich.Rückt wieder enger zusam­men und hal­tet die EINFACHHEIT also die heili­gen Tugen­den wieder hoch.Gerade jet­zt wo schein­bar von allen Seit­en her psy­chis­ch­er Zwang auf Euch aus­geübt wird.Den über­all so gemeinen Medi­en immer wieder Beach­tung zu schenken ist ein gross­er Fehler.Sie sind ja ger­ade die Hauptwerkzeuge der inneren Zer­set­zung weil sie schon sehr lange nicht mehr dem gemein­samen Wohl son­dern den Inter­essen der Lob­bys also den gut getarn­ten und ver­steck­ten wahren Herrsch­ern dienen.Der heute lei­der so hochge­priesene und all­seits pop­uläre Ego­is­mus ist die Krankheit von welch­er sich mehr oder weniger fast Alle eingkaufen lassen haben.Alle Bere­iche unser­er Gesellschaft wur­den so ihrer alther würdi­gen Tugen­den beraubt,korrupiert,abhängig und hörig gemacht.Durch Medi­en lässt sich die innere Zer­set­zung durch Lust und Angst­mache super vorantreiben weil schein­bar alle sich ganz geil auf alles stürzen was ihnen berichtet wird.Die weltweit egozen­trischen und abso­lut tugend­losen Ziele der skru­pel­losen Machtbe­sesse­nen Indi­viduen ist schon alarmierend weit fort­geschrit­ten.

    Dabei darf man aber nicht vergessen das sie auch nur ein Spiegel jedes Einzel­nen von uns sind.Viele aus dem Volk obwohl oft wohlwol­lend sind kurzsichtig,und erken­nen nicht das Ganze Sein als Eines. ALSO HMM­M­m­mmh­hh.….….

    Sei Meis­ter dein­er Sinne nicht Sklave. Ewige Liabe ist das ZAUBERWORT.Liebe ist geben und Vergebung.Sie schenkt Zufrieden­heit.
    Ego hinge­gen nährt sich vom Nehmen und Vergessen,es macht jeden unzufrieden weil es nie genug bekom­men kann da es die Qelle wahrer Freude im Innern verdeckt.

    …also tschecks für di sell ab und bring dein inner­stes Selb­st langsam aber sich­er immer bess­er und bess­er hervor…strahle SEI

  8. Gut! Dann gehe ich nun auch zum Boykott über. Gegen die Schweiz! Ich werde keine Steuern mehr bezahlen. Es gibt genug intel­li­gente Tipps wie man sich­er steuern hin­terzieht.

    Natür­lich werde ich diese Tipps auch in Kürze allen zur Ver­fü­gung stellen. Es ist ein­fach keine oder viel zu wenig Steuern zu bezahlen in der Schweiz.

    Das wird die Schweiz Mil­liar­den kosten zusät­zlich zu den Mil­liar­den die durch vol­lid­i­o­tis­che Sank­tio­nen gegen Rus­s­land ver­loren gehen.

    FICKT EUCH SO DERMASSEN IHR VERSCHISSENEN POLITIKER!

    Irgend­wann wenn nie­mand hin­se­hen wird, dann… klick bum bum

    • Ich kann dir schon mal einen Tipp geben wie man ein steuergeschmei­di­ges Ver­fahren erfol­gre­ich ein­richtet.
      Frage den Abge­ord­neten deines Ver­trauens über welchen Strohmann er sein Kon­to in einem Land betreibt, welch­es kein Dop­pelbesteuerungsabkom­men mit seinem Land hat. Und nach dem Strick­muster ver­fährst du dann auch. Da kannst du sog­ar Dro­gen­gelder prob­lem­los mit rein waschen. So sich­er ist das.
      Aber mach es sehr leise und ganz weise!

  9. kurz­er ein­wurf,

    wenn län­der gegen­seit­ig sank­tio­nen ver­hän­gen, bet­rifft das vorallem die bürg­er und devisen dieser län­der.….….…, (es muss alles zusam­men brechen, alles heißt auch schweiz und andere län­der, son­st wirds nix mit nwo)

    Auch die bnelux wer­den dies­mal nicht über­leben, 300 ebo­la fälle und not­stand,
    not­stand = hand­lungs­frei­heit weniger (siehe afri­ka), durch ban­denkriege und andere krankheit­en ster­ben sicher­lich deut­lich mehr, also fin­giert­er mist alles

    was zen­sur schreibt stimmt, die schweiz war immer der rück­zug­sort um geld zu ver­steck­en der eliten, deswe­gen wurde es 1+2wk auch nie ange­tastet. Nur regeln ändern sich.

    Rus­s­land beschw­ert sich drüber das ufos ihr land durch­flü­gen, diese ufos sind bekan­nte bfos und auch wer das macht. Teil­weise sehr unver­ständlich das kein­er so wirk­lich mit der ganzen wahrheit rauswill, die haben doch gewaltige angst soll­ten die völk­er wirk­lich mal aufwachen und mit ein­er stimme um hil­fe bit­ten.…, warum ca in 1–2jahren wirds jed­er wis­sen denke ich.

    nun weit­er, wenn die län­der durch ver­ket­teten sank­tio­nen langsam zusam­men­brechen, alleine deutsch­land als haup­t­ex­por­teur würde gewaltig eines ver­brat­en bekom­men durch die sank­tio­nen. Bricht die wirtschaft zusam­men weltweit, bricht logis­tik lokal zusam­men, leere super­märk­te, kämpfe um die let­zte chap­pi dose.….., damit es keine flucht irgent­wo hin geben kann, muss alles unterge­hen. Dann wer­den die neuen regeln dik­tiert wer noch essen haben will. disiden­ten wer­den wärend des krieges und not­stand aus dem verkehr gezo­gen. So in der art wurde es mal geplant, noch mit eini­gen paraell dinge die laufen falls a oder b nicht klappt eben plan c.….…

    Seht zu das ihr immer genug essen für ca 3 monate da habt, trock­en­ware, zb nudeln und weit­eres. Keine tiefkühldinge, der strom wird aus­fall­en, dann kön­nt ihr nach ca 24std alles weg­w­er­fen. Was nützt der gold­bar­ren in der hand, wenn der tisch leer bleibt, gold schmeckt nicht wirk­lich, geld auch nicht. Regen­wass­er muss gefiltert wer­den, entwed­er sil­ber elek­trol­yse (kolo­di­ales sil­ber) oder sil­ber ionen tablet­ten, nicht mal teuer. Kohle­filter kann auch nicht schaden.

    Oder vergiftetes essen von grup­penküchen in der nähe holen, .….….

    Sobald die der mei­n­ung sind, sie kön­nen die glob­alen finanz kol­laps hin­bekom­men, wer­den die es ein­leit­en, kann von heute auf mor­gen passieren.

    was will ich mit den let­zten absätzen sagen, an den geschenis­sen kön­nt ihr nicht wirk­lich viel ändern, das läuft auf ebe­nen ab wo der einzelne bürg­er kaum was tuen kann, aber ihr kön­nt eure eigne sit­u­a­tion verbessern wenns los geht.….., das ist doch wohl das wichtig­ste. Und besin­nt euch auf die grundw­erte, die die men­schlichkeit aus­machen. Wer sich einem plün­dern­dem mob anschließt tötet verge­waltigt, zeigt nur eines, er hat sein urin­stink­te nie über­wun­den, nur men­schen die nicht weit­er nach­denken tun genau so etwas. Das wird kom­men sobald die logis­tik zusam­men bricht, und die super­märk­te leer sind. Das was in den lagern ist wird kon­fesziert durch mil­litär, stand­dart vorge­hensweise, wie auch kraft­stoffe etc.

    Im moment ist noch alles gut, wirk­lich not lei­det noch kein­er hier, nur dieses kann sich inner­halb von nur 3 tagen kom­plett ändern. Länger dauert es nicht bis alles leer ist.

    Tut etwas für euch und eure lieben, viel mehr ist derzeit nicht möglich. Alles was im über­ge­ord­neten derzeit passiert , diehnt der dez­imierung und hand­lung­sun­fähig machen der bevölkerun­gen. Die bespon­serten islam kriege greifen nun auch über, bzw auf andere län­der. Wenn die so blöde sind, sich in sowas rein­drück­en zu lassen, sind die auch sel­ber schuld. Wenn du dich anschickst zur waffe zu greifen, seie immer bere­it 2 gräber zu schaufeln, dein eignes mit.

    Die Zeit arbeit­et für die volk­er der erde, wenn sich nicht zuviele aufhet­zen lassen, son­st kön­nte es wirk­lich extrem ungemüdlich wer­den. in näch­sten jahren wird soviel passieren, das danach kaum noch ein­er an die vorzeit zurück denken wird.

  10. http://german.ruvr.ru/2014_01_21/Snowden-eroffnet-Russland-das-Ufo-Geheimnis-1972/

    das ist QUATSCH, so wie es da ste­ht auch in dem zusam­men­hang, die haben die fremtlän­der hier ange­siedelt. erst mal dick­er . Es wurde in die tech­nis­che entwick­lung einge­grif­f­en, die usa bevölkerun­gen die meis­ten tor­na­dos sind kün­stlich, kön­nte jed­er im topf nach­machen. Roth­schilds wap­pen, das ist nicht dume angabe, son­dern die haben welche, aber nicht nur die.….….……, warum kann man die fed nicht ein­fach beseit­i­gen.…..

    http://www.focus.de/politik/ausland/meinen-die-das-ernst-militaers-sicher-aliens-gefaehrden-russlands-sicherheit_id_4040603.html

    da ist schon ein bis­chen wahrheit dran, .….…..

    ————————————–

    es gibt immer einen noch mächtigeren, aber der möchte gebeten wer­den , das die das ganze auflösen und jed­er men­sch weiß was hier wirk­lich abläuft paar ebe­nen höher

    wenn die zeit reif ist, werde ich dazu noch ne menge rein­stellen.

  11. Gott hat let­z­tendlich volle Kon­trolle über unsere gesamte Schöpfung.Göttliche selb­st­lose Liebe macht völ­lig angst­frei was auch immer geschehen oder nicht geschehen mag.Heilge Liebe gedei­ht nur in reinen Herzen und macht Jede(n) der sie sich in Erfahrung brin­gen kann total unabhängig,auch vom kör­per­lichen Dasein.Wahrheit ist Liebe und als solche ist sie die sub­til­ste und damit weitaus mächtig­ste Waffe im ganzen Kosmos.Bösartige Men­schen fühlen sich bedro­ht und mehr als nur unwohl in ihrer Präsenz.Es gibt im gesamten Kos­mos keine höhere oder reinere Energie als wahre Liebe.Also…

  12. Wenn die Schweiz­er Rück­grad zeigen wer­den die anderen Län­der einknick­en und sie in Ruhe lassen. Das hat die Abstim­mung über die Freuzügigkeit ja ein­drucksvoll gezeigt. Nach gross­er Empörung ist man im Aus­lang inzwis­chen recht klein­laut gewor­den.
    Auch weil man die Feizügigkeit braucht um die Schweiz zu unter­wan­dern, zu manip­ulieren und zu zer­set­zen.

  13. Hal­lo
    Tja das Schweiz­er Volk wäre für die Neu­tral­ität aber der Bun­desrat und die Poli­tik­er fahren voll den Kurs der EU/USA. Vorder­gründig geben sie sich so, weil son­st das Volk obschon schon sehr wütend auf die Poli­tik­er sind, es nur noch mehr wird. Aber sehen wir es doch klar: auch die Schweiz muss Aus­län­der ohne Unter­lass aufnehmen, denn die Poli­ti­er Bande lässt sie weit­er­hin hinein, nur das Volk hat ja für die Ein­wan­derungsini­tia­tive ges­timmt, nicht aber die Poli­tik­er!! Diese armen Leute durften sich nicht pos­i­tiv dazu äussern, weil sie dem Moloch EU/USA hörig sind. Es wird nicht lange dauern dann wird auch die Schweiz ins Putin Bash­ing Lager wech­seln. Lei­der

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*